• Verzehrende Sehnsucht, wie stell ich das nur an?

    so jetzt muss ich doch endlich mal hier schreiben. hab lange überlegt, ob ichs mache... kann etwas lang werden. aber vielleicht habt ihr tipps, bzw meinungen, oder sonstiges. Vornweg möchte ich nur sagen: bitte keine Kommentare wie, ich soll ihn vergessen, das kann ich nicht. ok, weiß gar nicht so recht, wo ich anfangen soll, kann etwas wirr sein. ich…
  • 488 Antworten

    Mal sehen, ob ich das von gestern noch zusammenbekomme, ist ja immerhin schon ein Tag her.


    Ich werde versuchen, sachlich zu bleiben, keine Meinung von mir, die will ich von euch hören. Viele gute und auch komische Dinge…


    Gestern fing es erstmal normal an, Straßenbahn um 18 Uhr, Bussi auf Wange, zu ihm, auf dem Weg geplaudert, wie die Woche war. Normales Zeug halt. Waren oben, haben wir auch erstmal bissl geredet, keine Annäherungen, distanziert war er aber nicht. Dann haben wir uns halt wieder ans Klavier gesetzt (war ja bei ihm). Er machte einen etwas müden Eindruck, weil ich eine Stelle immer wieder falsch spielte, und fragte auch ob er das sei. Ne, sei nur anstrengend. Bekam dann nen schlechtes Gewissen und fragte, wie sonst er, hundertmal ob alles ok ist *lol*


    Naja irgendwann gegen 8 meinte er dann ob ich Hunger habe, ich verneinte. Sagte ihm aber dass er ruhig essen gehen könnte (seine Family wollte essen). Musste ihn dann regelrecht zwingen, weil er das scheinbar unhöflich fand, aber ich wollte ja net, dass er hungert. ;-D


    So, als er dann wiederkam, setzte er sich einfach neben mich auf den Klavierhocker, schlang die Arme um mich und fing an, mich zu küssen. War erstmal von der Rolle, weil ich damit null gerechnet hatte. Puhh, auf jeden Fall mit einer Intensität und einem Verlangen, dass mir richtig heiß wurde… |-o


    Konnte mich dann auch schwer zügeln und wir küssten uns erstmal mindestens 20min sehr intensiv, na ja wobei er meine Schultern mit küsste etc. Irgendwann saß ich dann halt auf ihm und sagte mir die ganze Zeit "Mensch los jetzt frag", aber irgendwie hatte ich mich partout net getraut… Er wollte dann wieder mein T Shirt hochschieben, was ich aber abschüttelte, wie gesagt, hatte ich mir fest vorgenommen zu fragen ;-)


    Dann fragte er mich, was ich am WE mache, sagte, irgendwann mit Freundin treffen. Er so: Sa oder So? "Weiß nicht, das entscheiden wir spontan", sagte ich und wollte wissen, was er macht. Naja, er geht morgen (also heute) mit einem Freund ins Kino (derselbe, mit dem er Billard spielen war, der geht halt mit in seine Klasse). Da hab ich ihn gefragt, ob der (nennen wir ihn mal Gunther) von uns beiden weiß. Da verneinte er und sagte, dass alle denken dass er Single sei. Was? Wie bitte? Hab ich mich eben verhört? Wie schon mal gesagt, nuschelt er ja ziemlich viel, hab also nachgefragt, aber als er’s nochma sagte, sagte er was ganz anderes, oder ich hatte mich wirklich verhört. Meinte dann so, was von, dass er sich mit dem nicht mehr soo gut versteht, in der Pause sei er immer mit seiner Freundin (von Gunther) zusammen und er sei komisch geworden. Erzählen tut er’s ihm aber nicht. Ok, anscheinend wirklich verhört, schade. Ich sagte dann so, na ja ich weiß, dass Gunther mich net mag. Er lachte dann und ich fügte hinzu: und du auch nicht. Da lachte er wieder. Sagte ihm dann auch, dass ich glaube weiß, warum, dass ich in der Schule ganz anders war, da nickte er ;-D


    Dann fragte er, ob er nächste Woche zu mir kommen kann. Ich war erstaunt, dass er jetzt schon über nächste Woche spricht, immerhin war ich doch grad erst bei ihm und wir sprachen normalerweise immer zum Schluss darüber. Dann sah er aus, als wolle er sich selbst in den Arsch beißen und fragte dann soo leise und zögerlich, dass ich wieder nachfragen musste, um es zu verstehen. Er fragte, ob er bei mir übernachten darf. Ich war erstma so vom Hocker, dass ich ihn einfach nur perplex anschaute, was er vllt in dem Moment als Nein interpretierte. Wollte aber natürlich auch net zuu begeistert erscheinen, als habe ich nur drauf gewartet. Ich sagte dann nur, ja klar, gerne, er so, ob das wirklich ok ist und so. Zerstreute dann seine Bedenken, nahm ihn in den Arm und sagte, klar freu ich mich da, wieso auch nicht, sei doch ein wenig selbstsicherer und küsste ihn. Wollte ihm halt die Angst nehmen. Da wirkte er sichtlich erleichtert und küsste mich wieder minutenlang :D


    Wir schmusten und kuschelten dann noch ein wenig rum, bis wir uns drauf einigten, dass wir dann mal gehen. Als ich meinte, was seine Mutter da wohl sagte, meinte er, dass sei ihm egal :-D


    Hab ich mich natürlich gefreut, seine Mutter wollte dann noch die Adresse von mir und wir gingen los. Wir gehen jetzt immer Arm in Arm, also net mehr nur eingehakt, auch in der Straßenbahn hat er dann meine Hand genommen..


    Wir waren dann bei mir, er wollte sich gleich auf mich stürzen, doch ich wich ihm etwas aus, hab erstmal die Katzen gefüttert, und die Sachen ausgeräumt, also meine Tasche, während er neben mir stand. Ich verfluchte mich innerlich, denn ich wusste, dass ich mich einfach net traute, in dem Moment zu fragen… So ein Sch***, bin so blöde!!


    Naja, er hat mich dann voll heißgemacht und er nahm mich gleich am Tisch, wo ich ausgepackt hatte, ich auf die Platte gestützt, er von hinten |-o


    Also, er kam wieder ziemlich schnell zur Sache, aber schön wars trotzdem!


    Waren dann beide saumüde und sind ins Bett, ach war das schön, sind eingekuschelt eingeschlafen, bin aber auch paar Mal wachgeworden, er auch und immer wenn er merkte, das sich auch wach bin, hat er meine Hand genommen, sie geküsst oder ist zu mir rangekommen, oder drehte mich in Löffelchenstellung zum Einpennen. SO sind wir dann auch aufgewacht, na ja haben wir wieder rumgeschmust erstmal nur er so mein Gesicht geküsst so ganz zärtlich, na ja und dann gings wieder zur Sache…


    Irgendwann wollte er dann duschen, gab ihm ein Handtuch und machte derweil Frühstück, hatte zwar net viel da, nur Brot und bissl Aufstrich *peinlich-peinlich* Aber ich wusste ja net, dass er kommt. Egal… Als er aus der Dusche kam, war er seeehr schweigsam, saßen fast schweigend am Tisch beim Essen, wenn er redete, dann immer über etwas, was die Katzen grad gemacht haben (sie hatten ihre 5min) und erzählte von seiner. :-/


    War dann so gegen 10 und er meinte, dass er heute noch zum Optiker muss, neue Kontaktlinsen für Sport holen und der macht um 2 zu. Er war wieder distanziert. Seufz, aber ich hab mir so fest vorgenommen, ihn zu fragen…


    Soo… Wir machten uns also fertig, ich lehnte an der Schrankwand, er fragte, was los ist bzw ob alles ok ist, ich zog ihn an der Hand zu mir: "Darf ich dich mal was fragen?" Klar. "Naja, ich bin doch hoffentlich nicht nur Sex für dich, oder?" *puhh* es war raus. Das war vllt schwer… Er schaute mich erst kurz an und schüttelte dann leicht, kaum merklich den Kopf. Ich so: wirklich nicht. Schüttelte er noch mal richtig, sagte aber nix *seufz*. Aber dann lächelte er ein wenig, nahm mich in den Arm, streichelte mein Gesicht.


    Da sagte ich (einmal in Fahrt), glaubtest du, du bist das nur für mich. Schaute er mich kurz an, sah aus, als ob er überlege, was er dann gesagt, bzw gemacht hat, weiß ich nicht mehr, aber ich glaube, es kam auf ein Nein raus. Allerdings sagte er nix, nur schütteln. *hmpf*


    Es verlief ein wenig anders als geplant, wollte ich doch noch fragen, ob wir denn nun zusammenseien, weil, auch wenn er zwar sagte, dass ich nicht nur Sex für ihn bin, benahm er sich doch komisch. Das ließ mich wieder unschlüssig werden. Gibt’s denn noch nen Zwischending zwischen, nicht-nur-Sex-wollen und Beziehung?


    Und ich hätte mir auch gewünscht, dass er ein wenig vons ich aus redet, mir die Ängste nimmt…


    Sind dann halt wieder zur Straßenbahn. Er war sehr still, sagte kein Wort, hatte mich aber im Arm. Dort angekommen sagte ich ihm, dass das schön war, dass er bei mir gepennt hatte, er sagte: Danke.


    ???


    Alles in allem war er wieder sehr distanziert, stellte sich auch net wieder gegenüber mich mir zugeneigt, sondern eher so neben mich. Als dann die Straßenbahn kam, gab er mir nen kurzen Kuss und ich sagte ihm: Ich hab dich lieb. Öhm und was tat er? Er nickte… wandte sich dann der Straßenbahn zu, zögerte kurz, dreht sich noch mal halb zu mir um, stieg aber dann doch ein (kann ich mir aber auch eingebildet haben)


    So, von mir gibt’s diesmal keine Stellungnahme. Die würde ich gern mal von euch hören. Bin unschlüssig.


    Hoffe, ich hab nichts vergessen, es war doch wieder sehr viel Text zzz

    mir fällt grad noch ein, ich fragte dann, wo das nächste mal, er sagte, ich soll entscheiden, hab aber gesgat, ich will das ne tentscheiden, wo will er lieber hin. meinte er dann nach kurzem überlegen: zu mir. ich: ok und wunderte mich, wieso net zu mir, will er nicht ... ???


    das war ungefähr bevor ich ihn fragte, ob ich nur sex für ihn bin

    Ich denke er fängt erst langsam an, die Sache in vollem Umfang zu realisieren. Das würde nämlich sein Zögern und Zaudern erklären.


    Ob er dich nur als Sex sieht? Hmm..möglich wäre es. Selbst wenn er es in deiner Gegenwart durch Kopfschütteln verneint hat. Aber ich würd da nicht zuviel negatives hinein interpretieren, denn man kann Gesten auch durchaus mißverstehen.

    Ich hab auch deinen Faden verfolgt und mitgefiebert.. Kann dazu aber leider auch nicht viel sagen.. Sowas ist echt anstrengend, vielleicht solltest doch noch einmal einen neuen Anlauf starten und vorsichtig fragen was los ist.. Ist ja nicht verwerflich, wenn du sagst: du ich will dich nicht bedrängen, aber mich macht diese ungewissheit irgendwie verrückt.. Und dann eben vielleicht auch mal unter der Woche treffen, Kino oder so!? Wünsch dir alles Gute @:)

    Der Typ scheint, wenn, dann Probleme damit zu haben, über sowas zu reden. Wie in dem Moment, wo er halt nur den Kopf schüttelte. Aber es kann halt auch sein, dass ihmd ie Ernsthaftigkeit da klar wurde und er mich net verletzen wollte. Das Verhalten von den letzten paar Minuten würde das bestätigen... Aber dann halt wieder die Situation, wie er mich anschaut, zärtlich er ist usw. Achman...:-/

    Manche Kerls sehen die Dinge halt in zweierlei Maß. Auf der einen Seite sind sie evtl. nicht im klaren über ihre eigenen Gefühle, und auf der anderen Seite vermitteln sie ihren Partnerinnen nicht grad das Gefühl, unsicher zu sein. Kann man schwer definieren, welche Seite bei einem nun überwiegt.

    Das Problem ist wirklich, dass es so super schwer ist, das zu beurteilen.. Vielleicht wollte er dich nicht verletzen, aber dachte au weia, die meints ernst.. Vielleicht dachte er aber auch, au weia, ich meins ernst und sie redet von Sex, die will mich nicht.. Vielleicht auch noch, ohh gott, was will ich eigentlich.. Und irgendwie glaub ich, ist es blöd, wenn das so weiter geht, weil hinter missversteht ihr euch in einem fort.. Daher würd ich glaub nochmal das Gespräch suchen.. Mag ja sein, dass ihm das schwer fällt, aber du kannst ihm ja sagen, dass du irgendein Zeichen von ihm brauchst, um zu wissen, wie du das ganze einordnen kannst... @:)

    Puuuh, schwer einzuschätzen. Ich überwiege aber immernoch in der Meinung, dass er was ernstes will. Dass er nachts dich immer geküsst hat und so andere Zärtlichkeiten, ich finde, dass das weniger ein Mann macht, wenn er nur auf Sex aus ist...Vielleicht stell ich mir das aber auch zu rosarot vor ;-D


    Dass er von sich aus nicht mehr zu euch sagt, wo du ihm doch schon eine super Vorlage gegeben hast, ist allerdings wirklich eigenartig. Das widerspricht der Unsicherheit, die ich eigentlich von ihm erwartet hatte. Fällt ja leichter, über sowas zu reden, wenn der andere anfängt, und das hast du ja getan...


    Also sehr ihr euch jetzt wieder erst nächste Woche?

    Zitat

    Ich war erstma so vom Hocker, dass ich ihn einfach nur perplex anschaute, was er vllt in dem Moment als Nein interpretierte. Wollte aber natürlich auch net zuu begeistert erscheinen, als habe ich nur drauf gewartet

    Warum hälst du dich eigentlich zurück? Hast du Angst, als einzig-verliebt-wirkender Teil dazustehen? Vielleicht hat ihn diese Reaktion auch richtig verunsichert...

    Ihr habt ja Recht, ich wollte es ja dieses Mal auch, aber ich weiß nicht, dass war viel schwerer, als gedacht, vllt weil ich mit Macht auf den richtigen Moment gewartet habe, der wäre vllt gestern gewesen. Nächstes Mal schaff ich das schon.


    Hm, dass er glaub, ich will nur Sex kann nicht sein, denn wenn ich schon frage, ob er denn hoffentlich nicht nur Sex will, ist es doch klar, was ich will und was nicht nur.


    Ich persönlich würde dazu tendieren, dass er selbst nicht weiß, was er will... Auch wenn er schüchtern ist, aber wenn ich sage: Hab dich lieb, kann doch ein: Ich dich auch, nicht allzu schwer sein. Nur ein Nicken. Irgendwie Komisch.


    Er war zwar auch schon vor der Frage wegen ob ich nur Sex bin für ihn so distanziert, also muss das net zwingend was damit zu tun haben. In dem Moment nahm er mich dann ja auch ganz lieb in den Arm, als versuche, er meine Bedenken zu zerstreuen. Ich hab extra noch versucht, überlegend auszusehen und gehofft, dass er noch was sagt, mir meine Ängste zu nehmen, aber nix. :-(


    Achman:°_

    Okay, vorgenommen für nächstes mal. Aber diesmal richtig. Lass mich auch net so schnell abwimmeln, versprochen!


    Eben, das in der Nacht und die Zärtlichkeiten, so denke ich eigentlich auch, dass das keiner macht, der nur Sex will....

    Zitat

    Warum hälst du dich eigentlich zurück? Hast du Angst, als einzig-verliebt-wirkender Teil dazustehen? Vielleicht hat ihn diese Reaktion auch richtig verunsichert...

    naja, wärs nach meinen freien Gefühlen gegangen, hätt ich gestrahlt ohne Ende und gesagt, endlich fragst du, und ihn geküsst oder so. Das wär sicher zu viel. Ich weiß net, abe rin dem Moment woltl ich es einfach net so scheinen lassen, als ob ich nur darauf gewartet hätte, wäre das aber vllt besser gewesen?

    Zitat

    Warum hälst du dich eigentlich zurück? Hast du Angst, als einzig-verliebt-wirkender Teil dazustehen? Vielleicht hat ihn diese Reaktion auch richtig verunsichert...

    ach, wieso hätte sie ihn verunsichert? Ja, ich glaube, es war die Angst, dass es halt einseitig beruht, ich mich so freue und er das eher gelassener sieht.

    Das mit dem Hab dich lieb hab ich ganricht gelesen irgendwie :/ Ist natürlich wirklich nicht so prickelnd...Vielleicht tut er sich einfach unheimlich schwer sowas zu sagen... Wenn du sagst, er ist eher so der Alleingänger...vielleicht kennt er sowas garnicht, auch innerhalb der Familie nicht.. auch wenn das irgendwie schwer vorstellbar ist für mich...

    na, vielleicht hätte ihn gerade die Reaktion

    Zitat

    gestrahlt ohne Ende

    sehr erfreut und er hat drauf gehofft oder so...aber das würde auch nicht so zu seinem überschwenglichen Ego passen *ironieaus*