Mein Heimatort liegt 11 km entfernt von hier und wäre natürlich eine Option. Nur ist da keiner mehr und ich wohne seit 12 Jahren nicht mehr dort und es ist mir fremd.


    Es wäre aber die Mitte von allem aber ich hab so eine Abneigung

    Zitat

    Was kann ich denn machen, dass ich das alles realisiere?

    Vor allem so schnell wie möglich raus aus der Wohnung - denn in der Umgebung, in der ihr zusammen gelebt habt, weiter zu wohnen, ist Folter. Und eben nicht darum bitten, dass er die Möbel daläßt, damit du es gemütlich hast. Schlaf in einem anderen Zimmer, besorg dir ein anderes Bett--lebe nicht so, als wäre er nur kurz weg und würde wiederkommen.

    Das mit der Wohnung geht leider nicht so schnell. Ich brauche ja erst mal eine und dann auch sofort einen Nachmieter ":/


    Ich kann mir doppelte Kosten nicht leisten.


    Ich kann nicht in einem anderen Zimmer schlafen und es ist mein Bett.


    Ja Ich lebe so als würde er wiederkommen :-( war ja auch meine Hoffnung.


    Ich füttere auch seine Fische. Er hat zwei Aquarien. Ich will noch nicht dass er alles holt. Das halte ich nicht aus

    Zitat

    Was kann ich denn machen, dass ich das alles realisiere?

    Du hast hier einige Tipps bekommen, die dir helfen könnten, aber du willst noch nichts davon umsetzen. Das ist OK, jedoch bleibt dir dann nur, die Zeit für dich arbeiten zu lassen. :)*

    Zitat

    Wie kann man auf einmal nicht mehr lieben? Letzte Woche war noch was da

    Wie sicher kannst du dir sein, nachdem er monatelang schon nicht mehr ehrlich war, dass diese Aussage von ihm letzte Woche noch der Wahrheit entsprach?

    Zitat

    Wie kann man auf einmal nicht mehr lieben? Letzte Woche war noch was da

    Mach es dir doch nicht noch schwerer, indem du dich selbst belügst. Er hat dir gesagt, er sei schon länger unglücklich. Er hat auch gesagt, die Gefühle sind nicht so, wie sie sein sollten. Wenn er dich genug geliebt hätte, hätte er sich nicht getrennt.


    Weißt du, fast jeder Mensch hat mehr als eine Beziehung in seinem Leben. d.h. es passiert immer wieder, dass ein Partner den anderen nicht mehr liebt und sich trennt-- das ist leider weder etwas völlig spektakuläres, noch etwas, dass selten vorkommt. Es ist der Gang der Dinge. Du hast bei deiner Partnerwahl das Risiko des Verlassen-werdens noch dadurch erhöht, dass du dir einen psychisch kranken Mann mit Bindungsproblemen ausgesucht hast.


    Hör auf, zu hadern und laß den Trauer-und Heilungsprozeß zu, denn der ist unausweichlich.

    Zitat

    Ja. Ich wusste nur leider nie wie krank er wiklich ist

    Er muss nicht zwangsläufig super-gestört sein, weil er nicht mehr mit dir zusammen sein will. Deshalb an dieser Stelle noch mal meinen Rat: Schaue bei dir selber, was deine Anteile sind, wo du eindeutig hättest anders reagieren können, das aber nicht gemacht hast. Z. B. das Klammern anzufangen, wenn der andere gerade etwas Distanz braucht (bereits in der Beziehung und zum Schluss Brief schreiben trotz seiner Bitte um Sendepause).

    Zitat

    Ich kann leider noch nicht alles umsetzen

    Doch, du kannst, aber du willst nicht. Das ist ein entscheidener Unterschied. Ihn zu bitten, seine gesamte Habe abzuholen und Erinnerungsstücke von ihm gut wegzupacken, wären durchaus machbar.


    Hat die Wohnung 2 Zimmer? Dann alles von ihm in einen Raum räumen, Türe zu, und den anderen dann nur für dich nutzen. Ist sein Raum irgendwann leer, dort evtl. schon mit Renovieren beginnen.

    Ich werde ausziehen. Ich fange nicht an zu renovieren. Ich will da nur noch weg :-(


    Die Erinnerungsstücke habe ich teilweise schon weg. Seine Geschenke, Briefe usw.auch.


    Ja das Büro ist mehr oder weniget seins.


    Sobald ich was habe und wieder einr Perspektive habe ich bestimmt die Kraft dazu.


    Noch bin ich gelähmt und es kommt noch nicht bei mir an.


    Wenn er alles holt wäre es schlimm für mich. Noch schlimmer. Das will ich nicht

    Ich habe nach meinen Fehlern geguckt und weiss was ich falsch gemacht habe und das tut mir sehr leid und ich ärgere mich sehr darüber.


    Das sind aber Dinge die man lösen konnte wenn er geredet hätte.


    Er ist krank. Er sagt es selbst und seine Eltern. Es gab Tage da wusste er mittags nicht mehr wann er aufgestanden ist oder was er gegessen hatte. Er hat auch ADHS.


    Ich konnte nichts tun.


    Ich wollte eine normale Beziehung und das war mit ihm nicht möglich.


    Ich habe erst jetzt erfahren wie instabil er ist

    Zitat

    Ich werde ausziehen. Ich fange nicht an zu renovieren.

    Müsst ihr die Wohnung nicht renoviert abgeben? Oder ist die noch in einem Top-Zustand, so dass keine Arbeiten nötig sind?

    Zitat

    Noch bin ich gelähmt und es kommt noch nicht bei mir an.

    Das ist OK, dann lasse die Zeit für dich arbeiten.