Verliebt in meine Ausbilderin

    Hallo *:)


    Ich habe mich hier angemeldet, um mir von der Seele zu schreiben, was mich im Moment sehr beschäftigt. Ich bin 19 (männlich) und Azubi in einem Dienstleistungsunternehmen. Nun habe ich mich in meine Ausbilderin verliebt. Sie ist 31 jährig.


    Wie kann ich sie aus meinem Kopf kriegen? Ich kann mich bei der Arbeit schlecht konzentrieren. Wenn ich mit ihr rede bin ich immer sehr nervös und spiele an meinem Arm rum oder mit irgendwas das rumliegt. Ich denke sie merkt mir meine Nervosität sicher an. Ich schau sie gerne an..aber nur kurz |-o


    Achja...ich bin single.


    Könnt ihr mir einen Tipp gehen, wie ich mit dem umgehen kann?


    Haben 19 Jährige eine Chance bei einer 31 Jährigen? Ich finde den Altersunterschied selber nicht sehr krass. Ich interessiere mich wirklich für sie.


    Danke für eure Tipps.


    Titeuf :)z

  • 29 Antworten
    Zitat

    Haben 19 Jährige eine Chance bei einer 31 Jährigen? Ich finde den Altersunterschied selber nicht sehr krass. Ich interessiere mich wirklich für sie.

    Dich stört der Altersunterschied nicht aber bei ihr ist das sicherlich anders. Ich würde mir an deiner Stelle nicht zu große Hoffnungen machen.

    Da wirst du wohl keine Chance haben. Selbst, wenn sie auch etwas fuer dich empfindet, wird sie professionell genug sein, sich nicht auf eine Beziehung mit einem Azubi einzulassen. Das gefaehrdet ihren Job.

    Danke für eure Meinungen....meine gleichaltrigen Freunde sind mir leider keine Hilfe und nehmen mich nicht ernst.


    Ich habe sehr viele gute Freunde und Freundinnen (im RealLife). Die Frauen in meinem Alter interessieren mich plötzlich nicht mehr. Und diese sehen alle sehr gut aus. Daran läge es nicht.


    Meine Ausbilderin sieht auch sehr gut aus. Mich spricht halt auch ihr Intellekt an...sie ist immer so lieb zu mir. Die Chemie passt zwischen uns.


    Ist ihr Job auch gefährdet obwohl ich schon volljährig bin...?


    Wie kann ich denn meine Nervosität vor ihr verbergen...?

    Zitat

    Haben 19 Jährige eine Chance bei einer 31 Jährigen?

    Eher wirst du vom Blitz getroffen, aber unmöglich ist es nicht. ;-)

    Zitat

    Könnt ihr mir einen Tipp gehen, wie ich mit dem umgehen kann?

    Hol dir öfter ein runter!

    Wie du damit umgehen kannst: egal wie realistisch es wäre dass sie auch auf dich abfährt: mach dir jedesmal wieder bewusst: da läuft nichts, da wird nichts laufen und da darf nichts laufen.


    Also nimm es als völlig gegeben hin, dass das nie was wird.


    Ansonsten lenk dich ab, und schau dass du auch andere Mädels triffst, auch wenn die dich im Moment nicht "so" sehr interessieren.

    Zitat

    Ist ihr Job auch gefährdet obwohl ich schon volljährig bin...?

    Da sie deine Ausbilderin ist, wird sie auch die Aufgabe haben, deine Arbeitsleistung möglichst objektiv einzuschätzen. Eine Liebesbeziehung würde mit der Objektivität in Konflikt geraten. Deswegen ist eine Liebesbeziehung zwischen Ausbildern und Auszubildenden (auch zwischen Lehrer und Schüler) nicht gestattet und kann zur Entlassung führen. Möglich wäre, wenn du deine Ausbildungsstelle wechselst, so dass sie nicht mehr deine Ausbilderin ist oder du wartest, bis deine Ausbildung abgeschlossen ist.


    Ansonsten ist es eher sehr unwahrscheinlich, dass sich eine Ausbilderin auf einen Auszubildenden deines Alters einlässt. Dazu müsstest du schon über außergewöhnliche Eigenschaften verfügen, die ich bei dir aber nicht erwarte- weil genau dann hättest du dein Problem hier nicht zur Diskussion gestellt. Suche dir eine andere Frau (oder beherzige BenKenobis Tip) und verbessere deine Wahrnehmung.

    Danke auch für eure Beiräge @:) @:) @:)


    Das leuchtet mir auch alles ein. Ich versuche das ganze rational mit Vernunft zu sehen. Ich hoffe dadurch werden die Gefühle und meine Nervosität ihr gegenüber weniger.


    Hat denn jemand hier diese Erfahrung schon mal gemacht? Oder geht es hier wem ähnlich?

    Ich hatte öfter mal bei Praktika sowas in abgeschwächter Form - man findet die Kompetenz des anderen als sehr attraktiv. Aber in deinem Alter bin ich auch mal mit einem Studienkollegen zusammengekommen weil er so gut mit einem Bohrer umgehen konnte auch sonst sehr kompetent wirkte (oh mein Gott - war ich damals jung.... und unerfahren.... und leicht zu beidnrucken) - das geht vorbei. Andere schöne Frauen können auch sehr kompetent sein und das wirkt dann auch sehr sexy ;-D

    Titeuf

    Hallo Titeuf, bei dem was du geschrieben hast fühlte ich mich an meine Ausbildung zurückerinnert. Dort gab es auch eine Mitarbeiterin die mir von Anfang an ganz gut gefallen hat. Aber es ist nichts draus geworden.


    Mein Chef hat es nicht gern gesehen, wenn sich Mitarbeiter den Azubis nähern. Ein Mitarbeiter hatte sich mit einer anderen Azubine in der Pause etwas augiebig geplaudert und wurde gleichdrauf zu einem Vieraugengespräch zum Chef beordert. Es gab dort ziemlichen Krach deswegen und der Mitarbeiter musst sich dann wegen des Vorfalls entschuldigen.


    Ich denke, die Unternehmen haben den Azubis gegenüber ein besondere Führsogepflicht und achten sehr darauf, das sie nicht mit anderen Mitarbeitern anbändeln bzw. ausgenutzt werden. Gerade im Alter um die 18 Jahren fehlt den Azubis noch die Lebenserfahrung um solche Dinge selbst richtig einschätzen zu können.


    Ich wünsche dir, das du bald eine Frau in deinem Alter kennen und lieben lernst, und deine Ausbilderin bald vergisst. *:)

    Hallo Wanderfalke,


    ich bin selbst etwa in dem Alter deiner Ausbilderin (sogar etwas jünger) und bin eine Spät-Studentin (habe spät nochmal angefangen...) Meine Kommilitonen sind alle etwa 10 Jahre jünger als ich und ich kann dir aus Erfahrung sagen, dass Frauen in meinem Alter sich beziehungsmäßig nicht für Männer in deinem Alter interessieren.


    Man sieht sie eher als beschützungswürdige kleine Brüder an, so kann man es vielleicht sagen.


    Frauen um die 30 schauen i.d.R. auch lieber zu einem Partner hoch, der schon etwas im Leben erreicht hat und nicht erst am Anfang seiner Lebensplanung steht. Das bringt die Natur halt so mit sich...


    Schlag sie dir aus dem Kopf, so traurig es klingt!


    Viele Grüße!

    Guten Morgen @:) @:)


    Ich sitze im Büro und schreibe hier ;-D ;-D .


    Hab nicht soviel zu tun im Juli und meine Ausbilderin hat Ferien. Ich vermisse sie natürlich.


    Ich glaube bei uns wird das nicht so beachtet. Klar, die Arbeitsqualität darf nicht leiden und man muss sich im Geschäft schon zusammenreissen. Aber sonst gibts glaub ich nix...hab mich ein bisschen umgehört.


    Aber so wie ihr schreibt, ist das Problem ja ein anderes...nämlich dass sich 31-Jährige nicht für 19-Jährige interessieren...


    Sie schreibt mir immer liebe Whatsapp (schon geschäftlich...aber trotzdem)..


    Liebe Grüsse

    Ich glaube nicht, dass man das am biologischen Alter festmachen kann. Ich kenne 20jährige, die sehr ernsthaft und reif rüberkommen, und von der Persönlichkeit her viel weiter sind als ihre Altersgenossen, und 40jährige, die extrem anstrengend sind im Umgang, weil sie sich wie Teenies benehmen. Obwohl die sich längst ihr eigenes Leben aufgebaut haben.


    Allerdings wird sich keine vernünftige Ausbilderin über das Lehrer/Schüler-Verhältnis hinwegsetzen - es sei denn, sie ist so verknallt, dass sie nicht mehr weiß, was sie tut. Falls die Chemie also sehr stimmt, kannst du nur, wie vorher geraten, das Ende der Ausbildung abwarten, oder den Platz wechseln!

    Zitat

    Ich glaube nicht, dass man das am biologischen Alter festmachen kann. Ich kenne 20jährige, die sehr ernsthaft und reif rüberkommen, und von der Persönlichkeit her viel weiter sind als ihre Altersgenossen, und 40jährige, die extrem anstrengend sind im Umgang, weil sie sich wie Teenies benehmen. Obwohl die sich längst ihr eigenes Leben aufgebaut haben.

    Dass jemand ernst und reif rüberkommt, kann auch einfach nur bedeuten, dass ihm der Stock zu tief im Ar... steckt.


    Erwachsen ist, wie man mit Problemen umgeht, Verantwortung übernehmen und eben auch selbstständig leben kann. 20 Jährige sind oft noch stark vom Elternhaus abhängig und erst noch dabei, in der Entwicklung, sich abzunabeln und ihren Weg zu finden.


    Außerdem findet gerade zwischen Altersstufen extrem unterschiedliche Lebensplanungen ab. Geschlechtsunabhängig denkt der durchschnittliche 30 Jährige langsam aber sicher ans Heiraten, Kinder kriegen, etc., während sich der 20 Jährige gemeinhin noch keine Gedanken über so etwas machen möchte.


    Selbstverständlich kann es bei den beiden vollkommen anders kommen und das Traumpaar schlechthin werden. Es gibt auch Lehrerinnen, die was mit ihren Schülern anfangen.

    Aber grundsätzlich kann man vom Gegenteil ausgehen, weil andernfalls hätten die es längst getan und einer müsste hier nicht klein heimlich um Rat fragen.