• Verliebt in meinen Lehrer

    Hallo zusammen, Ich (22) habe mich in meinen Lehrer verliebt. Ich weiß selber, dass es verboten ist und prinzipiell total unrealistisch ist auch nur daran zu denken, dass daraus mehr werden könnte. Ich versuche echt seit Monaten es einfach zu vergessen aber es geht nicht. Ich denke das es mir so schwer fällt, weil ich denke dass er mich auch mag. Es…
  • 193 Antworten
    Zitat

    Wie viele Lehrer haben sich schon in Schülerinnen verliebt ???

    Da die meisten Lehrherren eher alt und scheußlich sind, wollen wir darüber nicht nachdenken. ;-D

    @ nightdream

    Bitte:) Aber geniess es mit Vorsicht;-) Nehme mal an, ist wie bei Krankheiten: Symptome, die nicht passen, ignoriert man leicht;-D

    @ Calmar

    Zitat

    Ich schäme mich nie vor einem Mädchen, weil Gefühle für sie habe, die sie nicht erwidert (- eher, weil mir tausend normalerweise unbedeutende Kleinigkeiten einfallen, denen ich die Schuld für die Abfuhr gebe).

    Ja, ist doch ok. Sie ist aber nicht in einen "Burschen" verliebt, sondern in ihren Lehrer. Wenn du den Unterschied in der Ausgangsposition nicht siehst, kann ich dir auch nicht helfen.

    @ DocOc

    Zitat

    der lehrer kann in sie verliebt sein, er kann sie aber nicht lieben.

    Und weshalb? Da bin ich ja mal auf ne Erklärung gespannt;-D

    Zitat

    Ja, ist doch ok. Sie ist aber nicht in einen "Burschen" verliebt, sondern in ihren Lehrer. Wenn du den Unterschied in der Ausgangsposition nicht siehst, kann ich dir auch nicht helfen.

    Klar ist da ein Unterschied. Aber die Optionen sind einfach nur: Aufgabe oder Entscheidung.


    Dass das ein Ding der Unmöglichkeit ist und ein anständiger Lehrer seine Wichsgriffel von seinen Schülerinnen und Schülern zu lassen hat, ist klar.

    Zitat

    der lehrer kann in sie verliebt sein, er kann sie aber nicht lieben.

    doch, es kann passieren, wenn es zu einer Beziehung kommt, muss aber nicht

    Zitat

    Die beiden "kennen" sich ja nicht in dem Sinn, wie man sich unter anderen Umständen kennen lernt.

    aber wenn sie sich kennen lernen wäre es durchaus möglich ;-)


    das würde aber denke ich kaum ein Lehrer zulassen


    komplett auszuschließen ist es aber nie ;-)

    Seien wir idealistisch und hoffnungsvoll:


    Abiture sind bald. Dann sind die Lehrer weitgehend unzugänglich. Wenn 'sich trauen' jetzt schon so schwer ist, dann wird es nicht leichter, wenn man erst in die Schule wandern muss, ohnen einen Grund als Alibi zu haben.


    Also: Fragen, solange man sich sieht. :-D

    Zitat

    wenn man erst in die Schule wandern muss, ohnen einen Grund als Alibi zu haben.

    Na, es gibt in unserer modernen Welt ja zum Glück auch Telefon und Email, über welche man einen ersten Kontakt knüpfen und ein Treffen vereinbaren kann.

    Zitat

    Na, es gibt in unserer modernen Welt ja zum Glück auch Telefon und Email, über welche man einen ersten Kontakt knüpfen und ein Treffen vereinbaren kann.

    Ich habe so meine Zweifel, dass das in der Praxis funktioniert. Mit jemandem über wichtige Sachen zu reden, ohne seine Augen zu sehen, ist nicht leicht. Und Liebesbriefe über e-Mail..?


    Aber solche Sachen am liebsten von Angesicht zu Angesicht zu lösen, ist vielleicht einfach meine Eigenart.

    @ Calmar

    Nein, würde ich nicht so sagen..


    Sich trauen nach dem Abi ist doch einfacher denn:


    1. Es ist nicht mehr verboten


    2. Wenn es nichts wird, muss man diesen Menschen nie wieder sehen und kann sich vieles ersparen


    und klar, die Ungewissheit, die man immer hat: ich schlage vor, positiv denken und sich an dem erfreuen, was man hat. An seiner Verliebtheit und all den schönen Gefühlen. Das ständige Kribbeln im Bauch, wenn man ihn sieht. Und das noch ein paar Monate lang, ist auch nicht schlecht;-) Ausserdem würde es so nicht vorzeitig durch eine Abfuhr zerstört werden..