Verlassen, weiß einfach nicht weiter

    Hallo,


    meine Beziehung ging fast 2 Jahre und zebrach plötzlich in Scherben. Wir waren total glücklich und auch ein Jahr verlobt und ich dachte, ich hätte den Mann meines Lebens gefunden. Es war alles so perfekt, wir waren sooo glücklich und er meinte auch stets, dass ich seine Traumfrau wäre und er mich über alles der Welt lieben würde. Leider hatte ich die letzte Zeit sehr viel Stress mit dem Studium und ich habe ihm viele Dinge an den Kopf geworfen, die ich nie so meinte, aber ich dachte immer, wir hätten uns danach versöhnt.


    Letzte Woche rief er mich an und meinte, dass er sich von mir trennen wird, da er keine Gefühle mehr für mich hat. Eine neue Frau gibt es auch nicht in seinem Leben, das weiß ich auch von seiner Familie.


    Vor 4 Tagen hatten wir uns persönlich getroffen um noch einmal zu reden und ihm standen fast immer Tränen in den Augen. Er meinte, es tut ihm alles so leid, aber er sieht momentan keine Zukunft für uns. Durch meine ständigen Vorwürfe wären seine Gefühle erloschen und er dachte, ich wäre in der Beziehung immer unglücklich und er hat sich sozusagen als ein Blödmann gefühlt.


    Er meint, er braucht jetzt einfach mal Zeit, um in Ruhe über alles nachzudenken und dann wird sich zeigen, was die Zukunft bringt.


    Ich weiß einfach nicht, was ich von dem ganzen halten soll, ich bin total fertig und will ihn nicht verlieren. Leider ist er ein Mensch, der nicht offen über alles sprechen kann, ich habe auch nie etwas gemerkt, dass etwas nicht stimmt, denn vor 10 Tagen hat er mir noch einen Riesenblumenstrauß zum Geburtstag geschenkt.


    Jetzt sind wir seit 3 Tagen ohne Kontakt und weiß einfach nicht weiter...

  • 33 Antworten
    Zitat

    Leider hatte ich die letzte Zeit sehr viel Stress mit dem Studium und ich habe ihm viele Dinge an den Kopf geworfen, die ich nie so meinte, aber ich dachte immer, wir hätten uns danach versöhnt.

    Komisch, meine Ex war auch so. Wie kommt es das man meint, weil man Beruflich unter Stress steht, dies an seinem Partner auslassen zu können? War dein Partner Schuld an deinem Stress im Studium? Ich kann verstehen wenn man wegen Stress kürzer treten muss, vielleicht auch nicht mehr so belastbar... aber deswegen muss man sich ja nun nicht streiten. Ist natürlich schwer zu beurteilen, aber nach so einem Streit bleiben meistens bei einem der Partner Risse in der Gefühlswelt zurück... anscheinend wars dann doch der ein oder andere Streit zuviel. Vielleicht hat er aber auch sehr viel Rücksicht auf dich genommen und hat nun einfach keine Kraft mehr, so gings mir damals.

    Zitat

    Ich weiß einfach nicht, was ich von dem ganzen halten soll, ich bin total fertig und will ihn nicht verlieren. Leider ist er ein Mensch, der nicht offen über alles sprechen kann, ich habe auch nie etwas gemerkt, dass etwas nicht stimmt, denn vor 10 Tagen hat er mir noch einen Riesenblumenstrauß zum Geburtstag geschenkt.

    Im Moment geht es (zumindest für ihn) einmal nicht um Dich und was du nicht verlieren möchtest sondern um Ihn und vielleicht um Euch. Ausserdem stellt sich mir die Frage: Bist du sicher das du ihm zugehört hast? Du scheinst unter Stress gestanden zu haben und gibts ja selbst zu das du ihm Sachen an den Kopf geworfen hast die du nicht so meintest. Kann es sein das er sich nicht getraut hat mit Dir über die Probleme zu sprechen, weil er sich ausmalen konnte das du überfordert bist? Ist natürlich alles schwer zu beurteilen.

    Zitat

    Er meint, er braucht jetzt einfach mal Zeit, um in Ruhe über alles nachzudenken und dann wird sich zeigen, was die Zukunft bringt.

    Ich denke du wirst ihn die Zeit geben müssen, er wird sich jetzt überlegen ob es eine gemeinsame Zukunft geben kann. Dabei wird auch eine Rolle spielen wie er sich seine Zukunft ausmalt und ob er sich vorstellen kann das du später nicht mehr bei Stress im Berufsleben die Familie darunter leiden läßt... aber dafür wissen wir natürlich nicht genug. Ich kann mir sehr gut vorstellen das es schwierig ist, aber du wirst warten müssen.

    Für mich war es zu dieser Zeit kein richtiger Streit, wie man es sich vorstellt, ich war einfach nur immer sehr gereizt, weil ich so viele Prüfungen zur Zeit habe, das habe ich ihm auch alles gesagt, und auch, dass ich hoffe, dass er es mir irgendwann alles verzeihen kann und auch, dass ich ihm alle Zeit der Welt geben werde. Leider ist er wirklich sehr empfindlich und nimmt sich sehr viel zu Herzen. Hinzu kommt noch, dass er 12 Jahre älter ist als ich, aber in den 2 Jahren meinte er immer, ich wäre die Liebe seines Lebens und ich wäre die einzige, die er sich vorstellen kann zu heiraten.


    Vor 2 Monaten haben wir zudem eine wunderschöne Woche auf den Malediven verbracht und plötzlich soll alles aus sein?

    Meernixe

    Zitat

    Für mich war es zu dieser Zeit kein richtiger Streit, wie man es sich vorstellt,

    Für Dich vielleicht nicht, Meernixe, aber er sieht/sah das wahrscheinlich anders

    Zitat

    ich war einfach nur immer sehr gereizt, weil ich so viele Prüfungen zur Zeit habe, das habe ich ihm auch alles gesagt, und auch, dass ich hoffe, dass er es mir irgendwann alles verzeihen kann und auch, dass ich ihm alle Zeit der Welt geben werde.

    Hm, auch wenn Du ihm das gesagt hast, heisst das noch lange nicht, dass er das auch aushalten muss, dass Du ihm alle möglichen Dinge an den kopf wirfst und gereizt reagierst.

    Zitat

    Leider ist er wirklich sehr empfindlich und nimmt sich sehr viel zu Herzen.

    Ehrlich gesagt geht mir bei solchen Sätzen der Hut hoch. Wieso meinst Du, dass Du Dich verhalten kannst wie Du willst und wenn er darauf verletzt oder wie auch immer reagiert, ist er empfindlich? Er fühlt eben wie er fühlt und Du bist offenbar zu oft über seine Grenzen gelatscht.


    Sorry, wenn das jetzt alles hart klingt, aber ich kann mich sehr gut in die Situation Deines (ex)Freundes hineinversetzen

    Ja, ich weiß, dass ich vieles falsch gemacht hatte, das sehe ich ein, und das kann man auch nicht rückgängig machen. Ich habe ihm nach der Trennung gesagt, dass ich mich versuche zu ändern, die Frage ist nur, was ich jetzt tun kann, denn in diesen 2 Jahren waren wir wirklich ein Herz und eine Seele.


    Zudem kommt noch, dass er keine richtigen Freunde hat, er hat also niemanden, mit dem er reden kann, aber er meinte auch, dass er jetzt sowieso allein sein will.


    Ich möchte ihm so gerne helfen und die Beziehung noch retten können, weiß aber nicht wie, weil er nicht im Moment reden möchte...

    Sunrabbit

    Zitat

    Wie kommt es das man meint, weil man Beruflich unter Stress steht, dies an seinem Partner auslassen zu können? War dein Partner Schuld an deinem Stress im Studium? Ich kann verstehen wenn man wegen Stress kürzer treten muss, vielleicht auch nicht mehr so belastbar... aber deswegen muss man sich ja nun nicht streiten. Ist natürlich schwer zu beurteilen, aber nach so einem Streit bleiben meistens bei einem der Partner Risse in der Gefühlswelt zurück... anscheinend wars dann doch der ein oder andere Streit zuviel. Vielleicht hat er aber auch sehr viel Rücksicht auf dich genommen und hat nun einfach keine Kraft mehr, so gings mir damals.

    Seh ich genauso :)^ :)^

    Ich frage mich die ganze Zeit, ob ich ihn einfach mal anrufen soll und fragen, wie es ihm geht... Aber dann würde er auch nicht merken, dass ihm etwas in der Beziehung fehlt.


    Vielleicht bilde ich es mir ein, aber wenn man ein paar Tage/Wochen keinen Kontakt hat, merkt der andere doch auch, dass etwas fehlt und man fängt an, den anderen zu vermissen...

    Meernixe,

    zunächst ein Rat, der Dir wohl nicht wirklich helfen wird, trotzdem:


    Versuche Dich nun zunächst auf Deine Prüfungen zu konzentrieren!


    Jedesmal, wenn ich in den Spiegel sehe, erblicke ich jemanden, der seinen eigenen Uni-Prüfungsstress niemals (!) vergessen wird.


    In einer solchen Ausnahmesituation ist für Außenstehende schwer erträgliches Verhalten nicht ungewöhnlich.


    Also:


    1. Mach Deine Prüfungen - und bestehe sie.


    2. Lass den 'Pulverdampf' sich verziehen.


    3. Und danach, wenn Du wieder 'normal' bist, suche Du den Kontakt zu ihm, erkläre ihm Deine Gemütslage vorher und nachher.


    4. Und dann must Du schauen:


    Wenn eure Beziehung bisher im Wesentlichen unbelastet war - und er kein totaler Vollidiot ist - sollte sich die Angelegenheit wieder einrenken lassen.


    In der Reihenfolge.

    Danke für die Tips :-) Ja, unsere Beziehung war bisher unbelastet, jedoch haben wir beide vorher viel durchgemacht, da wir beide in festen Händen waren, jedoch in einer Beziehung, die nicht so gut lief.


    Naja, Prüfungen werde ich den ganzen Juli noch über haben, deswegen ist es auch irgendwie nicht fair jemanden in so einer Situation im Stich zu lassen.


    Ich werde euch auf dem laufenden halten. x:)

    Ich bin wieder total fertig und kann wieder nicht richtig schlafen, irgedwie bin ich zur wandelnden Leiche geworden.


    Bin die ganze Zeit am Nachdenken, wie er mir das jetzt antunkonnte, mitten in der Prüfungszeit des letzten Semesters. Seit 4 Tagen ist nun Funkstille, es interessiert ihn nicht, wie es mir geht, denn wir wohnen dazu auch 90km auseinander, was aber nie ein Problem war und wir uns früher sehr oft gesehen haben.


    Ich weiß nicht, ob ich ihn wieder anrufen soll, wie es ihm geht, aber einerseits kommt es ihm dann bestimmt auch vor, dass ich ihm nachlaufe und das will ich auch nicht, aber ich ertrage es einfach nicht, nichts von ihm zu hören (man macht sich ja schon Gedanken, ob er sich woanders tröstet,...).

    Ich war schwach und habe ihm eben eine Mail geschickt, dass ich mir keine Freundschaft mit ihm vorstellen kann.:°(


    Wollte nämlich heute mittag seine Schwester erreichen um ein bisschen zu reden und die hat einfach aufgelegt???


    Ich bin so fertig und weiß nicht, was ich machen soll...

    Hi Du, erstmal :°_


    Laß ihn erst mal in Ruhe, auch wenn es schwer fällt. Er braucht die Zeit um sich über seine Gefühle klar zu werden.


    Keine Anrufe, keine Mails, lenk Dich ab!


    Ich weiß wie schwer das ist, ich bin grade auch in so einer Situation und ich muß auch lernen, Konzentration fällt schwer, aber zieh es durch!!! Danach kannst Du ja wieder vorsichtig Kontakt zu ihm aufnehmen und Dich mit ihm aussprechen.

    Hi Lara,


    danke für die Aufmunterung, es ist schön, wenn man nicht alleine mit so einer Situation ist. Wie lange soll ich ihm denn Zeit geben? Tage, Wochen???


    Es ist für mich gerade besonders schwer, da ich noch 2 wichtige Prüfungen die nächsten Wochen habe...


    Danke...@:)