Er war wohl früher oft genug im Urlaub in den Partyzentren. Als Mann bekommt man da einiges mit. Egal ob Freund oder verheiratet, das ist meist egal da. Hätte da auch ein ganz schlechtes Gefühl


    Ist aber auch andersrum so.

    Mal kurz was zu Ibiza. Ich war dort selbst sicher 5 oder 6 mal für jeweils 1 - 2 Wochen. Das ist zwar schon 10 Jahre her aber wie im Swingerclub oder dass sich da alle bis zum ko**** besaufen, gehts da eigentlich nicht unbedingt zu. Priorität auf Ibiza haben meiner Meinung nach (und Meinungen von Freunden oder Bekannten, die da waren) die Musik, die DJs und die tollen Discos. Es geht nicht ums Eimersaufen, Schlagermukke oder um Striptease, es geht wirklich ums Feiern im Sinne von "sich auf die Musik einlassen" und durchtanzen, bis die Sonne wieder aufgeht, um am nächsten Tag den "Kater" am Strand auszuschlafen.. aber nicht "assi" oder so. Oder gemütlich bei Chill-Out Musik im Cafe del Mar zu sitzen und den Sonnenuntergang anzusehen. Meinetwegen auch Cocktails in der Altstadt oder zum abkühlen mal ein Sangria in der Strandbar. Zumindest möchte ich das für die meisten Leute, die das Alter der TE und mir haben behaupten (gleicher Jahrgang schätze ich). Abi-Reisen gabs damals auch schon, die blieben aber zumindest damals in den Hotelclubs unter sich und sind noch nicht mal bis zum Strand gekommen, so zu waren die dauernd. (gibts doch ür sowas Mallorca.) Aber in Berührung bin ich nie damit gekommen.


    Jule, kann es sein, dass Dein Freund nicht möchte, dass Du dort mit anderen Männern Kontakt hast? Wie definiert ihr beide denn Fremdgehen?

    Dann, Marie, war deine Sonnenbrille etwas zu dunkel. Bis vor einigen Jahren war ich gut in der regionalen und überregionalen Clubszene unterwegs, mehrmals pro Jahr auch auf Ibiza: Schaumpartys im amnesia, Clubbing-Touren mit Stopps im Pacha, El divino und After Hour im Space am Flughafen.


    Und sorry Leute, aber wenn man nicht aussieht wie Quasimodos hässlicher Bruder, dann geht immer und überall was. Manche Mädels waren da teils derart offensiv, dass ich dachte, mich muss mal einer kneifen. Und am heftigsten waren die "Saurauslasserinnen", die so was ja nieeee tun würden. So oft wie da hab ich niemals den Satz "Ich bin sonst nicht so" gehört. Also erzählt hier mal nichts.


    Ibiza ist die größte Bu***bude der Welt abgesehen von einigen Puffs hier in Deutschland. Und gute Musik gibt's dort auch ;-)


    Irgendwer hier hat es ja schon auf den Punkt gebracht: Ein Besuch auf Ibiza ist ein lösbares Problem und sollte nicht markerschütternd sein. Es heißt ja nicht, dass ihr überhaupt nicht zusammenpasst, sondern in diesem Punkt nicht. Ihr müsst eben nur abwägen, wie wichtig das jeweils für euch ist.

    Ktefan

    Zitat

    Dann, Marie, war deine Sonnenbrille etwas zu dunkel.

    Mag sein - nach einer durchtanzten Nacht nur mit meinen Mädels, Corona und Musik und ganz ohne Kerle war ich froh um die gedämpfte Helligkeit :-p

    Zitat

    Und sorry Leute, aber wenn man nicht aussieht wie Quasimodos hässlicher Bruder, dann geht immer und überall was. Manche Mädels waren da teils derart offensiv, dass ich dachte, mich muss mal einer kneifen. Und am heftigsten waren die "Saurauslasserinnen", die so was ja nieeee tun würden. So oft wie da hab ich niemals den Satz "Ich bin sonst nicht so" gehört. Also erzählt hier mal nichts.

    Ja, aber heisst ja nicht, dass die TE das so handhaben muss, oder? Ibiza bringe ich nun wirklich viel weniger mit Sex und Fremdgehen in Verbindung als beispielsweise den Ballermann. Aber gut, darum gehts ja eigentlich auch nicht.

    Zitat

    Irgendwer hier hat es ja schon auf den Punkt gebracht: Ein Besuch auf Ibiza ist ein lösbares Problem und sollte nicht markerschütternd sein. Es heißt ja nicht, dass ihr überhaupt nicht zusammenpasst, sondern in diesem Punkt nicht. Ihr müsst eben nur abwägen, wie wichtig das jeweils für euch ist.

    Du kennst Ibiza ja selbst Ktefan, was wäre ein alternativer Ort für die zwei Mädels wo die Parties und eben genau diesen Musik ebenso gut ist und man diese DJs sieht? Mir fällt zumindest nix ein und ich kann schon verstehen, dass man eben genau DORT hin möchte.


    Liebe TE; mir fällt nur eine Kompromisslösung ein: fahr mit Deiner Freundin woanders hin wenn ihr mal raus wollt - so richtig abfeiern könntet ihr dann auch bei einem mehrtätigen Festival wie Sonne, Mond & Sterne, Tomorrowland, etc. Wäre das ne Idee?

    Bei Aussagen wie:

    Zitat

    ob ich dann nicht auch irgendwann mal "ausbreche", weil ich den Drang nach Freiheit habe ???

    Zitat

    will ich einfach nochmal richtig "die Sau rauslassen" :)

    würde ich als Partner auch hellhörig werden. gar nicht wegen dem Fremdgehenthema, aber anscheinend fühlt sich mein Partner nicht wohl, unterdrückt...

    Zitat

    Warum willst du ihm zu einem "Glück" verhelfen, das er gar nicht will? Und vor allem, er das wiederholt kund getan hat? Was bringt es dir, ihn in diese Richtung drücken zu wollen, welchen Vorteil würdest du daraus ziehen?

    Wenn er regelmäßig so richtig bis in die Puppen abfeieren würde, hätte sie vlt das Gefühl das auch mehr machen zu dürfen. Andererseits schreibt sie, das dort im Wohnort nichts los ist und sie deswegen nicht feiern geht. WO sollte er denn dann feiern gehen?


    Und sie schreibt, dass sie schon mal eine Beziehung mit einem Partygänger hatte und das war auch nicht das richtige.


    Für mich klingt das alles wie eine Übersprungshandlung: sie will feiern gehen, noch was erleben. Macht sie aber nur 3 mal im Jahr weil sie zu bequem ist zum Feiern weiter weg zu fahren. Deswegen dann eben alle paar Jahre mal, aber dann so richtig


    Sie ist vlt noch nicht da im Leben angekommen, wo sie mal hin will... dieses Feiern gehen/Sau rauslassen ist ja auch ein Synonym für: nicht Erwachsen werden (wollen), jung sein... DA würde ich mal gucken.


    Oder wirklich wieder vermehrt im Jahr feiern gehen; am Besten jedes WE. Denn dann hat man auch i'wann die Nase voll und merkt, dass es langweilig wird.




    Im Grunde ist dieses ständige feierngehen nur ne Flucht aus dem (tristen, langweiligem) Alltag. Und dann ist das für den Partner auch nicht gerade schmeichelhaft, weil er auch Teil dieses langweiligen Alltages ist... außer sie feiern zusammen

    Zitat

    Ich war auch schon mit ner Freundin ein paar Tage auf Städtetrip, er hatte da bis jetzt nie was dagegen.

    Daran siehst du ja, dass es nicht um Eifersucht geht. Wenn du aber aus dem Alltag ausbrechen musst, tut ihm das weh.


    Und wenn jetzt nur Ibiza ein rotes Tuch für ihn ist, muss es doch noch einen anderen Ort zum Feiern geben. Dir geht es doch um die Musik und nicht um besoffenen Typen die baggern wollen.

    Zitat

    Ich will da hin zum tanzen und die weltbesten DJ's live hören :)z

    Und die legen nur dort auf?

    Ab nach Ibiza! Wenn Du mit Deiner Freundin dahinwillst, dann los!


    Wie schon gesagt wurde, Du bist nicht in Besitz Deines Freundes. Du kannst nach wie vor Dein Leben selbst bestimmen. Soll er in der Zeit doch auch Männerabende verbringen. :)z

    Zitat

    Im Grunde ist dieses ständige feierngehen nur ne Flucht aus dem (tristen, langweiligem) Alltag. Und dann ist das für den Partner auch nicht gerade schmeichelhaft, weil er auch Teil dieses langweiligen Alltages ist... außer sie feiern zusammen

    :)z


    Wer Party mag, sollte sich vielleicht mal mit dem Gedanken an einen anderen Wohn- und Arbeitsort vertraut machen, wenn man das Gewünschte nicht vorfindet. Ich halte es für wichtig, dass Menschen auch ihre Zeit nach der Arbeit entsprechend ihren eigenen Vorstellungen gestalten können sollten. Wohnen, Arbeiten und Freizeit sollten zusammenpassen.

    Zitat

    Wenn er regelmäßig so richtig bis in die Puppen abfeieren würde, hätte sie vlt das Gefühl das auch mehr machen zu dürfen.

    Ja, das ist auch mein Verdacht, dass da eigentlich etwas "Gutes" für sie bei rauskommen soll.

    Zitat

    Macht sie aber nur 3 mal im Jahr weil sie zu bequem ist zum Feiern weiter weg zu fahren.

    Soweit ich das verstanden habe, selbst das nicht. Ist schade, wenn aus Bequemlichkeit schöne Aktionen wegfallen, sich dann aber doch druckvoll irgendwann ihren Weg suchen.

    Zitat

    Wer Party mag, sollte sich vielleicht mal mit dem Gedanken an einen anderen Wohn- und Arbeitsort vertraut machen, wenn man das Gewünschte nicht vorfindet.

    Das ist ja womöglich gar nicht nötig. Selbst wenn eine größere Stadt weiter weg ist, könnte man das doch mit einer Übernachtung kombinieren.

    Ich bin noch da, war nur leider die letzten Tage im Stress und hatte keine Zeit, in Ruhe zu antworten :)

    Zitat

    Hat er so was angedeutet, oder ist das deine eigene Interpretation?

    Das ist meine eigene Interpretation, weil er die letzten Wochen sehr wenig Zeit hatte und ich manchmal etwas unzufrieden war und wir das Thema öfter mal besprochen haben.

    @ comran

    Ich stimme dir absolut zu! Meine Freundin hab ich bereits ins Vertrauen genommen und mit ihr darüber gesprochen. Sie kann seine Bedenken zwar nachvollziehen, aber hat die gleiche Meinung wie ich. Sie mag auch meinen Freund total gerne und selbst wenn ich fremdgehen wollen würde (was ich ja nicht will), würde sie mir das Messer ansetzen und ihm alles erzählen, würde ich es nicht selber machen.

    Zitat

    Die andere Sache ist aber die, die du nicht selbst im Griff hast. Dass du auf andere Kerle attraktiv wirst, die eben kein Fairplay spielen wollen. KO-Tropfen, Überredung auf ne Spritztour oder Grillen im privaten Kreis, Vergewaltigung. Es passiert ja leider, gerade in aufreizender und hemmungsloser Stimmung. Aber dafür soll ja auch das Gespräch zusammen mit der Freundin dienen, dass ihm klar wird, dass ihr da als Team unterwegs seid und nicht als Freiwild.

    Da muss ich dir auch Recht geben. Ich denke aber von mir behaupten zu können, dass ich da sehr genau darauf achte, dass mir solche Sachen nicht passieren. Ich achte bzw. hab immer schon darauf geachtet, dass ich mein Glas immer in der Hand habe und nicht unbeobachtet lasse, ich nehme keine Getränke von Fremden an, etc. Ganz davor gefeit ist man natürlich nie. Aber das kann auch hier zuhause genauso passieren.

    @ marie27

    Zitat

    Es geht nicht ums Eimersaufen, Schlagermukke oder um Striptease, es geht wirklich ums Feiern im Sinne von "sich auf die Musik einlassen" und durchtanzen, bis die Sonne wieder aufgeht, um am nächsten Tag den "Kater" am Strand auszuschlafen.. aber nicht "assi" oder so. Oder gemütlich bei Chill-Out Musik im Cafe del Mar zu sitzen und den Sonnenuntergang anzusehen. Meinetwegen auch Cocktails in der Altstadt oder zum abkühlen mal ein Sangria in der Strandbar.

    :)^ :)^ :)^ So seh ich das auch :)z

    Zitat

    Jule, kann es sein, dass Dein Freund nicht möchte, dass Du dort mit anderen Männern Kontakt hast? Wie definiert ihr beide denn Fremdgehen?

    Für uns beide ist flirten und mit Männern/Frauen quatschen beim Ausgehn absolut ok, da sind wir uns einig. Aber Küssen zB wäre für uns definitiv schon Fremdgehen.

    @ ktefan

    Zitat

    Und sorry Leute, aber wenn man nicht aussieht wie Quasimodos hässlicher Bruder, dann geht immer und überall was. Manche Mädels waren da teils derart offensiv, dass ich dachte, mich muss mal einer kneifen. Und am heftigsten waren die "Saurauslasserinnen", die so was ja nieeee tun würden. So oft wie da hab ich niemals den Satz "Ich bin sonst nicht so" gehört. Also erzählt hier mal nichts.

    Ich stimme dir zu! Aber muss auch hier wiederum sagen, wenn ich fremdgehen wollen würde, hätte ich auch hier zuhause genug Möglichkeiten! Ich war auch schon öfter auf Ibiza und bis auf einmal war ich immer Single. Hatte aber nie irgendwas am laufen. Geflirtet ja klar, Menschen (Männer und Frauen) kennengelernt, zusammen gefeiert ja, aber das wars. Darum gehts mir auch nicht.

    @ marie

    Zitat

    Ja, aber heisst ja nicht, dass die TE das so handhaben muss, oder? Ibiza bringe ich nun wirklich viel weniger mit Sex und Fremdgehen in Verbindung als beispielsweise den Ballermann. Aber gut, darum gehts ja eigentlich auch nicht.

    Sehe ich persönlich genauso!

    Zitat

    Du kennst Ibiza ja selbst Ktefan, was wäre ein alternativer Ort für die zwei Mädels wo die Parties und eben genau diesen Musik ebenso gut ist und man diese DJs sieht? Mir fällt zumindest nix ein und ich kann schon verstehen, dass man eben genau DORT hin möchte.

    :)^ :)^ :)^ So ist es Marie! Ich will zB unbedingt ins Usuhaia und ins Amnesia auf die Cocoon Party mit Sven Väth und ja, die gibts nun mal "leider" nur auf ibiza :-)

    Zitat

    Liebe TE; mir fällt nur eine Kompromisslösung ein: fahr mit Deiner Freundin woanders hin wenn ihr mal raus wollt - so richtig abfeiern könntet ihr dann auch bei einem mehrtätigen Festival wie Sonne, Mond & Sterne, Tomorrowland, etc. Wäre das ne Idee?

    Wäre jetzt für mich keine Alternative. Tomorrowland wär ich dabei, nur da kommt man kaum an Karten. Ansonsten bin ich nicht so der Festivaltyp. Die Zeiten sind bei mir vorbei ;-D

    Zitat

    Im Grunde ist dieses ständige feierngehen nur ne Flucht aus dem (tristen, langweiligem) Alltag. Und dann ist das für den Partner auch nicht gerade schmeichelhaft, weil er auch Teil dieses langweiligen Alltages ist... außer sie feiern zusammen

    Muss dir zum Teil Recht geben. Allerdings gehts hier nicht nur um den Alltag mit meinem Partner, man arbeitet den ganzen Tag, macht den Haushalt und und und. Da finde ich es nicht schlimm, wenn man mal ein paar Tage "ausbricht". Das gibt auch wieder Energie zum motiviert weitermachen und von solchen Erlebnissen, egal ob Urlaub oder Party zehre ich ziemlich lange noch danach ;-)

    Zitat

    Wer Party mag, sollte sich vielleicht mal mit dem Gedanken an einen anderen Wohn- und Arbeitsort vertraut machen, wenn man das Gewünschte nicht vorfindet. Ich halte es für wichtig, dass Menschen auch ihre Zeit nach der Arbeit entsprechend ihren eigenen Vorstellungen gestalten können sollten. Wohnen, Arbeiten und Freizeit sollten zusammenpassen.

    @ sensibelman

    Klar mag ich "mal" Party, aber generell verbringe ich meine Freizeit viel in der Natur und die ist bei uns toll. Ich wohne umgeben von Bergen und Seen und die Lebensqualität ist unheimlich hoch. Das alles würde ich wegen ein paar Partys definitiv nicht tauschen wollen :)

    Zitat

    Julejuly, bist du noch da? Wie laufen eure Gespräche und eure Pläne bezüglich Urlaub?

    Da am Wochenende mein Auto abgefuckt ist (sorry für den Ausdruck), habe ich mit meinem Freund und meiner Freundin besprochen, dass ich erstmal auf die Antwort der Werkstatt warte, was mich der Spaß kosten wird und wir dann entscheiden, wo wir hinfahren. Mein Freund ist mittlerweile etwas relaxter, was den Ibiza Urlaub angeht. Er hat nachgedacht und hat zwar immer noch ein ungutes Gefühl, er weiß aber, dass er mir vertrauen kann. Wir sind jetzt so verblieben, dass wir uns nochmal endgültig absprechen, wenn ich weiß, was an Kosten für mein Auto auf mich zukommt und was dann für meinen urlaub noch über bleibt.

    Zitat

    Allerdings gehts hier nicht nur um den Alltag mit meinem Partner, man arbeitet den ganzen Tag, macht den Haushalt und und und. Da finde ich es nicht schlimm, wenn man mal ein paar Tage "ausbricht". Das gibt auch wieder Energie zum motiviert weitermachen und von solchen Erlebnissen, egal ob Urlaub oder Party zehre ich ziemlich lange noch danach ;-)

    Das mit der Energie zum weitermachen finde ich sehr nachvollziehbar. Ist ein gutes Argument und würde ich auch so meinem Partner sagen :)z Das klingt schon ganz anders als deine anderen Begründungen hier :-D

    Zitat

    Das mit der Energie zum weitermachen finde ich sehr nachvollziehbar. Ist ein gutes Argument und würde ich auch so meinem Partner sagen :)z Das klingt schon ganz anders als deine anderen Begründungen hier :-D

    Ich hätte damit Probleme, wenn mein Partner mir vermitteln würde, dass er sich von einer Party zur anderen hängelt und alles andere als "schnöden Alltag" betrachtet. Da würde ich die Beziehung hinterfragen.