Zitat

    wieso muss man sich eigentlich das ganze Leben verstellen? Kann man nicht einfach so sein, wie man ist?

    Dies vermeidet man(n) am besten dadurch, dass man sich nie verstellt und immer sich selbst bleibt.


    Wie man überhaupt auf die Idee kommt, sich verstellen zu müssen, ist wohl ein anderes Problem.

    Was hat "sich Mühe geben" mit "sich verstellen" zu tun?


    Sich Mühe geben heißt z.B. für sie, sich abends zu Hause auch mal schick zu machen und nicht in Jogginghose oder Schlafanzug vor dem Fernseher sitzen. Und für ihn dann halt auch mal ein Kompliment für das tolle aussehen zu machen oder ihr Blumen mitbringen. Das ist doch kein verstellen.

    Zitat

    Sich Mühe geben heißt z.B. für sie, sich abends zu Hause auch mal schick zu machen und nicht in Jogginghose oder Schlafanzug vor dem Fernseher sitzen. Und für ihn dann halt auch mal ein Kompliment für das tolle aussehen zu machen oder ihr Blumen mitbringen.

    Solange die Klischees stimmen, bin ich ganz Deiner Meinung.


    Nur wenn die Frau Bücher lieber mag als Blumen und es dem Mann besser gefällt, wenn seine Partnerin im Wohlfühlpulli neben ihm auf dem Sofa sitzt, ist alles Bemühen vergeudete Liebesmüh.

    @ :) ??Für Dich!?? :-)

    Zitat

    Nur wenn die Frau Bücher lieber mag als Blumen und es dem Mann besser gefällt, wenn seine Partnerin im Wohlfühlpulli neben ihm auf dem Sofa sitzt, ist alles Bemühen vergeudete Liebesmüh.

    Meiner kriegt mich jedes Mal mit luxuriöserer Schokolade. Blumen sind mal schön, aber eigentlich rausgeworfenes Geld. Und ganz ehrlich? Nichts ist schöner als im Wohlfühllook auf dem Sofa zu kuscheln. Das hat nichts mit Gehenlassen zu tun, sondern mit Freizeit genießen.

    @ TOFU

    Nein. Es gibt Männer, die sich irgendwann nicht mehr bemühen. Die TE hatte danach gefragt, woran das liegen könnte.


    Ich persönlich finde, das ist nicht so besonders schwer zu verstehen.


    Mich würde interessieren, warum Du so tust, als würdest Du das nicht verstehen. Denn ich gehe davon aus, grundsätzlich hättest Du Dir das, was ich oben schrieb auch selbst überlegen können.

    Ich weiß nicht wie Du darauf kommst, das ich irgendwas nicht verstehen würde. Dann hätte die TE die Frage anders stellen müssen. Nämlich indem Sie gefragt hätte

    Zitat

    Warum bemühen sich MANCHE Männer irgendwann nicht mehr ?

    So, hat die TE es verallgemeinert ;-)


    Verstanden ? :=o


    *:) @:)

    @ TOFU

    Zitat

    Verstanden ?

    Ja, ich verstehe Deine Meinung. Du meinst, die TE hätte ein Zahlwort angeben müssen, damit die Leserin oder der Leser nicht auf die Idee kommt, es wären alle Männer gemeint.


    Und ich habe meine Meinung. Ich persönlich halte es im Zusammenhang dieser Diskussion für sinnvoll, kein Zahlwort anzugeben. Denn für die Beantwortung der Frage spielt es keine Rolle, wie viele Männer es gibt, die sich irgendwann nicht mehr bemühen.

    Zitat

    Ich persönlich halte es im Zusammenhang dieser Diskussion für sinnvoll, kein Zahlwort anzugeben. Denn für die Beantwortung der Frage spielt es keine Rolle, wie viele Männer es gibt, die sich irgendwann nicht mehr bemühen.

    Doch, das tut es sehr wohl. Wenn bspw. nur 10% der Männer sich keine Mühe mehr geben, aber 90% schon, wäre das ein sehr bedeutsamer Fakt für die Beantwortung der Frage.


    Indem man schon die Frage unsauber formuliert und sie so formuliert, dass 90 - 100% der Männer sich so verhalten würden, nimmt man sich Erkenntnisquellen und tut so, als ob dass sich keine Mühe mehr geben, das typische Verhalten von Männern wäre.

    Zitat

    Denen muss man eben detaliert erkläre , lächerlich.

    Ja, mach es doch bitte mal! Denn ich bin mir ehrlich gesagt nicht mehr so sicher, ob ich Dich richtig verstanden habe. Vielleicht hast Du es doch so gemeint, wie TOFU es interpretierte?