Zitat

    Mach erst mal nichts und warte ab. Wenn dann nichts passiert, deutliche SMS oder E-Mail schreiben. Frist mit dem Geld setzen und dem Schlüssel.

    Ja, wird wohl so kommen müssen.

    Zitat

    Streich sie einfach, sie ist es nicht wert. Wirklich nicht.

    Du weißt sicher, dass das immer leichter gesagt als getan ist.


    Mein Problem ist eben: Da war mal Liebe im Spiel – über lange Zeit... Und dann sowas :(v

    Zitat

    Ich würde ihr irgendwann mal gepfeffert die Meinung sagen.

    Kann Dir ja mal ihre Nummer geben ]:D

    Zitat

    Du weißt sicher, dass das immer leichter gesagt als getan ist.

    Das stimmt. Es ist immer leichter gesagt :)_

    Zitat

    Da war mal Liebe im Spiel – über lange Zeit... Und dann sowas

    Leider hört man das so oft, ich kann das auch nicht verstehen. Gerade wenn man Menschen mal geliebt hat, geht man anders mit ihnen um. :)*

    Zitat

    Kann Dir ja mal ihre Nummer geben

    :-D :-D Da wird sie sich dann aber sehr warm anziehen müssen :-X

    Mich hätte es brennend interessieren wie das ganze Ausgegangen ist!


    Stecke momentan in einer ähnlichen Situation.


    War 6Monate mit einer Frau zusammen und dachte das wir was besonderes haben.


    Doch als sie immer wieder gestrichelt hat, ein Streit provoziert hat. Stellte ich ihr am Ende die Frage wie es weiter gehen soll. Denn ich merkte das sie sich von mir distanziert hat.


    Sie wollte noch etwas Zeit doch die gab ich ihr nicht. Dachte 2Wochen Bedenkzeit sind genug...


    Sie meinte das sie wenn sie jetzt eine Entscheidung treffen sollte ob es weiter geht oder nicht. Sie nicht dahinter stehen würde.


    Aber sie beendete es dann und erzählt überall ich hätte Schluss gemacht!


    Den Kontakt über Whatsapp und Soziale Medien hat sie geblockt.


    Sie verhielt sich mir gegenüber Respektlos wütend, wie ein kleines Kind.


    Sie meinte nur jeder steht sich selbst am nächsten.( ich bin der Meinung"liebe dich selbst wie dein nächsten")


    Das sie jetzt glücklich ist und es die Richtige Entscheidung war.


    Ist jetzt 3Wochen her, das wir uns getrennt haben.


    Wollte eigentlich in Frieden mit ihr auseinander gehen.


    War ihr gegenüber immer ehrlich und treu.


    Finde es einfach nur lächerlich wenn man sich am Ende, auch wenn es nur 6Monate waren.


    Kein vernünftigen Abschied gibt!

    @ Panam

    Der Faden an sich ist ja nun schon etwas älter, aber das ist ja kein Grund ihn nicht wieder aufleben zu lassen. :-)


    Ich denke deine Ex hat fühlt sich als 'Verlierer' in der Beziehung. Vielleicht weil sie der Meinung ist sie hätte Schluss machen müssen, weil sie sich schon mit dem Gedanken trug - was du ja auch gemerkt hast. Sie fühlt sich in ihrem 'Stolz' verletzt und kränkelt damit jetzt vor sich hin. Ignoriere es einfach. Sie mag so damit umgehen wie sie es gerade tut, weiß aber eigentlich wie es wirklich ist.


    Lächerlich ist immer so ein Ding. Ich finde es eher traurig das sie sich über euer Beziehungsende so aufbauschen muss. Das sie verletzend werden muss ... ich denke das ist was du meinst.


    Wie gesagt: Ignoriere es. Wenn dich jemand darauf anspricht kannst du einfach sagen wie es ist: Es lief nicht mehr. Mich macht das auch traurig, aber sie geht damit halt so um wie sie es für richtig hält.

    @ Pamam

    Zitat

    Sie wollte noch etwas Zeit doch die gab ich ihr nicht. Dachte 2Wochen Bedenkzeit sind genug...


    Sie meinte das sie wenn sie jetzt eine Entscheidung treffen sollte ob es weiter geht oder nicht. Sie nicht dahinter stehen würde.


    Aber sie beendete es dann und erzählt überall ich hätte Schluss gemacht!

    Hast Du doch auch?


    Sie hat nur reagiert. Und zwar genau so wie sie es aufrichtig konnte in diesem Moment.

    Zitat

    War ihr gegenüber immer ehrlich und treu.

    Das sind zwar nette und auch nötige Eigenschaften, aber längst nicht Alles was nötig ist.

    Ich hatte einmal eine Situation, wo ein Mann, den ich gedated hatte, noch Kontakt zu seiner Ex hatte - von der er sich angeblich auch getrennt hat. Ich empfand es als schmerzvoll und auch im Nachhinein betrachtet - sowas ist für einen neuen Partner immer eine Zumutung! Es macht auch absolut keinen Sinn - wenn man sich doch so gut versteht, kann man ja weiter zusammen bleiben.


    Im Nachhinein kam bei diesem Mann auch raus, dass er - nachdem bei uns Schluss war - wieder mit seiner Ex zusammengekommen ist. Mein schlechtes Bauchgefühl hatte sich also bestätigt.


    Bei solchen Konstellationen wäre ich in Zukunft sehr vorsichtig!