Umschalten von Leidenschaft auf Freundschaft möglich?

    Ist es möglich, wenn man kurz vorher scharf aufeinander war?


    Ich habe einen Mann kennengelernt aber er scheint ernsthafte Probleme mit der Nähe zu haben. So habe ich mich auch irgendwann distanziert. Er hat immer wieder versucht aus der Distanz mich anzumachen aber ich wollte dieses Spiel irgendwann nicht mehr mitspielen.


    Er hat sich an Weihnachten gemeldet und wir haben sogar


    zusammen mit seinen Freunden Silvester verbracht. Bis dahin kannte ich seine Freunde nicht. Wir sind nicht als Paar aufgetreten und er war steif und distanziert. Ich fragte mich warum er mich unbedingt dabei haben wollte. Er spricht von Freundschaft. Nach dem Silvester meinte er wenn ich will, könnten wir öfters mit seinen Freunden was unternehmen, da ich mich anscheinend gut mit den verstehe. Ich beobachte das aber irgendwie kann ich mir die ganze Situation nicht erklären. Wir verstehen uns sonst gut - wenn er mich an sich ranlässt.

  • 22 Antworten

    Sieht aus als würde er wollen aber nicht können. Könntet du ihn denn nur als Freund sehen oder wie wäre es für dich wenn er ne andere kennenlernt?


    Wenn du mehr willst, wird ne Freundschaft schwer.

    Klar habe ich noch Gefühle aber es ist inzwischen ganz viel Vernunft dabei. Was soll ich mit einem Mann der nicht aus sich raus kann? Vielleicht macht es ihm die Freundschaft leichter mit mir umzugehen. Der "Witz" an der Sache ist auch, dass ich offensichtlich seinem Freund gut gefalle. Er meinte selbst zu mir, dass ich mich wohl gut mit seinem Freund verstehe ":/ Tatsächlich nachdem er so distanziert war, hat sein Freund sich um mich "gekümmert".

    Warum überlegst du dann bzgl einer Freundschaft? Wenn da Gefühle sind wird es nicht klappen. Wenn er da so Probleme mit Nähe hat und dich so behandelt würde ich es eh lassen. In der Regel sind Männer ja eher einfach gestrickt beim kennenlernen. Hat er Interesse, zeigt er es. Ansonsten hat er einfach keins oder sehr gering. Und wenn er es nicht kann, sollte er an sich arbeiten aber du lieber fern bleiben. Dir zu liebe.


    Wollte er dich mit seinem Freund verkuppeln? Nutz die Gelegenheit; )

    Beides möglich. Von Leidenschaft auf Freundschaft und anders rum.


    Menschen sind unterschiedlich. Vielleicht möchte er dich erst mal besser kennenlernen. Das muss nicht heissen, dass er nicht angezogen ist von dir oder dir nicht vertraut oder er dich nicht toll genug findet. Es gibt einfach Menschen, die sich lieber langsam annähern. Gerade wenn es ernsthaftes Interesse ist.


    Aus Erfahrung: wenn du ernsthaft Interesse an deinem Bekannten hast, halte den Freund auf Abstand. Auch wenn er eine Freundin hat, weil das leider allzu oft nicht viel zu sagen hat.


    Wenn dein Bekannter seinen Freunden gegenüber das Gleiche erklärt, wie dir gegenüber, nämlich dass er rein freundschaftlich an dir interessiert ist, dann sollte es für ihn kein Problem sein, wenn du dich mit seinem Freund anfreundest und dann muss er sich auch nicht wundern, wenn sein Freund sich da nicht zurückhält.

    Vermutlich war sie scharf auf ihn. Er hat jetzt Freundschaft angesagt. Sie nimmt ihn offensichtlich ernst und respektiert seine Ansage und halt es gerade ab um in den Freundschaftsmodus zurückzufinden und überlegt derweil eben, was mit dem Freund sein könnte, wenn der andere offensichtlich kein weiteres Interesse hat.

    Es war so, dass wir uns am Anfang nur zum Joggen mit einer Gruppe verabredet haben und ich habe mir nicht dabei gedacht bis er mich einfach mit seiner Leidenschaft überfallen hat - praktisch auf mich gestürzt. Wir haben uns paar Mal getroffen und rumgemacht aber auch nicht alles durchgezogen, weil er warten wollte. Er wollte keine Affäre sein. Danach hat er mir immer wieder heiße Nachrichten geschickt aber die Taten folgten nicht und ich habe ihm mitgeteilt, dass ich auf diese Weise nicht weitergeleitet mitmache. Er meinte dann er auch nicht und wir könnten sehen wie sich alles entwickelt, denn er auch mehr will. Nur dann kam vom ihm auch nichts Handfestes und ich und ich habe mich zurückgezogen. Und dann wollte er ein Treffen und dann auch zusammen Silvester feiern.

    Ja klingt in der Tat so als wäre mit dem Kopf woanders und geht deshalb nicht weiter. Wäre er auch so scharf auf dich, hätte Mann sich nicht so unter Kontrolle. Irgendwie gibt er dir echt viele Abfuhren und stößt dich weg.


    Kränkt dich das nicht?

    Ja ich war schon bei ihm zu Hause.


    Und mich kränkt das nicht, weil ich ihm nicht hinterher renne. Ich habe schon länger losgelassen und sehe das schon distanziert. Ich habe zweimal ihm zu verstehen gegeben, dass auf diesem Level ich keine Basis sehe.


    Gerade bei den Treffen mit seinem Freund habe ich es genossen wie unkompliziert ein Mann sein kann 😉

    Wenn es dich nicht kränken würde, hättest du keinen Thread eröffnet.


    Er findet dich anziehend, ist aber emotional wo anders. Je nachdem wie seine emotionale Verfassung gerade ist, lässt er dich näher an ich ran oder stößt dich eben weg.


    Gut, das du abgeschlossen hast.

    Wenn du es total locker siehst, es dich nicht kränkt und alles total unkompliziert ist, verstehe ich deine Mühe nicht ein Thread zu eröffnen?


    Entweder ist unsere Mühe umsonst gelesen oder du belügst dich selbst; )


    Dann viel Glück