Vielleicht kann mir wer den Kopf waschen...

    Hallo liebes Forum


    ich wende mich hier an euch, weil ich echt nicht mehr weiterweiss....


    Mein Freund und ich sind seit ca eineinhalb jahren zusammen. Ich musss dazu sagen, dass er 19 jahre älter als ich is, falls das relevant sein sollte.


    er is vor ca 3 Monaten zu mir mehr oder weniger gezogen (er hat seine Wohnung noch, ist aber eigentlich nur bei mir)


    Er ist sehr eifersüchtig....treffen darf ich mich nicht mit männlichen Freunden (was ich irgendwie nachvollziehen kann, will ja auch nicht, dass er sich mit anderen Frauen trifft)


    Dann hat er die Bedingung gestellt, dass die katzen nicht mehr ins Schlafzimmer sollen (ok, hab ich auch verstanden, nicht jeder will Tiere im Bett haben)


    Ich trage ab und zu farbige Kontaktlinsen...auch das hat er gesagt, gefällt ihm nicht. Also geb ich sie nur rein, wenn ich ohne ihn irgendwo bin...


    So und jetzt kommts das eigentliche: ich treff mich hin und wieder mit einer Freundin, und dann trinken wir halt bissl was. Auch da ist er dann extrem sauer auf mich, weil ich immer nur "saufen geh" wenn ich mit der Freundin unterwegs bin. Er ignoriert mich dann, so quasi als Strafe..


    Die letzten paar Wochen ist er auch extrem lieblos zu mir geworden (wenig kuscheln, küssen usw)


    Sexuell läuft seit ca 3 Monaten nix mehr....


    wenn ich ihn drauf anspreche, blockt er mehr oder weniger ab


    ich denke er will die hosen anhaben....


    vielelicht kann mir jemand was dazu sagen :(((

  • 12 Antworten

    Hallo liebe Schnuggi,


    du merkst ja selbst, dass er dich bevormundet, dir Regeln setzt und dir das gar nicht gefällt. Du sagst nicht ein liebes Wort über ihn. Kann es nicht sein, dass du innerlich schon mit ihm abgeschlossen hast?


    Habt ihr mal miteinander geredet? Wie begründet er denn seine abweisende Art? Für mich klingt das, als hätte er selbst schon eine andere Flamme und ist nur zu feige, sich von dir zu trennen? So versucht er eben dich dazu zu bringen, Schluss zu machen. Da er noch seine Wohnung hat, ist es auch gar nicht so schwer, sich dort mit jemand anderem zu treffen.


    Fühl dich gedrückt :)_

    Huhu,


    versuchen wir es doch mal von einer anderen Perspektive heraus, das macht es oft einfacher.


    Stell dir vor deine beste Freundin hat einen Freund. Er könnte ihr Vater sein, aber gut, über Altersunterschiede soll man nicht richten, wenn die beiden kein Problem damit haben.


    Aber ihr Freund ist total eifersüchtig und verbietet ihr den Kontakt zu männlichen Freunden - halt stopp! Ist schon ziemlich bedenklich, wenn sie ihre männlichen Freunde nicht treffen darf, sie ist ihm doch treu. Statt dass er an sich arbeitet, macht er es sich einfach. Sie lässt es mit sich machen, weil sie es irgendwo verstehen kann, aber ganz glücklich ist sie damit nicht. Zumal, sollte eine Beziehung das Leben nicht eigentlich bereichern? Macht ein Verbot nicht genau das Gegenteil? Freunde zu verbieten ohne triftigen Grund ist doch wirklich nicht das gelbe vom Ei...


    Sie trägt gerne farbige Kontaktlinsen. Sie mag es und fühlt sich damit wohl. Es ist nicht aufreizend wie zu enge und kurze Kleidung, noch versteckt sie sich hinter einer Fassade. Nur hin und wieder temporär eine andere Augenfarbe. Aber auch das will er nicht und sie muss darauf in seiner Anwesenheit verzichten, obwohl sie sich mit den Kontaktlinsen wohl fühlt.


    Wenn sie dann mal mit dir weggeht und ihr ein, zwei Cocktails trinkt, wird sie zuhause als Trinkerin beschimpft und mit Liebes- und Aufmerksamkeitsentzug gestraft. Fast als wolle er sie wie einen Hund erziehen und ihr somit das Weggehen aus dem Kopf jagen.


    Nun gibt er ihr mittlerweile auch generell nicht mehr viel Liebe und du fragst dich, warum deine Freundin nichts dagegen tut.


    Merkst du etwas? Das ist kein Dauerzustand,ist ihm bewusst, wie sehr du leidest?


    LG

    Der Typ will ein braves Hausmütterchen das ihm zu Diensten ist und keine selbstständige aktive Frau. Merkst du das er dich von Freunden und deinem sozialen Umfeld isoliert ? Es kann gut sein das er dich in eine Art "Abhängigkeit" von ihm treiben will damit du schön mitspielst und die Rolle einnimmst die er haben möchte.


    19 Jahre Altersunterschied schön und gut, aber von welchem Alter reden wir hier ? Ein 40jähriger mit ner 20jährigen ist was völlig anderes als ein 60jähriger mit ner 40jährigen, sowas kann auch in diese Problematik mit rein spielen.

    "die hose anhaben wollen" ist eine ziemliche untertreibung, das hört sich eher nach meister-sklavin-beziehung...


    meine meinung? hochkant rauswerfen, selbst wenn du den starken mann suchst und brauchst sollte es jemand sein der dich wahrnimmt und respektiert, was dein "freund" nicht im ansatz zu tun scheint.


    du kannst ja alles nachvollziehen und verstehen, und tust alles was er sagt und will, und wo bleibst du, mitsamt wünsche und bedürfnisse?


    in meinen augen gäbe es nichts was er tun könnte um auszugleichen was du hier schreibst, da er nicht einmal darüber reden will sehe ich auch keine möglichkeit das sich das ändern könnte.


    ich persönlich hätte ihn längst rausgekegelt.

    Zitat

    Für mich klingt das, als hätte er selbst schon eine andere Flamme und ist nur zu feige, sich von dir zu trennen?

    Hä? Dafür gibt es doch nun wirklich nicht einen Ansatzpunkt.......


    Ein älterer Mann, eine junge Frau-- er möchte dich halt gerne bevormunden, formen, lenken und steuern. Ob du das mitmachen willst, ist deine Entscheidung. Ändern kannst du ihn nicht.....

    Zitat

    er is vor ca 3 Monaten zu mir mehr oder weniger gezogen

    Zitat

    Sexuell läuft seit ca 3 Monaten nix mehr....

    Respekt.


    Gab es diese Bedingungen mit der Eifersucht, der Katze, den Kontaktlinsen, Freunden usw. auch vor dem Zusammenziehen schon?


    Hat vielleicht er eine andere?

    19 Jahre Altersunterschied... Die Frage, ob das relevant ist, ist lustig.


    Offenbar ist da ein gestandener reifer Mann, dem Du als 19 Jahre jüngere Frau nichts entgegen zu setzen hast. Er sagt Dir, wo es lang geht, Du spurst. Eine gleichaltrige Frau würde so etwas vermutlich nicht mit sich machen lassen. (Wobei dies Forum voll von Schilderungen ist, wo man sich fragt, warum in aller Welt sich jemand so etwas zumutet)


    Eine gleichberechtigte Beziehung auf Augenhöhe führt ihr nicht. In einer Beziehung hat keiner dem anderen irgendwas zu verbieten. Man einigt sich, man schließt Kompromisse, man gibt auch Freiheiten auf. Aber nicht per Ansage.


    1 1/2 Jahre zusammen und schon 3 Monate kein Sex mehr... OK, die große Leidenschaft ist es nicht, was Euch zusammen hält. Was dann? So ein faszinierender Mann ist es offenbar auch nicht. Warum seid ihr zusammen?

    Wenn die Freundin 20 Jahre Jünger ist,und er will keinen Sex mehr mit dir!!! Wirf ihn sofort raus,sende ihn zurück in seine Wohnung,dort kann er dann die Hosen anhaben und docch liebend gern wieder auf Handbetrieb umstellen!!!


    Für was brauchst du so einen Typ denn überhaupt???

    Hallo,


    was du da beschreibst, klingt wirklich nicht gut.

    Zitat

    er is vor ca 3 Monaten zu mir mehr oder weniger gezogen (er hat seine Wohnung noch, ist aber eigentlich nur bei mir)

    Hier hätte ich ein paar Fragen. War das deine Entscheidung, dass er bei dir bleiben soll oder ist er irgendwann einfach nicht mehr gegangen? Und falls es für dich so in Ordnung war, warum behält er dann seine Wohnung?

    Zitat

    Er ist sehr eifersüchtig....treffen darf ich mich nicht mit männlichen Freunden ...

    Darfst du tatsächlich nicht oder fühlt er sich damit nicht wohl? Ich muss sagen, hier kommt es auf die vorherige Konstellationan an. Hast du dich früher mit männlichen Freunden getroffen? Also, hat er dich schon so kennen gelernt? Und hatte er von Anfang an etwas dagegen?

    Zitat

    ...(was ich irgendwie nachvollziehen kann, will ja auch nicht, dass er sich mit anderen Frauen trifft)

    Hier kommt es wieder darauf an. Wenn man es in der Beziehung bisher nicht kannte, dass der Partner sich allein mit Freunden des anderen Geschlechtes trifft, dann hat man wirklich kein gutes Gefühl, wenn es nun plötzlich so sein soll. Mein Freund und ich treffen uns auch nicht allein mit dem anderen Geschlecht. Aber für uns ist das ok, normal. Da es zu Beginn unserer Beziehung schon so war, sich also nichts ändert.

    Zitat

    Dann hat er die Bedingung gestellt, dass die katzen nicht mehr ins Schlafzimmer sollen (ok, hab ich auch verstanden, nicht jeder will Tiere im Bett haben)

    Ok, das ist nicht dramatisch. Ich bin auch kein Fan von Tierhaaren im Bett. Da ist einfach jeder anders gestrickt. Also nicht der Rede wert.

    Zitat

    Ich trage ab und zu farbige Kontaktlinsen...auch das hat er gesagt, gefällt ihm nicht. Also geb ich sie nur rein, wenn ich ohne ihn irgendwo bin...

    Wenn ihm das nicht gefällt, ist das doch sein Problem. Solange die jetzt nicht knallweiß-zombihaft sind, sind normale farbige Kontaktlinsen doch ab und an kein Problem. Hat er dir das direkt verboten oder machst du sie nur ihm zuliebe nicht rein?

    Zitat

    So und jetzt kommts das eigentliche: ich treff mich hin und wieder mit einer Freundin, und dann trinken wir halt bissl was. Auch da ist er dann extrem sauer auf mich, weil ich immer nur "saufen geh" wenn ich mit der Freundin unterwegs bin. Er ignoriert mich dann, so quasi als Strafe..

    "Etwas trinken" und "Saufen" sind aber ein Unterschied. Solange du nicht jedes Mal angetrunken nach Hause kommst, gibt es keinen Grund für schlechte Laune. Du bist erwachsen, also darfst du auch mit deiner Freundin etwas trinken. Dich dann zu ignorieren, ist einfach nur kindisch und für mich sieht es so aus, als will er dich dadurch manipulieren, nichts mehr zu trinken oder bestenfalls zu Hause zu bleiben.

    Zitat

    Die letzten paar Wochen ist er auch extrem lieblos zu mir geworden (wenig kuscheln, küssen usw)


    Sexuell läuft seit ca 3 Monaten nix mehr....

    Also genauso lange, wie er bei dir ist?


    Hier würde mich wieder interessieren, wie das "zusammen wohnen" zustande gekommen ist. Wenn es eine einseitige Entscheidung von ihm war, würde ich ihm weniger diskret die Tür zeigen und ihm sagen, dass ich allein sein möchte und es der Beziehung vielleicht mal wieder gut tun könnte, getrennt zu schlafen und sich zu vermissen. Du wirst ja sehen, wie er darauf reagiert.

    Zitat

    Offenbar ist da ein gestandener reifer Mann

    Hätte ich am Anfang auch vermutet, ich könnte mir aber auch vorstellen das wir es hier mit nem bedürftigen "Schlappschwanz" zu tun haben der seine Unsicherheit zu überspielen versucht. Wie ich darauf komme ?


    1. Er zieht zu ihr. Jemand der fast 20 Jahre länger mit beiden Beinen im (Berufs-)Leben steht hat normalerweise die größere / schönere / bessere Wohnung als jemand der möglicherweise erst am Anfang seiner Karriere steht.


    2. Er isoliert sie von ihrem Freunden, sowohl männlichen als auch weiblichen. Warum ? Vielleicht weil er Angst hat das diese Freunde ihr die Augen öffnen und ihr zeigen was für ein Schlappi / Depp / was auch immer er ist und das er ihr nicht gut tut ?


    3. Er will nicht da sie sich hübsch macht. Ich denke die Kontaktlinsen sind da nur ein Symptom, was ist mit Make-Up, Kleidung und Styling allgemein ? Mag er das auch lieber "natürlich" (*hust* *hust*) oder "erlaubt" er noch das volle Programm wenn sie mal weggeht ?


    4. Keine Leidenschaft und keine Liebe. Wenn es jetzt einfach ein älterer Mann wäre der gerne ne deutlich jüngere Partnerin hat weil diese (aus seiner Sicht) vielleicht mehr Feuer und Energie hat was Beziehung und Sexualität angeht ok, aber ne jüngere Partnerin um sie so klein zu halten ?

    Ich mache es kurz


    Willst Du einen Mann der Dich liebt und genauso haben will, wie Du bist?


    Oder willst Du einen Mann, der Dir ständig sagt, wie Du Dich für ihn (natürlich nur aus Liebe) ändern musst?

    Der Mann würde seine Sachen, die er bei mir hat, vor der Tür sehen. Und ich hätte ein neues Türschloß.


    Nie, nie, nie würde ich mir etwas verbieten lassen, was zu mir, meinem Lebensstil etc paßt.


    Man hat seine Vorstellungen fürs Leben und wenn die anders sind, als es jemandem paßt, ist das sein Problem.


    Der paßt dann nicht ins Konzept. Ist wie ein fauler Appel aus dem Supermarkt, wo die andere Seite eigentlich gut aussieht.


    Schmecken wird man aber immer das Faule. Wach damit.


    Ganz klare Ansage, was man möchte und was nicht. Und lieblos braucht kein Mensch.


    Was genau meinst Du, tut Dir gut an der Beziehung?


    Liste mal auf.