Verliere den Kampf gegen meine Eifersucht...

    Hallo Leute,


    ich würde mich sehr über eure Tipps freuen.


    Ich bin seit einem Jahr in einer Beziehung und ich liebe meinen Partner über alles. Wir haben sehr viel füreinander getan und sind immer füreinander da. Ich möchte auch gar nicht viel über unsere Beziehung reden, denn alles ist perfekt. Bis dann meine Eifersucht kam. Er macht keinen Fehler. Er hat zu keiner einzigen Frau Kontakt, nicht einmal freundschaftlich oder sonst was. Ich gehe kaputt daran, dass er draußen, im Tv, Interne usw. halbnackte Frauen sieht. Mein Freund guckt da nicht hin und er will das auch nicht sehen, sondern das er das gezwungenermaßen sehen muss, sei es auch nur für ein paar Sekunden, stört mich unfassbar. Ich bin mir bewusst, dass das krank ist aber ich komme damit einfach nicht klar. Der Sommer kommt immer näher und ich weiß, dass wenn es so weitergeht unsere Beziehung kaputt gehen wird. Ich koche jedesmal, zerbreche innerlich. Es liegt nicht an meinem Selbstbewusstsein, denn ich war immer Selbstbewusst, war auch immer eine sehr begehrte Frau. Ich weiß nicht wie ich das unter Kontrolle bekommen soll.

  • 5 Antworten

    Selbst wenn dein Freund freundschaftlichen Kontakt zu Frauen hätte, wäre das kein Fehler ;-)


    Wie hast du denn bislang versucht an deiner Eifersucht zu arbeiten?


    Und machst du das mit deiner Eifersucht mit dir aus oder belastest du damit deinen Freund auch irgendwie?

    http://www.med1.de/Forum/Beziehungen/749613/#p23273291


    Für mich wäre das nicht akzeptabel irgendwie mit einer Frau zu sein aber das ist auch für ihn so, also alles perfekt :)^


    Es wirkt sich auch auf ihn aus... Ich bin ständig traurig und bedrückt. Dann beschuldige ich ihn auch mal zu unrecht aus meiner Wut heraus. :°(

    Liest sich wie Relationship Obsessive Compulsive Disorder. Zwangsgedanken in Bezug auf die Partnerschaft. Liebt er mich wirklich? Wie bei allen Zwangsstörungen sind diese Gedanken wiederkehrend und kaum kontrollierbar.


    Eine Zwangsstörung bei der die Betroffenen von immer wiederkehrenden, kaum kontrollierbaren Zweifeln und dem Wunsch nach 100-prozentiger Sicherheit heimgesucht werden.


    Die Gedanken und Zweifel lassen sich von den Betroffenen kaum mehr kontrollieren.


    Die Gedanken und Zweifel werden von den Betroffenen selbst als belastend und unangemessen empfunden.


    Lies doch da mal rein:


    psychomeda.de/lexikon/rocd-relationship-ocd-zwangsgedanken-und-zweifel-in-bezug-auf-die-partnerschaft.html

    Der Thread bzw. das Problem der TE zeigt, dass es oft nicht so einfach ist, dass der Partner einfach Kontakte zum anderen geschlecht einstellen sollte (wobe ich das auch dann nicht für gesund halte, wenn es reichen würde), sondern die Eifersucht nicht selten vollkommen losgelöst ist von der Realität

    Zitat

    Für mich wäre das nicht akzeptabel irgendwie mit einer Frau zu sein aber das ist auch für ihn so, also alles perfekt :)^


    Es wirkt sich auch auf ihn aus... Ich bin ständig traurig und bedrückt. Dann beschuldige ich ihn auch mal zu unrecht aus meiner Wut heraus. :°(

    Da verhält er sich schon so und es reicht nicht. Wahrschenlich wüde es nichtmal reichen ihn in en männliches Kloster zu sperren, es könnte ja mal eine Frau auftauchen.


    War es bei dir schon immer so massiv? Und du solltest generell deine Eifersucht hinterfragen, nicht nur das jetzige Extrem, da ja möglicherweise ein prinzip dahinter steckt und du das generell angehen solltest, da du die Ausmaße ja deutlich nicht kontrollieren kannst. Und bei deinen Ausmaßen würde ich wohl auch therapeutische Hilfe empfehlen, klingt nicht so als kriegst du das alleine hin.

    Eifersucht hat IMMER etwas mit dem Selbstwert zu tun.


    Geh da mal in dich und horch mal genauer hin.


    Nur weil du Menschen allgemein gegenüber selbstbewusst bist, heißt das nicht, dass du es gerade in der Beziehung auch bist.


    Solche Gefühle kommen ja nicht von ungefähr....