@ bellagia,

    Oh Gott...krass. >:(


    Aber Hauptsache innerhalb der Beziehung sich Kondomen verweigern. ;-D


    Ein Glück bist Du dem auf die Schliche gekommen. :)= ??Denn erstmal klingt es ja schon nach 'ner plausiblen Erklärung, wie ich finde...??

    Ich gehe davon aus das er eine geliebte hat, unzwar so eine die will das etwas herauskommt und spuren legt. Dafür würde das Schmuckstück sprechen und auch das Kondom. Männer sind zwar etwas dämlich, aber nicht so dämlich das sie ein benutztes Kondom ins Handschuhfach packen, wo die Freundin es dann findet.


    Kram unterm Sofa? Das heißt es liegt dort auch viel Staub, schlauer weise hättest du mal nachgesehen ob sich im Staub, wenn Laminat, Hartboden, spuren befinden. Der Hund müsste ja welche hinterlassen haben. Allerdings hättest du Zeitnah schauen müssen. Und wie oft kommt es vor das der Hund unterm Sofa rumkriecht? Wenn das nie vorkam und mit mal schon, wäre es ja ebenso ungewöhnlich. Von draussen reingeschleppt, glaub ich auch nicht..wie oft kommt sowas schon vor;-).


    Es sind zuviele Zufälle, dass mit dem Kondom ist der Burner echt.

    Das ist schon einige Jährchen her, sie ist inzwischen wieder neu liiert und diesmal sogar glücklich :-) :)^


    Der wollte sei glatt für dumm verkaufen.


    War ein hartes Stück Arbeit sie hinterher wieder aufzubauen.

    Zitat

    Hat dieser Geschäftspartner eine feste Partnerin, ist die Chance fast gen Null, dass er in diesem Fall ein sichtbares Zeugnis seines sexuellen Treibens für den nachfolgenden Nutzer im Auto's hinterlässt.

    Außer er hat es erst mal da hinein getan, weil er es nicht auf die Straße oder in die Pampa werfen wollte, und später schlicht vergessen, es raus zu nehmen. Shit happens.

    Zitat

    wie kommt ihr denn auf die Konfrontations-Ratschläge?

    Aus dem Duden kopiert:


    Konfrontation: Gegenüberstellung nicht übereinstimmender Personen, Meinungen, Sachverhalte


    Eine einfache Frage, woher das Schmuckstück käme, mit der Antwort, das sei nicht bekannt und habe der Hund vielleicht hervor geholt, ist keine Konfrontation.

    glaubst du, dass du merkst, wenn er lügt? ist er jemand, der lieber den leichteren weg geht?


    wie hat er denn reagiert beim fundstück im auto?


    selbst bei tiefer männernfreundschaft kenne ich keinen mann, der nicht sauer würde, wenn ein anderer mann sein benutztes kondom im handschuhfach zurück lassen würde.


    davon, dass ihn das irgendwie störte, liest man in deinem text nichts.


    und genau deswegen würde ich mir für dumm gehalten und verarscht vorkommen und entsprechend sauer sein, auch auf die gefahr hin, dass eine chance von 0.001% besteht, dass es sich nur um eine merkwürdig getimete aineinanderkettung von unwahrscheinlichkeiten handelt.

    Na klar, er müsste ja Wut in brand sein wegen seinem Kollegen, weil das bringt nur Unruhe in die Beziehung. Vielleicht sagt er ja auch noch das der das mit Absicht gemacht hat um Streit hervorzurufen. Also Ausreden hätte er ;-)..

    Ich bin so groß geworden, dass man Dinge tut um einen Streit vom Zaun zu brechen. Mein Vater zB. Der hat sich so die "Erlaubnis" ausgestellt, in die Kneipe zu gehen.


    Das gibt es öfters mal... nicht nur wenns ums saufen geht :=o

    @ Jeany-Wob

    Also er selbst hat dazu gar nichts gesagt und jegliche Aussage verweigert, da lagen zwei unter seinem Bett. Sein Bruder sagte mir dann diese Erklärung. Für mich alles damals nicht schlüssig gewesen.


    Habe gestern mal meinen Freund gefragt und er meinte, er hätte das auch mal mit Kondom probiert und jeder Mann würde das machen - einfach auch vor dem ersten Mal um Unsicherheiten abzulegen / zu gucken wie sich das anfühlt. Allerdings war er da 15 :-) Aber wir reden hier ja von erwachsenen Männern und das fand er auch mehr als strange...

    @ Miramanda

    Hast Du mit Deinem Freund nochmal gesprochen oder gar mit dem Geschäftspartner?

    @ Marie,

    Sorry, ich musste gerade soo lachen! ;-D ;-D ;-D


    Es geht hier

    Zitat

    Also er selbst hat dazu gar nichts gesagt und jegliche Aussage verweigert, da lagen zwei unter seinem Bett.

    natürlich um die Kondome! Der Zusammenhang fehlte mir gerade beim überfliegen deines Beitrages und ich dachte im ersten Moment tatsächlich, es lagen zwei FRAUEN unter seinem Bett. ;-D ;-D ;-D


    Zum Thema:


    Ja, für mich wäre halt auch vorstellbar, dass Männer ein Kondom benutzen wenn sie selbst Hand anlegen...damits halt keine Sauerei gibt, etc. :-/ ;-D

    So, hab' mir alles durchgelesen. Danke für die vielen Antworten. Ich sollte vielleicht noch einige Infos geben. Also, des Hundes liebster Zeitvertreib ist das Stehlen von Dingen aller Art. Deshalb habe ich die Sache mit dem Schmuckstück auch noch gekauft. Natürlich habe ich mit meinem Freund auch über das Kondom gesprochen. Er hat seinen Geschäftspartner bereits darauf angesprochen, allerdings ohne mein Beisein. Dieser war angeblich entsetzt und beteuert, es sei nicht von ihm. Nach der Reaktion meines Freundes haben ja einige gefragt. Er wurde nicht sauer (mir gegenüber), sondern sagt, er könnte sich die Haare raufen, dass so etwas passiert und ausgerechnet jetzt, wo unsere Beziehung ohnehin so auf der Kippe steht.


    Achso, die beiden sind Vater und Sohn, und selbständige Handwerker. Es handelt sich also um kein geleastes feines Firmenauto sondern ein Handwerkerauto im Privatbesitz - ist nie sonderlich ordentlich.


    Hätte er, nachdem mein Freund allein mit ihm gesprochen hat, mir nicht sagen können, der andere hat zugegeben, das Kondom ist von ihm und ihn auch entsprechend instruieren können, mir die gleiche Information auf Nachfrage zu geben? Wäre doch einfacher gewesen. Ihr seht, ich versuch, mir selbst alles schönzureden.


    Beide haben nun lt. Erzählung meines Freunds den Verdacht, der andere Sohn, mit dem das Verhältnis sehr zerrüttet ist, habe den Gummi absichtlich dort plaziert. So Aussagen seinem Vater gegenüber "ich mach dir alles kaputt, was dir was bedeutet" gab es schon und erst kürzlich wieder.


    Der Verdacht einiger, eine Geliebte könnte alles so plaziert haben, dass ich es finde, ist jetzt auch bei mir geschürt - den hatte ich vorher noch gar nicht. Ein Anruf gestern abend (zweimal klingeln lassen, auflegen), spräche vielleicht dafür. Ich hab' ihm meine Sorge mitgeteilt und er hat daraufhin die Nummer zurückgerufen. War ne Frau und sagte, sie hätte sich verwählt, ist seine Aussage. Ich hätte mithören müssen, ich bin so doof! Könnte genauso gut sein, dass sie auf sein offizielles Melden am Telefon gesagt hätte "ok, du kannst gerade nicht reden".


    Damit wären wir auch allgemein beim Verhalten meines Partners, nach dem sich viele erkundigt haben. Er ist wie ich sehr sensibel und in letzter Zeit hatten wir nur Probleme und Streit und haben uns gegenseitig das Leben schwer gemacht. Nachdem ich jetzt einfach nicht mehr kann und alles ohne Vorwürfe vorgetragen habe, zeigt er sich wieder von der Seite, die ich von früher kenne. Er ist jederzeit bereit, über meine Ängste und Mißtrauen zu sprechen, er beteuert, ich sei die einzige, die es für ihn gibt, er möchte, dass alles wieder gut wird zwischen uns und kümmert sich jetzt, wo ich nicht mehr böse, sondern total mit den Nerven runter bin, sehr liebevoll um mich.


    Noch eine Bitte an diejenigen, die meinten, ein DNA-Abgleich wäre kein Problem: Könntet ihr mir da bitte was konkretes zu sagen - wohin wende ich mich - wie funktionert sowas? Vielleicht als PN, das wäre ganz lieb.


    Er ist damit übrigens einverstanden.