• Verknallt in die Sexbeziehung

    Kurze Vorgeschichte: 9 Jahre in einer Beziehung gewesen…Trennung Okt.06…kein Kontakt mehr, was auch besser so ist;-) Längere Zeit verknallt gewesen in einen Mann aus dem I-Net…2 mal getroffen…letztlich die Sache beendet, weil er gelogen hat. Nebenbei auf einer Singlebörse angemeldet. Viele Anschreiben bekommen. Einer tat sich durch seine Art zu…
  • 810 Antworten

    *:) hier wäre noch eine Leidensgenossing mehr. Scheint wirklich so, als würden Männer in so einer Situation ähnliche Schienen fahren {:(

    hi tally wilkommen im club *grins*


    ich denke ich spreche hier für alle das wir dich herzlich willkommen heißen *:)

    Hallöchen ihr Lieben.


    Ich dacht mal ich melde mich auch zu Wort.


    Also bei mir siehts jetzt so aus, nach dem ich mit meinem Dreckssack über ein halbes Jahr son hin und her hatte, hab ich mit der Zeit die Lust an der Sache und an ihm verloren.


    Halt es lief nur noch Freundschaftlich, den Herren hats die letzte ZEit wohl auch gefrustet das ich ihn nicht ran gelassen habe. Nun denn er ist zur ZEit zuHause, bereits 3 Wochen und wir haben uns 2 mal gesehn. Nach dem letztn Mal haben wir uns nur gestritten und ich hatte ganz ehrlichdie Nase voll von ihm und er glaub ich auchv on mir. Er hat sich erst mal ne Woche gar nicht gemeldet und jetzt die letzten 2 Tage wieder öfter.


    Gestern meinte er mir noch zu erzählen das er nach gedacht hätte und zum Entschluss kam, das wir Weiber doch alle gleich wären und das ganze Sex Ding Mist wär und er das nicht mehr braucht.


    Naja.. mir ist es nur recht so.. naja kam zwar etwas komisch rüber, auch leicht verltezend aber wenn er meint.. naja.. mir hat de rSex letzendes eh kein Spaß gemacht bzw. gar nicht statt gefunden.


    HAb im mom genug andere Probleme als irgendwelche Kerle die mich nicht zu schätzen wissen.. .. tja Frau muss wissen was sie sich Wert ist gell...;-)

    wat soll los sein?? hin und wieder etwas alltag aber sonst is alles gut...


    ich finde meine vergangenheit in euren dingen wieder denn vor knapp anderhalb jahren ging es mir ja genauso...daher kann ich verstehen wie es euch geht.


    und bei dir cat?


    :-)

    Oh schön, hier is ja wieder was los :)

    @ tallyMEdown

    Ja genau, willkommen im Club :=o


    Magst du vielleicht erzählen, was du so erlebt hast...bzw noch erlebst?


    Wie ist es bei dir?


    Fühl dich ganz frei. Wir schimpfen dann gemeinsam auf die Kerle ;-D

    @ Cat

    Liebe Cat...vielen, vielen Dank für deine netten (und vielen) Worte zu meinem Beitrag.


    Du hast absolut recht, genauso wie summertime (dir auch danke :p>).


    Letztendlich muss ich natürlich selbst wissen, was ich will und wie weit ich gehen will.


    Aber ich sag euch, es fühlt sich sooo gut an, was wir haben. Ich will zur Zeit gar nix anderes.


    (Glaub ich jedenfalls :=o)


    Dieses Wochenende war so schön und ich habe ihm gesagt, dass ich es nur am Wochenende zu wenig finde. Er war (überraschender Weise) gar nicht abgeneigt und meinte, dass er mich besuchen kommen würde...nächsten Monat ;-D (Wie gut, dass heute bereits "nächster Monat" is, gell) Er grinste zwar dabei, aber ich glaube er meinte es schon ernst. Habe ihm nämlich ganz ruhig und ernst mitgeteilt, dass ich einen Tag in der Woche mehr, nicht übertrieben viel finde und dass er sich auch von seinem eingefahrenen Wochenrhythmus trennen könnte...


    Naja, ich hatte jedenfalls das Gefühl, es hat in ihm gearbeitet...Ich bin gespannt.


    Es wird eh nicht jede Woche klappen, habe ja auch Wechselschichten. Aber wenn er so alle 14 Tage zu mir kommt, dann wäre das schon was.


    Die Wochenenden gehören aber weiterhin mir x:)

    @ summer

    Klar kommt irgendwann der Tag, an dem wir uns beide fragen werden, wie es weiter geht....


    Manchmal überkommt mich das ja auch schon. Nur dann frage ich mich selbst, was die Antwort darauf bringen soll. Wird es wirklich besser, oder anders, wenn wir sagen "Ab jetzt sind wir offiziell zusammen!"? Ich weiß nich...vielleicht ja, vielleicht auch nicht.


    Aber es wird irgendwann soweit sein. Ich denke schon.


    Nur weißte was...wir geben uns mittlerweile so viel. Irgendwie brauchen wir uns...und das fühlt sich so gut an!

    @ Elli

    Ach Elli, deine Männer und du ;-D


    Wenn du eh merkst, ohne ihn besser dran zu sein, dann musst du ihn sicher auch nicht mehr daten! Wozu auch. Du bist noch sooo jung (ich weiß, blöder Spruch...aber wahr), dir werden noch so viele Kerle über den Weg laufen, die dich auf Händen tragen werden! Bis dahin bleibst du halt Single...und genießt das Flirten ohne Verpflichtungen.


    So, das wars für heute :)D

    Hrmpf, ihr bekommt mal ne kurzfassung :) sonst sprengt das den Rahmen, denk ich.


    Also das ganze läuft jetzt so um die 2 1/2 Jahre, von Anfang an hat er fairerweise klargestellt, dass er a) keine Beziehung will und b) schon gar keine Beziehung mit mir will und c) sich nie, niemals vorstellen kann sich in mich zu verlieben.


    Soweit so gut, ich mochte ihn gerne, dachte mir wieso auch nicht und hab mich drauf eingelassen, mit relativ baligen, absehbaren ende- dachte ich.


    Anfangs haben wir uns vielleicht alle 2, 3 Wochen mal getroffen, wenns bei beiden reingepasst hat, waren uns nicht treu und so weiter. Irgendwann hatte er dann familiären Stress und hat sich gar nicht mehr gemeldet, wo ich ihn dann "betrogen habe".


    Nach 3 Monaten meldet er sich wieder, wir treffen uns, ich erzähle ihm was passiert ist, er fällt aus allen Wolken: Damit hätte er nicht gerechnet, er verletzt ihn etc.


    Seitdem sind wir uns treu und auch sonst hat sich vieles geändert: wir haben uns häufiger gesehn, über vieles gerdet, kurzum er wurde zu meinem besten Freund.


    Irgendwann, so vor nem halben Jahr, hab ich dann gemerkt, dass ich mir auch mehr vorstellen könnte und ihn drauf angesprochen. Er sagt, er hätte sich auchs chon oft gefragt, ob er mich liebt und so weiter. Wir entscheiden uns eine Woche keinen Kontakt zu haben, damit er sieht, ob seine Gefühle auf Gewohnheit basieren, oder Liebe.


    Nach einer Woche glaubt er, dass es nur Gewohnheit ist. Er vermisst mich, aber nicht so stark, dass es ihn umbringen würde. Ich sag ihm, dass ich gehe. Er gesteht mir,d ass er das nicht will, mich nicht verlieren möchte. Er ist verwirrt, dass ihn das so verletzt und schwankt wieder, ob da nicht doch mehr ist.


    Im großen und ganzen sagt er mir folgenes: Ich bin der wichtigste Mensch in seinem Leben, er hat mich unglaublich lieb, aber er weiß nicht ob das für ne Beziehung reicht. Er will nichts ernsthaftes mehr anfangen, wenn es nicht für immer halten könnte (wegen seiner Ex) und er würde momentannicht darüber nachdenken können, weil noch so viele andere Probleme da sind. Gefühlsmäßig kann er sich vorstellen, dass wir zusammen alt werden, verstandesmäßig aber nicht, weil wir so äufig sreiten und verschiedene Zukunftsvorstellungen haben.


    Tja, ich habs weiter laufen lassen und ihn drum gebeten, dass wenn er 100%ig weiß, dass er mich nicht liebt, mir dieses zu sagen. Wie gesagt, halbes Jahr her....


    Im Moment, wo wir beide viel Zeit haben, sehen wir uns eigentlich jeden Tag, unternehmen auch mal was zusammen, sind immer füreinander da.... Er sagt mir dauernd, dass er mich lieb hat und so weiter... aber es ist halt doch Ne Sexbeziehung... :°(

    hi zusammen,


    ich hab grad hier alles gelesen und ich stellte mir folgende frage...die geschichten die wir alle erlebt haben ähneln sich schon recht derbe oder meint ihr nicht?


    also muss man doch auch irgendwie dahinter kommen können was männer in dieser situation denken und fühlen oder?


    unsere gefühle und gedanken in dieser hinsicht sind doch auch fast identisch oder?


    ich kann mir einfach nicht vorstellen das männer so kalt sein können ich meine ich sehe es ja bei meinem exemplar ;o)


    er war doch am anfang auch so wie eure und hat mich hingehalten ich hab derweil gelitten und er hat es in kauf genommen...aber als ich dann nimmer wollte und so weiter machen konnte da hat er endlich denn mumm gehabt zu mir zu stehen und jetzt sind wir zusammen alles ist noch immer so schön wie am anfang und es hat sich auch kaum was geändert nagut ok wir nehmen jetzt mehr rücksicht aufeinander aber sonst....


    naja was ich eigentlich sagen wollte ist .......LACH....weiß ich auch nich mehr hab denn faden verloren....shit....


    aber wenn jetzt noch mal jemand zu mir sagen würde das wir frauen kompliziert sind dann kann ich nur lachen wir sagen jedenfalls was wir denken und fühlen aber männer können das anscheinend nicht und da bin ich der meinung das die MÄNNERWELT viel kompliezierter sind wie wir...


    ich drücke euch auf alle fälle die daumen...:)^

    Ach Mensch, jetzt bin ich verwirrt.


    Er hat mich heute Schatzi genannt... ich mein ist ja eigentlich nichts dabei... aber....


    Das war früher schonmal so, ist ihm aber wohl erst aufgefallen als ich ihn drauf angesprochen hab. Daraufhin meinte er, dass das nicht bewußt gewesen wäre und sowas zwischen uns nichts verloren hätte, weil das sehr in Richtung Beziehung ginge.


    Danach gabs erstmal keine Kosenamen mehr, dann fing er irgendwann mit Kleine und ein paar Albereien a, dann kam süße und gestern Schatz... ich bin verwirrt -.-

    @ telly

    Boah, das find ich ja mal echt fies von ihm :-o Dich Schatzi etc. zu nennen und dann festzustellen, dass das zwischen euch ja nix zu suchen hätte... Gibts ja nicht.


    Es läuft seit 2,5 Jahren zwischen euch so, richtig? Ihr seht euch im Moment fast jeden Tag, auch richtig, oder?


    Und dann hat ein "Schatzi" nix zu suchen in eurer "Beziehung"? Oh man...


    Du tust mir echt leid :(v


    Sagt er denn sowas wie "Ich hab dich lieb"?

    @ Moa

    Das er meinte zwischen uns hätte das nichts zusuchen, warvor nem halben jahr oder so. Seitdem kam nichts mehr in der Art und jetzt letzens hat er mich am Abend mehrmals mit "Schatz" angesprochen. Das hat mich verdutzt, zumal er jedesmal danach ne Pause gemacht hat, so als hätte er auf ne Reaktion gewartet


    Jah "Ich hab dich lieb" ist gang und gebe, dass sagt er mir dauernd. Auch Steigerungen mit doll, sehr, total etc...


    mhhhh.... ich wollte mir doch darüber keine Gedanken mehr amchen

    Hm


    Was ist das denn für ein scheiß?


    Das hat zwischen euch nix verloren.


    Das wär zu Beziehungsmäßig.


    Hm ihr führt doch praktisch eine Beziehung, ich frag mich immer was denn so schwer ist Nägel mit Köpfen zu machen.


    Entweder ja oder nein zu sagen.


    Das lief bei mir jetzt auch die ganze Zeit so hin und her , aber da ich nicht wollte.


    ich bin echt froh das er jetzt von sich aus alles beendet hat und ichvermisse ihn immer wenier...^^

    @ summer

    Nanana...nicht so pessimistisch ;-D


    Schauen wir mal, was das Wochenende bringt.

    @ telly

    Und, wie siehts aus bei dir?


    Ich werde gleich zu Problemmann düsen ;-D und mit ihm nen wunderschönes Wochenende verbringen...nachdem er mir gestern per sms mitgeteilt hat, dass er sich auf mich freut x:)

    Hallo ihr Lieben!


    So wahnsinnig viel ist der letzten Zeit nicht passiert. Naja hab die Affäre, weswegen ich den Thread mal eröffnet habe wieder aufleben lassen. Es kam von beiden Seiten und unser erstes Treffen nach 1 Jahr war wirklich sehr schön, diese Vertrautheit war gleich wieder da. Weitere Treffen sind geplant]:D Mal abwarten wie sich das entwickelt.


    Mein Ex hängt ja wie gesagt immer öfters bei dem Kumpel rum. Letztens hat er sich dort eine Woche einquatiert. Wie ich nun erfahren habe, ist er bei seiner Freundin ausgezogen. Frau darf also gespannt sein, wie lange die Beziehung noch hält...bei uns war es der Anfang vom Ende.


    Mit dem besten Freund von Mr. Perfekt habe ich fast täglich Kontakt und wir verstehen uns im Chat sehr gut. Mal sehen, wann wir uns mal Treffen können. Wenn er nicht so weit weg wöhnen würde, dann hätten wir uns sicherlich schonmal gesehen. Also auch nichts neues an dieser Front.


    Wünsche euch allen ein schönes Wochenende!*:)