Verliebt in Arbeitskollegen/sein Verhalten

    Hallo,


    ich bin seit einigen Wochen in einen Arbeitskollegen verliebt.


    Aber ich erzähle kurz noch was zur Vorgeschichte: ich hab vor einem Jahr neu im Betrieb angefangen und war damals auch noch mit meinem jetzigen Ex-Freund zusammen. Letzterer war jedoch im Juli der Meinung, die Beziehung nach 5 Jahren beenden zu müssen. Nun gut, da gab es auch nicht mehr viel, was uns verband und ich habe die Beziehung - denke ich - relativ gut verarbeitet. Das war eine Beziehung, die einfach eingeschlafen ist...fade away.


    Also bin ich relativ zeitnah ausgezogen und in eine neue Stadt gezogen (bin zuvor immer gependelt) und hab mich erstmal in den neuen Job gestürzt.


    Relativ zeitgleich zu meinem Beziehungsende, hat meinen Arbeitskollegen das gleiche Schicksal ereilt. Seine Freundin hat Schluss gemacht. Der war die ersten Wochen ungeniessbar und ich hatte mit ihm nicht wirklich was zu tun.


    (Sowieso, wir arbeiten zwar in derselben Abteilung, jedoch auf unterschiedlichen Etagen und keiner ist dem anderen irgendwie unterstellt. Wenn man sich nicht sehen will, kann man sich wunderbar aus dem Weg gehen. Vom Hierarchielevel sind wir beide auf vergleichbaren Posten - jedoch in völlig unterschiedlichen Funktionen, keine Konkurrenz also)


    Zu dem Zeitpunkt waren noch per "Sie" und er wirkte ziemlich unnahbar und eingebildet - und irgendwie hatte es mich Ende des Jahres gereizt, bei ihm ein wenig das Eis zu brechen (nein, damit meine ich nicht, mit ihm ins Bett zu steigen). Es ging mir eher darum, ihn etwas besser kennenzulernen, überhaupt mal mit ihm ins Gespräch zu kommen. Also habe ich ihn kurzerhand nach einem Arbeitstreffen gefragt, das auch wirklich rein beruflich ablief. Aus diesem Treffen wurden weitere Arbeitstreffen, die irgendwann in die betriebseigene Cafeteria verlagert wurden


    Und mittlerweile hat sich unser Kontakt schon sehr vertieft: wir sind ganz selbstverständlich per "Du", gehen manchmal zusammen iMittagessen, er bringt mir ungefragt einen Kaffee mit - und ich ihm ein Eis, wir haben mittlerweile Insider, die wir uns zumailen; lästern über manche Situationen und verstehen uns wirklich gut.


    Leider komme ich aber irgendwie nicht weiter, ich würde gerne mal etwas privat mit ihm unternehmen, aber ich trau mich nicht, ihm genau das zu sagen.


    Ich hab ihm in der Vergangenhiet zwei (wie ich finde eindeutige) Mails geschickt: in der ersten hab ich ihm geschrieben, dass ich mich in ihm geirrt habe, weil ich ihn zuerst sehr sehr arrogant gefunden habe, aber ich ihn mittlerweile richtig gerne mag. Tja, und letzte Woche mailte ich ihm, ob er mittags mit in die Kantine kommt. Er "nein, keine Zeit, musste dir nen anderen suchen" und ich "Aber ich will doch nur DICH" - und er "???"


    Tja, nach dieser Reaktion war ich natürlich erstmal down...und dachte nur "OMG! jetzt biste zu weit gegangen". An dem Tag hab ihn auch nicht mehr gesehen und ich hab auch nix mehr gemailt.


    Am nächsten Tag kommt er zufällig ins Sekretariat, wo ich eigentlich nie bin - und auch gerade alleine Sachen kopiere und er meint supergut gelaunt zu mir "ach hier bist du!" und fängt an zu plaudern und bringt mich zum Lachen - und zwar für die ganze nächste Stunde. Den ganzen Tag über schrieb er mir immer wieder Mails, die mehr privat als beruflich waren.


    Und nachmittags gab es dann eine seltsame Situation:


    Ich war mit in einem Meeting (wir waren zu viert,inkl er und ich) und es klopft an der Tür "ja Telefon Herr X - der Sohn von XXX"


    da flippt der voll aus "Ich hab keine Zeit, mich um jeden Scheiß zu kümmern, der soll sich an die abgesprochenen Termine halten...." und brüllt sich richtig ein


    Die angemaulte Kollegin geht wieder und schließt die Tür.


    Und dann schaut der mich an und sagt betont ruhig (aber innerlich brodelnd) zu mir - so zu mir, als wenn kein anderer im Raum wäre "Ich kann und will mich nicht um jeden Scheiß kümmern...ich weiß nicht, wo mir der Kopf steht, und dann noch dieser Unsinn mit dem Anruf, was denken sich hier alle eigentlich?" und wendet den Blick nicht von mir ab "ich möchte jetzt nur noch hören, was es hier Neues gibt"


    Und dann hab ich einfach in einem ganz normalen und fröhlichen Ton Übergabe gemacht, ohne mir irgendetwas anmerken zu lassen - und er hat genauso nett geantwortet. Seltsam.


    Nach dieser Aktion stellen sich mir wirklich ein paar Fragen...


    - also mit dem Anruf hatte ich nix zu tun - ich hab da keinen "Fehler" oder so gemacht


    - inhaltlich kann das wirklich nicht auf mich gemünzt gewesen sein: ich hab ihn nicht mit Arbeit/Aufgaben belästigt, ganz im Gegenteil, ich hatte ein Meeting für nächste Woche sogar abgesagt, worüber er sich sehr gefreut hatte


    -> warum hat er mich so angeschaut? Was soll mir das sagen? "Hilf mir, ich kann nicht mehr"!? Schau her, so siehts in mir aus!?


    -> der hatte sich in der Stunde zuvor per Mail in keinster Weise anmerken lassen, dass sein Arbeitstag dermaßen stressig ist -> gibt er mir nun die Schuld dafür, dass er mir 7 private Mails in der letzten Stunde schreibt? Waren die vielleicht nicht eher ein Ausgleich für ihn?


    Ich werde aus ihm manchmal nicht schlau...einerseits ist er wirklich lieb und lustig...und andererseits hat er wirklich extrem viel um die Ohren


    Tja...und was meine direkten Mails angehen...ich denke mir, wenn er komplett desinteressiert wäre, würde er nicht meine Nähe suchen, sondern deutlich auf Abstand gehen - auch wenn er nichts dazu sagt.


    Der Gute ist wirklich urlaubsreif, der leistet echt viel...da stellt sich mir wirklich die Frage, wie es überhaupt weitergehen kann.

  • 14 Antworten

    Hallo,


    Also zu der Telefon Situation, ich denke, er hat dich angesehen weil du ihm die vertrauteste in dem Raum warst. Und er es loswerden musste. Denke das hatte nichts mit dir zu tun.


    Grundsätzlich solltest du dir überlegen ob es gut ist in der Arbeit etwas anzufangen. Wenn das schief geht, wäre das im Alltag echt stressig. Oder könnt ihr euch gut ausm Weg gehen?


    Ich würde so Anspielungen lassen bzw nicht viel erwarten. Männer denken sich da nicht so viel. Und analysieren auch keine Andeutungen. Du wirst konkret werden müssen. Entweder du warst bis er seinen Urlaub hat und etwas runtergekommen ist oder gehst in die Vollen. Lad ihn zu dir zum gemeinsamen Kochen ein. Das ist konkret und er wird Lust haben wenn interesse besteht. Denke anders wirst du es nicht rausfinden. Sonst zerbrichst du dir noch mehr den Kopf. Er scheint dich doch auch zu mögen. Du musst es wagen... ;-)

    Ich glaube, du interpretierst da zuviel in sein Verhalten hinein. Wie schon gesagt, hatte sein Verhalten zu dir nach der Brüllsituation nichts mit dir zu tun. Der Typ wollte sich Luft machen und hat dann zu dir mit sachlichen Worten seine Wut nochmal erklärt.


    Und die Mails von dir waren auch nicht "eindeutig"...solche Worte kann man auch aus Scherz und guten Kollegen anwenden.


    Ich glaube nicht, dass dieser Typ in dich verliebt ist. Er schätzt dich und ihr seid gute Kollegen, mehr wohl nicht.

    Guck dir mal meinen Faden "Bauch gegen Kopf" an, bei mir hat es geklappt, wir sind 1 1/2 Jahren zusammen und ich hätte so einen wundervollen Menschen verpasst, wenn ich mich nicht getraut hätte x:)


    Männer brauchen manchmal einen Schubs, einen eindeutigen, damit sie verstehen, dass eine Frau interessiert ist. Es kann natürlich sein, dass es schief geht und er nicht interessiert. Aber du wirst es nicht herausfinden, wenn du es nicht versuchst. Den Mutigen gehört die Welt!

    Wenn ich das jetzt richtig gelesen habe, beschränkt sich bisher alles auf Treffen im Büro und Nachrichten.


    Ich denke, wenn Du wissen willst, ob das mehr werden kann, dann mußt Du ihn mal zu irgendwas außerhalb der Arbeit "einladen". Also mal fragen, ob er mal mit Dir (außerhalb) einen Kaffee trinken geht, ins Kino, in den Zoo ;-D oder was auch immer Dich/Euch interessieren könnte.


    Wenn er dann ablehnt, dann weißt Du, woran Du bist.

    Zitat

    warum hat er mich so angeschaut? Was soll mir das sagen? "Hilf mir, ich kann nicht mehr"!? Schau her, so siehts in mir aus!?

    Auch ich finde, dass du da nichts reininterpretieren solltest. Der war in einer extrem angespannten Situation, da ist es das letzte dass er sich darüber Gedanken macht dass da eine nette Kollegin da ist die vielleicht was von ihm will.


    Und das ist auch das Problem: Anscheinend ist er zZt so extrem angespannt, dass er sich in einer beruflichen Situation nicht beherrschen und professionell bleiben kann. Vielleicht nicht die beste Ausgangslage für einen lockeren Flirt, der dann auch noch zu mehr führen soll.


    Wenn man schon ein wenig heruminterpretieren will:


    Das hier

    Zitat

    Tja, und letzte Woche mailte ich ihm, ob er mittags mit in die Kantine kommt. Er "nein, keine Zeit, musste dir nen anderen suchen" und ich "Aber ich will doch nur DICH" - und er "???"

    bedeutet für mich am ehesten dass er im Traum nicht dran denkt, mit dir was anzufangen. Wenn er diese Steilvorlage hätte verwandeln wollen und keine totale Dumpfbacke ist, hätte er einen anderen Smiley oder irgendwas Neckisches drauf geschrieben.

    Würde das nicht ganz so extrem sehen wie @CoteSauvage


    Klar die Möglichkeit könnte bestehen. Es könnte aber auch sein, dass du auf ihn eher passiv wirkst und er nie etwas in dieser Richtung von dir zu hören bekommen hat. Und er deshalb nichts damit anfangen konnte, es ihn verwirrte oder er dachte, er würde es anders verstehen.


    Mei, am Ende kann es alles sein. Du wirst ihn einfach mal fragen müssen. Wir kennen ja nur deine Wahrnehmung und können dir schwer sagen ob er Interesse hat.


    Trau dich. Mehr als einen Korb kannst du nicht kriegen. Aber es gar nicht erst zu versuchen, nimmt einen jede Chance.

    Du servierst ihm quasi auf dem Silbertablett dass du mehr von ihm möchtest und er reagiert nicht drauf?


    Entweder hat er ein Brett vor dem Kopf und immer noch nichts gepeilt, oder er will nicht.


    Da hilft nur ihn außerhalb der Firma zu treffen und aufs Ganze zu gehen.


    Lad ihn doch mal zu einem Horrorfilm im Kino ein und wenn s zu gruselig ist einfach mal seine Hand nehmen.

    Oh Mann Leute...also...zu der Email -> es kam kein solcher Smiley wie der hier ???, sondern er schrieb einfach 3 Fragezeichen (der smiley wird automatisch generiert, wenn ich hier 3 Fragezeichen hintereinander schreibe, das weiss ich aber erst jetzt).


    Und heute ist etwas geschehen: er meinte zu mir "lass uns doch nächste Woche einfach mal treffen" und ich "Ja gerne, außerhalb vom Betrieb?" -"ja"


    *strike*

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    Finde die Aussage null schlimm. Aber dein leicht aggressiver "oh Mann" - Ton.


    Die " oh mann , Leute " geben Tipps und nehmen sich Zeit. Ein höflicher Umgangston wäre also nicht verkehrt ;-)


    Aber klingt ja gut sein Vorschlag also : viel Erfolg und ein tolles Date!

    Bin ich eigentlich die einzige, die es irritierend findet, dass der Arbeitskollege rumBRÜLLT, nur weil eine Kollegin was von einem Anruf erzählt? Das würde mich jedenfalls schon mal ziemlich abstoßen.


    Alles andere bleibt abzuwarten, bisher klingt es für mich auch nicht extrem bemüht von seiner Seite, auch wenn er nun nach einem Treffen gefragt hat.

    Ne, da bist Du nicht die einzige. Kollegen, die im Büro die Beherrschung verlieren, verdienen eine gehörige Portion Skepsis. Wer weiß, wie die austicken, wenn es in der Beziehung mal zum Streit kommt. Aber wer weiß schon, wie laut er wirklich war...