Guten Morgen liebe Jessie,


    das trifft sich gut...mit dem Eis... sei einfach kühl zu ihm, laß nicht zu, daß dich deine Gefühle


    überwältigen. Er hat dir mit seinem Verhalten ganz klar gezeigt, daß er mit dir nichts mehr


    anfangen will.


    Du auch nicht ! sei stark ! Denk an die nächste Woche und was du das vorhast. @:)

    Guten Morgen,


    ja ich versuche es.


    Irgendwie wirft mich das wieder zurück.


    Ich habe kaum geschlafen und er fehlt hier weiterhin überall.


    Das Doofe ist, ich bin nicht nachtragend ":/


    Ich habe alle seine Nachrichten gelöscht und kann mir alles Gemeine nicht noch mal durchlesen.


    Ich bin mal gespannt ob und wann er sich meldet.


    Ich versuche an was Positives zu denken aber der graue Schleier über mir blockiert mich.


    Er wird bestimmt so abweisend zu mir sein.


    Danke @:)

    Jessie, nachtragend mußt du auch nicht sein, nur den Tatsachen ins Auge blicken


    Dann geht der graue Schleier von selber weg. Geh raus, damit du auf andere Gedanken


    kommst. Freu dich auf Neues. Daß du die Gemeinheiten von ihm gelöscht hast finde ich


    klasse. Du befindest dich auf dem Wege der Besserung :-D


    Darf ich dich einmal am Tag anschreiben, dann berichtest du mir wie du wieder


    "ins Leben" kommst !?


    :)=

    Ich kann mich noch nicht auf was Neues freuen :-(


    Ich habe so eine Leere in mir. Ich bin halt ein Familien-/Beziehungsmensch und er fehlt mir sehr (so wie er mal war)


    Für mich ist diese 180 Grad Drehung halt schwer nachzuvollziehen.


    Ja natürlich darfst du das :)z

    Nein leider nicht.


    Zuerst war Abneigung da, weil er sehr rational war und hatte auf alles eine logische Antwort.


    Selbst wenn noch Liebe da wäre, er vergibt keine zweiten Chancen.


    Unsere Wohnung ist nur ein Raum mit Gegenständen (ohne Erinnerungen) und er meldet sich nicht mehr von sich aus. Nur noch wegen der Wohnung und der Fische.


    Zwischendurch kamen mir trotzdem mal die Tränen auch wenn ich sonst sehr gefasst war.


    Als er gegangen ist hab ich aber total heulen müssen. Jetzt geht's wieder


    Ich kann die Gefühle halt leider net komplett abstellen

    Zitat

    Ich kann die Gefühle halt leider net komplett abstellen

    Das musst du auch nicht. Du darfst und sollst um deine Beziehung trauern.


    Und mir scheint, dass du dir keine Hoffnungen mehr machst und die Trennung akzeptierst. Das ist ein wichtiger Schritt.


    So banal es auch klingen mag, dein Kummer wird langsam aber sicher, von Tag u Tag kleiner. Und irgendwann, nach Monaten, wird wieder Freude und Lebenslust in deinen Alltag Einzug halten.

    @ :) :)*

    Ich muss es ja akzeptieren :(v


    Ich habe alles versucht. Ich habe aber von Anfang an keine Chance gehabt.


    Er ist da halt total blockiert.


    Er hat mir auch mal seine ganzen Erkrankungen aufgezählt. Das erste Mal.


    %:| ich wusste nicht, dass es so schlimm ist. Ich habe nie was gemerkt. Er wollte sich sogar wieder selbst weh tun.


    Es ist so schlimm und unbegreiflich für mich :-o


    Ich bin da voll mit reingerutscht und komme eben nur schwer wieder raus :-(


    Danke @:)

    Zitat

    Nein leider nicht.

    Jessie, auch wenn ich dir gewünscht hätte, dass du dich dieser weiteren Abweisung deines Ex' heute nicht ausgesetzt hättest, so ist es für dich vielleicht doch auf lange Sicht heilsam. Denn erst, wenn die letzte Hoffnung auf ein Revival begraben ist, geht es wieder voran.


    Dass es dir jetzt nicht gut geht, ist nur verständlich, deshalb, weine so viel, wie du es brauchst. Es ist wichtig und gut, die Trauer zuzulassen, denn nur so kannst du auch loslassen. Es wird wieder, ganz bestimmt. :)*