Verliebt in Ältere Frau

    Hallo


    Ich Arbeite seit 1 1/2 Jahren mit meiner Kollegin in einem Büro zusammen. Wir verstehen uns wirklich wunderbar und haben ein sehr herzliches vertrautes Verhältnis. Wir haben auch schon einiges Privat nach der Arbeit unternommen. Wir waren letzte Woche auf einer After Work Party und dann passierte es. Sie gab mir zum Abschied spontan einen Kuss. Nun bin ich totall


    innerlich verwirrt und perplex. Sie ist 16 Jahre älter als ich und ich fands total toll. Was soll ich tun? Hat so eine Konstelation eine Zukunft. Ich bin 38 und Sie wird im Januar 55

  • 5 Antworten
    Zitat

    Sie gab mir zum Abschied spontan einen Kuss.

    Wie intensiv war denn der Kuss? Sehr innig, oder spontan auf die Wange oder den Mund? Wenn man sich sehr gut versteht, kann schon mal aus einer sehr guten Laune heraus ein Kuss erfolgen. Es muss also nicht gleich vermutet werden, dass mehr dahinter stecken könnte - zumindest von ihrer Seite aus. Das solltest Du für dich unbedingt klären, bevor Du plötzlich in einer Situation steckst, die von ihr vllt. nicht beabsichtigt war.

    Zitat

    Hat so eine Konstelation eine Zukunft. Ich bin 38 und Sie wird im Januar 55

    Warum sollte das keine Zukunft haben, wenn es für euch beide passt. Wichtig ist doch nur, wie ihr mit dem Altersunterschied klar kommt und evtl. gemeinsam Leben wollt. Falls Du das "Getuschel" ältere Frau, jüngerer Mann meinen solltest - das wird mMn leider heute immer noch passieren. Sollte dir/euch aber egal sein, wenn ihr eine gemeinsame Zukunft vor Augen habt.

    Muss die Konstellation denn gleich Zukunft haben? Wenn DU es überhaupt willst, dann lass Dich doch drauf ein und schau, wohin es führt.


    Ich finde es eher schwierig, weil Ihr Kollegen seid...

    Bisher ist ja zwischen euch nicht viel passiert. Die Art des Kusses ist wichtig und ihr Verhalten danach.


    Was du beschreibst klingt eher nach einer guten Freundschaft.


    Ein Schmatzerchen zum Abschied ist bei mir z.B. auch keine Seltenheit, auch gegenüber Männern nicht.


    Zum Thema Alter:


    Naja es kommt darauf an was du dir erhoffst. Eine aufregende Affäre? Eine Art Freundschaft +? Da spielt das Alter keine Rolle, aber die Tatsache, dass ihr Kollegen seid schon eher, wie meine Vorposterin bereits erwähnte.


    Willst du aber irgendwann auf eine feste Bindung aus, dann gibt es vieles zu klären. Je nach dem wie fest man sich binden will kommen Themen wie, wie sehr ist sie bereit ihren Alltag für einen Partner umzustellen? Viele Frauen haben in diesem Alter ihre festen Gewohnheiten und ihre eigenen Regelungen, wie sehr ist sie bereit ihre Strukturen zu ändern. Gerade bei Leuten die seit langer Zeit Single sind tun sich schwer.


    Wie soll der Alltag aussehen? Ein Mann mit 38 denkt auch mal über Kinder nach oder hat bereits welche? Usw.


    Ich finde also bei einer festen Beziehung, spielt das Alter sehr wohl eine Rolle die Fragen waren aber jetzt nur Beispiele und plumpe Gedankengänge.


    Letztendes ist es aber bei jedem Paar wichtig, was für eine Art Beziehung sie wollen und was man sich aus der Beziehung erhofft. Auch bei jungen und gleichaltrigen Paaren.

    So ganz schlau werde ich nicht aus deinem EP.


    Da sagst, ihr habt schon einiges privat zusammen unternommen. Was denn? Einfach noch kurz einen gemeinsamen Kaffee nach der Arbeit, nur unter der Woche oder auch am freien WE? Dinge, die man mit jedem machen kann (mal was Abends trinken gehen, Sport, ...) oder mehr Dinge, die man eigentlich eher mit nahen/guten Freunden/Bekannten macht (Tanzen gehen, Sauna, Shopping)?


    So ein Kuss hat einen "Vorlauf", eher selten wird es passieren, dass Du von jemanden spontan einen Kuss bekommst. Stellt sich die Frage, ob ihr auch schon vorher "näher zusammengerückt" seit auf dieser Party. Euch in die Augen geschaut habt, zugelächelt, enger zusammengestanden habt, vielleicht mit zartem Körperkontakt, euch Getränke geholt habt gegenseitig. So ein Kuss, insbesondere der erste, ist eine deutliche Grenzüberschreitung. Das kündigt sich aber meist vorher an.


    Dann macht es einen grossen Unterschied, was für ein Kuss das denn war, das hat ja schon Fizzlypuzzly dargestellt. Auf die Wange als Abschied und Dank für einen schönen Abend? Ein Kuss auf die Wange nach einen längeren Umarmung, vielleicht nach einem Zögern vor dem endgültigen "Tschüss". Ein Kuss auf die Stirn als Zeichen der Unverfänglichkeit? Ein kurzer Kuss auf die Lippen? Ein langer Kuss auf die Lippen? Mit einem tiefen Blick hinterher oder spontaner "Flucht" anschließend? Etwas mehr musst Du da schon preisgeben, um diesen Kuss deuten zu können.


    Bemerkenswert finde ich, dass Du im Text keinen Bezug auf deine Überschrift nimmst ... Du bist perplex, verwirrt und findest es toll. Was hat dich verwirrt, was macht dich perplex, und vor allem, was findest Du toll. Den Kuss, ihre Spontanität, die Grenzüberschreitung, deine Verliebtheit (die Du aber so nicht erklärt hast), deine Vermutung ob ihrer Verliebtheit, ...?


    Du fragst, was Du tun sollst. Gegenfrage, was würdest Du denn gerne tun? Und vor allem, was hält dich davon ab? Was sagt denn deine innere Stimme?