Zitat

    Es ist gut, wenn dir das hilft. Ich möchte aber in keinem Fall so über sie denken.

    Der Satz sagt ja auch nicht über sie als Mensch aus, sondern über deinen Umgang mit der Trennung.


    Andererseits hilft ein allzu positiver Blick auf das, was vorbei ist, auch nicht wirklich, die Mischung machts. Ich habe mir viele sehr positive Erinnerung an einen Mann erhalten, den ich aber im Großen und Ganzen froh bin, aus meinem Leben geworfen zu haben. Das ist das Schöne daran, dass diese Erinnerungen eine Art Eigenleben führen, manchmal sogar bis in Träume hinein, die von ihm als Ganzes abgekoppelt sind, das heißt, ich kann das durchaus als wichtige Erfahrung für mich konservieren.


    Aber ihn als kompletten Mensch möchte ich nicht zurück haben.

    Genau, hab das etwas unklar gesagt.


    Das "wie blöd war ich nur" bezieht sich natürlich darauf wie du mit dem ganzen gerade umgehst. Nicht auf sie. Ich denke ja auch nicht schlecht von meiner Ex, sondern find es einfach schade das es so lief. Aber irgendwann, irgendwie wirds seinen Sinn erfüllen das ich nicht mit ihr zusammen geblieben bin, weil die perfekt zu mir passende noch kommt.

    Mir gehtves änlich nach fast 6 einhalb Jahren gegen eine 18 jährige ausgetauscht und das schon das 2. mal mit der selben angeblich hat er keine Gefühle mehr für mich und andere Pläne er ist 34 und hängt nur noch mit 18-24 jährigen ab.ich vermute er hat im Moment eine Phase anders kann ich mir das nicht vorstellen!

    Mein Freund hat mich monatelang belogen und hintergangen, dazu noch extrem beleidigt. Aber jetzt bin ich die Böse bei der Trennung, weil ich ihm dafür einen Denkzettel verpasst habe... Trotzdem würde ich mir immer noch einen Neuanfang wünschen und vermisse ihn sehr :°(

    @ Bunny3375

    @ Aurora

    ich wünsche euch beiden viel Kraft. Keiner verdient es so behandelt zu werden... Die Gedanken können einen manchmal total zermürben, geht/ging mir ganz ähnlich. Wobei mein Fall jetzt nicht ganz so krass ist.

    @ Aurora

    was meinst du mit Denkzettel verpasst? Was hast du denn getan?

    Tja. Nun sind wir seit einigen Wochen getrennt, ich bin in aus und umgezogen, sehe ihn aber leider immernoch beruflich täglich. Nun habe ich vor einigen Tagen herausgefunden, dass er mich seit vielen Jahren mit der 45!! jährigen Nachbarin betrogen hat.


    Nun macht es auch Sinn, dass mich diese seit wir damals in diese Wohnung gezogen sind, auf der Straße nie gegrüßt und ziemlich herablassend angesehen hat.


    Ich kann das alles nicht verstehen und es tut so unsagbar weh. Dass er mich einfach gegen diese Frau ausgetauscht hat.


    Ich habe alles für uns und für ihn getan, so verdammt oft zurückgesteckt (familiär, Urlaube usw usw.) nur, damit er sich seine beruflichen und privaten Wünsche und Ziele erfüllen konnte.


    Nun weiß ich, warum Heirat und Kinder immer ein Streitthema waren.


    Ich fühle mich so schamlos ausgenutzt. Ich habe zuhause immer unser Familiennest hergerichtet und gehofft, dass seine Liebe zu mir auch irgendwann den Wunsch nach mehr auslöst.


    Dabei hat er jahrelang ein Doppelleben geführt und ich kann es nicht verstehen.


    Ich fühle mich als junges, hübsches Statussymbol, was er nur für Prestige hatte.


    Dabei meine ich, auch ein bisschen was im Köpfchen zu haben und ich war immer der Meinung, dass wir trotz des Altersunterschieds auf Augenhöhe standen.


    Das alles hat sich seit dieser furchtbaren Wahrheit in Luft aufgelöst. Er leugnet im übrigen alles und erklärt mich für krank und gestört und ich solle mich " einweisen lassen". Im übrigen ruiniert er in unserer relativ kleinen Stadt meinen Ruf und tritt besonders dieser neuen Frau gegenüber viele intime Details über mich platt, die sie wiederum weitererzählt.


    Ich hoffe es wird irgendwann besser. Aktuell plagen mich riesige Komplexe und das große WARUM. :°(

    Schnecker_li


    Ich habe noch ein paar andere Beiträge von Dir nachgelesen, um nicht voreilig und unüberlegt einen Rat zu schreiben. Dein Ex-Freund war (so nehme ich es an) Deine erste große Liebe in Deinem Leben. Du warst noch recht jung, als ihr eure Beziehung begonnen habt.


    Es scheint so, dass er Deine Jugendträume nach Kindern und Familie nicht geteilt hat. Vielleicht mit ein Grund, warum es ihm so leicht fiel auch außerhalb eurer Beziehung Flirt und Spaß zu genießen. Er zog ein unverbindliches und eher für seine Bedürfnisse "freieres" Leben vor.


    Das mag für Dich im Moment alles bitter sein. Aber ihr habt euch beide in verschiedenen Lebensphasen bewegt. Offenbar fiel es ihm leichter mit einer Frau eine Affäre oder Zweitbeziehung zu führen, die nicht eine so hohe Erwartungshaltung an ihn hatte.


    Mach Dir klar, dass es zwischen euch früher oder später noch öfter Streit gegeben hätte (als jene die es bereits gab), weil Dich seine zögerliche Haltung in Bezug auf Heirat und Familiengründung mit längerer Dauer nicht zufriedener gemacht hätte.


    Such Dir einen Mann, der genug Schneid hat mit Dir offen über seine persönlichen Wünsche und Zukunftsprojekte für sein Leben zu reden. Dieser Mann hatte ihn nicht und Du solltest statt traurig zu sein, darüber Freude entwickeln, dass er Dir nicht noch mehr Jahre Deines Lebens vermasselt hat, in dem er unehrlich lebt und kommuniziert. Nicht zu dem steht, was er Dir verheimlicht hat.


    Du warst für ihn wahrscheinlich nur eine Phase in seinem Leben und diese ist nun zu Ende. Im Nachgang nach dem 'Warum' zu fragen, bringt in eurem Fall eher wenig. Dein Ex-Partner hatte andere Wünsche und Träume, aber nicht dem Mut mit Dir darüber ehrlich zu reden.


    Du wirst über ihn und sein Verhalten hinweg kommen und eines Tages läuft Dir der Mann über den Weg, der mit Dir ähnliche Vorstellungen teilt und bei dem Du Dich nicht dafür rechtfertigen musst. Glücklich wärst Du mit Deinem Ex-Partner auf längere nicht geworden.

    Zitat

    Ich habe alles für uns und für ihn getan, so verdammt oft zurückgesteckt (familiär, Urlaube usw usw.) nur, damit er sich seine beruflichen und privaten Wünsche und Ziele erfüllen konnte.

    Mit dieser Einstellung solltest Du nachhaltig aufräumen. Gesunde Kompromisse braucht eine Beziehung, aber sicher nicht ständig einseitigen Verzicht, damit einer von Zweien auf seine Kosten kommt. Augenhöhe in der Beziehung fängt u.a. damit an, dass jeder von zwei Partnern in sich den Wunsch trägt, dass es der/dem Liebsten immer ein Stück besser geht, als man es für sich selbst wünscht. Egoismus ist nur in Maßen gut und erträglich, diese Erfahrung hast Du bereits machen müssen.


    Ich wünsche Dir Kraft für den Neuanfang und die Einsicht, dass dieser Mann nicht dafür geeignet war eine Beziehung in Vertrauen und Zuverlässigkeit zu leben.

    Ich hab was neues zu berichten.


    Ich war am Wochenende bei einer guten Bekannten/Freundin, die ich schon 2-3 jahre kenne, und wir hatten vor nem jahr paar mal was miteinander, aber just 4 fun (da hatte ich zwar schon gefühle für meine ex, aber war damals noch unsicher ob aus uns was werden würde da es monatelang immer ein hin und her gab).


    Naja, jedenfalls war ich freitag bis sonntag bei ihr. Wir hatten eine echt schöne zeit. Ich hab auch bei ihr im bett geschlafen (kein sex) und wir haben abends sogar zusammen gekuschelt.


    Was soll ich sagen... sie konnte mir mehr das gefühl von nähe zeigen als meine ex je konnte..


    fühle mich seit sonntag ein wenig komisch. Ich mein, es war schön mit meiner bekannten und ich war irgendwie überrascht wie schön es sich anfühlt wenn jemand von sich aus die arme um einen legt oder sich an einen schmiegt. Das kannte ich von meiner ex nie.


    Und irgendwie hat mich das auf der heimfahrt traurig gestimmt. Voll blöd eigentlich. Es ist eh vorbei. Aber irgendwie sitzt das noch ....das meine ex mir da nichts geben/zeigen konnte.... und eine bekannte es mit leichtigkeit schafft obwohl sie nicht mal liebe empfindet...


    Ich weiß auch nicht genau was mich da jetzt so nachdenklich/traurig stimmt. Kontakt zu meiner ex hatte ich seit meinem letzten bericht wo sie mein foto in whatsapp kommentierte nicht mehr. Hab auch wie gesagt ihre nr und den chat sofort gelöscht. Ich möchte keinerlei kontakt mehr zu ihr. Sie nicht mehr sehen. Nicht mehr in meinem leben.


    Ich bin einfach zu verletzt das ich so lange und so viel um jemand gekämpft habe der es überhaupt nicht zu schätzen wusste was ich alles getan habe und mir stattdessen immer wieder vorgehalten hat was ich NICHT mache.. und dem meine wünsche eigentlich fast egal waren.


    Wo ich am sonntag von meiner bekannten weg gefahren bin hat sie richtig happy zu mir gesagt "war richtig schön das du hier warst.. hab die zeit mit dir sehr genossen" und mich richtig fest umarmt... das hat sich so schön angefühlt. Wie gesagt da sind keine gefühle oder wünsche auf ne beziehung im spiel. Wir hatten uns über ein jahr nicht gesehen und dennoch war es richtig schön vertraut und beim kuscheln fühlten wir uns richtig wohl.


    Warum kommte meine ex mir sowas nicht geben? Obwohl sie sagte "ich empfinde soviel für dich, ich kanns nicht in worte fassen" aber mehr wie hab dich lieb kam da nie rüber...


    In ihrem Brief den sie mir geschrieben hatte kurz nachdem ich schluss mit ihr gemacht habe meinte sie noch "ich sehe jetz was für ein biest ich war.. du hast mir wahre liebe gezeigt und ich hab es nie richtig erkannt das du der einzige für mich bist" blablabla.. usw. paar wochen später wollte sie von all dem nichts mehr wissen, als hätte sie ihre meinung seitdem um 180° gedreht.


    Was reg ich mich noch auf. Wieso häng ich irgendwie noch so an jemandem der nicht gut für mich war? Mein bester kumpel meinte vorgestern "dir fehlt einfach sex" und vielleicht könnte er da recht haben...fehlt mir vielleicht einfach nähe, zärtlichkeit? nicht sie so sehr?

    Zitat

    was meinst du mit Denkzettel verpasst? Was hast du denn getan?

    So genau will ich das garnicht schreiben. Es war etwas sehr Blödes. Ich hab sozusagen einige Leute über ihn aufgeklärt und ihn somit auch bloßgestellt. Diese Leute hatten auch mit seinen Lügengeschichten mir gegenüber zu tun, allerdings unwissentlich, deshalb habe ich sie ja auch angeschrieben. Damit dieser Wahnsinn endlich ein Ende hat. Hab dann gleichzeitig erfahren dass keiner wusste das es mich gibt, er hat mich überall verheimlicht :-(

    Zitat

    Was reg ich mich noch auf. Wieso häng ich irgendwie noch so an jemandem der nicht gut für mich war? Mein bester kumpel meinte vorgestern "dir fehlt einfach sex" und vielleicht könnte er da recht haben...fehlt mir vielleicht einfach nähe, zärtlichkeit? nicht sie so sehr?

    Ja das könnte alles sein. Außerdem haben wir in diese Menschen ja auch Hoffnungen und Träume investiert. Die platzen natürlich auch alle und sowas loszulassen ist nicht leicht. Ich hätte meinen Freund auch am liebsten zurück, weil die Gefühle immer noch da sind. Aber er meldet sich jetzt nicht mehr und ignoriert alle Anrufe.

    Ich möchte meine Ex nicht mehr zurück. Ich bin zu sehr verletzt wie sie mit mir umgegangen ist. Und einfach zu enttäuscht das eine Bekannte/gute Freundin mir mehr das Gefühl von Nähe und Geborgenheit vermitteln kann als sie zu der Zeit wo sie meine feste Freundin war....

    Ja verletzt bin ich auch sehr. Irgendwie glaube ich immer noch, dass man noch alles zum Guten wenden könnte, wenn wir lernen würden offener miteinander zu reden. Ich hab auch einen Kollegen der einfach nur ein Freund ist und der einen einfach durch seine positive Art richtig aufbauen kann. Es geht einem total schlecht, man unterhält sich etwas mit ihm über belanglose Dinge und plötzlich hat man den Eindruck, dass das Leben unkompliziert und schön ist. Mein Freund hat immer nur nachgetreten wenn er gemerkt hat, dass man sich eh schon schlecht fühlt.

    Kenn ich nur zu gut....


    ich glaube nicht das es bei mir und meiner ex jemals irgendwo noch gut werden könnte. Sie war die einzige person seit jahren der ich mich vollkommen geöffnet habe, alles rangelassen habe und dementsprechend unheimlich leicht zu verletzen war...


    es waren einfach so viele sachen unfair... wo sie ihren sturkopf hat walten lassen und nie auf mich eingegangen ist.... sowas passt dann einfach nicht. Für sowas bin ich, wenn ich jemandem mein herz gänzlich öffnen soll, zu empfindlich. Da fehlte zu oft die bereitschaft zum kompromiss....


    einfaches beispiel: ich spiele in meiner freizeit gern pc. Aber nur wenn ich alleine bin. Wenn sie da war wollte ich nicht spielen, sondern zeit mit ihr verbringen.


    Trotzdem fand sie es scheiße das ich abends zuhause am pc sitze statt vorm tv. und hat mich deswegen fertig gemacht und mir nicht mal die möglichkeit gegeben meinen standpunkt dazu zu erklären. Null verständnis. Ich finde es gibt schlimmere hobbys... ihr freund vor mir hat sich abends gern die kante gegeben, besonders am wochenende.. besseres hobby? naja.. wenn sie meint. soll sie sich als nächstes wieder so einen holen. Sie hat sich damals tierisch bei mir ausgeheult wegen dem....

    Ich habe am Samstag in der Stadt zufällig Anna getroffen. Ich ging in ein Geschäft und da stand sie. Sie hat mich gesehen und ist auch sehr erschrocken als sie mich wahr nahm. Es war erstaunlich, dass sie so aus ihrem Augenwinkel heraus auf mich reagiert hat. Es waren ja mehrere Menschen in diesem Geschäft. Aber kaum war ich zur Tür eingetreten blickte sie auf. Ich habe sie angelächelt. Denn auch wenn ich den Kontakt abgebrochen habe so wäre ich mir doch recht albern vorgekommen sie dort, wo sie mir Auge in Auge gegenüber steht, zu ignorieren oder so zu tun, als wäre sie Luft. Ich bin mir sicher, danach hätte ich mich auch nicht besser gefühlt. Da wie du mir so ich dir Spiel mochte ich noch nie.


    Jedenfalls schien mein Lächeln ihr Mut zu machen und sie kam sofort auf mich zu und wir haben kurz miteinander geredet. Mehr Small Talk als wirklich geredet aber es war nett. Zum Abschied hat sie mich kurz umarmt und gesagt, dass ich sie mal anrufen soll. Bis jetzt habe ich es noch nicht gemacht aber ich bin stolz, dass ich sie nicht ignoriert habe.

    hallo


    Ich entschuldige dass ich hier einfach mal mitschreibe.


    Trennungsschmerz fühle ich auch gerade. nur ist bei mir die situation so dass wir noch gar keine ofizielle beziehung hatten ...


    trotzdem sind wir im moment zumindest von einer distanz getrennt da er auswärts arbeitet und ich fühl mich so elend :(


    hier mal kurz meine geschichte. SOrry dass ich euch diese hier so unaufgefordert schreibe. aber müsst echt mal mit jemandem reden :(((


    Ich hatte im sommer zufällig einen jungen mann bei einer autopanne kennen gelernt.


    Wir haben uns dann erst wieder aus den augen verloren und dann wieder getroffen.


    Wir waren ein paar mal mittags Kaffe trinken. er hat mich auch zum essen eingeladen und wunderbar für uns gekocht.


    Absolut sind wir auf einer wellenlänge.


    Nach ein paar weiteren treffen meite er er mag mich. Wir hätten jedoch sehr unterschiedlichen leben.


    was stimmt; Ich arbeite viel , hab 2 kinder. er ist Personal tainer und alleinstehend.


    Weiterhin haben wir uns getroffen und unzählige sms geschickt.


    Wir sind uns auch so näher gekommen ... |-o x:)


    nun ist er vor 1 woche ausserhalb in ein trainingscamp. Er wird wohl noch bis ende der woche dort sein.


    jetzt meldet er sich kaum noch :-/


    in der ganzen zeit nur sms an 2 tagen.


    er sagt er gibt bescheid wenn er wieder zurück ist.


    ich finde das irgendwie traurig und ich weiss auch nicht was ich davon halten soll ??


    Ich würd ihm am liebsten 1000 sms schicken oder anrufen.


    aber ich halte mich zurück.


    Ist er so beschäftigt. oder ist ihm das mit mir doch nichts ernstes.


    ich fühl mich so beschissen. wie damals als ich 15 war... dabei bin ich mehr als doppelt so alt..


    Zugeben muss ich, dass ich tatsächlich schon länger alleine bin. und mich sehr schwer verliebe und auf jemanden einlasse.


    aber jetzt hats mich voll erwischt x:)


    und ich frag mich was ich nun machen soll..


    hat jemand ne idee. ?? gerne würd ich wissen was er denkt oder warum er sich nicht meldet :(


    .... Syra

    Ich erwisch mich die letzten Tage wie ich ab und zu mal aufs Instagram-Profil meiner ex schaue und sehe wie sie von tag zu tag mehr leuten folgt (profil ist privat also kann ich nichts sehen außer anzahl der fotos/follower/follows)


    irgendwie überkam mich da manchmal ein bisschen komisches gefühl. keine ahnung warum.


    dabei läufts aktuell super bei mir.. 3 dates diese woche... sowas hatte ich noch nie!