• Trennung - Wann meldet er sich?

    Hallo zusammen, ich war ca. 7 Monate mit einem Mann zusammen. Leider ist die Beziehung von ihm beendet worden. Wir hatten eine sehr schöne Zeit und haben uns gut verstanden. Unsere Lebensziele waren gleich. Sexuell hatten wir leider Probleme. Das lag u.a. an dem Stress, den er im Job hatte. Er trennte sich vor gut zwei Wochen und sagte, dass er erstmal…
  • 26 Antworten

    Danke Euch! Ich denke, ich warte noch ein zwei Wochen und wenn er sich nicht meldet, dann werde ich ihn anschreiben, ob er sie abholt oder ob sie in den Müll können.


    Ihr habt recht im Keller muss ich ihn auch nicht haben, denn für einen Abschluss ist es gut, wenn nichts mehr von ihm hier ist.

    Laura2020 schrieb:

    Danke Euch! Ich denke, ich warte noch ein zwei Wochen und wenn er sich nicht meldet, dann werde ich ihn anschreiben, ob er sie abholt oder ob sie in den Müll können.


    Ihr habt recht im Keller muss ich ihn auch nicht haben, denn für einen Abschluss ist es gut, wenn nichts mehr von ihm hier ist.

    Mein Vorschlag wäre, dass du dir die erste Seite nochmals durchliest. Besonders das Posting von Moon84 . Wenn du das so handhabst wie du hier geschrieben hast, dann wird er einfach nicht antworten und dich weiter in der Warteschleife halten. Ich würde ihm die Sachen gleich schicken und mich von der Illusion verabschieden, dass er zurückkommen will. Diese Warterei und das Anschreiben sind am Ende Spielchen, denn bei deiner Formulierung muss er ja nicht reagieren. Am Ende kann er sogar behaupten, er hätte die Mail / den Brief nicht bekommen, und du hättest wichtige Sachen entsorgt.


    Natürlich tut es weh, verlassen zu werden, aber wenn du das verarbeitet hast, wirst du irgendwann einen Mann kennenlernen, der besser zu dir passt und richtig mit dir redet. Der, dem du jetzt nachtrauerst, turnt sich nun durch diverse Betten, und wenn es ihm irgendwann zu blöd wird, seine Wäsche selbst zu waschen, dann steht er vielleicht wieder gönnerhaft vor deiner Tür. Das hast du doch nicht nötig. Wahrscheinlicher ist aber, dass er nicht mehr vor der Tür steht, und du lebst solange in der Warteschleife, kannst folglich nichts verarbeiten und nicht offen für Neues sein.

    Warum warten? Warum fragen? Selber den Ton und das Tempo angeben. Ankündigen. Einfach tun ohne Ankündigung. Wenn er in nur annähernd sinnvoller Distanz wohnt, Kiste vor die Türe stellen. Ansonsten schicken. Und dann abhaken.

    Trotz allem sind wir im Guten auseinander gegangen. Ich will ihm die Sachen mal geben. Einfach vor die Tür stellen, fände ich krass.


    Ich warte, ob er sich meldet. Wenn nicht, würde ich ihm in so drei Wochen schreiben, ob er die Sachen holen möchte.


    Ein schönes Wochenende Euch schon mal :)

    Also wie gehabt. In Warteposition wann sich der Herr herablässt Kontakt für seine(!) Sachen aufzunehmen.

    Ich werd sowas nie begreifen.

    Der Kerl hat dich verlassen, turnt vermutlich gerade durch fremde Betten und du bewahrst kostenlos seinen Müll für ihn auf?

    Ich verstehe dieses ganze Geier nicht und die vermutliche Hoffnung, ob er nicht doch mal kommen könnte...


    Das hat nie gepasst. Fakt.


    Ansage: Hole die Sachen bis zum 15. Oktober ab, danach entsorge ich sie. Und gut is.

    An den würde ich keinen weiteren Gedanken verschwenden und rumhirnen, ob und ja oder nein oder doch, aber wieder doch nicht.... Wer braucht solchen Mann?

    Du in der sich verweigerden geistigen Annahme der Realität offensichtlich. Werd mal ehrlich, sieh die Beziehung als Irrtum an und guck dann nach vorne....

    Laura,

    hoffst Du, wenn er Dich sieht, dass er noch wieder umschwenkt?

    Ich würde eine kurze Frist zum Abholen seiner Sachen setzen, wenn er die nicht einhält, werden sie vernichtet. Genauso würde ich das schreiben (und das auch aufbewahren als Nachweis). Auf gar keinen Fall würde ich noch Geld für Porto ausgeben.

    Sind die Sachen denn so wichtig, dass Du sie nicht entsorgen kannst/willst? Er wird ja wohl kaum so persönliche Unterlagen wie Zeugnisse oder Personenstandsurkunden bei Dir aufbewahrt haben ;-).

    Armenius schrieb:

    K'ung fu-tzu meinte:

    Alles kommt zu dem, der warten kann.

    Naja, das kann in diesem Fall auch einfach die Erkenntnis sein, dass der Typ das Warten nicht wert ist und einen nur hinhält.


    So ein Spruch kann man ja ganz unterschiedlich deuten ;-)