@ kurpfälzer:

    Zitat

    erstmal klasse, dass du das mit deinem Nick umgesetzt hast! Vielleicht ein kleiner, aber wichtiger – ja Anfang eben.

    ja, das denke ich auch...^^

    Zitat

    ist natürlich nicht so schön, dass es dir grade wieder weniger gut geht. So 'ne Phase hatte ich ja auch vor ein paar Tagen, und ich wollte mich noch einmal bei dir für deine netten beiträge in meinem Thread bedanken. Ich habe mich darüber richtig gefreut, uch wenn manches davon ein bisschen unterging bei all dem, was mir die damen um die Ohren gehauen haben

    bidde, bidde, gern geschehen... ;-D

    Zitat

    Du bist sehr streng zu dir. Zu streng würde ich mal sagen Das ehrt dich zwar, und ich kann deine bedenken auch gut nachvollziehen. Aber wenn du wirklich mal deinen Spaß mit einer hübschen jungen frau hast, und dabei ehrlich zu ihr und zu dir bist, wem tust du dann weh? Der gedanke ist doch nichts schlechtes an sich, und es gibt doch genug Frauen, die grade nicht auf der suche nach Liebe sind, sondern nur mal gesellschaft/Nähe/Sex suchen. Verbiete dir das doch nicht per se. Hm, so eine such ich ja selber grade, aber ich wildere ja nicht in deiner Altersklasse

    hm, ich möchte sowas einfach eben nicht. ":/ ich meine, ich will auch keine festgefahrene dauerbeziehung... aber nur für sex/nähe/gesellschaft? bzw. nur aus langeweile? ich hätte das gefühl, nicht richtig zu lieben und nicht richtig geliebt zu werden...


    ich verbiete es mir ja auch nicht per se... aber ich mag eben auch nicht das tun, was viele andere in meinem alter machen: in discos gehen und dort ONS aufreissen...


    sowas mach ich einfach nicht... hat vielleicht auch erziehungstechnische gründe, ich weiss es nicht... aber ich würd mich dabei einfach nicht wohl fühlen...

    Zitat

    Bei med1 schreiben Nein, ich kenne das, wenn man sich selbst grad nicht richtig leiden kann, findet man an jeder Beschäftigung was auszusetzen. Aus deinen ganzen letzten Absätzen spricht eine kleine depression; gib ihr bitte nicht zu viel raum.

    ich versuche es... *:)


    aber hier schreiben hilft auch... ;-D

    Zitat

    Ist sicher als Ablenkung mal ganz gut, aber ich glaube nicht, dass sowas hilft, um dich wieder in Schwung zu bringen.


    He, du hast doch 'nen klasse Musikgeschmack, wenn ich das richtig verstanden habe (Hast mir übrigens die Frage in meinem Thread immer noch nicht beantwortet, was denn bei dir so im CD-Regal steht ) Ist nicht mal ein kleines Konzertchen bei dir in der Nähe? Ich blühe bei sowas immer richtig auf; man ist unter Gleichgesinnten, bewegt sich zur Musik und kann mitsingen (oder -schreien,) das sorgt für Glückshormone

    hm, hab ich nicht beantwortet? ;-D dachte, ich hätte... naja, ich höre sowas in richtung judas priest, iron maiden, deep purple, the who, manowar, usw... ;-)


    da ich nicht hier aus der stadt komme, kenn ich mich hier szene-mässig mal überhaupt nicht aus... ;-D daher weiss ich einfach nicht, ob es hier konzerte gibt oder nicht...^^

    Zitat

    Muss ja auch nicht teuer sein mit dem richtigen Verkehrsmittel; war letztens mit dem Zug unterwegs über 200 km für insgesamt 17 € . Und so ein tapetenwechsel bringt einen auf ganz andere gedanken. Ich weiß, dass man als Student nicht viel Geld hat, aber gönne dir ruhig mal etwas – es ist eine investition in deine psychische gesundheit

    tja, irgendwie ist es hier eben problematischer mit dem zug... :-/ der hiesige verkehrsverbund hat ein eher kleines gebiet... und in die nachbarverbünde muss man dann eben dementsprechend blechen... und nur für eine oder zwei übernachtung mal eben 50 euro belappen, das kann ich eben nicht...

    Zitat

    Dir fehlt auch körperliche Nähe, jemanden zu berühren, und am Ende wohl doch auch Sex. Ich wollte mir das so ungeschminkt auch lange nicht eingestehen; aber die Wahrheit tat mir gut. Mach dich nicht fertig mit dem gedanken, dass du auf "die eine wahre" warten musst. Und deiner Ex schuldest du schon gar keine Treue mehr, falls dich das noch belasten sollte.

    hm, ich warte gewiss nicht auf die eine wahre... ":/ nur auf eine, mit der es sich leben lässt und mit der eben mehr passiert, als nur sex...


    tja, das thema treue... irgendwie seh ich es so: ich muss ihr nicht mehr treu sein, aber dass ich es immernoch bin, lässt mich irgendwie besser fühlen... komisch, ich weiss... ":/

    Zitat

    Also sei insgesamt mal nicht so streng zu dir. Du bist der einzige Mensch, von dem du wirklich erwarten kannst, dass er gut zu dir ist. Find ich auch klasse, dass du dir so leckere Sachen kochst, ich hab wieder Hunger bekommen, und das um diese uhrzeit

    tja... ich bin immer so streng zu mir... :-/ liegt auch an der erziehung... protestantische arbeitsethik und askese... strenge zu anderen und noch mehr zu sich selbst... %-|


    ich hasse diesen unsinn und hab ihn doch irgendwie mit der muttermilch aufgesogen...

    Zitat

    Hey Nordhesse, richtig verortet? Ja, deine Stadt hat sehr leiden müssen; ich wohne ja auch in einer ehemaligen, wenn auch nur kurzzeitigen Residenzstadt, aber die hat's besser überstanden. Das was ihr da oben am Berg habt, ist aber auch nicht von schlechten Eltern

    bingo! der kandidat hat 100 gummipunkte! :)=


    ja, der bergpark ist echt eine tolle sache, aber wenn man dann ein paar mal oben war, ist es irgendwie auch wieder langweilig... ;-D dann kennt man irgendwann alle schönen ecken und dann ists nicht mehr spannend, sondern nur noch sinnloses herumgelaufe in barocker umgebung...

    Zitat

    Kochthread bin ich gleich dabei. Gibt's aber schon (was kocht ihr heute oder so ähnlich) aber nur nennungen, keine Rezepte. Machen wir halt unseren eigenen auf Warum Waschweib? Die besten Köche sind Männer Okay, die Mädels hier dürfen auch mitschreiben, die hören sich auch unser Leid an


    Jetzt aber mal raus mit der Sprache, metalhead! Was kommt bei dir aus den Boxen? Okay, ich fange an: Bei mir ist's eher so die klassische melodische Schiene. Dreh- und Angelpunkt Maiden. Zu soft für dich?

    das stimmt, die meisten fernsehköche sind ja ebenfalls männer... ;-D


    wie gesagt, maiden hör ich auch sehr oft und gern... aber eben auch oben genannte andere bands... ;-) oh, und saxon hab ich noch vergessen... wobei die heute eher nur noch ein schatten ihrer selbst sind... ^^

    @ difficulty:

    Zitat

    Lieber Anfangmitfreude,


    Mir ging es mal ähnlich wie dir. Ich hab dann irgendwann angefangen, Tagebuch zu führen, und aufzuschreiben, was an diesem Tag schön war. Und wenn es nur ein Sonnenstrahl durch den grauen Wolkenhimmel war. Irgendwie hat mir das auf Dauer geholfen, meine Welt positiver zu sehen und neuen Mut zu fassen.

    danke für deine lieben worte... *:)


    tagebuchschreiben werd ich mir ebenfalls anfangen... hab mir bei amazon schon ein buch bestellt... ^^

    @ weisserose000:

    erstmal hallo... bei deinem beitrag kam in mir die frage auf "was stimmt denn bei dir nicht?!", aber ich denke, du hast trotzdem ne antwort auf deine fragen verdient...

    Zitat

    soooo ein MIST!!!


    was soll das!!! Klar!!! Ich würde niemals meine Eltern für einen Mann verlassen. Wenn du dir doch sooo sicher warst, wieso hast du sie nicht geheiratet?

    ich hab niemals von ihr erwartet, ihre eltern für mich zu verlassen... ich hab nur das gewollt, was auch hinz und kunz bekommen, wenn sie eine beziehung haben: eine partnerin, die zu der beziehung steht, auch vor den eltern...


    und wieso ich sie nicht geheiratet habe? ich habe es oft überlegt, hab mir sogar ringe angesehen und planungen für die feier gemacht, jedoch war mir auch klar, dass ich sie mit einem antrag nur noch mehr in den mist geritten hätte, denn dann hätte sie sich wirklich entscheiden müssen zwischen einer hochzeit mit mir und ohne ihre eltern und einer trennung mit mir, um ihre eltern nicht zu verlieren...


    heiraten ist eben keine tolle sache, wenn die eltern nichtmal bei einer "normalen" beziehung mitspielen wollen...

    Zitat

    als würden deutsche Eltern Türkinnen wollen??!!!

    sorry, aber da bist du wohl einfach falsch informiert... meine eltern hätten nie ein problem mit ihrer herkunft gehabt und ich kenne genug andere deutsche, auch ältere, die es genauso sehen...


    das "ihr deutschen seid doch auch rassisten"-argument stimmt einfach nicht ganz... ja, es gibt idioten, die NPD wählen und die sich was auf ihre herkunft einbilden, aber das sind nur einige wenige irre... in deutschland gibt es mehr deutsche, die eine liebesheirat ihrer kinder akzeptieren, als es bei den deutschtürken der fall ist, das ist nunmal so...

    Zitat

    und wenn man sich wirklich liebt, dann schafft man es auch wenn man kein Türke ist eine Türkin zu heiraten...

    so? ich hab es 3 jahre lang versucht... und du willst mir jetzt vorwerfen, ich hätte sie nicht ausreichend geliebt? ":/


    wieso hab ich dann sonst 3 jahre meines lebens mit ihr verbracht? hab jeden tag an sie gedacht und mir gedanken gemacht, wie wir unseren alltag mehr miteinander verbringen könnten?

    Zitat

    Lass sie lieber gehen...auch wenn es sehr schade ist, aber ich sehe, du konntest sie überhauptnicht verstehen...

    ich habe sie ja gehen lassen, die trennung ist jetzt über ein jahr her und ich hab mit der sache zum grossteil abgeschlossen... ich hab mit ihr abgeschlossen, auch wenn es schade ist, wie du sagst...


    nein, verstehen konnte ich sie ab einem bestimmten punkt nicht mehr... jedoch beruhte das auf gegenseitigkeit... weisst du, wen ich verstehe? ich verstehe menschen, die sich die zeit nehmen, mir ihre gedanken mitzuteilen und ihre entscheidungen zu erklären... ich kann menschen verstehen, die verstanden werden wollen, die keine unsichtbare mauer um sich errichten...


    aber menschen, die nicht mit mir reden wollen, die mir nicht erklären wollen, was ich nicht weiss, vielleicht gar nicht wissen kann, sondern mir dafür vorwürfe machen, dass ich nicht verstehe kann ich nicht verstehen und auch in meinem leben nicht brauchen...

    Zitat

    und ganz ehrlich werde bitte kein Lehrer für L2, denn da sind ganz viele Kindern mit einem Migrationshintergrund, die du vermutlich nicht verstehen kannst!


    Sorry, aber manche Kommentare und Vorurteile sind unakzeptabel.

    verständnis ist keine einbahnstrasse... ich kann es entgegenbringen, doch ich fordere es auch ein... nein, die kommentare sind nicht unakzeptabel... die vorurteile eben nicht, denn sie entspringen meiner meinung – ich schätze mal, du beziehst dich auf äusserungen von mir? ich habe nirgends zu rassismus, hass oder gar gewalt aufgerufen... aber wenn man von menschen wie ein mensch zweiter klasse behandelt wird, nur weil man kein kurde oder türke ist, dann beschwer ich mich darüber... genauso beschwere ich mich darüber, dass es manchmal auch umgekehrt passiert oder dass menschen mit nichtdeutsch klingenden nachnamen seltener eine wohnung oder eine arbeit bekommen... das ist absolut nicht in ordnung und es ist rassismus...


    aber ich prangere den rassismus generell an...


    wenn dir ein deutscher chef oder vermieter sagt, dass er keine menschen mit migrationshintergrund will, weil die nicht ins wohnumfeld passen oder weil die firma sie nicht braucht oder weil sie nicht zur firmenkultur passen oder wieso auch immer, dann lügt er sich seinen rassismus schön...


    und wenn dir türkische eltern sagen, dass sie keinen deutschen schwiegersohn wollen, weil er nicht in die kultur passt, weil er die kultur nicht versteht, weil sie das ihren eigenen eltern und der verwandtschaft nie erklärt bekommen oder weil er einfach schweinefleisch isst und alkohol trinkt, dann tun sie das selbe...


    die menschen wollen gern unter sich bleiben... können sie von mir aus auch gerne... aber wenn mich jemand als mensch prinzipiell ablehnt, weil ich den falschen pass oder die falsche herkunft habe, dann habe ich etwas dagegen, denn ich lehne auch niemanden ab, nur weil er einen anderen pass oder eine andere herkunft hat...

    achja @weisserose000:


    keine sorge, ich werd gymnasiallehrer, die armen real- und gesamtschüler müssen mich also gar nicht erst ertragen.


    und noch etwas: eltern sind natürlich wichtig und hätten sie mich abgelehnt, weil es konkrete gründe gegeben hätte, hätte ich meinen hut genommen und es akzeptiert, egal wie irrsinnig ich es gefunden hätte.


    aber sie haben mich nichtmal kennen gelernt. sie wollten mich nichtmal kennen lernen. ich hatte nichmal die leiseste spur einer chance, zu zeigen, dass ich kein idiot bin, ihre tochter lieben und gut behandeln würde. sie wollten mich von vorneherein nicht, weil ich eben deutscher war. gut, ich hätte genausogut eskimo oder chinese sein können, aber ich wurde als mensch abgelehnt, nur weil ich kein türke/kurde war. nichtmal zum kaffee eingeladen wurde ich, gar nichts. sie haben nichtmal versucht, mich kennen zu lernen, denn dann hätten sie gesehen, dass ich eigentlich recht umgänglich bin. doch sie wollten einfach nicht.


    irgendwann hatte ich dann eben keine andere wahl, als sie vor die wahl zu stellen. wie gesagt, ich wollte nicht, dass sie sich gegen ihre eltern stellt, sowas würde ich niemals von einem menschen erwarten. doch weisst du, hätten meine eltern sich quer gestellt, weil sie eine kurdin war, hätte ich ihnen deutlich gemacht, dass das so nicht geht. ich hätte sie überzeugt und ihnen klar gemacht, dass sie die wahl haben: mich als sohn gibt es nur mit der an meiner seite, die ich liebe, egal woher sie kommt.


    sicher wirst du jetzt anführen, dass das bei vielen kulturen im nahen osten eben anders ist und dass kinder dort ihren eltern nicht einfach die meinung geigen können. aber das ist nur die halbe wahrheit. denn so, wie die siebenbürger sachsen oder banater schwaben jahrundertelang ein sehr, sehr traditionales deutschtum gelebt haben, leben die in deutschland lebenden türken ein sehr, sehr traditionales türkentum. sie schotten sich ab gegen den rest, weil sie ihre identität nicht verlieren wollen und sind mindestens doppelt so stolz auf ihre türkische oder kurdische herkunft, wie man es in der türkei ist. in vielen gegenden im westen der türkei ist das alltagsleben mittlerweile sogar schon haargenau so, wie in westeuropa. die menschen lieben, wen sie wollen und heiraten, wen sie wollen.


    das aufeinandertreffen von kulturen ist immer ein transformationsprozess für beide kulturen. in 1000 jahren wird es eine kultur geben, die nahöstliche und mitteleuropäische und andere einflüsse vereint. stell es dir wie einen grossen tisch vor, an dem viele verschiedene menschen sitzen. jeder spricht eine andere sprache, hat eine andere herkunft und manchmal auch andere werte und eine andere kultur. aber die leute sitzen am selben tisch und finden irgendwann eine gemeinsame sprache und kulturelle werte, auf die sie sich einigen können. sozusagen der "kleinste gemeinsame nenner" der kulturen.


    das ist das, was schon seit vielen jahren weltweit passiert. die nationen und kulturen vermischen sich. einige traditionen werden über bord geworfen, andere werden übernommen... das ist das, was seit jahrtausenden IMMER passiert... die einzigen, die dabei nicht mitspielen wollen, sind die deutschtürken oder deutschkurden... sie wollen gern an diesem tisch sitzen, aber wollen, dass sich alle anderen tischnachbarn erstmal ihren gepflogenheiten und manieren unterwerfen und sie wollen zwar ein teil des grossen tisches sein, aber gleichzeitig wiederholen sie gebetsmühlenartig, was ihnen das türkische fernsehen und die erdogan-regierung vorbeten: "vergesst niemals, dass ihr türken seid, vergesst niemals eure herkunft, vergesst niemals eure religion, vergesst niemals, dass ihr anders seid, vergesst niemals eure traditionen!"


    so kann es an diesem grossen tisch aber nicht funktionieren. denn funktionieren kann es nur, wenn man auf die tischnachbarn zugeht und sie würdevoll behandelt und sie nicht herabwürdigt, nur weil sie nicht zum elitären kreis der eigenen herkunft gehören.

    (Bei dem Beitrag von weisser Rose hab ich mir dasselbe gedacht wie du. Vielleicht hat sie nur den Eingangsbeitrag gelesen.)


    Also ich komme auch aus einer Residenzstadt :-D und hab auch kein Auto, aber es ist kein Problem, hier mit der Bahn rauszufahren. Man muss halt seinen Hintern erst mal aus der Wohnung bewegen und sich ein Ziel aussuchen; für die Fahrt nehm ich mir dann eine Zeitung mit oder spiel mit dem Smartphone herum, und dann bin ich den ganzen Tag unterwegs.


    Sowas wie Sächsische Schweiz fällt für mich unter Urlaub. Manche solche Urlaube verbinde ich mit beruflich sowieso notwendigen Reisen. Wenn ich die Zeit dazu hätte und die Gegend hier nicht auch schön wäre, würde ich noch öfter kurze Trips machen.

    tja, dachte mir auch, sie hat vielleicht wirklich nur ausschnitte gelesen. ":/


    naja, hier ist das "raus fahren" leider nicht sooo einfach. ;-) ich muss erstmal mit der tram in die innenstadt und dann von dort aus ggf. mit der regiotram irgendwo "ins grüne"... dann bin ich aber in der regel auch in einer stadt und müsste dann dort mit bussen noch weiter raus ins grüne... das alles will dann organisiert sein und tram und regiotram sind nicht das thema, die fahren einigermassen regelmässig, aber es gibt hier städte im umland, in denen fahren die busse zu den komischsten zeiten...^^


    aus welcher residenzstadt kommst du denn? ;-D kannst ja auch ein paar tipps geben und wir erraten es dann... ;-D

    @ kurpfälzer:

    es ist angerichtet: unser kochstudio

    @ anfangmitfreude:

    Sauguter Musikgeschmack, Kompliment. Na gut, The Who muss ich jetzt nicht haben, aber sei dir gegönnt;-)

    Zitat

    saxon hab ich noch vergessen... wobei die heute eher nur noch ein schatten ihrer selbst sind...

    Auf Platte vielleicht, da geb ich dir recht. Aber hast du die in letzter Zeit mal live gesehen? Hammerstark, fast besser wie in alten Zeiten, und der Biff hat's immer noch drauf als Frontmann und immer noch 'ne Wahnsinnsröhre. Musst du dir unbedingt anschauen :)^


    Ach, Rockmusik gehört doch eh live auf die Bühne, das hören auf Platte ist doch nur 'ne Vorbereitung fürs Konzert ;-D

    Zitat

    da ich nicht hier aus der stadt komme, kenn ich mich hier szene-mässig mal überhaupt nicht aus... daher weiss ich einfach nicht, ob es hier konzerte gibt oder nicht..

    Einfach mal ins Internet, Homepage vom Rock Hard oder Metal Hammer; und für lokales gibt's ja genug Event-Seiten. Dr. Google weiß schon Rat. Auch ein kleines günstiges Konzertchen mit 'ner engagierten Coverband kann saumäßig Spaß machen; wir haben hier in der gegend fast nix anderes mehr. Aber hauptsache die Musik bleibt am Leben!


    Eigentlich können wir auch gleich noch 'ne Metal-Lounge hier aufmachen ;-D Ins Kochstudio komm ich auch noch, hab aber grad sehr wenig Zeit zum Kochen weil ich Spätschicht habe. Gibt's nur Schnelles;-)

    Zitat

    weisserose000:


    erstmal hallo... bei deinem beitrag kam in mir die frage auf "was stimmt denn bei dir nicht?!", aber ich denke, du hast trotzdem ne antwort auf deine fragen verdient...

    Hm, geh doch nicht auf jede Provokation hier ein. Versuch ich auch immer wieder, nicht immer mit Erfolg :-/

    @ Cote:

    Zitat

    aus welcher residenzstadt kommst du denn? kannst ja auch ein paar tipps geben und wir erraten es dann...

    Der Frage schließe ich mich mal an. Sind wir schon 3 Residenzstädtler hier. Die Anonymität geht langsam flöten...Na ja, meine Stadt ist ja nicht schwer zu erraten, ist die größte dort; nicht die mit dem Schloss am Berg sondern die mit dem langweiligen, Riesengroßen;-)

    Zitat

    Man muss halt seinen Hintern erst mal aus der Wohnung bewegen und sich ein Ziel aussuchen; für die Fahrt nehm ich mir dann eine Zeitung mit oder spiel mit dem Smartphone herum, und dann bin ich den ganzen Tag unterwegs

    Und ich fasse es wieder nicht, da haben wir ja noch ein Interesse gemeinsam. :-D Bin für mein Leben gern unterwegs. Gut, ich mache solche Trips dann eher auf 2 Rädern (kein Fahrad;-) ), aber trotzdem...

    Zitat

    irgendwo "ins grüne"...

    Da zieht's mich jetzt wiederum nicht so hin, zumindest nicht zu Fuß;-) Ich hab gern was städtisches als Ziel, da gibt's doch viel mehr zu gucken!

    hi kurpfälzer,


    tjoa, konzerte müsste ich mal hingehen/mich informieren, stimmt schon. ":/


    irgenwie bin ich verdammt passiv geworden in den letzten jahren. da schläft doch vieles ein.


    saxon live bisher nur auf YT gesehen, nicht schlecht. hab aber viel gelesen, dass sie wohl zwischenzeitlich nen ziemlichen hänger hatte, und eher stark alkoholisiert gewesen seien. bier gehört zum rockerdasein ja irgendwo dazu, aber hab irgendwo mal ne kritik gelesen, die wirklich kein gutes haar an ihnen lies. ^^


    letztes jahr war ja sowieso das schockjahr, weil priest sich auflösen wollten (und nun irgendwie doch nicht so ganz, sondern eher halb mit der option zu "doch irgendwie weiter machen").


    in der stadt meiner eltern (übrigens ebenfalls eine alte residenzstadt, in diesem falle der oranier) gibt es öfters mal stadtfeste, auf denen dann irgendwelche rockigen coverbands spielen und das macht dann auch oft bock. :)^


    bin nur leider sehr selten dort. ^^

    Zitat

    Hm, geh doch nicht auf jede Provokation hier ein. Versuch ich auch immer wieder, nicht immer mit Erfolg

    jaa, genau das dachte ich mir gestern abend eigentlich auch... nur weil mir hier jemand komisch kommt, renn ich wieder her und rechtfertige mich wie doof... :-/


    dabei will ich ja grade eben lernen, über sowas zu stehen und mich nicht provozieren zu lassen, schon gar nicht von wildfremden leuten...

    Zitat

    Da zieht's mich jetzt wiederum nicht so hin, zumindest nicht zu Fuß Ich hab gern was städtisches als Ziel, da gibt's doch viel mehr zu gucken!

    ich find eigentlich beides sehr schön... ;-D also immer nur landschaft könnte ich auch nicht haben... aber immer nur stadt ist auch nichts für mich...^^ mal ne städtereise und mal ne reise aufs land, immer schön abwechselnd... ;-D

    Zitat

    ich find eigentlich beides sehr schön... ;-D also immer nur landschaft könnte ich auch nicht haben... aber immer nur stadt ist auch nichts für mich...^^ mal ne städtereise und mal ne reise aufs land, immer schön abwechselnd... ;-D

    Wenn ich wegfahre, mach ich das (weil ohne Auto) meistens so: Hotel in einer großen Stadt, und von da aus Touren ins Umland (oder auch mal in der Stadt). Man glaubt gar nicht wie viel tolle Natur es in der Nähe von Großstädten gibt! Und Abends such ich mir dann aus der großen städtischen Auswahl ein schickes Lokal zum Essen raus.

    Zitat

    hab aber viel gelesen, dass sie wohl zwischenzeitlich nen ziemlichen hänger hatte, und eher stark alkoholisiert gewesen seien

    Das war Ende der 80er ;-D Seitdem sind sie eine der besten Livebands geworden, die ich kenne (und ich habe echt viele Bands gesehen, ohne mich rühmen zu wollen) Ich geb eh nicht viel auf Kritiken, selbst ist der Mann ;-)


    Über Musik können wir uns wirklich gern mal austauschen; vieles was ich so höre, dürfte dir auch gefallen, und wohl auch umgekehrt.

    Zitat

    Wenn ich wegfahre, mach ich das (weil ohne Auto) meistens so: Hotel in einer großen Stadt, und von da aus Touren ins Umland (oder auch mal in der Stadt). Man glaubt gar nicht wie viel tolle Natur es in der Nähe von Großstädten gibt! Und Abends such ich mir dann aus der großen städtischen Auswahl ein schickes Lokal zum Essen raus.

    Cote, jetzt fall ich echt vom Glauben ab (den ich eh nicht habe;-) ) ;-D Ich hab dich ja komplett falsch eingeschätzt, wir zwei könnten ja ein Wochenende zusammen planen ohne Krach zu kriegen :-o (wenn ich auf den Wein zum Essen verzichte;-) )


    Da hab ich auch gleich mal 'nen Reisetipp für dich (und natürlich auch für dich, anfangmitfreude, wenn du mal richtig in den Süden willst): Meine Heimatstadt (die du ja sicher schon erraten hast) oder alternativ, wenn auch teurer und nicht so gut zum abends Essen gehen, ihre kleinere Nachbarstadt mit dem Schloss am Berg;-) Wenn du nicht schon dort warst. Grün hat's hier nämlich ohne Ende :)z

    Zitat

    Cote, jetzt fall ich echt vom Glauben ab (den ich eh nicht habe ;-) )

    OmG – noch eine Gemeinsamkeit, ich hab auch keinen Glauben ;-) Aber es gibt ja noch genügend Unterschiede, zB könnte ich mit deinem Musikgeschmack nichts anfangen und ??ich steh auch nicht auf langhaarig bei Männern, selbst wenn sie – die Männer einschl. Haare – noch so gepflegt sind??


    Nach deiner Heimatstadt muss ich jetzt doch direkt mal googeln ...

    Zitat

    ***

    Will ja auch nix mit dir anfangen ;-D Aber ich find's trotzdem lustig;-) Oft hat man mit Menschen eine viel größere Schnittmenge, als man anfangs denkt. Sowas bestärkt mich immer wieder darin, niemanden von vornherein grundsätzlich abzulehnen, und auch Leuten, bei denen nicht sofort die große Anfangssympathie aufkommt, immer noch 'ne 2. oder 3. Chance zu geben. Viele meiner engsten Freunde konnte ich anfangs nicht besonders leiden.


    Oh ich merk grad, ich schreddere grad den faden von anfangmitfreude. Sorry! Dafür geh ich jetzt auch sofort ins kochstudio, trotz der Uhrzeit :)z

    Zitat

    Oh ich merk grad, ich schreddere grad den faden von anfangmitfreude. Sorry! Dafür geh ich jetzt auch sofort ins kochstudio, trotz der Uhrzeit

    ist doch interessant, euch beim turteln zuzusehen. ;-D


    (mal sehen, wer von euch jetzt als erstes schreibt "neeeiiiin!!! wir turteln doch nicht!!! nieee!" ]:D )


    aber gut, um meinem posting jetzt auch noch irgendeinen sinn zu geben:

    Zitat

    Viele meiner engsten Freunde konnte ich anfangs nicht besonders leiden.

    und ich kann viele meiner freunde immernoch nicht leiden. ;-D


    aber im ernst, ist schon wirklich so, dass man sich bei menschen nie auf den ersteindruck verlassen sollte. manche leute kommen super rüber, passen aber dann überhaupt nicht zu einem und andere kann man zuerst überhaupt nicht leiden, findet sie dann aber nett.

    Zitat

    Sowas bestärkt mich immer wieder darin, niemanden von vornherein grundsätzlich abzulehnen, und auch Leuten, bei denen nicht sofort die große Anfangssympathie aufkommt, immer noch 'ne 2. oder 3. Chance zu geben. Viele meiner engsten Freunde konnte ich anfangs nicht besonders leiden.

    Könnte ich so nicht von mir sagen, aber ich hab auch schon gemerkt, dass oft etwas sehr Spannendes herauskommt, wenn man Leuten begegnet, ohne die (Vor)Urteile anderer mitzunehmen. So geht es mir manchmal mit Kollegen.

    Zitat

    und ich kann viele meiner freunde immernoch nicht leiden. ;-D

    Ups ]:D

    Zitat

    Eben, daher nixda, nen Tip jibbets nich

    "nix" und "jibbets"? ich würde da mal auf berlin tippen? ;-D

    Zitat

    Ups

    wieso? ;-D


    gibt ein altes sprichwort: halte dir deine freunde nahe, doch deine feinde noch näher. ]:D


    ausserdem bin ich ja, wie wir nun wissen hesse, und wir hessen haben das dummschwätzen praktisch zur olympischen disziplin entwickelt. ;-D