Zitat

    Das ist, innerhalb des Raumes den sie mir gibt, die einzige Möglichkeit zu denken.

    Dafür wird es handfeste Gründe geben, die auch mit dir zusammenhängen können. Nicht nur mit ihrem Mann. Man wird sehen.

    Tag der Wahrheit.


    Ich wünsche dir alles Gute! Obwohl ich glaube, dass es nicht gut (im Sinne von Anna entscheidet sich für Dich) ausgehen wird. Ganz ehrlich, Anna hat doch auch nie gesagt, dass sie überlegt sich zu trennen, oder?


    Den Faden würde sie - so wie du sie beschreibst - als Verrat und Schwäche sehen.


    Nur meine Meinung.

    Schilcher

    Zitat

    Ganz ehrlich, Anna hat doch auch nie gesagt, dass sie überlegt sich zu trennen, oder?

    Nein, egal wie dezent, zaghaft oder fordernd ich ihr deutlich gemacht habe, dass ich es mir wünsche - sie hat nie gesagt, dass sie es überlegt.


    Sie hat mir Gründe für eine Trennung genannt aber immer mehr Gegenargumente gefunden.

    Zitat

    Den Faden würde sie - so wie du sie beschreibst - als Verrat und Schwäche sehen.

    ...danach verlasse ich ohnehin das Land - Mexico ist groß ;-)


    Es wäre sicher ein Fall von "Lauf, Basil, lauf!!!" ;-)

    Zitat

    Nur meine Meinung.

    Danke dafür! @:) @:) @:)

    Zitat

    (...) ich habe nicht so viel Angst davor wie beim letzten Mal. Ich weiß, es wäre nicht leicht aber ich weiß, dass es irgendwie eine Befreiung wäre - eine schmerzhafte.


    Außerdem habe ich eine Frau kennen gelernt, die sehr nett ist. Ich hege keine Hoffnung bzw. starte keine Avancen aber so ein kleines Auge habe ich geworfen und irgendwie glaube ich, könnte sie ein Schimmer sein. :-)

    Scheint mir eine sehr wichtige Aussage zu sein - vielleicht sogar die wichtigste in dieser Phase!


    Manchmal ist der Absprung nur durch Ablenkung möglich - und das ist weder der anderen Frau noch dir gegenüber in irgendeiner Weise abwertend gemeint. Es wäre schon sehr schade um die tiefe Liebesgeschichte zwischen Anna und dir, aber sollte ein Schlussstrich unumgänglich sein, wünsche ich dir, dass dich unter anderem die oben zitierte Dame ein wenig aus Annas hinreißendem Bann befreien kann.


    Oder selbigen zumindest auf ein für dich gesundes Maß schrumpfen lässt :)z

    Irgendwie ernüchternd, dass jetzt wo ne andere Frau in Aussicht steht plötzlich ein "Ganz oder Garnicht" von deiner Seite aus möglich ist.... :-|


    Wäre diese Gesichte ein Buch würde ich trotz noch ausstehendem Ende an dieser Stelle das Buch enttäuscht zuschlagen und in meinem Bücherregal verschwinden lassen....


    Es wird hier seitenlang das für und wider besprochen, du schreibst von großer Liebe/Leidenschaft in den schönsten Worten, schreibst immer wieder, dass du das nicht erträgst, dass du gerne mehr von ihr willst, dass du sie endlich als Frau an deiner Seite willst, lässt nichts auf sie kommen und verteidigst sie und ihr Verhalten immer wieder und jetzt wo es mal wieder richtig gerummst hat, du eh in der nächsten Zeit beruflich "abhaust" sprichst du von einem Ultimatum....aber (vielleicht) nicht wegen oben genanntem sondern nur weil vielleicht na andere Frau in Reichweite ist....ehrlich?


    Nach all dem was und wie du geschrieben hast hatte ich irgendwie "mehr" erwartet, diese kleine unscheinbar wirkende Randnotiz der möglichen anderen Frau macht (für mich) irgendwie alles kaputt, lässt mich an ein einfaches "typisch Mann" denken....(Ja, ja ich weiß, Ausnahmen bestätigen die Regel!)


    So ein "Beziehungs"-Hopping passt irgendwie nicht zu dir...hatte ich gehofft.... :°(


    Naja, alles in allem hoffe ich auf ein glimpfliches Ende für euch beide, wie auch immer das aussehen mag....


    Vor allem hoffe ich, dass du einfach endlich mal dauerhaft glücklich wirst, mit oder ohne Anna.... @:)

    @ basil,

    Zitat

    Ja, das mit der Affäre kann man kritisch sehen, daran gibt es für viele Außenstehende nicht viel schön zu reden.


    Aber sie hat Jahre versucht die Missstände zu ändern, sie hat geredet, gestritten, eingefordert, geweint, ist aktiv geworden. Es wurde aber nicht besser. Die Alternative wurden Alleingänge, dass sie die Dinge für die sie Interesse hat, allein oder mit Freundinnen unternimmt. Und das Resultat haben wir ja nun auf der Hand.

    Ok, das wurde so aus deinen vorigen Beiträgen noch nicht ganz klar...bzw. hast Du es vllt. geschrieben und ich habe es überlesen. Dann gilt zumindest der Vorwurf nicht, dass sie es nicht erstmal "ehe-intern" versucht hätte. Aber dennoch...

    Zitat

    Auch dazu braucht es zwei! Wenn eine Frau nicht gehört oder gesehen wird und sich bemüht bzw. die Bedürfnisse an Partnerschaft immer mehr auseinander gehen und der eine sich zufrieden und glücklich zurück lehnt und der andere nichts dagegen unternehmen kann - dann braucht kommt die Rechnung.


    Es ist keine Rechtfertigung und ich weiß, es ist trotzdem mies. Und sie weiß es auch - aber es ist so.

    ...auch für sie sind es ja keine schönen Umstände, aber offensichtlich ist der Leidensdruck nicht hoch genug. Denn wäre dies der Fall, würde man sich ja schließlich irgendwann zur Trennung durchringen (trotz Kinder, etc.) und das bestenfalls BEVOR man eine Affaire beginnt. ;-) Dass das oft anders gelebt wird ist offensichtlich...mir fällt nur gerade bei Dir hier im Thread oft dieses "auf's Podestgestelle" deinerseits im Bezug auf Anna auf. Sie kann sich -mit Verlaub- noch so unter aller Kanone verhalten, aber dennoch hab ich das Gefühl, Du verteidigst sie bzw. das Verhalten da irgendwie. (Mit Aussagen wie "Das ist nicht ihr Stil!", etc.)


    Uuuund, ganz wichtig!


    Dass Du es nun zumindest soweit "von ihr weg" geschafft hast, dass Du Interesse an einer anderen Frau findest, ist finde ich, ein durchaus positives Zeichen! Auch was deine Empfindungen bzw. deine Verbindung Anna ggü. angeht. Ich glaube wirklich, dass Du den Absprung aufgrund der derzeitigen Gegebenheiten wirklich gut schaffen könntest! Unabhängig davon, wie's um die andere Frau steht oder sich diese Sache entwickelt... Schwer wird es dennoch, keine Frage. Aber die Chancen stehen m.E. nicht sooo schlecht! ;-)


    Ich wünsche Dir ganz viel Glück für euer Gespräch heute und hoffe dass Du danach etwas mehr Klarheit hast! @:)

    @ Mittern8cht,

    Ich hatte "dieses Buch" schon einmal weggelegt, und zwar an der Stelle, als Anna's Freundin ins Spiel kam. Schon da kippte für mich das Bild, dass ich mir bis dato von basil ausgemalt hatte...aber nun habe ich es dennoch nochmal wieder herausgekramt. Ich bin einfach auch zu neugierig! ;-D

    @ basil:

    Die neue Frau ist doch hoffentlich eine GANZ Neue, und nicht etwa die Freundin, die ebenfalls so begeistert von Dir war ??? :-o ;-D

    Zitat

    Aber sie hat Jahre versucht die Missstände zu ändern, sie hat geredet, gestritten, eingefordert, geweint, ist aktiv geworden. Es wurde aber nicht besser.

    Meistens gehören zu diesen Missständen zwei, aber es ist immer einfacher, dem Gegenüber die "Schuld" an den Missständen zu geben. Denke daran, dass du nur Anna's Version der Geschichte kennst und nicht die ihres Mannes.

    Zitat

    und irgendwie glaube ich, könnte sie ein Schimmer sein. :-)

    Manchmal braucht man diesen kleinen Schimmer, um erkennen zu können, dass es da draußen auch noch andere Menschen gibt, die auf einen warten... völlig legitim.

    Zitat

    Schon da kippte für mich das Bild, dass ich mir bis dato von basil ausgemalt hatte...

    Also gehts nicht nur mir so? ":/


    Ich fänds einfach zu schade, wenn Basil SO einfach gestrickt wäre :-/


    Ich find ihn unheimlich sympathisch und mag seinen Schreibstil so gerne und Affäre hin oder her (er hat sich da mMn viel, viel weniger vorzuwerfen als sie), die "Geschichte" die er hier niedergeschrieben hat hat mich auch im Alltag ab und an gedanklich beschäftigt, jedes Mal wenn ich auf meinem Weg zur Arbeit hin/zurück an unserem Theater vorbei gefahren bin musste ich schmunzeln....


    Naja um ums geht es hier ja nicht, seien wir gespannt wie es letzendlich ausgeht.....

    Zitat

    Irgendwie ernüchternd, dass jetzt wo ne andere Frau in Aussicht steht plötzlich ein "Ganz oder Garnicht" von deiner Seite aus möglich ist.... :-|


    Nach all dem was und wie du geschrieben hast hatte ich irgendwie "mehr" erwartet, diese kleine unscheinbar wirkende Randnotiz der möglichen anderen Frau macht (für mich) irgendwie alles kaputt, lässt mich an ein einfaches "typisch Mann" denken....(Ja, ja ich weiß, Ausnahmen bestätigen die Regel!)


    Mittern8cht

    Ich glaube nicht, dass man hier von "plötzlich" sprechen kann. Vor allem, da Basil bestimmt nicht erst seit Start dieses langen Fadens all seine Gefühle und das Für und Wider in sich bewegt. Und nichts, aber auch gar nichts an der anderen Frau macht Anna oder Basils Gefühle für sie und die Liebe, die sie teilen, kleiner.


    Aber vielleicht muss man einfach mal selbst in der Situation gewesen sein, um das so sehen zu können.

    Zitat

    Ich fänds einfach zu schade, wenn Basil SO einfach gestrickt wäre :-/

    Ich verstehe nicht, warum das so negativ gesehen wird. Ich habe mich einfach für ihn gefreut, als er von dem kleinen "Schimmer" berichtet hat. Vielleicht besteht hier - ohne jetzt zu viel spekulieren zu wollen - eine, wenn auch kleine Chance für ihn, sich aus der Affäre befreien zu können und auf anderem Weg glücklich zu werden. Ich würde ihm dieses Glück gönnen.


    Ob das die Geschichte nun "spannender" macht oder nicht, ist doch hier völlig irrelevant.

    Mittern8cht & Jenny & Juli

    Bitte, bewertet die, wie von Mitter8cht so treffend bezeichnet, Randnotiz über diese andere Frau nicht zu sehr.


    Es ist nicht so, dass ich mich auf dem Trip befinde, mich mit/an einer anderen trösten zu müssen. Und das Ultimatum, dass ich Anna stelle, hat NICHTS mit dieser Frau zu tun. Es ist nicht "...die nächste darf antanzen!"


    Wie geschrieben, sie ist sehr nett und ich habe gemerkt (vielleicht liegt es auch nicht an dieser speziellen Frau), dass ich an einem Punkt mit Anna bin, an dem ich merke, dass es auch ohne sie gehen muss - vor ein paar Wochen dachte ich noch, dass es nicht geht, dass ich dann gleich einen Haken setzen kann.


    Bei dieser Frau habe ich gemerkt, dass etwas in mir passiert ist, dass da noch was geht und ich offen sein kann für Neues.


    Das heißt nicht, dass wenn Anna heute Abend alles beendet ich aktiv was Neues suche. Es ist nur ein Gefühl für mich, dass andere Frauen mich interessieren

    Zitat

    du schreibst von großer Liebe/Leidenschaft in den schönsten Worten, schreibst immer wieder, dass du das nicht erträgst, dass du gerne mehr von ihr willst, dass du sie endlich als Frau an deiner Seite willst, lässt nichts auf sie kommen und verteidigst sie und ihr Verhalten immer wieder

    Und das tue ich noch immer weil ich sie liebe. Und ich würde es auch tun, wäre sie meine Frau. Auch würde ich es tun, wäre heute Abend Ende. Es ist Anna.....

    Zitat

    So ein "Beziehungs"-Hopping passt irgendwie nicht zu dir

    Tut es auch nicht!

    Zitat

    Ich hatte "dieses Buch" schon einmal weggelegt, und zwar an der Stelle, als Anna's Freundin ins Spiel kam. Schon da kippte für mich das Bild, dass ich mir bis dato von basil ausgemalt hatte

    Ähemmm...von der hatte ich aber nichts gewollt, die war mir nie im Interesse - es war umgekehrt, ich habe sie interessiert weil sie nicht wusste, dass ich was mit ihrer Freundin habe. Da war ein Spiel etwas aus dem Ruder gelaufen - nie hatte ich das Interesse an dieser Freundin. Im Gegenteil - es war mir unangenehm und es tat mir leid.

    Zitat

    und jetzt wo es mal wieder richtig gerummst hat, du eh in der nächsten Zeit beruflich "abhaust" sprichst du von einem Ultimatum....

    Ja, den Zeitpunkt habe ich gewählt. Und vielleicht schalte ich auch mein Handy aus und nutze meinen Laptop nur für Notizie und nicht für Kommunikation. Sie soll es spüren wie es ist auf die Gunst zu warten.

    Zitat

    Und vielleicht schalte ich auch mein Handy aus und nutze meinen Laptop nur für Notizie und nicht für Kommunikation. Sie soll es spüren wie es ist auf die Gunst zu warten.

    :)^


    Das fände ich mehr als gut und überfällig und es würde mich nicht wundern, wenn sie dann von sich aus den Kontakt abbricht, weil du plötzlich doch nicht mehr immer für sie greifbar bist, sie doch nicht machen kann was/wann sie will!


    Aber da das:

    Zitat

    Aber vielleicht muss man einfach mal selbst in der Situation gewesen sein, um das so sehen zu können.

    voll zutrifft werde ich mich wohl wieder aufs stille Mitlesen und Daumen (für Basil) drücken konzentrieren! ;-)


    (Und mich freuen, dass er doch nicht so einfach gestrickt ist |-o )