Hi Wacholderbeere,

    Zitat

    Mich stört es nicht, wenn ich von meinem Mann abhängig bin. Aber ich möchte ihm eben auch nicht zur Last fallen.

    Wenn du erstmal von ihm abhängig bist (falls du es nicht jetzt schon bist, weiß ja nicht, wovon du lebst), dann kann es natürlich passieren, dass er dich irgendwann als Last empfindet.


    Dass das nicht passiert, kann dir niemand garantieren, weder hier noch woanders, denn Beziehungen sind wie alles andere dem Wandel unterworfen.


    Gruß, E.


    P.S.: Wenn du darauf spekulierst, dass sich bei Dingen wie einem Umzug andere um deinen Kram kümmern "müssen", machst du dich sehenden Auges selbst zur Last für andere.

    Ich habe den Eindruck, dass du befürchtest, dein Freund könne erkennen, welche Last du bist, wenn du bereits unschwanger bei ihm einziehst. Bist du schwanger, kannst du viel besser verschleiern, wenn du keine Lust hast, was zu machen.

    Heftig. Ihr seid erst seit kurzem zusammen (habt die rosarote Brille noch auf. Alles am Partner ist toll, süß ..., du möchtest nicht mehr nach einer Arbeit oder Ausbildung suchen.


    Was ist mit dir los?


    Du möchtest nicht abhängig von ihm sein. Aber ohne Job bist du es und das weißt du auch. Für ihn gilt nur, dass er sich vermehren kann und für dich kommt das sehr gelegen, da du dann nicht mehr arbeiten musst.


    Ich sehe schwarz für diese Beziehung.