• Verknallt in die Sexbeziehung

    Kurze Vorgeschichte: 9 Jahre in einer Beziehung gewesen…Trennung Okt.06…kein Kontakt mehr, was auch besser so ist;-) Längere Zeit verknallt gewesen in einen Mann aus dem I-Net…2 mal getroffen…letztlich die Sache beendet, weil er gelogen hat. Nebenbei auf einer Singlebörse angemeldet. Viele Anschreiben bekommen. Einer tat sich durch seine Art zu…
  • 810 Antworten

    Hallo und guten Abend.

    @ Cat

    Danke für deine Grüßle :p> Freie mich immer, welche zu bekommen.


    Es ist jetzt "nächster Monat"...habt ihr euch bereits getroffen, du und der Freund von Mr. Perfect? ;-D


    Was ist so los bei dir? Hat sich der Andere noch gemeldet? Der, der sich nicht entscheiden konnte?


    Ich habe zur Zeit irgendwie ein kleines "Problem". Ich kann IHM meine Liebe nicht gestehen :|N


    Das heisst, ich kann ihm nicht sagen, was ich für ihn empfinde. Denn jetzt, nach 21 Monaten möchte ich ihm eigentlich die 3 berühten Wörter flüstern :=o:=o Nur ich bringe es nicht über die Lippen.... Menno.


    Ich platze vor Liebe und denke momentan ständig daran, es ihm sagen zu wollen. SO stark war der Drang danach noch nie. Aber ich bringe es nicht fertig, es laut auszusprechen %-|%-|


    Wie zum Teufel mache ich das?

    Liebe Moa,


    das wirst du schon noch hin bekommen.....zur rechten zeit und am rechten ort. irgendwann wird es aus dir raussprudeln:-)


    ja der neue monat ist da.....erlebnisreich wie selten.


    der beste freund von mr perfect wird mich nicht besuchen. warum? es ist das passiert, was jederzeit hätte passieren können-auslandseinsatz für mehrere monate. seufz. bedauerlich. gut, dann wird es halt verschoben. ich hoffe ich kann ihn zumindest lesen...bin mir da nicht so sicher, das in dem land auch eine inet verbindung besteht und das er auch hin und wieder zeit findet.


    der andere, der sich nicht entscheiden kann...ja der meldet sich regelmässig. ich lag die woche im krankenhaus. er wäre mich sogar besuchen gekommen, wenn er zeit gehabt hätte. ist ja auch schlecht in der woche...und da ich dann auch nur gut 3 tage da war musste das nun auch nicht sein. er wohnt ja auch nichts ums eck. dafür hab ich aber sms bekommen. er machte sich sorgen. find ich ja wiederum süß.


    auch sonst schreibt er regelmässig von der arbeit aus mir emails. er meldet sich...abends telefonieren wir oft oder camen.


    wir wollen uns ja schon nochmal sehen. geplant war nächstes we. geht aber nicht, da ich da noch krank geschrieben bin. also wird es verschoben. ich weiss einfach nicht was ich davon halten soll.


    er verhält sich so, als wenn ihm wirklich was an mir liegt...und doch weiss ich, es gibt die andere. (wobei mr. perfect behauptet die frau gibt es nicht). ich kann das einfach nicht einschätzen und mein herz hängt irgendwie zuweit mit drin. kann mich nicht distanzieren und geniesse jeden kontakt mit ihm. es ist falsch, dass weiss ich und es wird bald wohl noch mehr schmerzen. vielleicht wird es aber auch anders verlaufen. ich weiss es einfach nicht und ich glaube er auch nicht.


    wobei ich ehrlich gestehen muss, ich hätte wirklich noch lieber den besten freund von mr. perfect getroffen. er fasziniert mich so ungemein...doch er liebt seinen beruf. es ist sein leben. ich weiss nicht, ob er bereit wäre auch nur einen kleinen teil aufzugeben und noch weniger weiss ich, ob ihm irgendwas an mir liegt. klar, er meldet sich regelmässig und fast täglich (er hat auch nicht immer zeit -typisches männerproblem wohl-oder sie wollen nicht). mit ihm kann ich stundenlang chatten und es wird nie langweilig. mir fehlt aber der reale kontakt. ich befürchte, ich würde mich sonst eh hoffnungslos in ihn verlieben.


    bei dem anderen versuche ich es die ganze zeit zu bremsen, mich selber zu zwingen nichts zu empfinden. es gibt tage da klappt es ganz gut. zumindest hab ich mich soweit im griff, dass ich ihm nicht hinterher laufe. er meldet sich schon von alleine. die frage ist,wie soll ich das deuten? stundenlang reden wir über alles mögliche...er will wissen wie es mir geht, wie mein tag war...usw. also wirklich nicht so ein oberflächliches geplänkel. der schlägt sich mit mir die nächte um die ohren und bei beiden ist der wunsch verdammt groß sich sehr bald zu sehen. warum? weiss irgendwer eine antwort darauf was ich davon halten soll? verdammt, ich versteh es nicht und blick das einfach nicht mehr!!


    Mädels sagt ihr doch nochmal was... besteht wirklich keine hoffnung?


    wann ist dein umzug moa? hat das mit der wohnung denn nun geklappt?


    summer.wann ist eigentlich ET?


    wünsch euch ne schöne woche!

    Ich habe, weil ich gerade nichts Besseres zu tun hatte, mit einigem Interesse diesen wirklich langen Thread gelesen (einige Stellen habe ich auch übersprungen) und mich dann hier im Forum angemeldet.


    Es wurden zwar die Mädels angesprochen mal etwas dazu zu sagen. Aber ich bin so frei und antworte trotzdem. Meine weibliche Seite fühlte sich gerade sehr angesprochen ihre Meinung kundzutun.;-D


    Also, ich für meinen Teil glaube nicht das bei oder mit diesem Horst von Mann Hoffnung besteht, das sich das ganze zu einer tiefergehenden Beziehung entwickelt. Es geht ja scheinbar schon länger so zwischen Euch. Wenn er wirkliches Interesse hätte, dann wärt ihr mittlerweile ein Paar oder er hätte sich von vornherein für Dich entschieden.:-/


    Meine Meinung ist eher, das er Dich verarscht oder einfach nur hinhält und in dieser Zeit abwartet wie sich seine laufende Beziehung (die ja gerade erst am Anfang steht) entwickelt. Klappt es wird er Dich abservieren, klappt es nicht wird er sich Dir zuwenden. Er geniesst es der Hahn im Korb zu sein, wahrscheinlich baut es sein Ego noch auf, das zwei (oder vielleicht auch mehrere) Frauen um ihn buhlen. Er schlägt sich mit Dir die Nächte um die Ohren? Muss er am nächsten Tag nicht arbeiten? Oder hat er Nachtschicht und gerade Zeit? Du sagst zwar, es ist kein oberflächliches Geplänkel, aber wenn man(n) Langeweile und nichts Besseres zu tun hat, ist es nur normal den anderen zu fragen wie es ihm geht und wie dessen Tag war, um irgendwie ein Gespräch daraus zu entwickeln. Vielleicht liest Du mehr aus seinen Zeilen als er überhaupt damit gemeint hat?


    Meine Meinung und Empfehlung in diesem Fall (jetzt kannst Du mir ruhig böse sein, mich einen stumpfsinnigen Hermann schimpfen und steinigen): :=o


    Mädchen, komm von Deiner Traumwolke runter, setz die rosa Brille ab und sieh das Ganze mit nüchternem Blick. Der Kerl will nichts von Dir, sondern vertreibt sich mit Dir nur die Zeit in der er gerade nichts Besseres zu tun hat. So naiv kannst Du doch nicht sein. Oder willst Du die nächsten Wochen, Monate, Jahre hoffen das er sich für Dich entscheidet oder aber Dir verkündet das er sie heiraten oder oder oder wird? Es gibt nicht nur eine Hand voller Männer sondern ein Land voller Männer. Sieh Dich lieber weiter um und nimm einen der für Dich erreichbar/greifbar und frei ist, statt auf ein vielleicht von ihm zu warten. Du hast es doch gesehen wohin es geführt hat, zu warten und zu hoffen. Vor 1,5 Jahren hast Du diesen Thread eröffnet und am Ende, hat Deine "Sexbeziehung" eine Frau kennengelernt die ihm zu Herzen ging oder ihn richtig faszinierte und Dich eiskalt abserviert statt auch nur einen Moment an Dich oder Deine Gefühle zu denken. Du warst am Ende die Dumme und nicht er.:)z Willst Du das wirklich nochmal erleben? ??? Ich weiss zwar nicht wie alt Du bist, aber ich glaube nicht das Du auf Teufel komm raus unbedingt jetzt und sofort eine Beziehung haben musst, egal zu welchem Preis. :)z


    Du selbst scheinst Dir aber andererseits auch nicht sicher zu sein, ob Du ihn wirklich willst, sonst würdest Du nicht davon sprechen, das Du den anderen Horst doch lieber treffen würdest.


    Aber andere Fragen beschäftigt mich da eher:


    1. Wieso trefft ihr euch nicht?


    2. Wieso habt ihr noch keinen realen Kontakt, wenn Dir dieser so fehlt? ?


    3. Warum befürchtest Du das Du Dich in diesem Fall hoffnungslos in ihn verlieben würdest? Was ist daran schlimm? ???


    4. Wie meinst Du das, er liebt seinen Beruf und Du weisst nicht ob er auch nur einen kleinen Teil davon aufgeben würde? ???


    Ich für meinen Teil, würde meinen Beruf auch nicht für irgendeine Beziehung gleich zu Anfang so mir nichts Dir nichts aufgeben. Vielleicht die Stundenzahl reduzieren wenn machbar, aber aufgeben niemals. Ich weiss doch nicht ob diese Beziehung hält. Das wäre ein sehr hoher Preis einen Teil des Jobs einfach für eine Liebelei hinzuschmeissen um es dann später Zeit seines Lebens bitter bereuen zu müssen. :)z


    Nicht allzu sauer sein und auf mich einprügeln. ;-) Ich wollte Dich nicht beleidigen, lächerlich machen oder Dir sonst irgendetwas Böses, also das Ganze bitte nicht falsch verstehen. @:)


    :)D Der Fiddler o:)

    Hallo DerFiddler,


    Danke für die Zeit die du geopfert hast. Du hast nicht ernsthaft alles durchgelesen;-D

    Zitat

    Also, ich für meinen Teil glaube nicht das bei oder mit diesem Horst von Mann Hoffnung besteht, das sich das ganze zu einer tiefergehenden Beziehung entwickelt. Es geht ja scheinbar schon länger so zwischen Euch. Wenn er wirkliches Interesse hätte, dann wärt ihr mittlerweile ein Paar oder er hätte sich von vornherein für Dich entschieden

    Vom Kopf her weiss ich das. Und ich habe immer gesagt, sowas würde ich niemals nicht machen. Den Beziehungen sind TABU! Irgendwie bin ich da so reingerutscht. Klar geniesse ich die Aufmerksamkeit die er mir schenkt. In den Jahren bin ich ja schlauer geworden und will mich da auch gar nicht mehr reinhängen.


    Denke ich auch, er hätte sich dann ganz klar für mich entscheiden sollen. Deswegen wollte ich ja auch gar nicht den Kontakt mehr vertiefen. Er hatte sich ja auch entschieden, damit war es für mich klar. Dann kamen halt andere Aussagen. Der Mann ist wankelmütig und unentschlossen. Genau das mag ich eben nicht! Zweifrau will ich nicht sein. Und doch ist es genau gerade das irgendwie. BLÖD!

    Zitat

    wahrscheinlich baut es sein Ego noch auf, das zwei (oder vielleicht auch mehrere) Frauen um ihn buhlen. Er schlägt sich mit Dir die Nächte um die Ohren? Muss er am nächsten Tag nicht arbeiten?

    Welchem Mann würde das nicht schmeicheln? Wobei ich mich ja gar nicht ständig melde.


    Doch er muss am nächsten Tag arbeiten.

    Zitat

    Du mir ruhig böse sein, mich einen stumpfsinnigen Hermann schimpfen und steinigen

    Würde mir im Traum nicht einfallen. Ich danke dir für deine Meinung.

    Zitat

    So naiv kannst Du doch nicht sein. Oder willst Du die nächsten Wochen, Monate, Jahre hoffen das er sich für Dich entscheidet oder aber Dir verkündet das er sie heiraten oder oder oder wird

    Ich denke nicht das ich naiv bin. Die Situation ist mir durchaus klar. Ich habe ihm auch gesagt, dass ich nicht warten werde. Frauen neigen halt dazu sie zu analysieren;-D

    Zitat

    Traumwolke

    Sitze ich ja nichtmal.

    Zitat

    Du selbst scheinst Dir aber andererseits auch nicht sicher zu sein, ob Du ihn wirklich willst, sonst würdest Du nicht davon sprechen, das Du den anderen Horst doch lieber treffen würdest.

    Natürlich bin ich mir nicht sicher. Mal unter uns Pastorentöchtern, wenn er sich so in seiner jetztigen Beziehung verhält, wie könnte ich mir da sicher sein, dass er es nicht nochmal genauso handhaben würde? Genau, kann ich nicht. Somit ein Ausschlußkriterium. Im Grunde tut mir seine Freundin leid, denn die weiss ja von seinem Treiben nichts. Es ist nicht meine Aufgabe für ihr Wohlbefinden zu sorgen. Aber ich mache mir schon meine Gedanken, weil es von mir und ihm moralisch nicht okay ist. Mein eiserne Grundregel mich nicht mit Männern einzulassen, die in Beziehungen sind habe ich gebrochen. Das finde ich von mir mehr als mies.

    Zitat

    Ich weiss zwar nicht wie alt Du bist, aber ich glaube nicht das Du auf Teufel komm raus unbedingt jetzt und sofort eine Beziehung haben musst, egal zu welchem Preis

    Suche ich ja auch gar nicht. Naja nach über 2 Jahren besteht schon der Wunsch nach einer Beziehung. Wenn es mir wirklich nur um eine Beziehung gehen würde, dann würde ich sie ja mit irgendjemanden führen können. Dann wäre ich aber mit dem Herzen nicht dabei. Ergo lass ich es lieber. Es gibt auch nur wenige Personen die mich wirklich faszinieren. Im Grunde möchte ich die Person finden mit der ich mir vorstellen kann alt zu werden... eine Familie zu haben und eine gemeinsame Zukunft.Ansonsten brauch ich doch keine Beziehung zu führen. Mir ist nur aufgefallen das die meisten Männer panisch reagieren wenn sie das Wort Beziehung hören.


    Ist es denn wirklich zuviel verlangt???

    Zitat

    Horst

    Niemals würde ich den Anderen als Horst bezeichenen, denn das ist er nicht. Er hat eine Art an sich zu schreiben die mich unheimlich fasziniert. Der Mann hat eine Persönlichkeit die mich entwaffnet. Er musste wirklich schlimme Schicksalsschläge wegstecken und trotzdem ist er so ein positiver Mensch.

    Zitat

    Wieso trefft ihr euch nicht?

    Gute Frage, er wohnt halt nicht gleich um die Ecke. Hm bis jetzt war es eher so, dass ich ihn fast zu einem Treffen überreden musste. Ich kann nicht mal eben dorthin fahren. Er hingegen hat wenig Zeit. Kann auch sein, dass es ihm nicht so wichtig ist.

    Zitat

    Wieso habt ihr noch keinen realen Kontakt, wenn Dir dieser so fehlt?

    Hat sich so nie ergeben. Er fragt auch nicht danach, ob wir mal telefonieren. Der reale Kontakt ist aufgrund der Entfernung so ja nicht möglich. Es ist halt auch so, wenn man telefoniert, dann macht man sich einfach ein anderes Bild von dem Menschen.

    Zitat

    Warum befürchtest Du das Du Dich in diesem Fall hoffnungslos in ihn verlieben würdest? Was ist daran schlimm?

    Wenn der Mann mich schon so fasziniert, wie soll das dann erst real werden. Es ist nicht schlimm sich zu verlieben. Das Gefühl ist sehr schön. Ich hab einfach Angst davor. Vielleicht vor einer Zurückweisung. Ein gebranntes Kind scheut halt das Feuer. Es gibt ja auch keine konkreten Hinweise darauf, dass er mich auch faszinierend findet. Was ist, wenn ich mich hoffnungslos verliebe und er sich nicht? Genau es würde schmerzen. Ich weiss, dass er schon lange keine Person mehr faszinierend fand. Warum sollte also gerade ich ihn faszinieren?

    Zitat

    Wie meinst Du das, er liebt seinen Beruf und Du weisst nicht ob er auch nur einen kleinen Teil davon aufgeben würde?

    Für ihn ist es eben seine Berufung. Des Öfteren betont er, dass es genau das ist, was er will. Es steht mir nicht zu zu verlangen etwas von ihm zu verlangen. Abgesehen davon würde ich es auch nicht machen. Was nützt mir ein Partner der mit seinem Leben dann unzufrieden ist?Nichts. Auch privat ist er ziemlich ausgelastet. Die Frage ist (sofern er interesse hätte) würde ich einen Platz in seinem Leben finden???


    Ich weiss, dass er öfters berufsbedingt im Ausland sein wird (was immer mit einem Risiko verbunden ist).


    Damit kann ich leben, denke ich. Genau kann ich es nicht sagen, weil ich nie in so einer Situation war. Dennoch bin ich davon überzeugt das schaffen zu können. Ist ja nicht so, dass ich mir keine Gedanken mache. Vielleicht mache ich mir diese auch ganz umsonst.


    Inwiefern es diese Auslandseinsätze einschränken kann und tun würde weiss ich nicht.


    Anfangs kann man nie sagen was draus wird. Würde aber der Wunsch bestehen eine Beziehung zu führen, dann wäre ich auch durchaus bereit in seine Nähe zu ziehen. Aber auch das wäre erst möglich in ungefähr 2 Jahren.(es sei denn, man hält es nicht aus;-D)


    Für eine Liebelei würde ich auch nichts aufgeben. Im Grunde würde man anfangs eine weite Fernbeziehung führen. Würde mich aber auch nicht davon anhalten sie führen zu wollen;-D Einfach würde es nicht werden, das ist mir durchaus bewusst. Wie er dazu steht weiss ich nicht.


    Es wäre um sovieles einfacher, wenn er etwas näher dran wohnen würde. Dann hätten wir uns vermutlich schon gesehen. Verlässliche Aussagen, sind erst nach einem realen Kontakt möglich. Kann mir aber kaum vorstellen, dass er mich dann nicht faszinieren würde.


    Ausserdem weiss ich nicht, ob er überhaupt wirklich eine Beziehung führen möchte. Ist er vielleicht mit seinem Leben, so wie er es führt zufrieden???


    Bin mir auch nicht sicher, ob ich als Person selber ihm genügen würde. Diese Selbstzweifel liegen dann aber bei mir. Die Gründen aus den vergangenen Erfahrungen.


    Fest steht zumindest, dass ich ihn sehr gerne persönlich kennenlernen würde.Als Mensch schätze ich ihn ausserordentlich und möchte ihn nur ungerne missen. Von daher graust mir schon vor der Zeit in der im Ausland ist, denn ich weiss nicht, ob er dort hin und wieder online sein wird. Mit Sicherheit hat er dort ganz andere Dinge im Kopf und hat dann keinen Kopf für eine Onlinebekanntschaft.


    Auf das bevorstehende Treffen hatte ich mich sehr gefreut. Leider wird dieses ja erstmal nicht stattfinden. Gut Ding will wohl Weile haben:-/


    Es ist nicht unbedingt die Zeit die ich warten würde, 4 Monate sind durchaus zu verschmerzen...nur nach allem, was immer wieder passiert ist, bin ich mir nicht sicher, ob wir uns jemals sehen werden. Vielleicht liegt ihm ja auch gar nicht soviel an dem persönlichen Kontakt???Vielleicht deute ich ja auch alles falsch und ich bin für ihn auch nur ein Zeitvertreib, weil er eben auch gerade nichts besseres zu tun hat???


    Bin gespannt was der Mann mit der weiblichen Seite zu sagen hat;-D

    Danke, das Du mich am Leben gelassen hast. @:)


    Nein, ich habe nicht alles gelesen, viele Dinge habe ich übersprungen. Besonders nachdem ich zwischendurch mal zur letzten Seite vorgeblättert habe und gesehen habe wie viele Seiten dieser Thread überhaupt hat :-o:-o:-o

    Zitat

    Im Grunde tut mir seine Freundin leid, denn die weiss ja von seinem Treiben nichts. Es ist nicht meine Aufgabe für ihr Wohlbefinden zu sorgen.

    Damit hast Du natürlich recht. Es obliegt nicht Deiner Fürsorgepflicht, das sie sich wohlfühlt. Das ist in diesem Fall eher seine Sache. Allerdings solltest Du Dich fragen, ob Du der Ersatz sein willst, wenn sie gerade keine Zeit oder Lust hat ihn zu sehen. Oder kann es sein, das die beiden eine offene Beziehung führen und sie in Wirklichkeit bestens über sein Treiben informiert ist und er es Dir nur vorgaukelt? Vielleicht suchen sie ja auch noch eine weitere Person, um in ihrem Liebesleben einen neuen Kick oder Anreiz zu schaffen? :=o

    Zitat

    Mir ist nur aufgefallen das die meisten Männer panisch reagieren wenn sie das Wort Beziehung hören.


    Ist es denn wirklich zuviel verlangt ???

    Meinst Du damit die meisten Männer im allgemeinen oder die meisten Männer die Du getroffen hast? Die meisten Männer die ich kenne (so eine kleine Schlampe wie ich kennt natürlich viele ;-) ), führen eine Beziehung und das meist schon über mehrere Jahre oder sind bereits jahrelang verheiratet. Und zuviel verlangt ist es bestimmt nicht. Viele trauen es sich einfach nur nicht es zuzugeben, weil es gerade nicht trendy ist.


    Das klingt ja total strange mit seinen Auslandseinsätzen, den Gefahren und dem Beruf der eine Berufung für ihn ist. Was macht er beruflich? Ist er Archäloge und buddelt im Wüstensand nach Reliquien aus grauester Vorzeit? Oder bohrt er in fernen Ländern (Öl)Brunnen? Vielleicht ist er ja auch auf einer Bohrinsel und es besteht immer die Möglichkeit das er bei Sturm vom Turm gefegt wird? ;-) Da stellt sich doch die Frage, ob dieser Mann überhaupt bindungsfähig ist oder überhaupt jemals eine längere Beziehung gehabt hat. Ich kann mir auch nicht vorstellen, das es Menschen gibt, die über lange Zeit nichts mehr ansatzweise faszinierend oder interessant gefunden haben. Das spricht doch eigentlich dafür, das dieser Mann ziemlichn abgestumpft ist. Ob das dann die richtige Wahl ist???


    Du hast doch auch einige Schicksalsschläge zu ertragen gehabt, ohne das Du Deine positives Denken eingestellt hast. Ich weiss nicht, warum Du es dann so sehr bei dem Mann so sehr zu schätzen weisst??? Jeder hat doch in seinem Leben immer wieder Prüfungen zu bestehen. Das ist ganz normal und doch kein Grund Pessimist zu werden.


    Hast Du ihn denn schon einmal gefragt, wie er das Ganze, Beziehung und so sieht?


    Ob er eine Beziehung haben möchte oder lieber so weiterleben möchte weil er total zufrieden mit seinem Leben ist?


    Und inwieweit er bereit wäre für eine Beziehung Abstriche bei seinem Job zu machen?


    Und nun zu meiner Meinung des Ganzen: Eine ziemlich vertrackte Sache ist das Ganze bei Dir. Ein regelgerechtes Gefühlstobawu ist es da gerade bei Dir. Im groben und ganzen würde ich jetzt aber vermuten, das Du Dich schon längst für den anderen Horst entschieden hast. Aber noch nicht so genau weisst was er will oder was sich daraus entwickelt oder wie Du das ganze einschätzen solltst. Aus diesem Grund hältst Du Dir den ersten Horst erst einmal warm. Ähnlich wie er es auch macht. Obwohl Du das so wie es gerade ist eigentlich gar nicht möchtest und es Dir eigentlich ziemlich gegen den Strich geht. :=o


    Das war es auch schon was der Mann mit der weiblichen Seite zu sagen hatte. Wird er jetzt gesteinigt? ;-)


    :)D Der Fiddler o:)

    Im Grunde bin ich ein friedliebender Mensch-Gewalt ist ja keine Lösung:)*

    Zitat

    Allerdings solltest Du Dich fragen, ob Du der Ersatz sein willst, wenn sie gerade keine Zeit oder Lust hat ihn zu sehen. Oder kann es sein, das die beiden eine offene Beziehung führen und sie in Wirklichkeit bestens über sein Treiben informiert ist und er es Dir nur vorgaukelt? Vielleicht suchen sie ja auch noch eine weitere Person, um in ihrem Liebesleben einen neuen Kick oder Anreiz zu schaffen?

    Wir haben uns ja erst einmal gesehen. Der Kontakt besteht nur online.


    Eine offene Beziehung? Never! Ich weiss, dass sie davon nichts weiss. Wenn ich seinen Aussagen glauben schenke. Im Grunde kann es seine Freundin auch gar nicht geben:-/ Da sie erst seit wenigen Wochen zusammen sind glaube ich kaum, dass sie schon einen neuen Anreiz führ ihr Liebensleben brauchen:=oDeswegen schliesse ich eine offene Beziehung aus. Bevor er mit ihr zusammen kam hatten wir ja schon Kontakt. Nur frage ich mich, wenn man frisch verliebt ist, dann hält man sich doch nicht nebenbei jemand anderes warm:-|

    Zitat

    Es obliegt nicht Deiner Fürsorgepflicht, das sie sich wohlfühlt. Das ist in diesem Fall eher seine Sache.

    Damit hast du natürlich recht. Vermutlich fühlt sie sich ja auch wohl, weil sie ja nichts ahnt??? Trotzdem sollte ich konsequenter sein, wenn er es schon nicht schafft, dann sollte ich es zumindest. Genau da liegt aber mein Problem, denn ich bin es nicht.


    Mich trifft in diesem Fall auch eine Mitschuld. Ich kenne die Umstände (wenn sie denn so sind!) und bin bereit es in Kauf zu nehmen. Das ist nicht meine Art. Denn wenn ich eine Beziehung habe, dann würde ich niemals "zweigleisig" fahren. Das ist das Allerletzte! Somit bewege ich mich gerade auf dünnem Eis. Das bin nicht ich und befinde mich deshalb in einer Zwickmühle. Schönreden bringt da auch nichts.

    Zitat

    Meinst Du damit die meisten Männer im allgemeinen oder die meisten Männer die Du getroffen hast?

    Die Männer die ich getroffen habe...sowie einige aus meinem Bekanntenkreis. Vermutlich ist ihnen aber nur noch nicht die "Richtige" übern Weg gelaufen.


    Natürlich gibt es auch einige in meinem Umkreis die eine Beziehung führen und verheiratet sind.


    Es ist so, ich treffe Männer, man versteht sich prima (ja nicht bei allen dates, aber bei einigen) und letztlich kommt dann immer bei rum...ich suche eine Affäre. Verdammt nochmal, darauf habe ich einfach keine Lust. Ich möchte einen Partner der auch zu mir steht wenn es mir mal nicht so gut geht, mit dem ich mich austauschen kann und der mir Geborgenheit gibt. Nichts gegen die schönste Nebensache der Welt, aber es gibt doch noch mehr. Aus dem Alter bin ich einfach raus, dass ich nur durch die Betten turnen will. Ganz will frau aber auch nicht auf Körperlichen Kontakt verzichten. Wie also reagieren?

    Zitat

    Was macht er beruflich?

    Er ist Arzt. Also nichts mit buddeln;-D

    Zitat

    Da stellt sich doch die Frage, ob dieser Mann überhaupt bindungsfähig ist oder überhaupt jemals eine längere Beziehung gehabt hat. Ich kann mir auch nicht vorstellen, das es Menschen gibt, die über lange Zeit nichts mehr ansatzweise faszinierend oder interessant gefunden haben. Das spricht doch eigentlich dafür, das dieser Mann ziemlichn abgestumpft ist. Ob das dann die richtige Wahl ist

    Der Mann hatte eine längere Beziehung, die sehr tragisch endete und aus diesem Grunde hatte er sehr lange danach keine. Manche Dinge kann man nicht einfach "wegstecken". Sie brauchen sehr viel Zeit.


    Hm ob er zwischenzeitlich jemanden faszinierend fand-denke schon, aber es waren nicht die richtigen Personen (behaupte ich jetzt einfach mal).


    Das er abgestumpft ist glaube ich nicht. Auf der Suche nach dem Optimum wohl eher. Leichtfertig wird er sein Herz nicht verschenken.


    Gut, man muss immer bedenken, ich kenne die Person nicht real. Nur vom schreiben. Dort können natürlich Welten zwischen liegen. Von daher ist alles nur ein rein theoretisches "Spiel".

    Zitat

    Hast Du ihn denn schon einmal gefragt, wie er das Ganze, Beziehung und so sieht?

    Nicht ernsthaft, hin und wieder meint er, dich heirate ich. Was aber eher scherzhaft gemeint ist. Abgesehen davon will ich ihn doch nicht gleich heiraten-da müsste ich mir schon wirklich sicher sein, dass ich mit der Person alt werden möchte.


    Wie kann ich mit ihm über eine Beziehung sprechen, wenn wir uns nichtmal persönlich kennen? Irgendwie wäre das ziemlich strange. Sowieso sind meine Gedankengänge ein wenig merkwürdig. Es ist nicht so, dass ich in den Mann verliebt bin(ohne ihn jemals gesehen zu haben kann ich diese Aussage nicht treffen). Dennoch fühle ich mich zu ihm hingezogen-ohne ihn wirklich zu kennen.


    Nun stelle man sich vor, ich würde ihn darauf ansprechen. Der würde mich doch für komplett bescheuert halten. Ist es ja auch! Rational lässt sich das Gefühl auch nicht erklären. Nur gibt es oft Momente, an denen ich denke, ja, er könnte zu mir passen. Demnach kann ich ihn wohl auch kaum fragen, ob er Abstiche in seinem Job machen würde. Vermutlich wäre er dazu bereit. Sicher weiss ich das aber nicht!


    Grundsätzlich denke ich schon, dass er nicht ewig alleine leben möchte. Wer möchte das auch schon?

    Zitat

    Eine ziemlich vertrackte Sache ist das Ganze bei Dir. Ein regelgerechtes Gefühlstobawu ist es da gerade bei Dir. Im groben und ganzen würde ich jetzt aber vermuten, das Du Dich schon längst für den anderen Horst entschieden hast. Aber noch nicht so genau weisst was er will oder was sich daraus entwickelt oder wie Du das ganze einschätzen solltst. Aus diesem Grund hältst Du Dir den ersten Horst erst einmal warm. Ähnlich wie er es auch macht. Obwohl Du das so wie es gerade ist eigentlich gar nicht möchtest und es Dir eigentlich ziemlich gegen den Strich geht

    So vertrackt ist die Sache ja gar nicht. Du hast recht, wenn ich von dem Horst(der wirklich keiner ist!) wüsste, wie er über die Sache denkt - ach mist, sowas kann man doch nicht online entscheiden! Ich müsste ihn einfach mal sehen und erleben. Dann könnten wohl beide Seiten sagen, was sie sich vorstellen könnten-oder eben nicht. Nur weiss ich ja nichtmal ansatzweise ob er auch nur ein klein wenig von mir fasziniert ist. Diesbezüglich trifft er keine Aussagen. Auch ich bin vorsichtig geworden. Ich möchte mich nicht in eine Sache verrennen, die zum scheitern verurteilt ist. Und das kann sie durchaus sein. Ein wenig Hoffnung besteht ja noch;-). Ich wünschte ich könnte einfach positiv an die Geschichte ran gehen und einfach darauf vertrauen, dass ich auch mal ein klein wenig Glück habe in Bezug auf die Liebe. Denn ich denke schon, dass ich eine liebenswerte Person bin und es auch verdient habe geliebt zu werden.


    Weisst du wovor ich am meisten Angst habe? Davor irgendwann nicht mehr lieben zu können, nicht mehr bereit bin mein Herz zu öffnen und emotional mich immer weiter zurückziehen, aus Angst verletzt zu werden.


    Es ist einfach schwer, wenn man seine Gefühle dauerhaft zurückhalten muss. Öffnet man sich irgendwann dann doch einmal, so wird man zurückgewiesen. Deswegen ist es einfacher dann seine Gefühle nicht mehr kund zu geben. Vermutlich suche ich mir gezielt die "falschen" Männer heraus;-D


    Was den anderen Horst (der ja auch einer ist:=o) betrifft, seine Art mit mir zu spielen ist mir durchaus bewusst. Ich finde, das ist schonmal viel Wert, wenn man dieses Spiel durchschaut und dementsprechend es mitspielt, solange man dran gefallen findet.Emotional ziehe ich mich mehr und mehr daraus. Da ich weiss, dass das Ganze keinen Sinn hat. Selbst wenn er sich irgendwann umentscheiden würde, so würde ich nicht mehr bereit sein mehr zu investieren. Denn wenn man es nüchtern betrachtet, dann wäre ich nur die zweite Wahl.Wer will das schon sein? Der "Nicht-Horst" wäre meine Erste Wahl. Nur zur Zeit unerreichbar:-/


    Und ja, so wie es ist, geht es mir gegen den Strich. Nur wie komm ich aus der Nummer raus? Kontakt abbrechen wäre eine Möglichkeit-bin ich aber nicht "hart" genug für.


    Bin gespannt was deine weibliche Seite heute zu sagen hat@:)

    Zitat

    Im Grunde kann es seine Freundin auch gar nicht geben :-/

    Missverständlich ausgedrückt! Ich meinte, es könnte genauso gut sein, dass es seine Freundin gar nicht gibt. Wobei er am Wochenende ja nie erreichbar ist. Da sie auch eine Fernbeziehung führen.

    Meine weibliche Seite hat dazu gar nichts mehr zu sagen. Ihr ist gerade furchtbar übel geworden und hat sich zurückgezogen!!!!!!


    :)D DerFiddler o:)

    hey....


    meld mich auch mal wieder zu wort...


    ganz schön blöde lage grad was cat...einen rat kann ich dir aber leider auch nicht geben.hör einfach auf dein herz dir bleibt ja gar nichts anderes übrig.kann aber verstehen das dich das alles ziemlich durcheinander bringt.


    ich meine ich habe meinen freund (bald mann)ja auch im internet kennengelernt aber wie wäre es denn mal auf die piste zu gehen und da jemanden kennenzulernen?würde doch das ein oder andere schon etwas leichter machen oder?


    also mein ET ist am 8 juni dauert also noch ein wenig ;o)


    glg summertime

    hi summer,


    wie bald mann...mensch ihr legt ja nun ein tempo vor! herzlichen glückwunsch@:)


    so vertrackt ist die ganze situation gar nicht.


    vom herzen her habe ich mich entschieden. ich muss mich jetzt in geduld üben-4 monate, dann weiss ich vermutlich mehr.


    somit habe ich mich gegen den horst entschieden. es würde nicht gehen. nachdem wie er sich verhält gegenüber seiner freundin würde ich mir nie mehr sicher sein, ob es nicht selbiges mit mir machen würde. somit ist die grundlage, nämliche eine vertrauensbasis zu schaffen gar nicht gegeben.


    raus gehen? mach ich doch summer.....ich bin des öfteren abends unterwegs oder auf partys. leider auch da nur honks/horstis. die meisten die mich ansprechen sind viel zu jung. liegt daran, dass sie mich für viel jünger halten. ich möchte aber keinen mann um die 20-25.


    ach, ich bin zuversichtlich. es wird so kommen, wie es kommen soll. da bin ich mir sicher.


    wünsch euch ein schönes wochenende!*:)

    tja cat...was lange dauerte wird entlich gut.


    wir haben vor nun im september zu heiraten..für mich hat sich das warten gelohnt.und ich geb ihn nimmer her und er mich auch nicht denke ich *lach*

    So nun bin ich auch wieder zuhause, gesund und online.....Euch allen noch ein frohes neues Jahr!

    @ cat

    na da wünsch ich Dir viel Geduld bis der gute wieder im Lande ist...

    @ Moa

    Hast Du die berühmten drei Worte mittlerweile über die Lippen gebracht?


    Hatte vor Weihnachten ja ziemlich deutliche SMS geschrieben und dachte eigentlich, das der sich nicht wieder meldet. In den letzten Tagen habe ich ihn allerdings trotz allem irgendwie vermisst. Und heute kommt prompt eine SMS vom ihm, dass er morgen in der Stadt ist und wir uns treffen könnten, wenn meine Laune wieder besser wär..... was soll ich davon halten?

    @ waswillich

    Hey, da biste ja auch mal wieder :-)


    Neee, die 3 berhmten Worte hab ich immer noch nicht über die Lippen gebracht :=o Aber es eilt ja auch nicht. Ich denke, die platzen mir irgendwann einfach so heraus!


    Wie, der Typ will sich jetzt einfach so mal wieder mit dir treffen? Obwohl du ihm vor Weihnachten ne Abfuhr erteilt hast? Na der hat ja Sorgen. Wie es aussieht, nimmt er dich da nicht ganz für voll und denkt sich vielleicht, dass du ja eh nachgibst :-/ Könnte das sein? Vor allem der Satz mit deiner Laune ist schon


    Das du ihn vermisst, is ja klar. Solange kein "Ersatz" da ist, vermisst frau auch die Schweine unter den Männern, oder? ]:D


    Was du im Endeffekt machst, entscheidest natürlich du. Wenn du Bock auf Sex oder ähnliches hast, dann melde dich bei ihm. Ansonsten empfehle ich Zurückhaltung, um dein Herz zu schonen :p>

    Moa und ihr alle, gehts Euch gut?


    Denke auch das es sicher bald mal zu einer romantischen Situation zwischen Euch kommen wird, bei der Du Dich und die drei Worte nicht mehr zurückhalten kannst.....


    Mir gehts gerade ziemlich :°( Hab auf die SMS nicht reagiert und prompt nen Anruf bekommen, Treffen ablenht und kurz begründet warum. Glaube er hat aber gar nicht kapiert, dass sein Verhalten mich verletzt hat....Eigentlich habe ich genauso gehandelt wie ich es jeder Freundin geraten hätte, könnte also stolz auf mich sein, trotzdem fühle ich mich schlecht...will einfach nicht einsehen, daß ich ich mich wohl in dem Menschen getäuscht habe und von der Freundschaft, die wir früher mal hatten, wohl nix mehr übrig ist.


    Zu allem Überfluss hat mir mein Ex, an dem ich wohl immer ein wenig hängen werde, gerade erzählt, dass er schon seit längerem wieder eine Freundin hat.... Alles doof!