korrekte Aussagen...

    Dieses Wochenende war eigentlich ganz harmonisch bei uns, bis ein Vorfall war, wo wir festgestellt haben, dass ich unbewusst nicht alle Details erzähle. Der Vorfall war kurz der: Ich ging mit dem Müll raus und beim reinkommen in den Häuserblock hielt mir eine Nachbarin aus dem 3. Stock die Türe auf, da sie gerade die Post holen ging. Ich ging rein, sagte kurz 'Hallo' und ging in den Lift. Sie kam nach und im 2. Stock bin ich raus und habe 'einen schönen Sonntag' gewünscht.


    Als ich reinkam in unsere Wohnung hatte ich das ganze schon wieder vergessen und erst beim Zähneputzen kam es mir wieder in den Sinn. Da bin ich zu meiner Partnerin hin und habe ihr gesagt, ' ich habe die Nachbarin unten gesehen, sie hat mir die Tür aufgehalten, ich bin durch, hab kurz 'Hallo' gesagt und bin dann hoch.


    Dann hat sie nachgefragt, und ich habe mehr Details gesagt. Als sie merkte, dass ich mit ihr im Lift hochgefahren bin, fand sie das nicht gut und dacht ich wollte ihr das verheimlichen. Doch das wollte ich in keiner Art und Weise. Mir war es nur zu unwichtig, dass ich alles genau erwähnen sollte. Und die Nachbarin ist ca. 45 und ich 33 und nicht attraktiv. Daher verstand ich ihre Bedenken auch nicht. Was mich aber irritiert hat, war, dass ich ihr mit der ersten Aussage ein Bild gegeben habe, dass ich nur kurz die Nachbarin gesehen habe und dann hoch ging. Anstatt zu sagen, dass ich in den Lift ging, sie nachkam und wir gemeinsam hochgefahren sind.


    Das hört sich jetzt vielleicht alles ziemlich verrückt an, doch es beschäftigt mich sehr stark.

    @ lovebug28

    das freut mich aber, dass das Wochenende so ziemlich gut gelaufen ist! Bei uns läuft es seit dem WoEnde auch wieder sehr gut, klar gibt es kleinigkeiten aber er versucht grad alles das ich ihm wieder glauben kann..es tut echt gut.


    so nun zu deiner Geschichte: also es ist schon kein riesen Fehler was du gemacht hast, aber das kann halt auch passieren wenn sie weiß du willst ihr alles sagen und sie denkt du machst das auch und dann kommt doch noch was hinterher..


    Finde es schon sehr toll von dir das du ihr genau sagst das du "Hallo!" gesagt hast und sie dir die türe aufgehalten hat.


    Sieht das deine freundin nicht das du es versuchst ihr alles zu sagen??Sie muss sich doch selber dann mal denken, dass es echt unwichtige sachen sind-aber ich glaub auch in dem moment ist das schwer und es gehen einem dinge durch den kopf die man lieber nicht sagen will-versthst was ich meine? Hat sie es nur gestört das du das mit dem lift nicht erwähnt hast, oder was??? Alles wieder soweit okay bei euch? :-/

    also, das ist geht mir jetzt zu weit: erwartet sie wirklich von Dir, daß Du ihr haarklein jede Begegnung mit einer anderen Frau schilderst? So etwas völlig unwichtiges, wie die Begegnung mit der Nachbarin? Und Du läßt Dich darauf auch noch ein? Ich faß es nicht! Du läßt Dich von ihr völlig verrückt machen! Es ist völlig normal, unwichtige Details zu vergessen! Laß Dir bloß nicht einreden, Du hättest ein Problem, wärst ein Lügner, Betrüger oder ähnliches. Es haben schon einige Leute vor mir gesagt: nicht Du hast das Problem, sondern sie. Schau, daß Du schleunigst aus diesem Teufelskreis rauskommst, Du wirst es ihr nie recht machen können.

    Stand der Lage :-)

    Bei uns ist es wieder ruhiger geworden. Doch ich sehe es auch so, dass die nächste 'Mine' wo ich drauftreten könnte, überall sein kann. Für mich war das auch etwas völlig belangloses. Sie hat es vorallem gestört, dass ich mit ihr im Lift war und es nicht erwähnt habe. Das kann ich verstehen, weil ich sonst meistens die Treppe nehme. Doch ich verhalte mich wirklich absolut korrekt gegenüber denn Frauen. Kein rumalbern, kein flirten, kein lockeres Gespräch.


    Doch es braucht noch viel Zeit, bis das meine Partnerin sieht.


    Wie kann man der Partnerin klarmachen, dass man nichts von den anderen Frauen will ? Was wollt ihr Frauen von uns hören, spühren und sehen ?

    ...tiefer und tiefer...

    ich habe gerade aus anfänglichem Verzweifeln "Vertrauen zurückgewinnen" in yahoo eingetippt, um hier Hilfe zu finden. Da ich gerade eine sehr sensible, anfällige Phase habe und nur wenig Verstand, kam ich auf diese Idee. Ich versuche die ganze Zeit, selber damit klarzukommen... ich pack's nicht mehr...


    mein Fall ist optisch ähnlich, aber transparent viel verschwommener;


    Meine Freundin ist eifersüchtig, reagiert allergisch auf Frauenkontakt...


    Ich habe sie vor einem Jahr betrogen, es ist einfach alle falsch gelaufen, was falsch laufen konnte; ich meldete mich Tage nicht bei ihr und wir trafen uns nur zum Sex. Ich nutzte sie aus, hatte nebenbei eine Affäre. Als es rauskam, war sie weg, ich todunglücklich, aber zurecht.


    Danach vergingen 4 Monate, wir hatten keinen Kontakt und ich begann, mich für meine Fehler und das damalige Verhalten zu hassen (sie gab mir wirklich alles, ich hatte keinen Grund sie zu betrügen!).


    Seit Mitte Dezember sind wir jedoch erneut zusammen, wir lieben uns, wollten es wieder probieren. Ich versuche ihr wirklich der zuvorkommenste, perfekteste und "beste" Partner zu sein. Alles, was ich früher falsch gemacht habe, mach ich heute richtig. Nur beim Streiten, indem es um die Vergangenheit geht, zieh ich den Kürzeren, muss ihr auf die unangenehmsten Fragen antworten... ich kann das nicht immer... und wenn, dann erst nach mehrmaligem Fragen und Druck auf mich.


    Sie vertraut mir nicht- klar...ich weiß, mit der Zeit kommt es auch nicht herbei... ich will wirklich Initiative ergreifen, bin bereit zu kämpfen und alles zu tun, um es zurückzugewinnen....nur wie?


    (Falls das hier von irgendjemandem gelesen werden sollte, danke ich ihr/ihm hiermit... vielleicht könnt ihr mich beratschlagen)

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.