Viele und krasse Infos beim ersten Date?

    Hallo,


    ich bin m/19 und habe mich gestern mit einem Mädchen aus dem Club getroffen. Sie hat - zum Glück - sehr viel geredet, weil ich das denke ich nicht so gut kann und so entstand ein kompletter Abend ohne irgendeine unangenehme Situation.


    Allerdings war ich am Ende des Abends ziemlich geschockt. Sie hatte mir von Problemen aller Art erzählt bzw. von dem, was sie schon durchmachte und das ist wirklich krass. Unter anderem von ihrer psychischen Krankheit und den Folgen daraus..


    Dass ich sowas bereits beim ersten Treffen erfahre, hätte ich zwar nicht gedacht, aber ich fand es auch nicht wirklich schlimm. Was mich störte war allerdings, dass sie von ihren Ex-Freunden erzählte und dabei auch ins Detail ging (zum Beispiel, dass sie Kondome nicht so gern mag, wtf).


    Ich bin ehrlich gesagt davon ausgegangen, dass ich an dem Abend schon mit ihr schlafe (wär mein erstes Mal), weil wir uns im Club halt schon ziemlich nah gekommen sind. Es hört sich auch so an, als würde sie eine Beziehung mit mir anfangen wollen (habe auch schon zu einem zweiten Treffen zu gesagt), aber da bin ich mir echt nicht sicher, ob ich das will. Sie würde zwar bald bei mir übernachten wollen (hat sie vorgeschlagen), aber ich denke, wenn ich dann mit ihr schlafe kann ich dann nicht sagen, dass es doch nicht passt..


    Im Endeffekt liest es sich für mich schon so, dass es das einzig richtige ist, die Sache abzublasen. Was würdet ihr in meiner Situation machen?

  • 23 Antworten

    Ich sag es dir mal so. Mein jetziger Freund ist/war genauso wie du. Wir haben uns kennengelernt und beim ersten Treffen habe ich ihn vollgelabert mit diversen Fakten von meinen vorherigen Beziehungen. Nebenbei ich war bis zu dem Zeitpunkt noch Jungfrau. Ich habe ihm erzählt das ich betrogen wurde, genötigt und und und... Er war der jenige der mich eigentlich so schnell wie möglich ins Bett bringen wollte, dann aber gemerkt hat das er das nicht kann bzw nicht will, weil er die Geschichten gehört hat. Ich habe bei ihm übernachtet ohne das wir miteinander geschlafen haben. Wir sind mittlerweile seit 1 1/2 Jahren zusammen und ich denke mal, so war es bei mir auch, das sie dir einfach nur erzählen wollte was sache war, weil sie dir vertraut und dich mag.

    Eine Beziehung fängt man vielleicht nicht unbedingt mit dem Sex an. Wie wärs vor dem ersten übernachten, vor dem Sex einfach mal ganz romantisch anzufangen, einen Spaziergang zu machen, Händchen zu halten, sich zu küssen?


    In der ersten Nacht ins Bett kann man machen, aber dann bleibts wohl beim One Night Stand und man sieht sich nie wieder. Für was ernsthaftes sollte man da ein bisschen Geduld und Zeit investieren.

    Du musst dir echt sicher sein ob du genau das selbe empfindest wie sie oder nicht. Das sie von ihrem Sexleben erzählt hat mit ihren ex Freunden würde ich auch nicht so toll finden aber wenn du dir dabei nicht sicher bist dann würde ich es belassen und es ihr sagen.

    Gut, du hast also einiges erfahren über sie. Vielleicht sogar mehr als dir lieb ist. Mal davon abgesehen, dass ich es fast schon bewundernswert finde SO schnell SO offen zu sein, so sehr macht sich bei mir aber auch der Eindruck breit, dass da was nicht stimmen kann.


    Aber kann es sein, dass du da deutlich zu viel rein interpretierst. Nur weil sie dich ein zweites, bzw drittes Mal sehen will heißt das nicht, dass sie eine Beziehung will. Ihr hattet nicht mal Sex!


    Guck erstmal wie euer nächstes Treffen verläuft und falls das im Bett endet, LAUF wenn sie dir kommt mit "aber ohne Gummi, hab dir doch gesagt, dass ich die nicht mag"


    Mögen übrigens viele nicht nur sollte man am Anfang jetzt nicht unbedingt darauf verzichten.


    Ansonsten, lern sie weiter kennen. Wenn dein komisches Bauchgefühl bestehen bleibt, beende es.

    Zitat

    Gut, du hast also einiges erfahren über sie. Vielleicht sogar mehr als dir lieb ist. Mal davon abgesehen, dass ich es fast schon bewundernswert finde SO schnell SO offen zu sein, so sehr macht sich bei mir aber auch der Eindruck breit, dass da was nicht stimmen kann.

    So ist es. Ich fand es erst mega toll, dass sie so viel erzählt (auch wenn ich dafür umso weniger von mir sagen konnte :D). Aber was man halt gehört hat, hat schon gesessen.


    Zitat

    Eine Beziehung fängt man vielleicht nicht unbedingt mit dem Sex an. Wie wärs vor dem ersten übernachten, vor dem Sex einfach mal ganz romantisch anzufangen, einen Spaziergang zu machen, Händchen zu halten, sich zu küssen?

    Ja natürlich, so würde ich auch vorgehen, wenn ich in sie verliebt wäre. Bin ich aber irgendwie nicht. Ich hatte noch nie eine "richtige" Freundin, war aber schonmal in eine verliebt. Das war halt ein komplett anderes Gefühl. Ich will ihr auch nicht sowas vorspielen, nur damit ich sie dann buttern kann. Das gibt Stress am Ende und ich würde sie verletzen.

    Sag ihr doch die Wahrheit.

    Du möchtest keine Beziehung, findest sie aber sehr attraktiv und würdest gerne mit ihr ins Bett.

    Sie kann dann immer noch entscheiden ob sie möchte oder nicht.

    Daran finde ich jetzt nichts verwerfliches.

    Zitat

    Sag ihr doch die Wahrheit.

    Du möchtest keine Beziehung, findest sie aber sehr attraktiv und würdest gerne mit ihr ins Bett.

    Sie kann dann immer noch entscheiden ob sie möchte oder nicht.

    Ähm, ja, das machen aber 99% der Männer nicht, weil sie wissen, dass dann 99% der Frauen sich angewidert abwenden und gehen.

    Auf so ne Ansage stehen die allerwenigsten.


    Die meisten Frauen wollen körperlich wie auch emotional begehrt werden.


    @TE: Ich würde es langsam angehen lassen und gucken was sich entwickelt. Kann sein das du dich noch verliebst, kann sein, dass sie selbst kein Interesse an einer richtigen Beziehung hat, wenn ihr euch näher kennenlernt.

    Das sie so viel intimes über sich beim ersten Treffen erzählt hat fände ich persönlich unangenehm, es belastet die unbeschwerte Anfangszeit einer neuen Verliebtheit. Und selbst wenn es nur eine Bettgeschichte werden soll: Auch da haben ihre psychischen Krankheiten und ihre Ex-Beziehungen nichts zu suchen.

    Ich würde Abstand halten von Menschen die dich beim ersten Date mit dem ganzen Elend ihres bisherigen Lebens konfrontieren. Meine Lebenserfahrung hat gezeigt, dass dies meistens Menschen sind die auch sonst wenig positives am Leben sehen und sich ständig am jammern und beklagen sind. Und natürlich sind immer die anderen Schuld.

    Nicht im Leben käme ich auf die Idee solche Themen bei einem ersten Date anzusprechen. Da redet man über Arbeit/Schule, Hobbies, Reisen, normale Smalltalk-Themen. Man möchte sich von seiner besten Seite zeigen und den anderen kennenlernen. Man sucht bestenfalls KEINEN seelischen Mülleimer für alles, was einen gerade so belastet. Krankheiten, Traumata, Ex-Partner sind Themen die man absolut meiden sollte.

    Ich unterstelle Menschen wie der jungen Dame von der du erzählst fehlende gesellschaftliche Umgangsformen- so jemanden würde ich auch meinen Eltern nicht vorstellen wollen - wer weiß was da dann alles "rausblubbert".

    Dein komisches Bauchgefühlt trügt dich da nicht: mit ihr stimmt irgendwas nicht.

    Vorsichtig ist die Mutter der Porzellankiste..

    Das sie dir viel anvertraut, das kannst du ihr hoch anrechnen aber wenn du was für sie was empfindest und du dir eine Beziehung mit ihr vorstellen kannst, dann spricht nichts dagegen.

    Du solltest wenn es nicht so ist es bleiben lassen, denn wenn es nicht so ist würdest du sie ja auch gefühlsmäßig verletzten.


    Du hast geschrieben das du 19 bist, wie alt ist sie denn?


    Ich habe so was auch hinter mir, es funktionierte eine Zeit lang gut aber als wir zusammen gezogen sind ging es eine ganze Zeit gut aber dann ging es den Bach runter.

    99% ist jetzt etwas übertrieben.

    Gibt auch Frauen die nichts gegen ONS haben.


    Der TE kann natürlich auch versuchen sie näher kennenzulernen. Für mich würde dann aber zum kennenlernen auch Sex dazu gehören. Und wenn der TE danach dann doch keine Beziehung möchte, weil er sich doch nicht verliebt hat, ist das Geschrei auch gross.


    Lieber die Wahrheit sagen und jemanden finden der das gleiche sucht/möchte. Das gibt im Nachhinen weniger Stress.

    Zitat

    Dein komisches Bauchgefühlt trügt dich da nicht: mit ihr stimmt irgendwas nicht.


    Das befürchte ich nämlich auch. Ich merke auch oft in meinem Freundeskreis, wenn ne Beziehung passt und wenn nicht. Sieht man dann wie lang das hält und wie schlecht es denen dann geht. Sowas wollte ich nie und ich denke, so wird das hier auch ausgehen.

    Zitat

    Du hast geschrieben das du 19 bist, wie alt ist sie denn?

    Sie ist 18 geworden und hat halt schon mehr durch als viele andere in dem Alter. Ich denke mal ich treffe mich nochmal normal mit ihr und schaue einfach wies läuft.

    Zitat

    Sie ist 18 geworden und hat halt schon mehr durch als viele andere in dem Alter. Ich denke mal ich treffe mich nochmal normal mit ihr und schaue einfach wies läuft.

    Bei so etwas wäre ich persönlich besonders vorsichtig, wenn sie viel durchgemacht hat.

    Wenn du weißt was sie durchgemacht hat, dann liegt es ja in deinem Ermessen.

    Die Entscheidung liegt ja bei dir, du hast dich ja mit ihr unterhalten, keiner hier aus dem Forum war dabei um Rückschlüsse daraus zu ziehen. Man gibt dir hier nur Ratschläge zu überdenken was du machst..