Zitat

    Sobald für beide die Berechnungen der Rentenversicherung eingetrudelt sind, kann das Gericht einen Termin festsetzen. Ich hoffe also täglich, dass der Postbote eine frohe Botschaft bringt.

    Und wenn du Pech hast, fällt dir Kinnlade runter weil der Anwalt der Gegenseite verkündet dass er an dem und dem Termin im Urlaub ist auf den Malediven. Wohlgemerkt, nachdem du dich schon auf den Termin gefreut hast.


    Was ich dir natürlich überhaupt nicht wünsche, aber ich hätte mir gewünscht dass man mich vorwarnt dass es, trotz Festlegung eines Termins, sich wieder verzögern kann. Sonst guckt man sich wirklich blöd die Kopie der Flugtickets des Anwalts an.


    Rückblickend, wenn man es zulässt, kommt sehr oft und sehr bald ein neues Glück. @:)

    Zitat

    Was ich dir natürlich überhaupt nicht wünsche, aber ich hätte mir gewünscht dass man mich vorwarnt dass es, trotz Festlegung eines Termins, sich wieder verzögern kann. Sonst guckt man sich wirklich blöd die Kopie der Flugtickets des Anwalts an.

    Tatsächlich habe ich mich bereits damit beschäftigt, aber eher aus dem umgekehrten Grund: Wir haben vor Kurzem selbst auch unseren Sommerurlaub gebucht ;-D Und das kann natürlich bei beiden Parteien + Anwälten vorkommen :)z

    So eine Auskunft von der Rentenversicherung kann vier bis sechs Monate oder bei ungeklärten Zeiten leider noch wesentlich länger dauern..........


    Schön, dass du mit deinem neuen Partner Nachwuchs geplant hast. Ich wünsche euch viel Erfolg......

    So schnell kann es gehen - das Gericht hat seit letzter Woche wohl alle Unterlagen und heute hat mich meine Anwältin über die Terminfestsetzung informiert.


    In 3 Wochen bin ich, wenn nichts dazwischenkommt, geschieden. Komisches Gefühl :-/ Obwohl es mein Wunsch ist, habe ich bei dem Gedanken daran positive und negative Gefühle.

    Glückwunsch @:)


    Drücke Dir die Daumen, dass in 3 Wochen dann auch wirklich alles reibungslos über die Bühne geht :)*


    Inwiefern hast Du den bei dem Gedanken negative Gefühle? Weil es dann endgültig Vergangenheit ist?

    Zitat

    In 3 Wochen bin ich, wenn nichts dazwischenkommt, geschieden. Komisches Gefühl :-/ Obwohl es mein Wunsch ist, habe ich bei dem Gedanken daran positive und negative Gefühle.

    und genau die negativen kannst du dir auch konstruktiv durch den kopf gehen lassen. ich finde es ja eh seltsam, wenn jemand seine scheidung "feiert" - besser finde ich es, wenn man diesen tag nutzt, um seinen frieden mit dem "scheitern" zu schließen :)_

    @ StatusQuoVadis

    Es ist genau das, was die Seherin angemerkt hat: Das Gefühl des Scheiterns, die Frage warum wir es nicht geschafft haben - obwohl die Liebe doch mal so groß war. Ich habe mich nach der Trennung sehr, sehr lange als Versagerin gefühlt und das nur langsam ablegen und aufarbeiten können ??Über allem stand die Frage, warum ich nicht gut genug war und warum ich so schlimm bin, dass ich den Betrug und die Trennung aus der Distanz verdiene??.


    Deshalb hat mich das gestern auch wieder eingeholt, aber das konnte ich heute schon wieder etwas abschütteln. Der Termin selbst wird sicher auch noch mal schwer, jedoch überwiegt definitiv die Freude über die gemeinsame Zukunft mit meinem Partner und der Gedanke daran, nun auch in jeder Hinsicht frei für ihn zu sein :)z

    @ Die Seherin

    Ja, das versuche ich auch. Meine beste Freundin hat ebenfalls für den Tag Urlaub eingereicht, der Termin ist gleich morgens, und danach machen wir uns einen richtig schönen Tag. Und bei ihr kann ich dann auch allen Gefühlen freien Lauf lassen, egal ob Traurigkeit oder pure Freude. Und abends werde ich nach Hause gehen, meinem Freund einen Kuss aufdrücken und wissen, dass alles gut ist. Und zwar genau so, wie es jetzt ist x:)

    Okay, das kann ich nachfühlen :-(


    Ich hatte solche Gefühle in einer schweren Krisensituation auch mal, aber da war mir klar, dass ich meinen Teil dazu beigetragen hatte.


    Aber diese Gefühle hat man wahrscheinlich immer, egal, wie absurd sie auch sein mögen....letztlich hast Du ja am allerwenigsten dafür getan, dass alles so gekommen ist, Du hast es Dir nicht ausgesucht, so behandelt zu werden...und am allerallerwenigsten hast Du es verdient! Ich hoffe, das wird Dir klarer und klarer und dass Du damit irgendwann ganz abschließen kannst.

    So, gestern Morgen war dann nun der Termin.


    Ich wusste bis kurz vor dem Beginn nicht, ob er tatsächlich auftauchen würde. Meine beste Freundin hat sich Urlaub genommen und mich zum Termin begleitet und wir saßen vor dem Sitzungssaal und haben gewartet. Zum Glück kam er 15 Minuten vor dem Termin ebenfalls


    Der Termin selbst ging keine 10 Minuten, mir schlug das Herz bis zum Hals aber auch das ging vorbei. Er ist ohne Verabschiedung gegangen


    Es gab dann noch eine kurze Nachbesprechung mit meiner Rechtsanwältin und im Anschluss sind meine Freundin und ich frühstücken gegangen und haben uns dann einen schönen Tag gemacht und die Sonne genossen.


    So richtig gesetzt hat sich das noch nicht, aber das kommt sicher in den nächsten Tagen. Eine kleine Last ist auf jeden Fall bereits von meiner Schulter genommen worden.

    Ich weiß nicht was man zu so einem Anlass sagt. Gratulieren klingt doof, aber richtig traurig ist der Anlass ja nicht. So wünsche ich dir denn lieber eine schöne Zukunft in die du nun hoffentlich befreit gehen kannst. @:)

    Hallo sheepi,


    ich wurde vor 1 1/2 Jahren auch von meiner Frau verlassen...


    Übermorgen ist nun auch mein Scheidungstermin und ich bin froh wenn das Thema abgeschlossen ist. Denke, dass ich die Trennung schon ganz gut verarbeitet habe, aber bisschen bammel hab ich doch, dass es mich etwas runterzieht...


    Bin inzwischen wieder in einer glücklichen Beziehung, aber mit meinen 2 Kindern habe ich eben doch immer wieder Berührungspunkte mit der Ex. Bin aber froh, dass sie den Schritt getan hat, das hat nicht mehr gepasst zwischen uns. Wobei ich den Schritt wegen der Kinder wohl nicht getan hätte. :|N

    Gratulation, dass du ihn los bist. Dein erster Faden ging 2011 los und jetzt, sechs Jahre später, endlich das Ende. Manche Leute kann man einfach nur in die Tonne kloppen, Deckel drauf und Tschüss. :[]

    Habe deinen Faden immer verfolgt, sheepi, und kann mich auch in deine Beschreibung vom Scheidungstermin gut hineinversetzen. Da erkenne ich viel von meinen eigenen Erlebnissen wieder. Ob dieser Satz

    so stimmt... weiß nicht. Aber erstaunlicherweise passt er tatsächlich auch zu meiner Erfahrung in dieser Sache.




    Ich wünsche dir alles Gute! Und danke, dass du uns hier immer wieder auf dem Laufenden gehalten hast @:)

    @ danae87

    Zitat

    Ich weiß nicht was man zu so einem Anlass sagt. Gratulieren klingt doof, aber richtig traurig ist der Anlass ja nicht. So wünsche ich dir denn lieber eine schöne Zukunft in die du nun hoffentlich befreit gehen kannst. @:)

    Vielen Dank @:) Jetzt mit ein paar Tagen Abstand setzt sich das nun alles und ich fühle mich tatsächlich einfach nur befreit!

    @ Surferfix

    Zitat

    Übermorgen ist nun auch mein Scheidungstermin und ich bin froh wenn das Thema abgeschlossen ist. Denke, dass ich die Trennung schon ganz gut verarbeitet habe, aber bisschen bammel hab ich doch, dass es mich etwas runterzieht...

    Ich hoffe, dass du den Termin gestern ebenfalls gut überstanden hast :)* Bei mir hat es an diesem Tag und den Tagen davor viele alte Themen wieder aufgewühlt, aber nun fühle ich mich sehr gut und schaue nur noch nach vorne. Alles Gute für dich!

    @ Braunesledersofa

    Zitat

    Dein erster Faden ging 2011 los und jetzt, sechs Jahre später, endlich das Ende.

    Ich brauche halt manchmal etwas länger, bis ich etwas begreife :=o ;-)

    @ Juli2006

    Zitat

    Ich wünsche dir alles Gute! Und danke, dass du uns hier immer wieder auf dem Laufenden gehalten hast @:)

    Vielen Dank auch an dich! Ich war sehr froh, dass ich hier einen Ort hatte an dem ich einfach mal meine Gedanken niederschreiben konnte und sehr viel Feedback bekommen habe. Das hat auch oft geholfen, meine Gedanken wieder neu zu sortieren.




    Gestern hat mir meine Anwältin per E-Mail geschrieben, dass ihr sogar bereits der Scheidungsbeschluss zugegangen ist. Wenn man da die Bearbeitungszeiten von anderen Gerichten kennt ??ich bin einer Kanzlei tätig??, ist mein zuständiges Familiengericht echt fix :)= In einem Monat bin ich somit auch rechtskräftig geschieden und es fühlt sich einfach gut und richtig an. Ich bin mit mir selbst und meinem Partner so glücklich, da will ich den negativen Gedanken einfach keinen Platz lassen.


    Rückblickend ist es gut, dass mein Ex-Mann sich getrennt hat - denn so habe ich erst mich selbst wiedergefunden, mein Leben aufgeräumt welches von ihm bestimmt war und letztendlich jemanden getroffen, der sich in mein Herz geschlichen hat und der mich sehr, sehr glücklich macht. Nur die Art der Trennung und das Verhalten im Anschluss war verletzend, enttäuschend und für mich nicht nachvollziehbar. Aber auch das habe ich überwunden :)z

    Zitat

    Rückblickend ist es gut, dass mein Ex-Mann sich getrennt hat - denn so habe ich erst mich selbst wiedergefunden, mein Leben aufgeräumt welches von ihm bestimmt war und letztendlich jemanden getroffen, der sich in mein Herz geschlichen hat und der mich sehr, sehr glücklich macht.

    Herzlichen Glückwunsch von mir dazu @:)


    Ich freue mich für Dich, und wünsche Dir für die gemeinsame Zukunft mit Deinem Freund nur das Allerbeste :)*


    Es ist echt richtig schön zu lesen, dass sich das für Dich so zum Guten gewendet hat!