Trennung von Liebe und Sex

    Mir wurde jetzt schon von einigen Männern erklärt, dass man Liebe und Sex trennen kann bzw. dass sie es so machen. Ich halte das für einen ausgemachten Blödsinn und eine simple Ausrede, um sich einfach sexuell auszuleben bzw. die Partnerin/den Partner zu betrügen.


    Was meint ihr dazu???

  • 103 Antworten

    Darum geht's jetzt hier überhaupt nicht.


    Ich wollte dazu nur ein paar Meinungen hören... deshalb war der Beitrag jetzt eigentlich ziemlich... überflüssig!!!

    Warum wird eigentlich immer behauptet, dass nur die "bösen" Männer zwischen Sex und Liebe trennen?


    Ich und eine Menge anderer Frauen, die eine souveräne Sexualität leben, können das auch. Das ist weder zynisch noch herzlos. Wichtig ist nur, dass der Partner, den man liebt, sowie die Sexpartner eine ähnliche Einstellung haben und keine verletzt wird.


    Sorry, ich finde es schon nahezu unverschämt (und sogar frauenfeindlich), wenn das immer nur den Männern unterstellt wird. Das trifft auf Männer wie Frauen zu. Genauso gibt es im Umkehrschluss natürlich auch Männer und Frauen, die das nicht trennen können und wollen - auch das ist ok!

    Liebe und Sex zu trennen ist möglich. Nicht für jeden, aber grundsätzlich schon.


    Zum einen gibt es ausreichend Singels, die zwar ONS haben, aber weder nach Partnerschaft suchen noch sich ständig neu verlieben.


    Liebe ist in meinen Augen etwas dauerhaftes, grundlegendes, einfach ein tiefes Zusammengehörigkeitsgefühl. Sex hat damit nur nebensächlich zu tun, es ist nicht die Grundvoraussetzung.


    Das hat auch nichts mit Alter zu tun, sondern ist individuell unterschiedlich. Es gibt viele Menschen, die ohne das Gefühl der Liebe keinen Sex haben wollen. Aber es gibt auch genügend andere, die Sex ohne bindende Gefühle sehr wohl geniesen können.


    Und nur, weil man zum Sex keine Liebe benötigt, heißt das nicht automatisch, daß man fremdgeht.


    Wenn in der Partnerschaft Treue vereinbahrt ist, dann kann man sich da trotzdem problemlos dran halten, man ist ja schließllich nicht notgeil. ;-) So sollte es jedenfalls sein.


    In meinen Augen fängt Untreue aber auch zu einem ganz anderen Zeitpunkt an, als dem, wo zwei in einem Bett liegen.

    @ Unirdisch

    Da hast du natürlich Recht!!! Das war etwas einseitig von mir geschrieben. Ich bin schon auch der Meinung, dass es da Männer UND Frauen gibt, die diese Einstellung haben. Entschuldige!!! @:)

    Doch kann man. Das fällt den Mädls aber schwerer....


    Da muss die körperl. Anziehung passen. Der Rest ist egal (da kann das Gegenüber dumm wie Brot sein - im Bett wird eh nicht geredet ;-) ).


    Nur verlieben sich Mädls bei sowas dann schnell...

    Zitat

    Ich halte das für einen ausgemachten Blödsinn und eine simple Ausrede, u

    Worin besteht da die Ausrede? Ich halte das für eine klare Ansage und jede/r kann sich darauf einstellen. Ausserdem "It takes two to tango" Jeder Mann der Seiten springt, braucht auch eine Frau dazu. Darunter soll es auch verheiratete geben - habe ich mir sagen lassen. ;-)

    Dingowolf

    Schon ok! @:)


    Du hast auch insofern Recht, dass es dabei ums sexuelle Ausleben geht. Und das ist nun mal für manche Menschen wichtig und für andere eher nicht.

    ich kann mir das irgendwie nicht vorstellen, früher habe ich das getrennt, aber in wirklichkeit, auch wenn mir erst lange zeit später bewusst war, habe ich das nicht getrennt sondern es hatte mit gefühlen zu tun welche man nicht wahrhaben will oder nicht sieht

    @ Wolfang

    Ja, das hab ich schon korrigiert... war etwas sehr einseitig von mir geschrieben... Entschuldigung!!!


    Mir geht's aber um diese Trennung KONKRET in einer Beziehung... so nach dem Motto "Ich liebe meinen Partner, aber ich kann auch Sex mit jedem/jeder anderen haben!".

    Ich denke die Trennung von Liebe und Sex ist auf jeden Fall möglich. Allerdings klappt das bei Männern besser als bei Frauen: Für Männer sollte die Frau nur einigermaßen hübsch sein oder anders herum ausgedrückt, sollte sie nicht super hässlich sein.


    Bei den meisten Frauen ist es wohl eher so, dass der Mann zum einen attraktiv sein muss und zum anderen wenigstens sympathisch, wenn er nicht sogar in die Kategorie "mit dem kann ich mir noch mehr vorstellen" fällt. Deshalb verlieben sich Frauen dann auch so schnell.

    Zitat

    Mir geht's aber um diese Trennung KONKRET in einer Beziehung... so nach dem Motto "Ich liebe meinen Partner, aber ich kann auch Sex mit jedem/jeder anderen haben!".

    Naja, was gibt's dazu zu sagen...? Manche handhaben das eben so und andere nicht...