Ich dachte mir, dass ich mal ein kleines Update geben könnte:


    Bezüglich der Scheidung habe ich seit seiner E-Mail Anfang Juni nichts mehr gehört und auch selbst nichts in die Wege geleitet.


    Aaaaber vor ca. 5 Wochen ist Folgendes passiert: Ich habe jemanden kennengelernt und bin gerade sehr glücklich x:) |-o Wir haben letzte Woche besprochen, dass wir das mit "uns" mal versuchen. Er weiß von der schwierigen Trennung und gibt mir bei allem total viel Zeit und lässt mich im Prinzip das Tempo bestimmen. Damit hätte ich nie gerechnet und genieße das auch alles mit Vorsicht. Aber nach 15 langen Monaten seit der Trennung ist mein Ex das erste Mal nicht mehr der erste und letzte Gedanke des Tages...

    sheepi


    Ich hatte dahin gehend schon eine leise Hoffnung, dass der Sommer einiges bewirken könnte bei Dir. Es ist schön zu lesen, dass es Dir seit langer Zeit endlich besser geht. Was hatte ich Dir geschrieben? Dort wo sich eine Tür schließt, wird sich irgendwann eine neue öffnen.


    Es sei Dir von Herzen gewünscht, dass dieses erste zarte Pflänzchen es möglich macht, dass Du Dich aus Deiner Vergangenheit lösen kannst. Du bist eine emphatisch denkende Frau, die es mehr als verdient hat nach dieser unschönen Beendigung der Ehe wieder in Richtung Glücksgefühle unterwegs zu sein.


    Lass Dir die Zeit, welche Du brauchst. Wie es sich liest hast Du einen verständnisvollen Freund an Deiner Seite. Genieße die neuen Gefühle, die es möglich machen, Dich wieder einem anderen Mann zuwenden zu können. Von mir liebe Grüße und das wir hier bald von einer Sheepi lesen, die wieder so richtig über das ganze Gesicht strahlt vor Glück. @:) :)= :)^

    Vielen Dank für eure lieben Worte und guten Wünsche!


    Diese Woche haben wir uns gegenseitig den Eltern / Geschwistern vorgestellt und meine Familie findet ihn toll - das gibt mir noch ein besseres Gefühl x:) Ganz langsam erlaube ich mir hin und wieder einfach mal glücklich zu sein.

    Eine Nachricht, welche ich letzten Sonntag erhalten habe, hat mich zu einem Update bewogen.


    Aber zuerst einmal möchte ich sagen, dass ich immer noch sehr, sehr, seeeehr glücklich bin. Die Beziehung zu meinem Partner ist inniger, vertrauter und einfach noch schöner geworden. Ich fühle mich rundum wohl. Anfangs hatte ich Sorge, dass ich ihm auf Grund der vergangenen Erlebnisse mit meinem Noch-Ehemann nicht vertrauen kann - aber zum Glück unbegründet. Er strahlt eine wahnsinnige Ruhe, Beständigkeit und Sicherheit aus, sodass ich mich nach und nach immer mehr entspannen und öffnen konnte. Hätte mir das jemand vor einem Jahr vorausgesagt... ich hätte diese Person vermutlich ausgelacht :=o


    Bei der eingangs erwähnten Nachricht handelt es sich um eine Nachricht durch die Frau, für die mein Ex mich verlassen hat. Sie schrieb mir, dass zwischen ihr und meinem Noch-Ehemann Schluss sei und ich ihn "daher wiederhaben könne, da er mich offensichtlich nicht vergessen könne". Ich habe hierauf nicht reagiert. Es hat mir zwar ein flaues Gefühl im Magen verschafft, aber ich fühlte keine Genugtuung oder Erleichterung o.ä.. Und: Ich spürte direkt eine große Zuneigung zu meinem Partner und der Gedanke an einen Neustart mit meinem Noch-Ehemann fand ich einfach nur noch albern. Wow, schreibe ich das gerade wirklich? ;-D


    Ich weiß nicht, ob er sich diesbezüglich noch bei mir melden wird - aber ich wünsche ihm aufrichtig, da wir auch eine sehr glückliche Zeit gemeinsam hatten, dass er ebenfalls sein "Gegenstück" findet. Ich war es offensichtlich nicht und will es auch gar nicht mehr sein.


    Euch allen ein wunderbares Jahr 2016 @:)

    Oh Sheepi,


    danke für dein wunderbares Feed-Back!


    Es gibt so Fäden, die sind ewig bei meinen Lesezeichen, weil ich immer hoffe, noch etwas zu hören - deiner gehört auf jeden Fall dazu.


    Dass dich diese neue Nachricht nicht aus der Ruhe bringt und du nicht mal Schadenfreude zeigst, zeugt von wahrer Größe und von viel Liebe in deinem Leben! Du bist eine tolle Frau!


    Ich wünsche dir auch ein wundervolles 2016 und noch viele weitere glückliche Jahre!


    Deine Des

    hallo sheepi *:)


    das klingt einfach wundervoll - also, nicht die trennung der beiden, sondern das, was in deinem leben passiert! ;-)


    und wenn du tatsächlich ganz ohne schadenfreude bist und deinem ex aus vollem herzen wünscht, dass auch er sein passendes gegenstück findet, dann scheinst du es wirklich geschafft zu haben :)_

    Herzlichen Dank despentes und Seherin!


    Tatsächlich habe ich bei dieser Nachricht gemerkt, dass sich meine Gefühle in dieser Hinsicht total verändert haben. Mit meinem Ex war nicht alles schlecht, ganz im Gegenteil - er hat mir auch viele sehr glückliche Jahre geschenkt, in denen ich mich sehr geliebt gefühlt habe. Daher möchte ich das nicht nur auf die negativen Aspekte reduzieren und wünsche ihm daher auch nichts Schlechtes. Ganz im Gegenteil. Ich hoffe, dass er den ganzen alten Ballast den er mit sich herumträgt ebenfalls loswerden kann - um dann, so wie ich jetzt, glücklich zu werden. Ich glaube, dass wir uns dieses Jahr bei der Scheidung in die Augen schauen können und es einfach okay ist.


    Ich bin gespannt, was 2016 noch so für mich auf Lager hat :)z

    Hallo,


    auch auf Grund meiner bestehenden PN-Korrespondenz ein kleines Update:


    Ich bin immer noch sehr glücklich. Mein Partner und ich haben uns vor 8 Monaten kennengelernt und wir sind einfach total verliebt |-o Anfang des Monats hatten wir unseren ersten gemeinsamen Urlaub und ich wusste gar nicht mehr wohin mit meinem ganzen Glück. Sowohl meine Eltern, als auch meine zwei engsten Freunde haben unabhängig voneinander gesagt dass es sich so anfühlt, als seien wir "schon immer zusammen" und er auch schon immer ein Teil meiner Familie und meines Freundeskreises.


    Mein Ehemann ist wieder mit seiner Freundin zusammen und macht dennoch keine Anstalten die Scheidung einzureichen. Vergangenes Wochenende gab es ein Ereignis dass mich dazu ermuntert hat selbst über den "ersten Schritt" nachzudenken. Klar, ich wollte dass er einmal etwas komplett durchzieht - etwas, dass er über die vergangenen Jahre selten bis nie gemacht hat weil ich ja da war. Dieses eine Mal sollte er zu seiner Entscheidung mit all ihren Konsequenzen stehen. Sollte ich ein Beratungsgespräch mit meiner Anwältin vereinbaren um mit ihr den Ablauf und die Kosten zu erörtern? Mhmmm...

    Und wieder etwas Neues - gestern hat mich mein Freund gefragt, ob ich nicht bei ihm einziehen möchte. Ich fühle mich sehr wohl bei ihm und habe daher zugesagt und werde meine Wohnung auf Ende Juli kündigen. Erst hatte ich kurz Bedenken ob es nicht zu früh ist, aber es fühlt sich einfach alles richtig an x:)


    Manchmal lese ich hier in meinem Faden queer um zu sehen, wie weit ich seitdem gekommen bin :-o

    Zitat

    Erst hatte ich kurz Bedenken ob es nicht zu früh ist, aber es fühlt sich einfach alles richtig an x:)

    dann ist es auch richtig - ich habe mit meinem kerl quasi ab der zweiten nacht schon zusammen gewohnt, weil wir gar nie nicht getrennt sein wollten!


    hach, ist das schön, wie sich bei dir alles so entwickelt hat :)_

    Liebe Sheepi


    Vorhin habe ich deinen Faden entdeckt . Was du durchmachen musstest ist der Alptraum und ganz besonders heftig fand ich das Verhalten der Freundin deines (Noch )Ehemannes. Wie du mit der ganzen Situation umgegangen bist finde ich bemerkenswert. Du bist so mutig und hast das alles ertragen obwohl es so schwer war.


    Es freut mich jetzt ganz besonders das es einen neuen Mann in deinem Leben gibt. :)z :)^ Du verdienst das Beste und freue mich sehr das ihr zusammenziehen wollt. :-D

    Zitat

    Dieses eine Mal sollte er zu seiner Entscheidung mit all ihren Konsequenzen stehen. Sollte ich ein Beratungsgespräch mit meiner Anwältin vereinbaren um mit ihr den Ablauf und die Kosten zu erörtern? M

    Ich denke du solltest diesen letzten Schritt gehen denn dann bist du wirklich frei :)_


    Es ist so schön zu lesen wie gut es dir geht und vielleicht gibt's in naher Zukunft noch mehr gute Nachrichten von dir. Ich denke da an was bestimmtes :=o.ich bin jetzt etwas vorschnell, ich weis, bin eine hoffnungslose Romantikerin |-o


    Ich drück dich mal ganz feste aus der Ferne :)_


    LG

    Liebe Sheepi,


    ich habe den Faden gerade komplett gelesen und möchte Dir eigentlich nur eines wünschen: Viel viel Glück!! Genieße Dein Leben und ab Juni das Zusammenleben mit Deinem neuen Partner. Es freut mich, dass es auch für Dich ein Licht am Ende des Tunnel gab. Es war mit Sicherheit eine sehr harte Zeit. Aber am meisten hat mich gefreut, dass Du nach der langen Zeit nicht Deinen "Noch-Ehemann" wieder zurückgenommen hast. Denn es gibt leider wirklich Menschen (kenne solch einen Menschen), die Ihren Partner nach der Zeit zurücknehmen und dann so tun, als ob nie etwas passiert wäre.


    Aber dies ist ein Irrtum! Es ist viel in den letzten 1,5 Jahren in Deinem Leben passiert und Du verdienst es, dass Dein Leben endlich wieder so wird, wie Du es haben möchtest. Ich wünsche Dir alles Gute und weiterhin viel Spaß mit Deinem neuen Partner. Und mögen sich all Deine Wünsche für die neue Beziehung erfüllen!!!!!