Ich würde nun abwarten, kommt nichts mehr von ihm, würde ich persönlich nicht in die Offensive gehen. Schreibt er aus freien Stücken die nächsten Tage nochmal etwas, dann würde ich loslegen und nach einem Treffen fragen. Bloss nicht wieder in die Smalltalk Taktik verfallen.


    Über Facebook erlebte ich es bisher so: Ganz Offensive Männer, die nach kurzfristigen texten bereits fragten bzw. anhand der Aufdringlichkeit merkte man das Interesse besteht, es kam auch etwas ohne mein dazutun. Wenn ich nach dem Ping Pong Prinzip dran wäre zu schreiben und es nicht tue, schrieben sie trotzdem, fragten nach-Das ist eindeutiges Interesse. Und diese Entwicklung sehe ich bei deinem Schwarm nicht.


    Das Männer mal nu so texten hat nichts zu bedeuten. Ich sehe auch nicht das es hier um einen Flirt geht, eher belangloses geschreibsel und Guten Tag guten Weg.


    Halte uns auf dem laufenden, ich drücke dir die Daumen (weiss aber wenn ein Kerl hin und weg ist, dann haut er in die Tasten).

    Zitat

    Ist ja auch in Ordnung, gerade Dein letzter Gesprächsausstieg macht es deutlich. Denn es ist ja quasi ein "Dead End", was Du da gebastelt hast, keine Möglichkeit des angenehmen und natürlichen Gesprächsfluss. Er müsste nun quasi eigeninitiativ mit Dir wieder eine Unterhaltung beginnen.

    Stimme ich absolut zu! Wenn du es etwas tricky angestellt hättest, dann hättest du dir einen Satz überlegt, der ihn dazu auffordert dir zu antworten, damit sich daraus ein folgender Dialog entwickelt. Mit einem Smilie beendet du das "Gespräch". Und genau da kommt mein Satz ins Spiel, du bist Frau und erwartest nun das ER sich bemüht, aber so läuft der Hase hier nicht in diesem speziellen Fall. Da musst du dir eben genau überlegen wie du die Aufmerksamkeit geschickt auf die längst, denn schenken tut er sie dir nicht von alleine.

    Sorry für die Fehler.


    Noch einen Tipp: Sollte er sich nicht melden die nächsten Tage, würde ich nach 14 Tagen mal was ganz unverbindliches schreiben, was aber nicht zu offensiv klingt, ihn aber dazu ermutigt dir zu schreiben. Das brauchst erstmal Zeit, auch wenn es schwer fällt ;-).

    @ Wick:

    Das mit der subtilen Aufforderung/einem Satz der einlädt zum Antworten habe ich schon ein paar Mal gemacht, bzw. fast immer. Daher kam es mir aber noch undurchsichtiger vor, ob er nun nur schreibt, weil meine Aussage subtil eine Antwort einforderte oder weil ER wirklich wollte. Ich finde, das macht es nur noch schwerer zu sehen, was bei ihm los ist. Eindeutig zeigt es sich erst, wenn ich quasi beende mit einem ":-)" und ihm die Chance gebe, nun auch mal anzuknüpfen. Oder?


    Ich selbst habe z.B. gestern Vormittag selbst neu angeknüpft, "Hey, das ist aber nicht dein richtiger Name, oder?" (Den ich offiziell immer noch nicht kenne, werte ich nun auch nicht unbedingt gut. Aber ich hab nun auch nicht explizit gefragt, wie er heißt)...


    Wenn ich komplett ich selbst wäre, würde ich jetzt schreiben "Okay, doofe Schreiberei. Magst du mit mir ein Bier trinken gehen?" oder "Also gut, bin ehrlich, finde dich interessant und ich frag dich jetzt einfach mal, ob du mit mir ein Bierchen trinken gehen magst."


    Denn eigentlich bin ich so ne Gradeaus-Hau-drauf-Frau, die immer direkt sagt, was sie grade denkt, aber hier hab ich bisschen Bammel... ;-D


    Waaah %:|

    Er ist Schauspieler - wie wär es denn, mal eine seiner Vorstellungen zu besuchen ?


    Und wenn es nicht grad ne Premiere ist kann man ja danach noch was trinken gehen.


    Das wären 2 Fliegen mit einer Klappe, da Du so auch Interesse für seine Arbeit


    signalisierst ]:D

    Zitat

    Ich hasse Theater ;-D

    Ob das eine gute Voraussetzung ist ":/ ;-D ?


    Ich würde halt, wie ich schon schrieb, sagen:


    "Du, ich find dich echt nett. Wollen wir nicht mal nen Kaffee trinken gehen?"


    Oder du erwärmst dich doch für seine Kunst und... keine Ahnung... holst dir da eben irgend nen Rat ein - werd doch mal kreativ ;-D !

    Zitat

    Was meint ihr zu meinem Ich-Selbst-Vorschlag oben? Ist zu überfallend?

    Also, dass du jetzt noch einen Tag wartest und ihn dann fragst? Ich verstehe zwar nicht, warum da so eine künstliche Pause her musst, empfinde das als verkrampft, aber naja... Ich würde wohl eher mitten in einem Gespräch (per Chat) mal danach fragen und nicht so aus dem Nichts. Das dürfte ihn dann hoffentlich auch nicht überfallen. Wobei ich als Sensibelchen schon eher so 2 - 4 Wochen schreiben wollen würde, bevor ich jemanden in echt kennenlerne. Bei unsensibleren Menschen reichen sicherlich 7 Tage, um sich sicher zu fühlen und zu wissen, was man will. Zu welcher Gruppe er gehört, weißt du natürlich nicht ;-) !

    Aus so viel Krampf kann eigentlich nichts entstehen. Wenn sich Menschen anziehen, dann läuft das praktisch von alleine. Als Mann mit Format erklärt man seine Absicht und gibt dann der Dame sofort die Möglichkeit zum Rückzug. Macht sie keinen Rückzieher, dann wird voll angegriffen und der schöne Flirt beginnt doch erst jetzt richtig, dieses schöne Spiel mit Schmetterlingen, Spannung und Kribbeln.


    Ich würde diesem Mann nicht weiter hinterherlaufen, so doof kann er eigentlich nicht sein nicht zu wissen, was hier läuft und sollte er es doch sein, dann ist er doch bestimmt nicht der Richtige, oder? ;-)

    Klingt komisch, aber ich bin mir relativ sicher, dass die Wellenlänge bei uns stimmen würde, nachdem, was er so postet (häufige Witzchen und Sachen, die meinem Humor entsprechen), den Interessen (abseits vom Theater ;-) ) und die Art, wie er schreibt, was ich so lese, wenn er mit seinen Freunden unter Fotos kommentiert... klar kann man da nur winzige Fetzen des Charakters erkennen, aber da denke ich, so lustig wie er da drauf ist, müssten wir eigentlich VIEL lockerer schreiben, da ich eigentlich genauso eine Ulknudel bin wie er scheinbar ist.


    Tun wir aber nicht. Wir gehen komplett anders um.


    Wahrscheinlich, weil ich selber so krampfig und unlustig bin.


    Würde ja zu gerne das mit dem Film-Event (Zurück in die Zukunft, alle drei Teile waren es damals im Kino letztes Jahr ;-) ) reinhauen, da er das offenbar genauso liebt wie ich und an dem Tag auch da war, aber ist halt schon auffällig, dass ich zufällig jetzt in Kumpels Profil auf das Foto stoße, wo er mit ihm in Marty-Montur drauf ist... oder halt ein "Hey, jetzt weiß ich endlich, woher ich dich kenne" ;-D darüber hatten wir nämlich gerätselt... und dann eben bissle über den Film da schreiben. Das wäre noch ne (+Gemeinsamkeit) Option, woran man dann mit Bier knüpfen kann.


    Also gut. Entweder das, oder ich warte ab, ob heute was kommt und frage nach Bier... oder gar nichts mehr und abwarten.


    Was sagt ihr?