• Verzehrende Sehnsucht, wie stell ich das nur an?

    so jetzt muss ich doch endlich mal hier schreiben. hab lange überlegt, ob ichs mache... kann etwas lang werden. aber vielleicht habt ihr tipps, bzw meinungen, oder sonstiges. Vornweg möchte ich nur sagen: bitte keine Kommentare wie, ich soll ihn vergessen, das kann ich nicht. ok, weiß gar nicht so recht, wo ich anfangen soll, kann etwas wirr sein. ich…
  • 488 Antworten

    Ich bin gerade in der Schule und da geht YT nicht, aber heute nachmittag werde ich es mir anhören. Falls der Songtext nicht dabeisteht, kann es aber sein, ich vesteh es nicht. Aber ich nehme mal an, dass Interpret und Titel drüberstehen, da wird der Text sich finden lassen ;-)

    Hi Ipünktchen!


    Moin Moin, hab schon mal reingeguggt hier.


    Den Song habe ich auch angeguggt, der ist wirklich KÖSTLICH!


    Vllt. kannste daheim an deinen PC nen Kopfhörer anschliessen, falls du ihn nicht richtig hören kannst.


    Du lachst dich fichte!!*:)*:)


    Farin Urlaub ist sowieso spitze:)^.


    LG;-)

    Du kennst das Lied, da bin ich fast sicher. Ansonsten: hier ist eine Version mit Songtext, und ohne die Nebengeräusche des Musikvideos: http://www.youtube.com/watch?v=7RrW0aNzaQU


    Schön...

    Hallo,


    nene, das hat nix damit zu tun, dass ich das nicht hören würde, ich hör das schon! Nur verstehe halt den Text nicht. da ist einfach zuviel drumherum. Manchmal versteh ich Bruchteile, kommt eben ganz auf die Musik an. Wenn der Bass etc nicht zu laut ist, komm ich aber beim Songtext super mit, wenn ich weiß, was sie singen, versteh ichs auch. Ist alles kompliziert zu erklären. Ich höre Musik, nur halt anders. Müsst ihr euch vorstellen, das ich zB hohe Töne schlechter höre, als tiefe und somit den Bass mehr und kaum Stimmen.


    Werds zuhause dann schauen, bin gespannt :D


    Wie heißt denn der Titel, ihr habt mich so neugierig gemacht, bin aber erst in knapp 2 1/2 Stunden zuhause ^^

    Achja, und das alles ändert natürlich auch nichts dran, dass ich Musik über alles liebe x:)


    Hach, heute ist ja schon wieder Mittwoch :-x

    ... der Titel heisst Phänomenal egal.


    Bässe sind nicht so viel drin, der Frequenzbereich scheint mir eher so in der mittleren Lage.


    Laut stellen, sag ich da nur ]:D]:D]:D]:D]:D


    LG;-D

    So, habs mir mal angehört, na das passt ja ziemlich gut. ;-D


    Ob es sein Verhalten erklärt, weiß ich gar nicht. Für sowas, wie in dem Lied gibts immer einen Grund und seinen kenn ich nicht, werde ich aber hoffentlich noch herausfinden ^^

    ... na erklären tuts das nicht, aber beschreiben. Hab echt gelacht.


    Womit ich aber nicht über deinen Angebeteten lache:)_!!


    Ich steh einfach auf Farin Urlaub.


    Wie der das allein schon vorträgt, ich könnt mich kugeln;-D;-D;-D!!


    LG

    Von dem Lied hatte ich lange nen Textausschnitt in meinem StudiVZ-Profil... So nen Kanditaten hatt ich nämlich auch... Wobei das bei dem noch auf ner anderen Ebene stattfand.


    Ich bin ja auch mal gespannt, was dein WE so bringt, freu mich aber auf jeden Fall mit, dass er von alleine gekommen ist und gefragt hat :-)


    Und tröste dich, ich hab nen Typen, der sich meldet und mit mir redet und alles und hab trotzdem keinen blassen Schimmer, ob wir nun zusammen sind oder nicht ;-D

    Yep, von der Sorte gibts viele.


    ich nenn die immer die "Wasch mich, aber mach mich nicht nass!"- Typen;-)


    Aber Ipünktchens Süsser ist doch noch ne andere Sorte: der traut sich einfach nur nicht, laut genug "Wasch mich!!!" zu brüllen.


    LG@:)

    so, morgen ist schon wieder freitag.


    ich bekomme leichte panik bei dem gedanken an morgen, wenn er sich wieder "an mich ranmacht" und ich dann ansetzen muss, zum gspräch. mein kopf ist total leer, wüsste im moment gar nicht, wie ich da anfangen soll :-/

    Indi's Gedanken, Teil 2...

    Liebes Pünktchen, ich hatte ja in Aussicht gestellt, evtl. noch mehr von dem aufzuschreiben, was mir so durch den Kopf gegangen ist. Also dann...


    Was Du meines Erachtens jetzt am besten gebrauchen kannst, sind nicht Verhaltensratschläge oder weitere Deutungsversuche seines Verhaltens, sondern Anstöße für einen Perspektivwechsel. Manche Probleme relativieren sich oder lösen sich auf, wenn man einen anderen Standpunkt einnimmt. Manchmal sieht man ja den Wald vor lauter Bäumen nicht...


    Gewissheit finden?


    Meines Erachtens steckst Du Deine Energie (Gefühle, Gedanken usw.) zu sehr in das Streben, Gewissheit zu gewinnen. Wäre sie nicht besser investiert in das Bemühen, "weise" genug zu werden, um die (relative) Unsicherheit zu akzeptieren, die allem Lebendigen eigen ist?


    So wie es aussieht, wirst Du von Freitag zu Freitag erneut fiebern und hoffen, dass sich diesmal, wie Du es ausdrücktest, "der Nebel lichten wird" - und Du wirst jedes Mal enttäuscht feststellen, dass ein Rest an Nebelschleier und damit Unzufriedenheit bleibt. Ganz einfach weil dieser andere Mensch eben ein anderer ist und nicht oder nur wenig Deiner Kontrolle unterliegt. Da bleibt es nicht aus, dass neue Erfahrungen nicht nur neue Antworten, sondern auch neue Fragen mit sich bringen. Dein Prinz ist eben widersprüchlich und passt so leicht in keine Schublade. Ich behaupte sowieso, die scheinbare Widersprüchlichkeit eines Menschen ist nur eine Umschreibung der Tatsache, dass wir ihn (noch) nicht genug verstehen. Sie löst sich in dem Maße auf, wie wir in besser kennen und verstehen lernen. Also, hier geht es um einen Prozess des Entdeckens, der im besten Fall gemeinsam statt findet und lange dauert bzw. nie ganz zu Ende ist - Du aber hast als Ziel einen statischen Zustand vor Augen, den man, einmal erreicht, wie ein Attest mit nach Hause nehmen kann. (Ok, ich übertreibe absichtlich, um es anschaulich zu machen...).


    Gemessen an diesem Ziel wirst Du die gegenwärtige Situation immer als unzulänglich empfinden, und das wäre schade. Egal wie abgedroschen es klingen mag: Der Weg ist das Ziel. Dein Leben findet hier und jetzt statt, und Du bist schon längst mittendrin!


    Alles richtig machen?


    Du steckst Deine Energie auch zu sehr in das Streben, alles "richtig" zu machen. Wäre sie nicht besser investiert in das Bemühen, authentisch zu sein? (Da haben wir's wieder: Machen oder sein...) Die maximale Ausstrahlung und Attraktivität hast Du ganz sicher, wenn Du wirklich 100% Pünktchen pur ist - und nicht 50% Pünktchen und 50% Strategie... Entweder Du erreichst sein Herz oder eben nicht - aber wenn, dann am ehesten "pur". Falls jedoch die "Chemie" letztlich doch nicht ganz stimmen sollte, nun, dann hätte es eine "bessere" Strategie ganz sicher auch nicht gebracht...


    Was ich sagen will, sagt niemand schöner als ein großer und seinerzeit äußerst bedeutender Pädagoge und (Kinder)psychotherapeut, nämlich Hans Zulliger (1893-1965). Er gibt fertig ausgebildeten Berufsanfängern, die in ihrer schwierigen Arbeit mit jungen Patienten ängstlich alles "richtig" machen wollen, folgende Worte mit auf den Weg, die auch hier passen:


    Du [...] kannst nicht aus Deiner Haut heraus - also tue, was Du tun kannst, innerhalb Deiner Haut. Vertrau Dir und vertrau auch ein wenig Deinem Stern, Deinem Wesen. Denn was einer tut, das tut er am besten dann, wenn er sich in seiner Ganzheit und Besonderheit einsetzt, "wurst" um alle Theorien, Richtlinien, Vorschriften usw. und gleichgültig, was andere unternehmen. Ganz zuletzt kann niemand fremden Mustern folgen.


    Hey, heute bist Du mal kein Pünktchen, sondern ein selbstbewusster Punkt! Punkt!