Und genau an dieser Reaktion, ein lächerliches 6 Augen Gespräch, zeigt sich, das ihr niemals, zu keinem Zeitpunkt Freunde gewesen seid! Das "junge" Mädel ist euch in jeder Beziehung unterlegen gewesen, zu jedem Zeitpunkt und jetzt wo ihr mitbekommt, sie könnte euch gehörig Öl ins Feuer kippen, fangt ihr an Ölbinder drüber zu machen.


    Euer Vorgehen ist nicht in Ordnung. Ihr versucht euren Hintern zu retten, damit nichts aus dem Ruder läuft in euren Beziehungen/Verbindungen. Finde das ein unfaires Verhalten und ein blosstellen des "Mädels".


    Ich wäre dafür das du ihr mitteilst, dass du keinen Kontakt mehr möchtest, ob nun persönlich, oder geschrieben Punkt. Aus dem Verein würde ich nicht austreten, ich würde weiter verfahren wie gehabt. Und schauen was weiter passieren wird. Man wird sich nicht aus dem Weg gehen können, aber es ist allemal jetzt so besser, als wenn ihr schon in der Kiste wart..DANN wird das aufeinander treffen nämlich ein richtiges Problem werden. Also beendet die Sache, macht kein Fass auf und sagt euch guten Tag und guten Weg. UND auf jedenfall keine weiteren Kontaktversuche zulassen, da du dich ja schon als stark bewiesen hast, wirst du dann auch widerstehen können. Man kann, wenn man will.

    @ lola

    sehe ich absolut genauso! Vor allem das war ja schon ein Angebot seinerseits, dass "Mädel", Single und Lust auf Sex, nicht verwerflich, witterte eine Gelegenheit dazu, bei einem Mann, der ihr den Hof macht. Ich finde schon da hätte der TE niemals so reagieren dürfen, er wolle ihr etwas Zuspruch geben (was eigentlich blödsinnig ist, wenn man Kampfsport macht, dann gibt das einem auch schon Auftakt), dann mit solchen sexuellen Flosskeln anzukommen, sie angeblich aufbauen wollen, sowas macht man nicht. Das ist verarsche. Erinnert mich gerade an ein Dorffest was ich mal erlebt habe, da wussten alle dieser Typ kriegt nur schwer eine Frau, hätt aber gerne eine, sein Selbstbewusstsein am Boden und dann macht die eine sich extra an ihn ran, tanzt mit ihm, der Kerl freut sich wie Bolle um ihn anschliessend blosszustellen und abzuservieren...


    finde ich absolut gemein so ein Verhalten. Ähnlich verarschend ist es hier doch auch..mal etwas gutes tun wollen..jaja klar..

    Ich habe den Faden jetzt zweimal gelesen, weil ich dachte, dass mir etwas entgangen ist...Ich verstehe es aber immer noch nicht.


    Du hast mit ihr ein bissel geflirtet. Sie mit deinem Kumpel verkuppelt. Ihr habt weiter geflirtet. Sie wollte mehr. Wurde eindeutiger. Du kennst deine Grenzen, ja, aber die Hormone jagten dennoch durch den Körper. Du hast die Bremse gezogen und mit deiner Frau gesprochen.


    So, warum müssen jetzt noch mehr Menschen davon erfahren? Der Verein? Das verstehe ich nicht.


    Und warum brauchst du diese ganzen Bezeichnungen wie Mädel/Madame/ kleines Mädchen? Sie ist eine erwachsene Frau. Kommt für mich so rüber als ob du sie bewusst klein machen willst/musst, weil du vor ihr Angst hast.


    Rede mit ihr. Und dann ist gut.

    Sehe das auch so... Mit 28 ist man doch kein kleines Mädchen mehr.


    Als ich das mit dem Alter überlesene hatte, dachte ich, du redest von einer 20-Jährigen... Und selbst dann wäre es noch immer respektlos.


    Ich finde deine Haltung ihr gegenüber auch allgemein respektlos und dich unreif. Warum sagst du ihr nicht einfach:


    "Du, ich wahr schwach, aber ich will und werde treu bei meiner Frau bleiben. Lass uns den Kontakt beenden. Ich werde jetzt an meiner Beziehung arbeiten, damit soetwas nicht wieder passiert, und ich bitte dich, dasselbe zu tun. Ich möchte nicht, dass meinem Kumpel weh getan wird."


    Easy peasy. Da braucht es keine 3. Person und nichts. Das geht nur dich und die besagte Frau etwas an. Findest du es nicht albern und irgendwie auch übergriffig, dass du das Gespräch auf deiner Seite zu zweit führen wirst (zusammen mit der besten Freundin deines Kumpels) und auf ihrer Seite steht nur sie? Zwei gegen Einen - das ist echt unfair. Gebt ihr wenigstens die Chance, auch einen Beistand zu organisieren.


    Und sie zu zwingen, sich professionelle Hilfe zu suchen... Warum suchst du dir denn keine professionelle Hilfe? Ihr habt kein Recht dazu, dass für sie zu entscheiden. Das ist höchst übergriffig und entmündigend!

    Zitat

    Das geht nur dich und die besagte Frau etwas an. Findest du es nicht albern und irgendwie auch übergriffig, dass du das Gespräch auf deiner Seite zu zweit führen wirst (zusammen mit der besten Freundin deines Kumpels) und auf ihrer Seite steht nur sie? Zwei gegen Einen - das ist echt unfair. Gebt ihr wenigstens die Chance, auch einen Beistand zu organisieren.


    Und sie zu zwingen, sich professionelle Hilfe zu suchen... Warum suchst du dir denn keine professionelle Hilfe? Ihr habt kein Recht dazu, dass für sie zu entscheiden. Das ist höchst übergriffig und entmündigend!

    Ich finde auch, dass das alles viel zu weit führt. Fakt ist, er will sie gern. Traut sich aber nicht.


    Verantwortlich macht er aber sie und will sie dafür noch irgendwie moralisch "vernichten" mit dieser kranken 2 gegen 1-Aktion. Irgendwie widerlich.

    jo. Viel Drama um wenig Inhalt und stark "Opfer".


    De fakto isses ja nur so: Frau gräbt Kerl an, der in Beziehung ist, sie ganz nett findet, aber nicht untreu werden will. Dazu braucht man keine Diskussion in einem Forum.

    Wisst ihr, wenn ich das so lese, bin ich froh nicht so bekloppt zu sein, wie ihr glaubt, denn sonst müsste ich mich ständig vor lachen übergeben.


    Ich frag mich wieviele von euch mal in so einer Situation waren.... ich wette jeder zweite hätte lieber n geilen Fick als seinen Schwur dem Partner gegenüber einzulösen.


    Echt traurig


    Ihr seid echt erbärnlich

    Also ich persönlich kenne das Dilemma, der Verlockung eines /(mutmaßlich) "geilen Ficks" widerstehen zu müssen, um nicht untreu zu werden, durchaus.


    Ich denke, das ist einfach eines der Grundprobleme des Lebens. Die Frage ist, wieviel Wert man dem beimisst.

    Hallo Rene, lass es sein, denn du wirst die Achtung vor dir selbst verlieren. Mache saubere Striche, bleibe aufrichtig und vor allem dir treu. Loyalität und Ehrlichkeit sind unbezahlbar. Sage ich dir aus Erfahrung.

    Worauf möchtest du eigentlich hinaus?


    In deinem Eingangspost lag der Tenor darauf, dass du seit vier (?) Monaten ( in denen ihr keinen Kontakt mehr habt?) täglich an die Frau denkst und sie als Freundin zurückgewinnen möchtest ( was nicht möglich sein wird, daher lass es bleiben). Dann schreibst du plötzlich etwas von zur Rede stellen, Auflagen und ja-Drohungen.


    Wie passt das zusammen?


    Wie es scheint ,habt ihr ja nicht mal mehr Kontakt und das ist gut so. Mach nen Bogen um sie und konzentriere dich auf deine Ehefrau, mit der du laut deiner Aussagen ja glücklich bist.

    Wisst ihr, ich hab mir die Finger wund geschrieben auf meinem Telefon um so detailreich wie möglich mein Problem zu schildern. Aber würde ich die letzten 1 1/2 Jahre in Text fassen wollen, müsste ich einen Roman schreiben von biblischem Ausmaß.


    Mir wird von euch vorgeworfen, ich sei der Böse, der das arme Mädchen vernaschen will, sich aber nicht traut und weiter wird von euch geschrieben - sie hätte mich einmal in ihre Wohnung eingeladen und ich dürfte das nicht als eindeutiges Angebot verstehen.... ähhhh wo lebt ihr? Glaubt ihr wirklich, das es ein - komste aufn Kaffee hoch - ne danke - Gespräch war? Puh... wie gesagt... Details.... dieses Gespräch im Auto lief n wenig länger als nur ne halbe Stunde. Dieses Gespräch war vor 1 1/2 Jahren. In diesem Gespräch war die Sprache sehr unmissverständlich und ich habe ihr unmissverständlich mitgeteilt, das ich kein interesse habe, da ich eine Frau zu Hause habe die ich liebe. Im Übrigen kannte ich sie da noch gar nicht und ich war auch in keinster Weise verknallt geschweige denn offenkundig interessiert. Da wir zusammen arbeiten mussten, gluckten wir einige Monate regelmäßig zusammen. Und haben uns auch kennen gelernt. Und es gab von ihrer Seite immer wieder unterschwellige Angebote - oder wie deutet ihr ein - poah was ist den mit den Männern los, ich bin total untervögelt? Bis dahin fand ich ihre freche Schnautze ja noch ganz Lustig..... wie detailiert wollt ihr es denn noch haben.... hä?


    Kann gerne die ganze Nacht schreiben....


    Vielleicht sollte ich nich nebenbei erwähnen, dass sie, das ach so arme Mädel zwischenzeitlich auch bei nem anderen Kerl rum hing... der hat keinen hehl daraus gemacht sie ins Bett kriegen zu wollen... ich hab ihn vor ein paar Tagen angeschrieben... hei lief da mal was mit ihr und wenn nicht, warum?


    Na was erwartet ihr jetzt was kommt.... es ist die gleiche Geschichte nur in einer anderen Farbe.


    Aber ich soll der sein, der mim Feuer spielt - nein was ich schrieb war ein Eingeständnis dafür, warum ich vielleicht Dinge nicht gesehen hab oder nicht sehen wollte. Hat mir geschmeichelt ja.... aber dafür geh ich trotzdem nicht fremd ficken. Und bis dahin war mir nicht bekannt, dass ich verknallt war... hab ich auch nicht geschrieben!!


    Und ich hab dem armen Mädel mehr als einmal gesagt, dass da nix laufen wird.... was ist daran jetzt nicht zu verstehen?


    Ich betreibe eine Hexenjagt....


    Sagt mal wie naiv seid ihr denn? Meine Frau hat das war genommen..... der halbe Verein hat mitbekommen, das da was nicht richtig läuft. Der Freundeskreis um mich rum is ja nett blöd.


    Dat arme Mädel wollte aber und hat richtig Gas gegeben, bis ich ne Notbremse gezogen hab. Und jetzt saugt se den nächsten aus, mit dem ich seit 25 Jahren befreundet bin und ihr würdet wie die Ratten zu schauen?


    Aber.... und jetzt kommts..... mehrfach habe ich um ein abschließendes klärendes Gespräch gebeten, was mir verweigert wird. Ihr werdet sagen, siehste Du bist ja der Arsch.


    Ihr sucht einen Schuldigen obwohl nicht mal klar ist was die Tatsache aus ihrer Sicht ist, denn ich hatte bislang keine Chance zu fragen, sach mal, bist Du nur n Miststück oder hattest Du Dich etwa in mich verknallt. Denn die Tatsache, dass sie über die Leiche meiner Frau gegangen wäre ist nun mal n Fakt.


    Verknallt sein vergeht - auf der Basis kann man Freunde werden... und ich habe eine Freundin mit der ich seit über 20 Jahren befreundet bin... aber ihr werdet jetzt sagen.... hach Du willst sie Dir ja nur warm halten....


    Und genau hier beißt sich eure ach so schlaue Menschen kennende Katze in euern eigenen Schwanz.


    Der Großteil von euch Kommentatoren hier im Thread ist nicht aus zu helfen.... vielmehr seit ihr selbst derart verletzt, dass ihr geifernd versucht eine Dramaturgie aufzubauen und den -wie ihr es nennt: TE in den Strudel der Selbstaufgabe zu manövrieren, bis TE weinend vor euch zusammen bricht... und ihr könnt Stolz von euch behaupten.... wir wussten es von Anfang an -Du bist das Schwein. Aber geholfen habt ihr nicht - ihr habt nur eurer Unterhaltung gefröhnt.

    Zitat

    Mir wird von euch vorgeworfen, ich sei der Böse, der das arme Mädchen vernaschen will, sich aber nicht traut

    Nein, das stimmt nicht. Die Kritik an Dir richtet sich eher auf den Aspekt, dass Du sie nun irgendwie grenzüberschreitend "bestrafen" (oder sonstig auf sie Einfluß nehmen willst) und die Tatsache, dass Du überhaupt so ein großes Drama aus der ganzen Geschichte machst.


    Du stellst Dich selber ziemlich als "Opfer" und sie als "böse" dar. das mag ja sogar sein, aber Du bist älter und trägst die Verantwortung und es ist an Dir, da souverän mit umzugehen.


    Kurz gesagt, Du jammerst ganz schön rum, über dieses böse, böse Weib, anstatt Dich erwachsen und souverän zu verhalten. Klar mag sie der Teufel in Person sein (das hatte ich ja in meinem ersten kurzen Beitrag schon geschrieben) aber was hilfts? Die Frage ist nur, wie Du damit umgehst.

    Is mir egal.... bin mit dem Forum fertig.


    Opfer - selbst Eingeständnisse von mir habt ihr gut überlesen. Und ja.... ich Jammer weils mir Scheiße geht - was ihr nicht grad besser gemacht habt. Irgendwo oben stand ja, dass sie enttarnt....


    ... ach was diskutier ich hier um halb 4 mich euch noch


    Ich bin mir meiner Frau im reinen und alles andere kann mich mal.