• Verzehrende Sehnsucht, wie stell ich das nur an?

    so jetzt muss ich doch endlich mal hier schreiben. hab lange überlegt, ob ichs mache... kann etwas lang werden. aber vielleicht habt ihr tipps, bzw meinungen, oder sonstiges. Vornweg möchte ich nur sagen: bitte keine Kommentare wie, ich soll ihn vergessen, das kann ich nicht. ok, weiß gar nicht so recht, wo ich anfangen soll, kann etwas wirr sein. ich…
  • 488 Antworten

    Hallo Ipünktchen!


    Schlaf ist manchmal die beste Medizin!:°_:°_:°_


    also ich würd ihm das mit den 15 Monaten auf gar keinen Fall sagen.


    Das ginge ihn erst was an, wenns mit euch echt was geworden wäre.


    Aber so... hat ers ja wohl ganz klar vergeigt.


    Ich würd mir halt auch überlegen, obs das richtige wär, nach dieser Sache jetzt sofort und übergangslos zum Nur - Klavierunterricht überzuegehn.


    War ja anfangs mal angedacht - aber ich fänds nur ok wenn es dir wirklich nichts ausmacht.


    LG*:)

    huhu,


    mensch, das tut mir echt so leid fuer dich, was passiert ist. :°_


    aber lieber so, als waerest du denn in der beziehung ungluecklich, wo es wirklich um etwas geht.


    er scheint tatsaechlich einer von der schwierigeren sorte zu sein. du warst wahrscheinlich seine erste, er hat nicht viele soziale kontakte und guemmelt ununterbrochen am pc, wo er sich seine traumwelt geschaffen hat.


    toll, wenn er so gluecklich ist. du waerest bestimmt nicht damit gluecklich geworden, wenn du merktest, dass er den pc vor dir zieht. ich versuch die sache jetzt mal einfacher zu reden und dir die trauer zu nehmen! wenn du erstmal abstand hast und merkst, wie unterschiedlich ihr eigentlich seid, dann faellt es dir mit sicherheit leichter zu akzeptieren, dass es mit euch nicht geklappt hat.


    im grunde genommen kennst du ihn ja auch nicht richtig. du kennst jetzt einige verhaltenszuege von ihm. und mehr nicht.


    vllt musst du dir einfach mal die frage stellen: "was mag ich eigentlich an ihm? was gibt er mir?"


    ich koennte mir vorstellen, dass du das eigentlich wirklich selbst gar nicht so weisst und ein bisschen geblendet bist von ihm und den paar winzigen gluecksmomenten, die ihr zusammen hattet.


    eine beziehung basiert auch unter anderem auf respekt. er hat dir in den letzten paar wochen nicht ein funken respekt gezeigt. er hat sich ja nicht mal die zeit genommen dich beim sex gluecklich zu machen. unerfahrenheit hin oder her. einfuehlungsvermoegen gleich null.


    tue dir selbst einen gefallen und triff dich nicht mehr mit ihm. das macht dich nur noch trauriger. vergiss ihn jetzt und guck nach vorne.


    jemand, der weiss, was er an dir hat, behandelt dich ganz anders und geht auf dich ein, und wieder spielt die erfahrenheit oder unerfahrenheit keine grosse rolle. irgendwann ist immer das erste mal.


    ich wuensche dir, dass dir jemand begegnet, der dir das geben kann, was du verdienst. @:)


    sei nicht mehr traurig suesse!!! :-x

    Danke euch.@:)


    Mir geht es tatsächlich auch schon besser, sehr unerwartet, da das doch erst gestern war.


    Nur manchmal gibt es kurze Momente, wo ich wieder vone ienr Sekunde auf die andere depri bin und diese Hoffnungslosigkeit auf mich einstürzt. Allgemein bin ich natürlich trotzdem traurig über das, was hätte sein können. :°(


    Aber ich denke, es geht schon ganz gut dafür, das sich ihn sehr geliebt habe.


    Vor allem das, dass, so, wie er war, ich eh nicht mehr wirklich wollte, hilft mir sehr und hat wohl dazu beigetragen, dass es mir schon viel besser geht.


    Ich verschenke mein Herz sehr schnell, aber ich bin sehr wählerisch. Ich verschenke mein Herz nicht oft, aber wenn, dann shcnell. Bei ihm war ich so hin und weg. Mag sein, dass er sehr anders war wie ich vom Verhalten her, aber so Interessen waren bei uns so gleich, Musik, Klavier, Bücher... Da konnten wir immer ewig reden. :°(


    Ach, ich merk shcon, dass ich grad wieder traurig werde :°_


    Und im Bett ging es ihm wirklich anscheinend nur darum, sich selbst zu befriedigen, was schon meine Befürchtung war, aber es HÄTTE ja auch aus Unerfahrenheit sein können, aber als er letztes mal so gegrummelt hatte, als ich ihn runterdrückte, kam es mir schon komisch vor...


    Ich war zu sovielen bereit, ich kann es einfach nicht glauben, da ich zB ein sehr eifersüchtiger Mensch bin und es mich auch wahnsinnig stört (eigentlich), wenn jemand sich so andere Frauen anschaut, seien es Bilder oder Pornos... Ich wollte mir aber nichts kaputtmachen und hab echt an mir daran gearbeitet, sodass ich es geschafft hatte, bis jetzt drüber zu stehen, weil er ja scheinbar wirklich viel von sowas um sich hat...


    Wegen Freitag schau ich mal, mal sag ich mir, ich geh nicht hin, einfach weil ich mal ne Woche net will, wenn ich nicht hingehe, wird er aber sehr wohl wissen, dass mir das was ausmacht. Ich würde ihm gern auch meine Stärke zeigen, indem ich hingehe und mich sachlich und kühl gebe. Das kann ich. Da könnte ich sehen, ob er einfach nur zugestimmt hat, in der Hoffnung doch nochmal zu *** oder echt, wiel er mir Unterricht geben will... Muss schon sagen, dass er mir bisher echt weitergeholfen hat. Und dann schau ich eben mal, wies da so mit mir aussieht, ob ich das schaffe oder nicht. Ich hab ja noch zwei Bücher von ihm.


    Momentan fühle ich mich so, dass ich Freitag wirklich ganz einfach über die Bühne bekomm, auch wenn ich ihn noch liebe, dass ich mich halt einfach "verschlossen" hab vor ihm. Weil ich jetzt weiß woran ich bin. Aber drauf wetten würde ich nicht.

    Hi


    Ganz ehrlich, ich würde nicht hingehen. Vermutlich hat er nach dem rausgezwungenen Geständnis eh schon ein schlechtes Gewissen gehabt und hat dann dem Vorschlag mit dem Vortsetzen des Klavirunterrichts deshalb auch zugestimmt, um halt nicht ganz wie ein Arsch dazustehen.


    Und was würdest du damit bezwecken wollen nochmal hinzugehen? Willst du ihm irgendwas damit beweisen?


    Ich hatte mal eine vergleichbare Situation, hab einen Mann kennengelernt, war über viele Wochen in ihn unsterblich verliebt, dann irgendwann hatte ich es endlich geschaft, war bei ihm zuhause und so und dann hat sich rausgestellt, dass der Typ schonmal ganz anders war, als ich ihn mir vorgestellt habe. Das Zimmer voller Playboyposter, etc.... hab mir gedacht, nagut versuchst du es weiter mit ihm, immerhin mochte ich ihn ja.....


    Er hat sich plötzlich kaum noch gemeldet, dann habe ich mal vorsichtig nachgefragt und er meinte, er könne sich keine Beziehung vorstellen. Habe auch ganz cool reagiert, mir nichts anmerken lassen. Wir haben vereinbart Freunde zu sein, habe ihn nochmal besucht, um ihm halt zu zeigen, dass es mir nichts ausmacht und ich über allem stehe, aber das Ganze ist nur mehr als peinlich abgelaufen und ich habe den Kontakt dann ganz abgebrochen. Der Liebeskummer hielt auch nur eine Woche....ich denke heute, dass wohl nur mein Ego gekränkt, dass er es beendet hatte, wo ich doch eigentlich auch schon vorher gemerkt habe, dass er nicht so war wie ich es mir gewünscht habe. Aber dass will man halt in der Situation nicht immer dirket wahr haben, das wird einem meist erst viel später bewusst.


    Ich denke du wirst dir sicher auch bald denken, dass er einfach nur ein Idiot gewesen ist, der es einfach nicht wert war und froh sein, in keine Beziehung mit dem hinein geraten zu sein. @:)

    Das denke ich jetzt schon. Was ein Arsch.


    Wenn er jetzt wollen würde, würd eich wohl auch nicht mehr wollen. Weil ich genau weiß, dass icn in der Beziehung nicht glücklich wäre. Diese Erkenntniss hilft doch ungemein über die Traurigkeit hinweg, was hätte sein können und ich, so verliebt.

    Zitat

    Ganz ehrlich, ich würde nicht hingehen. Vermutlich hat er nach dem rausgezwungenen Geständnis eh schon ein schlechtes Gewissen gehabt und hat dann dem Vorschlag mit dem Vortsetzen des Klavirunterrichts deshalb auch zugestimmt, um halt nicht ganz wie ein Arsch dazustehen.

    möglich ist es. So ein Arsch, vons ich selbst hätte er es nie gesagt. Er hat wohl spätestens seit letztem Mal gewusst, dass ich mehr will, von meiner Frage und den HDL. Und es trotzdem noch ausgenutzt obwohl er wusste, dass er nicht mehr will. Dass er so ein Arsch ist, hätt ich nie gedacht. Manchen merkt man das gleich an, ist aber trotzdem verliebt und manche verhalten sich wirklich so anders, zudem es zu ihm nicht passte, schüchtern und zurückgezogen wie er ist und dann noch so ein Arsch...

    Zitat

    Und was würdest du damit bezwecken wollen nochmal hinzugehen? Willst du ihm irgendwas damit beweisen?

    ich hab mal in mich reingehorcht. Möglich, dass ich ihm unbewusst was beweisen will. Ich weiß, dass ich die Kraft habe, das durchzustehen und erst recht nicht schwach würde, sollte er es doch versuchen, das fiele mir dann überhaupt nicht schwer...


    Wahrscheinlich unbewusst die Hoffnung, dass er wieder versuchen wird, sich an mich ranzumachen, weil ich ihn dann abweisen will und ihm beweisen, dass ich ihn net brauche, indem ich ihn abweise nachdem Motto schau her, du hast es vergeigt. Oder so. IHN ein bisschen verletzen. Und es würde vllt eh das einzige Treffen bleiben.:=o

    Also die Frage ist wirklich sehr schwierig. Ich weiss ja nicht, wie ihr beide euch sonst so verstanden habt (genau wie in der Geschichte von Aurora). Ich war mal in eine wirklich sehr gute Freundin verliebt und mir hat es sehr geholfen, dass ich mich einige Tage nach der Zurückweisung nochmal klar mit der Person aussprechen konnte (aber nur am Telefon!).


    Aber wie gesagt, wir waren eben sehr gut befreundet und sind es mittlerweile immer noch, wenn auch nicht mehr so gut wie früher (woran aber einfach die Zeit schuld ist).


    Bei dir macht das wohl nicht viel Sinn, da er sich echt scheisse verhalten hat und die Gefahr besteht, dass er dich um den Finger wickelt und alles noch schlimmer macht. Ja schwierige Sache...wenn du ihm noch etwas sagen willst, kannst du da nicht vielleicht ein Brief schreiben oder so?

    Zitat

    Bei dir macht das wohl nicht viel Sinn, da er sich echt scheisse verhalten hat und die Gefahr besteht, dass er dich um den Finger wickelt und alles noch schlimmer macht. Ja schwierige Sache...wenn du ihm noch etwas sagen willst, kannst du da nicht vielleicht ein Brief schreiben oder so?

    Nein, diese Gefahr besteht hundertprozentig nicht. %-|


    Dafür bin ich mir wirklich zu schade, da bin ich jetzt konsequent, mich macht da auch nix mehr an, wenn ich wieß,w ie scheiße der Typ sich verhalten u.a. ich ja jetzt weiß, dass e rmich tatsächlich dafür benutzt hat. Das Wort allein schon...


    Zu sagen hab ich ihm allerdings nichts mehr. Was auch? Und selbstw enn, es würde ihn eh nicht jucken. Unbekümmert wie er ist. Ich möchte ihm einfach nur zeigen, bitte, du bist daran selbst schuld, irgendwie. Ohne aber drauf einzugehen, selbstverständlich.


    Ich hab zwar noch zwei Bücher von ihm, die könnte ich aber auch ner Freundin mitgeben, die ihn ja noch sieht. Falls ich am Freitag nicht hingehe.

    Zitat

    Zu sagen hab ich ihm allerdings nichts mehr. Was auch? Und selbstw enn, es würde ihn eh nicht jucken. Unbekümmert wie er ist. Ich möchte ihm einfach nur zeigen, bitte, du bist daran selbst schuld, irgendwie. Ohne aber drauf einzugehen, selbstverständlich.

    Und wenn du ihn das zeigen willst, dann musst du doch irgendwas sagen? Wie soll das denn sonst gehen?


    Ich weiss nicht, du wirkst jetzt noch sehr verwirrt, warte erstmal noch 2-3 Tage ab, bevor du es hinterher bereust.

    Im Gegenteil, ich bin selbst verwundert,w ie schnell ich dadrüber stehen kann. Normalerweise trauere ich immer ewig hinterher. Traurig finde ich es trotzdem, aber ich würde nicht mehr wollen. Ich wäre nur unglücklich. Es ist gut, dass es so gekommen ist :)z

    Zitat

    Und wenn du ihn das zeigen willst, dann musst du doch irgendwas sagen? Wie soll das denn sonst gehen?

    Nein, ich muss eben nichts sagen. Frauen haben so bestimmte Taktiken, wie sie Männern zeigen, dass sie was verpasst haben.


    Und ich geb mich ganz normal, nur sehr kühl und distanzierter. Wenn er fragt, was ist, sag ich, nichts. Ich nehme eh an, dass er versuchen wird, sich an mich ranzumachen. Falls er meine Kühlheit und Distanziertheit nicht rafft, werde ich ihm da deutlich die Leviten lesen lernen, dass er das unterlassen soll. Ich nehme weiter an, dass er dann keinen Klavierunterricht mehr geben will. Ebenso plane ich da, ihm vorzukommen, indem ich ihm zum Schluss sage, dass ich keine Lust mehr habe auf Unterricht mit ihm. Keine SPielchen, einfach ganz höflich, normal und sachlich.

    Auf mich machst Du überhaupt keinen verwirrten Eindruck - ganz im Gegenteil: klarer kann man kaum sein, so kurz nach so einer herben Enttäuschung. Hut ab! :)^

    Zitat

    Wenn er jetzt wollen würde, würd eich wohl auch nicht mehr wollen. Weil ich genau weiß, dass icn in der Beziehung nicht glücklich wäre.

    Welch kluge Worte. Manche, auch wesentlich Ältere (aber wohl nicht unbedingt Reifere...), brauchen Monate oder gar Jahre für so eine Einsicht und eiern endlos rum...


    Deinen "Schlussstrich" hast Du offenbar schon weitestgehend gezogen. Wenn Du in dem Tempo fortschreitest, wirst Du, noch bevor wieder Freitag ist, womöglich bereits die Lust verloren haben, ihm noch irgendwas "zeigen" zu müssen... (obwohl ich's Dir nicht verdenken könnte...)

    Danke dir @:)


    Ich wunder mich ja selbst, zumal es jetzt so ausschauenmag, als ob ich ihn gar nicht sehr geliebt habe, aber oh ja, das habe ich und wie. Ich weiß nicht, woran das liegt,d ass ich so schnell die Erkenntnis erlangt habe, auch wenn ich meine Gefühle, so ehrlich bin ich, noch nicht ganz begraben habe. Aber Gefahr laufe ich nicht mehr ]:D


    Wegen Freitag wird sich zeigen, entscheid ich dann ganz spontan :-D


    Hoffentlich sagt er dann, wenn ich mich entscheide hinzugehen, nicht noch ab, das würde dann sauer aufstoßen, dass ich nicht zuerst abgesagt habe ;-D

    Hallo Ipünktchen!


    Bin mal wieder kurz da und hab den Faden weitergelesen.


    Ich finde es total konsequent, wie du in der Sache jetzt vorgehst.


    Also ich würde es wohl nicht packen, nach einer solchen Abfuhr wieder hinzugehn und die Geschichte so konsequent zu einem echten Ende zu kriegen.


    Vor allem, wenn ich ihm eigentlich gar nichts mehr zu sagen hätte.


    Tja, möglicherweise hast du auch gar keine Lust mehr auf Klavierstunde, und selbst wenn er vorher noch schnell absagt: Was kümmerts die stolze Eiche, wenn sich das Borstenvieh dran suhlt...;-D;-D


    Ach, du triffst ganz bestimmt mal jemand, der deine klare Einstellung zu den Dingen zu schätzen weiss. Da bin ich, wie immer, optimistisch:)_:)_!


    so ich muss langsam in die Koje krabbeln. Mein Kurs ist doch sehr anstrengend- aber gut!


    LG@:)@:)@:)

    Von der Froschwerdung des Prinzen

    Zitat

    Ich wunder mich ja selbst, zumal es jetzt so ausschauenmag, als ob ich ihn gar nicht sehr geliebt habe, aber oh ja, das habe ich und wie.

    Ich glaube, die Intensität und Ehrlichkeit Deiner Gefühle stellt niemand hier in Frage. Es hatte schließlich auch seinen Grund, weshalb wir so angerührt waren und mit Dir mitgefiebert haben... ;-)


    Was ich rückblickend eher in Frage stelle - hm, wie sage ich es, ohne Dich zu verletzen? -, ist die "Zielrichtung" Deiner Gefühle. Hast Du am Ende wirklich IHN als Person geliebt, oder eher das Bild, das Du von ihm hattest? Gerade seine relative Verschlossenheit, Unzugänglichkeit und Rätselhaftigkeit hat ja auch viel Raum für Interpretationen gelassen. Dein schnelles Loslassen-Können liegt denn wohl auch mit daran, dass eben die Realität den "vorauseilenden" Gefühlen und Erwartungen nicht lange standhalten konnte. Dein Prinz hat sich, bei Licht besehen, schnell entzaubert und quasi in einen Frosch verwandelt - auch das soll es geben. Stille Wasser sind eben nicht immer tief.


    Zu seiner "Ehrenrettung" möchte ich sagen, dass er ja immer der gleiche "Frosch" war. Er war und ist beziehungsmäßig anscheinend unbeholfen und "trampelig", aber er war ja auch gar nicht auf Partnerschaft aus, wie wir jetzt wissen. Er hat zwar zum Schluss reichlich egoistich gehandelt, aber ich bin sicher: auch wenn sein Verhalten kränkend war, wollte er Dich nicht kränken. Er hat nur einfach - unsensibel, wie manche Männer sind ;-) - nicht weit genug gedacht und Dich und Deine Befindlichkeit zu wenig auf dem Schirm gehabt. Hinzu kommt, dass er das ganze Ausmaß und die Dauer Deiner Gefühle ja auch gar nicht geschnallt hat (und vielleicht auch nicht schnallen konnte...).


    Ich will sein Verhalten damit nicht entschuldigen; ich war ja sogar der erste, der dessen "Unmöglichkeit" benannt hat. Ich will Dir nur erleichtern, sein Verhalten nicht "persönlich" zu nehmen. Ich würde es eher als naive "Ungehobeltheit" und nicht als berechnende Böswilligkeit seinerseits einordnen. Beziehungsmäßig war er halt Frosch und ist Frosch und wird vielleicht immer ein bisschen Frosch bleiben - ich sehe aber jedenfalls nicht, dass er sich jemals in täuschender Absicht als Prinz verkleidet hat.


    Tja, Pünktchen, selbst auf die Gefahr hin, die Dinge nun noch mehr "entzaubert" zu haben, hoffe ich, dass diese Denkanstöße Dir helfen, die ganze Sache ad acta zu legen und nach vorn zu blicken. Deine "Investitionen" sind trotz des ausgebliebenen Happy End nicht verloren, sondern Du hast dazugewonnen: Du hast ja in den 15 Monaten auch kräftig und erfolgreich in Dich (z.B. Outfit) investiert, hast ebenso erfolgreich Stärke, Intensität und Geradlinigkeit geübt und gelebt, und Du bist um eine wertvolle Erfahrung reicher --- und nicht zuletzt hast Du mit Deiner sympathischen Art und Deiner anrührenden Geschichte auch alle unsere Herzen erobert... x:)


    Bleib dran, mach weiter so - dann wist Du sicher auch bald DAS richtige Herz erobern!

    @ Kali

    Du hast hier immer mit viel Herz und Lebenserfahrung geschrieben und wirst sicher trotz knapper Zeit ab und zu hereinschauen. Ich wünsch Dir viel Freude und Erfolg bei Deinem Kurs!

    @ Kali

    vielleicht liegt das ja daran, das smir an dem Unterricht allein wirklich was liegt?:-/


    Zumindest wieder.


    Ich hab erstmal beschlossen, Freitag da hinzugehen. Am liebsten hätte ich es aber, wenn er mich NICHT abholt, das wird er aber wohl tun. Aber etra im hat ansprechen deswegen, um ihm das zu sagen, will ich auch nicht. Ich bin für den nicht mehr online ;-D


    Tja, dass er absagt glaub ich nicht, er will ja seine Bücher wieder, damit bin ich aber noch nicht fertig ]:D


    Heute früh ging mir sogar der Gedanken durch den Kopf, dass ich vllt doch Lust hätte, weiter Klavierunterricht zu nehmen. Warum auch nicht, wenn kostenlos. ]:D


    Das weicht meinem ursprünglichen Plan ab. Entscheiden werde ich das aber Freitag, wie er sich benimmt. Wenn das wieder scheiße ist, zieh ichs wie gehabt durch ;-D

    Zitat

    Ach, du triffst ganz bestimmt mal jemand, der deine klare Einstellung zu den Dingen zu schätzen weiss. Da bin ich, wie immer, optimistisch

    Mal, nur wann. Ich bin ein Mensch, der viel Liebe zu geben hat, sonst platze ich ;-)


    Bei deinem Kurs wünsche ich dir weiterhin viel Spaß und Erfolg :)*

    @ Indi

    dass das von ihm Berechnung war, glaube ich auch nicht. Zumindest am Anfang nicht. Als er dann aber gemerkt hat, was bei mir "zu holen" ist, hat er es natürlich genutzt. Und grade dann, dass er schon beim vorletzten Treffen wusste, woran er bei mir ist, er wusste ich will mehr, hat er es ganz bewusst AUSgenutzt. Zumindest zum Schluss hin dann. Weil er eben am letzten Abend nochmal wollte, obwohl er wusste, was ich will. Weil er egoistisch war, egal ob so oder im Bett. Es ging ihm nur um sich.


    Jetzt ärger ich mich natürlich auch, wieso ich mir das gefallen lassen hab, und nicht zum Beispiel spätestestens dann, dass er nach meinem 3. Mal runterdrücken, was ja eigentlich offensichtlich ist, was ICH möchte, wieder augenverdrehend hochkam, mich verweigert habe. Hätte ich wohl tun sollen. Aber wie gesagt, bestand in dem Moment ja noch Hoffnung für mich und ich wollte noch behutsam sein... Ich denke zuviel an andere... zu oft...


    Eigentlich hätte ich sogar schon nach dem Klavierunterricht GEHEN müssen, als er so dreist sich an den PC setzte und da herumchattete.


    Ob ich ihn oder nur ein Bild von ihm geliebt habe, kann ich dir nicht sagen. Sicher, er ist kein perfekter Pianist, aber die Art, wie er spielt, hat mich immer fasziniert. Zusammen mit dem 1. Lied was ich von ihm gehört habe, da wa ich hin und weg. Dann habe ich mich halt näher mit der Person beschäftigt. Mag sein, dass ich mich dann wirklich reingsteigert habe, als ich ihn nicht mehr sah. Vielleicht wäre alles anders gewesen, hätte ich einen anderen kennengelernt, ich glaube sogar, schon.


    Keine Angst, entzaubert hast du nichts, es waren doch alles nur Lug und Trugbilder.


    Entschuldigen kann man ihn allerdings wirklich nicht. Jeder Mensch bekommt doch von der Natur ein wenig Einfühlvermögen mit. Hat er das nicht, hat er immernoch einen Verstand, der ihm sagen müsste, dass man sich so und so auf keinen Fall verhält. Manche Dinge weiß man doch einfach...

    Zitat

    Bleib dran, mach weiter so - dann wist Du sicher auch bald DAS richtige Herz erobern!

    Ich scheine ein Talent dafür zu haben, mich von Typen ausnutzen zu lassen. Abgesehen von meinem letzten Ex (das war vor IHM) hatte ich nur Typen, die mich um des Sexes willen wollten. Alle wollte ich sie, aber keiner wollte mich. Mit Ausnahme von einem, aber die Zahl dennoch ist hoch. Immer musste ich hören, dass sie nichts können für ihre Gefühle, wenns ie mich nicht lieben. Und immer frage ich mich, ob ich denn gar nichts liebenswertes an mir habe? Nur das, was Mänenr an Sex denken lässt? Sicher, mögt ihr hier jetzt etwas anderes sagen, beim Schreiben kommt vllt vieles anders rüber, aber real ist man ja meist etwas anders oder kommt zumindest anders rüber. Ich weiß es nicht... :-(


    Sorry übrigens für die ganzen Schachtelsätze, ist ne Macke von mir ;-)

    mal wieder eine kleine Frage von mir. Vornweg möcht ich nur nochmal betonen, dass ich keinesfalls rückfällig bin, das ist lediglich nur ein Gedankengang von mir ;-)


    Und zwar, es gibt doch viele Sexbeziehungen, die manchmal ein Jahr ode rmehr gehen, bevor letzendlich mehr draus wurde. Ich könnte mir schon vorstellen, dass sich Gefühle bei ihm entwickeln könnten, wenn er sich mit der Zeit an mich gewöhnt und nicht mehr ohne sein will :-/


    Aber das wär halt dann sehr einseitig bishin