• Verknallt in UPS-Mann

    Das mag sich total dumm anhören aber ich finde einen Mitarbeiter von UPS total süß. Er war schon 2x bei mir um ein Paket abzugeben. x:) Das hält schon seit mehr als 1 Woche an...und ich werd ihn einfach nicht mehr los. Ich weiß das ist nur dieses "verknallt-sein" aber ich denke so oft an ihn. Was kann man dagegen tun?
  • 275 Antworten

    @ TGPresent

    Schöne Augen reichen für eine Beziehung nicht aus - und ihr habt kaum ein Wort gewechselt, vielleicht ist er gar nicht so toll wie du denkst. Deshalb würde ich mir auch nicht allzu große Hoffnungen machen.


    Aber wenn er dir nicht mehr aus dem Kopf geht, würde ich an deiner Stelle unbedingt etwas unternehmen, um ihn näher kennen zu lernen oder zu schauen, ob er überhaupt Interesse hat.


    Du könntest bei UPS anrufen und dir irgend etwas einfallen lassen, fragen wie der Fahrer heißt, der für dich zuständig ist, die haben ja dort die Einteilungen, dann hättest du schon mal seinen Namen. Du könntest dann ein ander mal anrufen, wann der Fahrer ungefähr zum Depot zurückkommt, was weiß ich, weil du ein Paket erwartest und wissen musst, ob du noch länger warten sollst an diesem Tag, irgendwas eben sagen. Und dann könntest du zum Depot fahren und ihn dort abpassen. Weißt du denn wo das zuständige für deinen Bereich ist? Ob es eher außerhalb ist - vielleicht ist ja zufällig in der Nähe ein Cafe, wo du gerade hinwillst und gehst ganz unauffällig da vorbei, wenn du ihn siehst, sagst irgendwas in der Art "ach, ist das nicht der nette Mann, der immer meine Pakete bringt" oder dergleichen und fragst, ob er Lust hätte mit dir nen Cafe zu trinken - ich hab jetzt einfach mal ein bisschen was zusammen gesponnen, mal so als Anregung.


    Aber dort was für ihn abgeben halte ich für keine gute Idee, ich glaube nicht, dass das gerne gesehen wird und er kommt sich vielleicht noch blöd vor und der Schuss geht nach hinten los. Würde mich da schon als Kundin ausgeben. Ich bin ja normal nicht dafür, zu lügen oder was hinten rum zu machen, aber das wäre doch eigentlich harmlos.


    Ich habe bei meinen Paketbringern zum Glück dieses Problem nicht;-D

    @ Sommertag

    Er geht mir nicht aus dem Kopf..das ist ja das Blöde :( Ich denke ständig an ihn und schaue immer während der Busfahrt auf die Straße. Am Mittwoch (letzte Woche) habe ich ihn wie gesagt zufällig gesehen und dann aus dem Bus (das war am Montag). Er sah total erschöpft aus und hat sein Auge "gekratzt" :-D(ka wie man das nennt)...da bin ich dahingeschmolzen..er sah so süß aus!


    Es ist so komisch..es passiert ja mal, dass ich jemanden süß finde aber ich hatte bisher keinen der mir so im Kopf geblieben ist.


    Ich habe das Gefühl, dass ich etwas tun "muss" weil ich sonst was verpasse :(


    Hab schon an UPS geschrieben, dass ich gern den Namen wüsste die kamen dann mit "Wozu brauchen sie das?" an :(v

    Zitat

    Du könntest bei UPS anrufen und dir irgend etwas einfallen lassen, fragen wie der Fahrer heißt, der für dich zuständig ist, die haben ja dort die Einteilungen, dann hättest du schon mal seinen Namen. Du könntest dann ein ander mal anrufen, wann der Fahrer ungefähr zum Depot zurückkommt, was weiß ich, weil du ein Paket erwartest und wissen musst, ob du noch länger warten sollst an diesem Tag, irgendwas eben sagen. Und dann könntest du zum Depot fahren und ihn dort abpassen.

    Was denkt ihr euch eigentlich bei solchen Tipps?! >:(


    Wäre es dir Recht, wenn irgendein Typ, den du noch nie wahrgenommen hast und für den du dich auch nicht interessierst, hinter dir her spioniert und dir auflauert? Was würdest du zu deinem Arbeitgeber sagen, wenn er Daten von dir rausrücken würde? :|N :|N :|N

    @ hotcat

    Es geht nicht um Daten herausgeben, nur mal den Namen erfahren, das ist doch nichts Schlimmes - und hat mit spionieren und auflauern auch nichts zu tun - hatte mir eben nur überlegt, wie sie ihn unverbindlich mal treffen könnte - aber vielleicht ist das ja wirklich keine so gute Idee gewesen.

    @ sommertag

    Ich finde auch, dass sie übertreiben. Wenn ich den Namen von jemanden weiß kann ich so viel herausfinden. Das heißt aber noch lange nicht, dass ich jemandem hinterherspioniere. Es könnte auch genauso gut sein dass jemand meine Klassemkameraden fragt wie ich heiße, wo ich wohne und so alles rausfindet..auch wenn ich das nicht will. Da kann ich aber leider nichts gegen tun.


    Und ich bin ganz bestimmt kein Stalker und er wird es auch nicht so aufnehmen (da bin ich mir sicher) denn ich hab ihn angelächelt und ebenfalls ein Lächeln zurückbekommen...außerdem hätte er nicht "so" geschaut als er mich zufällig gesehen hat. Finde das ist ein wenig übertrieben..und vor allem...wenn IHR so denkt, muss er es ja nicht tun. Es gibt auch Menschen die nicht verklemmt sind.

    Zitat

    Es gibt auch Menschen die nicht verklemmt sind.

    Der Wunsch, nicht von wildfremden Menschen belästigt zu werden, hat sicherlich nichts mit Verklemmtheit zu tun.


    Verklemmt bist im Übrigen du, denn sonst würdest du den einfachsten Weg wählen und ihn ansprechen, wenn du ihn das nächste Mal auf "normalem Weg" siehst.

    @ hotcat

    das würde ich ja tun wenn ich ihm begebnen würde! Leider habe ich ihn letztens aus dem Bus gesehen und da kann ich ja nicht aussteigen und einem fahrenden UPS Wagen hinterherrennen.

    TGPresent.... DU wolltest doch hier unsere Meinungen wissen - und nun beschwerst Du Dich über die, die nicht das sagen, was Du hören möchtest...


    Ich gehe 100% mit hotcat konform: niemand sagt etwas dagegen, wenn Du ihn siehst und ansprichst. Wir sagen nur, dass


    a. das Anhimmeln aus der Ferne nix bringt und


    b. Du seine Firma rauslassen sollst


    :)z

    @ TGPresent

    Zitat

    Hab schon an UPS geschrieben, dass ich gern den Namen wüsste die kamen dann mit "Wozu brauchen sie das?" an

    Das kannste auch nicht bringen so, das war ja was ich meinte - du kannst ihm nicht in der Firma ein Geschenk hinterlegen oder privat anfragen. da könnte er nur Schwierigkeiten bekommen. Du müsstest da schon als Kundin irgendwas anfragen. Ich bin normal auch nicht dafür hinten rum was zu machen, aber wenn es so ne Kleinigkeit ist und es dich weiter bringt, warum nicht?


    Und wenn ihr dann in 50 Jahren mit euren Enkeln in eurem Haus sitzt, kannst du es den Enkeln erzählen, wie ihr euch kennen gelernt habt und alle lachen darüber;-D

    Ich meinte nur welcher Fahrer es war der die und die Sendung hatte.


    Dann kam nur "zu welchem Zweck" "wozu" und sowas...

    @ TGPresent

    Verrenn dich nicht :-| Nachher ist er total unfreundlich und ist gar nicht mehr so wie du dir ihn vorgeschwärmt hast :|N


    Beobachte ihn weiter und versuch mal einen Smalltalk aufzubauen und das fängt mitm Begrüßen an :-D ;-)

    Am wichtigsten ist in Erfahrung zu bringen, ob er eine Freundin hat oder sogar verheiratet ist. Nicht, dass Du Dich in etwas aussichtsloses verrennst oder vielleicht sogar die Affäre eines liierten Mannes wirst!!!:)z