• Verknallt in die Sexbeziehung

    Kurze Vorgeschichte: 9 Jahre in einer Beziehung gewesen…Trennung Okt.06…kein Kontakt mehr, was auch besser so ist;-) Längere Zeit verknallt gewesen in einen Mann aus dem I-Net…2 mal getroffen…letztlich die Sache beendet, weil er gelogen hat. Nebenbei auf einer Singlebörse angemeldet. Viele Anschreiben bekommen. Einer tat sich durch seine Art zu…
  • 810 Antworten

    @catwomen

    ....zu spät, ich bin schwach gewurden x:) und war gestern bei ihm.


    Er hat sich sogar entschultigt, weil er sich nach so langer Zeit meldete...hatte viel zu tun (und naja ich meld mich ja auch nicht bei ihm, vlt.bin ich ja dann auch seber Schuld :°()


    ich hatte damals ja das gespräch mit ihm, wo er mir seinen standpunkt mitgeteilt hat. er wollte ja erstmal abstand (mir zuliebe).


    als ich dann ging, meinte er, er würde nochmal drüber nachdenken und ich solle ihn bitte nicht unter druck setzen

    Zitat

    Bei mir war es damals auc so, er wusste wie sehr ich ihn mag und gab mir die totale abfuhr, nun íst mein Ego doch angeknackst und ich will ihn garnicht nochmal fragen.


    Das einzige was ich nun weiß, der süße kommt OHNE MICH nicht klar;-D


    Wenigstens denkt deiner darüber nach, hoffe er lässt sich nicht zu lange Zeit.


    Klingt aber schon mal gut, dass du oft bei ihm übernachtest...ich hatte Angst davor, als das Angebot von ihm kam, weil ich nicht weiß wie der morgen danach wird???


    War gestern dennoch lustig, es gab nur Pannen mit uns und wir haben übel gelacht;-D...naja momentan geht es mir aber gut mit der Situation. Zumindest weiß ich dass er keine andere nebenbei hat. Ich habe ihm damals gesagt, dass ich es nicht wissen will, weil ich ihn sonst nicht wieder anfassen würde.Hat anscheinend funktioniert. Er sagt es mir immer (gut sagen kann man viel, aber merken tut man es ja doch)


    Warum fragst du ihn nicht einfach?


    Wenn ihr euch so oft seht, kann ich mir nicht vorstellen, dass er "untreu" ist.


    Erstmal dir viel Glück beim Umzug

    Ich klinke mich mal in dieses "nette" Thema ein. Denn ich stecke quasi in der selben Situation, wie viele von euch...


    Ich habe seit 13 Monaten eine Affäre zu einem Mann, der 19 Jahre älter ist als ich (ich bin 20, werde aber bald 21).


    Angefangen hat das damals, nach dem meine letzte Beziehung in die Brüche ging und die Lust auf Sex natürlich trotzdem noch da war. Da ich ihn damals schon sehr mochte und wir uns eh mal näher kennenlernen wollte (kannten uns bis zu dem Moment nur vom Chatten), lag ein Treffen ja nahe.


    Und dann kam eben eines zum anderen... *hust*


    Für mich war es auch lange Zeit ohne tiefere Gefühle verbunden. Natürlich mochte ich ihn immer sehr gerne, ohne Sympathie könnte ich gar keinen Sex mit einem anderen Menschen haben, aber von Liebe war ich weit entfernt.


    Tja, das änderte sich alles im April diesen Jahres. Da merkte ich auf einmal, wieviel mir an ihm liegt und das ich mehr von ihm möchte.


    Da ich sowas nicht für mich behalten kann, habe ich es ihm auch gesagt.


    Scheinbar unterscheidet er sich aber stark von "euren Männern"... er flüchtete nicht, sondern sagte mir nur seinen Standpunkt (dass er die Gefühle so nicht erwidert)... tja... und dabei ist es bis jetzt geblieben.


    Wobei, nicht ganz... es wird (so empfinde ich es), mit jedem treffen etwas intensiver. Da wir 470km auseinander wohnen, sehen wir uns nur dann, wenn ich mal frei habe.


    Ich wohne noch bei meinen Eltern, daher ist es etwas ungünstig, wenn er für längere Zeit zu mir kommt. Was ich auch gut verstehe, ich finde es eh viel schöner, ganz alleine mit ihm zu sein. *g*


    Das nächste Mal werde ich ihn erst in 4 Wochen sehen... darauf freue ich mich natürlich schon sehr!


    Da ich die nächsten zwei Jahre Schülerin bin, habe ich dafür immer mehrere Wochen Zeit, wenn wir uns sehen. Ein Treffen dauert in der Regel bei uns mindestens zwei Wochen. Wir können uns also "gut riechen" und gehen uns auch nach längerer Zeit nicht auf den Sack.


    Es ist ja auch nicht nur Sex, sondern eine riesengroße Freundschaft gleichzeitig.


    Zum Glück ist er ein grundauf ehrlicher und direkter Mensch. Er würde niemals mit meinen Gefühlen spielen, dass weiß ich.


    Ich habe auch schon längere Zeit einen netten Kosenamen von ihm verpasst bekommen... und es ist sehr viel mehr als nur Sex.


    Wir chatten jeden Tag zusammen (sehr oft auch mit Webcam... und NEIN, da reden wir brav und es geht nicht nur darum, sich für den anderen auszuziehen *lach*) und fiebern auch gemeinsam auf das nächste Treffen entgegen.


    Wenn wir uns sehen, unternehmen wir sehr viel gemeinsam. Sei es Billard spielen, ins Kino gehen, durch die Stadt bummeln... etc...


    Er stellt mich auch seinen Freunden vor und wir unternehmen gemeinsam etwas mit denen.


    In der Öffentlichkeit laufen wir seit kurzer Zeit auch immer Hand in Hand, küssen uns und zeigen quasi, dass wir "zusammen gehören".


    Wenn ich nicht wüsste, dass es keine Beziehung ist, würde ich felsenfest behaupten, es ist eine.


    Er hat mir auch schonmal gesagt, dass er mich "lieb hat".


    Jetzt bleibt nur noch die Frage zu beantworten, warum es denn keine Beziehung ist?


    Das liegt schlicht und ergreifend daran, dass er in der Vergangenheit sehr schlechte Erfahrungen mit Beziehungen gemacht hat und deshalb vorsichtiger geworden ist.


    Er beschreibt es immer so, als hätte er eine dicke Schutzmauer um sich errichtet und den Weg dadurch versucht er zu finden.


    Also... man könnte im Prinzip sagen... er möchte schon gerne, dass es mehr ist (eigentlich ist er auch ein totaler Beziehungsmensch), aber gefühlsmäßig kriegt er das (noch) nicht auf die Reihe.


    Ich werde, genau wie die meisten von euch, weiter dran bleiben und versuchen, ihn für mich zu gewinnen.


    Treu sind wir uns beide, da wir es beide nicht mögen, mit wildfremden Menschen in die Kiste zu springen. Unsere "Sexbeziehung" ist also eigentlich mehr eine Beziehung, als nur Sex.


    Na ja, mal schauen, wie es so weitergeht.


    Falls irgendwelche Leidensgenossinnen plaudern möchte, kann man mich gerne über ICQ ansprechen. :-)

    Stimmt schon..

    Es kommt echt oft vor, das man anfängt sich in seine Sexbeziehung zu verlieben.


    Daher bin ich auch dagegen, das man eine Sexbeziehung anfängt, denn im Grunde kommt es immer dazu, das man sich in seinen Sexpartner verliebt.


    Man muss bedenken, bei sowas intimen wie Sex braucht man eine gewisse Nähe und auch Sympathie, damit es klappt.


    Sex mit jemanden zu haben, den man nicht liebt, wäre für mich keine Option, da ich auch den Sex an sich nicht genießen könnte.:-/

    Zitat

    Wenn ich nicht wüsste, dass es keine Beziehung ist, würde ich felsenfest behaupten, es ist eine.


    Er hat mir auch schonmal gesagt, dass er mich "lieb hat".

    Ich denke schon, das ihr eine Beziehung habt, nur er zögert wegen seinen negativen Erlebnissen, was auch verständlich ist, denn sowas hinterlässt tiefe Wunden und die verheilen nunmal sehr langsam.


    Aber wenn ich zu jemandem sage, das ich ihn lieb hab, heißt das für mich nicht, das ich ihn auch liebe.


    Liebhaben, und Lieben sind doch irgendwie zwei paar Schuhe!;-)


    Man sollte sich mal aussprechen und Tabula Rasa machen, um zu sehen wo man grad steht, das tut auch einer Sexbeziehung gut.


    Hinterher kann man dann entweder von Null anfangen, also ohne Gefühle, oder man beendet die Sache.


    Das liegt dann am Ende doch bei den beiden Protagonisten.;-)

    moinsen

    so endlich wieder back:)^ hat noch 2 tage gedauert, weil die erstmal ne rückmeldung brauchten;-)


    nun soviel spannendes ist nicht passiert, da der gute die meiste zeit nicht daheim war. er musste ausserhalb arbeiten.


    aber noch an dem abend, wo er nachts wieder kam, haben wir uns gesehen und den abend drauf auch. x:) die ersten 5 min hat er mich nur an sich gedrückt...wir hatten uns auch 14 tage nicht gesehen.


    leider war er auch noch krank und völlig erledigt. nun ist er schon seit letzter woche freitag wieder weg. hab tapfer durchgehalten und erst heute ne sms geschrieben. er is ja wie gesagt gar nicht weiter weg. heute morgen kam eine sms zurück....er liegt fern der heimat bei fast 40grad fieber nieder.


    hm muss also abwarten, bis er wieder daheim ist. werde dann nochmal mit ihm sprechen, wollte das jetzt nur nicht zwischen "tür und angel" machen.


    treffen und regelmässiger kontakt findet also noch statt... was es nun ist*unklar*


    und wie gehts euch mädels? gibts bei euch was neues?

    hm

    Naja ich spiel mit dem Gedanken jetzt was anzufangen hm aber ich glaub ich lasse es nach wir vor... da ich noch nicht zu 100% übern Ex hinweg bin.

    ja also ich komme langsam immer weiter voran ;o)


    läuft ganz gut!


    was hast denn vor ihn vor die wahl stellen?oder lieber langsam so weiter laufen lassen?


    ellika ich wäre da an deiner stelle auch etwas vorsichtig sowas kann schnell nach hinten losgehen und verdammt kompliziert werden also schliess am besten erst mal mit deinem ex ab bevor du etwas eingehst sei es auch nur in sexueller hinsicht!

    @summertime23

    Zitat

    was hast denn vor ihn vor die wahl stellen? oder lieber langsam so weiter laufen lassen?

    hm also vor die wahl stellen werde ich ihn nicht.weiss eh das ich es nicht durchhalte mich nicht zu melden;-D


    solange es läuft ist es ja gut...aber die nächsthöhere stufe wird eben nicht erreicht.


    nein würde gerne ein paar andere dinge wissen bzw. klären.


    vielleicht verliebt frau sich ja auch in jemand anderes oder der sich auch in frau;-)


    wie lange ich das noch so weiter mitmachen werden, weiss ich auch noch nicht. er würde mir halt doch fehlen.....so wie jetzt auch:°_ haben uns nun schon fast 14 tage nicht gesehen und nur ein paar sms geschrieben. weiss ja aber, dass es nicht am nicht sehen wollen liegt, sondern daran, dass er nicht hier ist und nun ne fette grippe hat.


    bis er wieder da ist, mach ich party mit den mädels und lerne neue menschen kennen;-D


    freut mich, dass du fortschritte machst....vielleicht wird deine geduld doch noch belohnt. hat er dich denn jetzt seinen feunden vorgestellt?

    @Ellika

    kann dem was summer schreibt nur zustimmen.

    ja kann das schon verstehn aber wie gesagt geduld gehört leider dazu!


    Nein er hat mich noch ncht vorgestellt aber ich werde in nächster zeit erstmal seine familie kennenlernen die fragen schon nach mir!


    aber er hat auch schon zugegeben das da entschieden mehr ist bei uns hat halt nur angst nach so langer single zeit wieder ne beziehung einzugehen aber ich denke lange wird es nicht mehr dauern.


    aber erkläre mir doch noch mal


    nein würde gerne ein paar andere dinge wissen bzw. klären.


    vielleicht verliebt frau sich ja auch in jemand anderes oder der sich auch in frau

    Hallo!


    Ich wünsche euch allen viel Glück bei den "Eroberungsversuchen"...ganz sicher scheint ihr euch aber selbst auch nicht zu sein....so manche zögert und scheut sich vor der allerwichtigsten und klarstellendsten Frage welche man ihm stellen kann...


    Also ich habe schon viele verliebte Männer gesehen : und kaum einer von denen sieht seine Freundin derart selten, meldet sich bei seiner Freundin derart selten wie das hier der Fallzu sein scheint. Da wird in einem "hab dich lieb" am liebsten gleich ein "ich liebe dich" gesehen.


    Hoffnunf kann einen auch vernichten. Vor allem da ihr allequasi schon relativ klare Ansagen von den Männern bekommen habt. Also aus Sicht des Mannes sehe ich natürlich kein Grund auf eine Frau zu verzichten die trotz der Tatsache zu wissen, dass es keine Gefühle von ihm gibt, mit ihm ins Bett steigt und dazu noch ganz nett ist. WEnn man eine Frau "lieb hat" und dazu noch gut poppen kann, und sich nur aller 2 Wochen melden muss und trotzdem freudig angenommen wird, warum sollte MANN da irgendetwas überdenken ?