• Wann schlaft ihr mit eurem neuen Partner ohne Kondom?

    Hallo, hab mich letzten mit meinen Freunden unterhalten und hab festgstellt das eigentlich alle ohne Kondom mit ihnen nach einiger Zeit schlafen . Auch ohne Test. Jetzt ist meine Frage wie halttet ihr das.(Versteckter Text) Macht ihr vorher immer einen test Danke für eure Antworten
  • 250 Antworten

    Also ich hab bisher etwa mit 25-30 Frauen geschlafen und hatte bisher nur 2 oder 3x Sex mit Kondom.


    Ich lebe inzwischen die Devise: Sex nur ohne Kondom. Besteht die Frau drauf, verzichte ich lieber!


    Warum? Weil ich mit Kondom nicht genug spüre und keine Chance besteht dass ich komme.


    Und auf so eine Luftnummer kann ich auch verzichten.


    :)^

    Jo, jetzt wirds dann wirklich paranoid...:-/ Wieviele Leute hatten mit 16-17 schon ne Bluttransfusion? Und wenn sie eine gehabt hätte, hätte ich davon gewusst, denn zu dem Zeitpunkt war ich mit ihr schon mehrere jahre, genauer gesagt seit der 5. in derselben Klasse. ;-) Das hätte sie irgendwann erwähnt, bin ich mir sicher. Das ist wieder das, was ich gestern schon meinte: Das Risiko so dermassen klein, dass für mich kein Angstfaktor.

    Wenn ich dich erwischen würde, würde ich dir bei der Einstellung postwendend den Kopf abreissen.


    unverantwortlich und dumm.


    Wenn man nicht die allerbilligsten Kondome nimmt, spürt MANN auch was.


    Kann meinetwegen von der Moderation gelöscht werden, aber bei solchen Einstellungen, könnte ich auszucken.


    Typischer Pillenpopper, Verhütung ist nicht deine Sache, weder Schwangerschafts- noch Krankheitsverhütung.


    Weist du was du für eine Gefahr für die Mädels darstellst? Und für wieviele zahlst du schon Alimente?


    Ich würde dich auslachen, wenn es zu mir ginge (am besten bei einem ONS): "Du, entweder ohne Kondom oder gar nicht."


    Ich frage mich was das für Mädels sind die das mitmachen.:|N

    Ich schlafe mit meinem Freund ohne Kondom - aber auch nur, weil ich seine erste Partnerin bin und er mein erster Partner ist! x:)x:)x:)

    Ergänzung:


    Gerade bzgl. HIV ist die Wahrscheinlichkeit sich bei normalem heterosexuellen Geschlechtsverkehr anzustecken soooowas von gering.....


    Der einzige Weg ist über eventuelle Verletzungen am Geschlechtsteil. Sind die nicht vorhanden braucht man auch keine Angst haben. Oder glaubt ihr im Ernst, dass sich das Scheidensekret der Herzdame den langen Weg durch die Hahnröhre sucht?


    Nicht umsonst sind meist nur Schwule infiziert, da die sich ihren Sud ja in den Anus spritzen...

    @ JensHessen1983

    Was für ein Typ bist du denn?! Wenn mir ein Mann/Freund so ein Ultimatum stellen würde, entweer ohne Kondom oder gar nicht, würde ich in dein allerwerstesten treten! 8-)

    Ich staune darüber wie ihr teilweise aufgeklärt seid in Sachen HIV. Vielleicht mal wieder bei den Seiten des Roten Kreuzes oder eine Beratung nachlesen?

    Die Chance, sich auf anderen Wegen als dem Geschlechtsverkehr mit HIV anzustecken ist noch viel geringer. ;-)


    Ich würde ehrlich gesagt nicht einmal nachfragen "Du, hattest du eigentlich mal eine Bluttransfusion?" oder "Hast du mal erste Hilfe geleistet und wurdest vollgeblutet?" weil beides schon sehr unwahrscheinlich ist, noch unwahrscheinlicher ist es daß der Verletzte ausgerechnet positiv oder die Blutkonserve trotz strenger Kontrollen verseucht war, und selbst wenn ist auf jeden Fall bei der Erste Hilfe- Sache eine Ansteckung dennoch sehr unwahrscheinlich. Außerdem wären beides doch derart einschneidende Erlebnisse, daß man sich so etwas auch unabhängig von der HIV- Problematik erzählt. Nee Leute, also da habe ich ganz ehrlich mehr Angst davor daß der Supervulkan unter dem Yellowstone hochgeht. Erscheint mir 1000mal wahrscheinlicher, als mich bei einer jungfräulichen Person mit HIV anzustecken.

    Ich weiß gar nicht über was ihr euch so aufregt.


    Keine Frau ist darauf angewiesen mit mir zu schlafen. Bisher habe ich noch keine dazu "überreden" müssen es ohne zu tun!^^


    Ganz im Gegenteil.


    Ich handhabe das ganze eher so, dass ich, wenn die Frau ohne nicht möchte, ich einfach den Vorschlag mache schnellstmöglich einen aktuellen Test bei zu bringen, damit sie sich keine Sorgen machen muss.


    Muss aber auch dazu sagen, dass ich keine ONS habe, sondern min. mal Affairen die länger gehen.


    Ansonsten würde die Kosten-/Nutzenrechnung dabei ja nicht aufgehen^^

    @ Damian:

    Das ist ein Mann, der nur dann eine Frau "durchnimmt", wenn sie die Verhütungspille nimmt, jedoch kein Kondom verwendet.

    Zitat

    Nicht umsonst sind meist nur Schwule infiziert, da die sich ihren Sud ja in den Anus spritzen

    JA KLAR XD es sind nur die Schwulen und die Afrikaner Hiv-positiv oder haben Aids!!!! du bist n spast, wenn ich das mal so sagen darf. und wenn, nicht auch egal, denn du scheinst dann auch noch schwulenfeindlich, oder was? mit ausdrücken wie "sich ihren sud in den anus spritzen". die spritzen genaus das gleiche sperma, das du auch hast, du idiot -.- moa, regt mich sowas auf.

    Herr, schmeiss Hirn. Dumm und ignorant. :(v

    Typen die der Meinung sind, die Dame hat allein für die Verhütung zu sorgen und Kondome verweigern.


    ich mein n Kind wäre ja ne weitere Krankheit mit der zu rechnen wäre, wenn man ein Kind als Krankheit ansieht (bzw. als Problem)

    @ damian

    Ein Pillenpopper ist wohl jemand, der seine Partnerin nur poppt, wenn sie die Pille nimmt und er keine Kondome benutzen muss ;-D bzw. sich völlig auf die Partnerin verlässt beim Sex.