• Verknallt in die Sexbeziehung

    Kurze Vorgeschichte: 9 Jahre in einer Beziehung gewesen…Trennung Okt.06…kein Kontakt mehr, was auch besser so ist;-) Längere Zeit verknallt gewesen in einen Mann aus dem I-Net…2 mal getroffen…letztlich die Sache beendet, weil er gelogen hat. Nebenbei auf einer Singlebörse angemeldet. Viele Anschreiben bekommen. Einer tat sich durch seine Art zu…
  • 810 Antworten

    Liebe cat,


    wow wusste garnicht dass du einiges negativ auffasst, obwohl es garnicht so gemeint ist.


    Leider kann man aus deinen Posts nur spekulieren, da keiner von uns dich geschweige denn ihn und euer Miteinander kennt und erlebt.


    Es hat keiner geschrieben, dass du leicht zu haben bist, sondern ein anderer Mann, der hört dass du eine Affäre hast, sich so ein Urteil über dich bilden KÖNNTE.


    Aus deinen bisherigen Geschriebenen ist es doch zu erkennen, dass du es nicht bist,klar! Wer richtig gelesen hat, weiß das auch.


    Aber erstmal dann doch schön, dass er keine andere nebenbei hat (wieder nur Spekulation gewesen;-D )


    Die Hauptsache ist doch, dass du nun weißt woran du "vorläufig" bei ihm bist und wenn du damit klar kommst, ist es doch ok.


    Gib ihm seine Zeit, aber warte nicht zu lange:)D


    Der Richtige läuft vlt. dann an dir vorbei ;-)


    Grußi@:)

    ach cat...das wird sicher alles so wie du es dir erhoffst ;o)


    halt uns aber weiter auf dem laufenden ok? *grins*

    hm summer, waren schon klare ansagen und ich muss sagen, ich kann damit leben. die hoffnung stirbt zwar zuletzt, aber ich konzentriere mich doch eher auf andere männliche objekte. kennenlernen kann man sie ja mal und dann mal schaun...


    war heute bei ihm, er bemüht sich seit dem letzten icq gespräch wieder deutlich mehr... wie soll frau sowas verstehen? männer....seufz...


    aber summer, ich denke nicht, dass es nochmal was wird.


    dafür meldet sich natürlich der vom date immer häufiger;-D


    ansonsten sind für nächste woche noch wohl zwei dates mit den anderen beiden männern angesagt, die ich noch nicht persönlich kennengelernt habe;-)


    also es bleibt spannend...


    irgendwann wird schon der richtige dabei sein*hoff*

    @happy01

    Zitat

    Es hat keiner geschrieben, dass du leicht zu haben bist, sondern ein anderer Mann, der hört dass du eine Affäre hast, sich so ein Urteil über dich bilden KÖNNTE.

    nun er hatte mich unter ganz anderen voraussetzungen getroffen.


    wir waren uns halt sausympathisch und jetzt chatten wir öfters, noch ein treffen ist geplant.


    er weiss halt von dem anderen und auch von meiner beziehung vorher und das ich in die affäre so reingeschliddert bin.


    demnach sollte er auch wissen, dass ich nicht leicht zu haben bin. er mann merkt sich dinge, die ich beiläufig erwähnt habe, merkt sich namen von freunden die ich erwähnt habe....erstaunlich!

    Zitat

    wow wusste garnicht dass du einiges negativ auffasst, obwohl es garnicht so gemeint ist.

    nein ich fasse nicht alles negativ auf, vielmehr gefiel mir der tonfall nicht und ich hatte einfach das gefühl, dass sich einige ein schnelles urteil bilden. so die schiene....dummes naives ding, die es nicht rafft, wenn der kerl sie nur vögeln will... so ist es aber nicht, da sind eben auch zwischenmenschliche dinge. wir können wirklich offen miteinander reden, alles bereden.


    scheinbar reicht es eben aber nicht aus:-/

    Zitat

    Gib ihm seine Zeit, aber warte nicht zu lange

    hm ich denke er hat seine zeit gehabt...6 monate sind lange, auch wenn sie wie im fluge vergangen sind. er tat mir gut nach der langen beziehung und so langsam ist es vielleicht eben doch zeit abstand zu gewinnen...


    deshalb schau ich mich ja auch noch anderweitig um;-)


    und solange eben nichts neues mein herz erweicht, werde ich da bleiben, wo ich jetzt bin. nur komme ich emotional doch erstaunlich gut damit zurecht... das es eben nur eine affäre ist. probleme gibt es nur, wenn ich ihn lange nicht sehe:-/


    aber er sagte heute, dass wir uns öfters sehen werden ...es wird jetzt bei ihm wieder ruhiger und er ist eben wieder fit.

    ich glaub...

    das waren die 5 wochen abstand....ja er hat mir gefehlt, aber der schmerz war vorbei und ich habe nach langer zeit wieder angefangen neue dates zu machen....ich kann einfach nicht mehr drauf hoffen, zumal er eben sagt, dass er mich nicht liebt...wer das sagt, nach so langer zeit, da wird wohl auch nichts mehr kommen.


    von daher, die zeit geniessen, bis etwas neues sich ergibt.


    wobei ich wirklich glaube, wenn ich "weg" bin, dass er mir hinterher trauert. nur bin ich jetzt davon überzeugt, dass ich dann nicht mehr "weich" werde.


    es kann ja nur besser werden:-p


    hätte mir eben auch nie vorher vorstellen können, dass ich eine affäre mal haben werde. liegt wohl aber daran, dass ich nicht unsterblich verliebt bin...ich kann eben das gefühl nicht beschreiben.


    hm vielleicht "freundschaft-plus". abgesehen davon sehe ich, dass eben doch noch ein gewisser "marktwert" vorhanden ist. was mich in meinem selbstbewusstsein stärkt.


    welches nach der trennung doch eben nicht so gut war, ich denke ich strahlen eben doch eine gewissen zufriedenheit aus und wirke positiv. das krankhafte suchen nach einem potenziellen vater meiner zukünftigen kinder habe ich aufgegeben und wenn er doch plötzlich da sein sollte, dann freu ich mir einen ast weg ...ansonsten leben geniessen und das beste draus machen. ist ein lernprozess und immernoch einer. mittlerweile bin ich dann an den meisten tagen soweit, dass ich eine beziehung nur als bonus sehe. ich kann stolz auf das sein, was ich erreicht habe und den weg, den ich gehe...auch wenn er manchmal sehr hart ist. alleine nach der trennung einen neuen freundeskreis aufzubauen...eine schmerzhafter prozess. aber ich kann gestärkt hervorgehen, denn viele seiner besten freunde sind jetzt mit mir befreundet...und ich habe viele neue freunde gewonnen.so gesehen geht es mir sehr gut, ich habe menschen die mich schätzen und bin nicht alleine.


    wobei die abend alleine oft auch hart sind und genau da setzt dann die sehnsucht an, die ich versuche mit meiner affäre auszugleichen. nur gelingt es nicht... ich denke jeder kennt diese sehnsucht jemanden an seiner seite zu haben... vorallem, wenn man 9 jahre seines lebens es so gewohnt war. doch auch diese abend vergehen. meine affäre kann und will mir nicht mehr geben, deshalb akzeptiere ich das so, da ich ihn nicht zwingen kann. ich nutze jetzt das, was mir gefällt und versuche mich neu zu orientieren...und ich denke neue dates können da nicht schaden;-)


    die machen mich freier...ausserdem ist es spannend menchen kennzulernen ...ob sich mehr ergibt , dass ist unwichtig in erster linie...die hoffung ist vielleicht dabei, aber jedes date macht einen auch lockerer für ein weiteres date.


    von daher sehe ich es jetzt so:


    Glück ist ganz einfach: Nur das tun, was du gerade tust und sei es auch noch so gewöhnlich und scheinbar belanglos. Nicht voraus schauen, nicht zurück blicken. Sich von ganzem Herzen diesem einen Augenblick widmen


    und glücklich werden ist das ziel .... sein persönliches glück finden...wie nun auch immer....und wenn man in dem einen moment mit dem glücklich ist, was einen im nächsten moment glücklich macht, dann sollte man sich eben genau diesen glücklichen moment herausziehen und sobald das glück nicht mehr da ist, sich etwas suchen, was einen eben wieder glücklich macht...


    zumindest versuche ich das, auch wenn es mir nicht immer gelingt;-) aber ich übe ja auch noch :-p

    nein summer ist nicht viel passiert.


    am freitag war ich auf zwei party, bisschen flirten;-)


    seit samstag fühl ich mich krank...hab ne erkältung bekommen. den rest der zeit war ich arbeiten.


    mit meiner affäre hab ich gechattet...er musste auch arbeiten.


    die zwei die ich noch treffen möchte mussten auch arbeiten und mein date von letzter woche verweilt in kiel.


    somit nichts neues an der front. die treffen sind aber ja eh erst für die woche geplant. mal schaun, obs was wird und wie es mir geht.


    *:)

    Bei euch ist vielleicht nix passiert...

    ... bei mir dafür umso mehr! *:)


    Ich kann mich jetzt zu summertime23 gesellen und euch sagen: Aus meiner Affäre wurde eine Beziehung!


    Am Samstag hat er mich gefragt, ob wir es miteinander probieren wollen. x:)


    Zugegeben ist die Frage etwas "komisch", weil er die Antwort ja sowieso kannte. *gg*


    Aber die Fragen, die man mit einem strahlenden Lächeln und einem "ja" beantworten kann, sind ja sowieso die besten, nicht wahr?


    Also jetzt steht hier noch jemand und sagt euch: Es lohnt sich, um dafür zu kämpfen.


    Wie ihr seht, gibt es öfter mal ein Happy End. :-)


    Ich werde hier natürlich weiter fleißig mitlesen und wünsche euch allen dasselbe Glück! @:)

    @ sylvermoorn

    das freut mich für dich!:)* schön, wenn jemand glück ist;-)


    wie lange hast du denn gewartet???


    es besteht also immernoch hoffung, dass sich männer umentscheiden;-D

    @ catwoman

    Dankeschön. @:)


    Also unsere Affäre ging insgesamt... *rechne* 1 Jahr, 2 Monate und 13 Tage. *gg*


    Und mehr wollte ich seit Mitte April, also könnte man sagen, dass ich 6 Monate "gewartet" (natürlich nicht tatenlos) habe.

    hm....bei uns geht das ja "erst" (hehe) seit ende mai....mehr wollte ich dann seit juli.


    wie gesagt, er hat ja auch gefühle...nur nicht richtung liebe(sagt er)...vielleicht muss ich mich ja auch nur gedulden;-)


    bei dir hat sich dann ja das warten auch ausgezahlt;-D


    wie verlief denn eure affäre?


    du bist ja ganz aus der nähe habe ich gesehen:-D

    Na ja, unsere Affäre war zusätzlich noch eine "Fernsexbeziehung"... wir wohnen ca. 450km auseinander.


    Außerdem haben wir einen Altersunterschied von fast 19 Jahren... na ja, wenn schon kompliziert, dann aber richtig. :=o


    Am Anfang von unserer Affäre war ich gerade erst drei Wochen von meinem letzten Freund getrennt. Da hätte definitiv keine Liebe entstehen können... und da er in der Vergangenheit schlechte Erfahrungen gemacht hat, war das sowieso kein Thema.


    Wir wollten Spaß, uns näher kennenlernen (halt freundschaftlich) und das war's auch!


    Wir haben uns dann halt so oft gesehen, wie es ging. Da ich noch zuhause wohne und er eine eigene Wohnung hat, war ja schnell klar, wer wen besuchen geht. *gg*


    Ich bin dann so oft es ging zu ihm gefahren und wir hatten immer sehr viel Spaß miteinander. Eine "reine Bettgeschichte" ist es aber nie gewesen. Wir haben immer viel zusammen unternommen. Es hat aber einige Zeit gedauert, bis wir wirklich über alles geredet haben - das blieb irgendwie manchmal auf der Strecke. Das hat sich dann aber in den letzten Monaten geändert und wir haben das beide als absolut positiv verbucht. *gg*


    Wo kommst du denn her? *gg* Weil du "aus der Nähe" sagst. *g* Kannst mich auch gerne mal auf ICQ anschreiben (darüber redet du immer mit deiner Affäre, hab ich gelesen?). :-)

    hm....wir können über alles reden. meist fahr ich zu ihm, weil ich es so will... er wäre aber auch bereit zu mir zu fahren.


    ja ich rede sehr viel mit ihm über icq, weil er eben viel arbeitet...chatten geht neben der arbeit ganz gut;-)


    wir haben eigentlich auch jeden tag kontakt, seit monaten. nachdem er ja nun länger krank war und wir deshalb eine auszeit hatten, läuft es jetzt wieder ganz gut. zur zeit hat er noch besuch von einem freund. deshalb haben wir uns nur einmal kurz gesehen. aber der ist ja ab ende der woche wieder weg;-D


    er sagte schon selber, dass er dann mehr zeit für mich hätte und wir hatten uns ja sonst auch 2-3 mal die woche gesehen.


    nur wir unternehmen so nichts. meist aber auch, weil ich erst recht spät abends zu ihm fahre.


    schwer eben zu beschreiben die beziehung. wenn ich ihn nur am we besuchen würde (er arbeitet nunmal jedes we) und ich bei ihm bleiben müsste, würde man sicherlich auch mehr unternehmen.


    ich wohne in oldenburg;-) klar hab ich icq...musste mir mal sonst deine nummer schicken:-)