Warum betruegt man seinen Partner?

    Was sind die Gruende fuers fremdgehen? Oft ist es vll Unzufriedenheit in der Partnertschaft, aber oft passiert es auch in sehr gleucklichen Partnerschaften, warum?


    Ich hab einen Typ getroffen der wollte seine Freundin mit mir betruegen, ich hab aber nicht mit gemacht, weil ich mich fuer sowas nicht her geben. Ich hab ihn gefragt warum er sowas macht und er hat gemeint, es haette gar nicht mit seiner Freundin zu tun und er wuerde sie lieben, aber er will mich (also fuer sex schaetz ich mal). Genau versteh ich sowas allerdings nicht, solche Menschen wollen naehmlich selber nicht betrogen werden, also hat es ja doch was mit der Beziehung zu tun.

  • 342 Antworten
    Zitat

    oft passiert es auch in sehr gleucklichen Partnerschaften, warum?

    falsche annahme. fremdgehen entsteht immer dann, wenn etwas in der partnerschaft fehlt. auch wenn man das unter umständen gar nicht so richtig bemerkt.

    Ich kann sowas auch nicht verstehen. Vorstellen kann ichs mir irgendwo noch, wenn die Beziehung total zerrüttet oder einfach nur langweilig und eingeschlafen ist. Wobei ich selbst dann erst die Beziehung beenden und dann was neues anfangen würde. (Bin auch in meinem ganzen Leben noch nicht fremdgegangen, selbst bei ner miesen Beziehung nicht.) Meiner Meingung nach betrügt man seinen Partner nur, wenn irgendwas nicht stimmt. Wobei mein bester Freund seine Freundin auch aus völlig intakter Partnerschaft raus betrogen hat... da wars wohl irgendwie ne Selbstwertgefühlgeschichte... ich konnt das auch nicht so ganz verstehen.


    Fazit: ich weiß nicht wirklich, wie man so perfide sein kann und warum sowas passiert. Zum Glück sieht mein Freund das genauso!

    Ich find diese Betrügerei auch total daneben. Wenn man schon fremdpoppt ;-D dann sollte man genug Arsch in der Hose haben, das dem Menschen VORHER zu gestehen...


    Das man jemanden mit so einem Verhalten verletzt ist meistens Nebenrolle und das find ich echt schlimm. Oft wirds dann sogar noch auf den Anderen abgewältzt, in dem man sagt "ich hab mich von dir nicht mehr geliebt gefühlt!" Hallo? Dann trennt man sich...und gut ist! Meine Meinung...kann übrigens stolz sagen, dass ich noch nie fremdgegangen bin und dies sicher auch nie tun werde...bin mit meinem Freund nun seit 6 Jahren und 7 Monaten sehr glücklich x:)

    Zitat

    falsche annahme

    ne... ich glaub es gibt sehr viele Menschen die "notorisch" fremdgehen. Die lieben ihre Partner, die wollen sie auch nicht verlieren, und trotzdem tun sie es immer wieder. Der Reiz des verbotenen, sich sexuell nicht an einen einzigen Partner binden wollen... was weiß ich.


    Hab da mal ein Bericht im Fernsehen drüber gesehen. Was glaubst du, wozu es diese ganzen "seitensprung"-agenturen usw. gibt. Das wird von Menschen genutzt die in festen Partnerschaften sind und die dort durchaus glücklich sind.

    Also in meiner vorherigen beziehung bin ich auch fremdgegangen...


    Ich habe mir die aufmerksamkeit woanders gesucht, weil mein Freund teilweise echt ein Arsch war:-/ sicherlich war das falsch, ich hätte auch schluss machen können.. aber ich hatte ihn ja in glücklichen momenten sau gerne...


    Wobei ich denke, es kommt drauf an wie sehr man seinen Freund liebt, ich zum Beispiel liebe meinen Freund über allesx:)x:)


    Auch wenn wir manchmal ein paar schwierige Zeiten haben, ich denke nichtmal an daran wies mit einem anderen wäre...


    Ich würde es nicht übers Herz bringen, de gelegenheit hätte ich dazu, aber ich will es garnicht, ich möchte ihn keineswegs verletzen....

    Männer können eben Sex und Liebe trennen. Und wir tun das auch sooft es geht.


    Wenn ein Mann eine andere Frau will, hat das nichts mit mangelnder Zneigung oder Aufmerksamkeit der Frau zu tun, sondern mit der klassischen Rollenverteilung. Jäger und Sammler.


    Der Mann will eine nach der anderen, die Frau will ihn aber (ein)sammeln und abheften.


    Wenn euch das also passiert, einfach nicht weiter nachdenken. Männer sind nun mal so. Manche mehr, manche weniger. Da ist nichts dabei. Es ist nur Sex. Sollte es aber nicht nur "nur Sex" sein, liegt der Fehler entweder darin, daß die Frau sich verändert hat oder daß "die Neue" einfach besser ist oder zumindest besser zu sein scheint.


    Oder der Kerl kann sich einfach nichtentscheiden.*:)

    Zitat

    Hab da mal ein Bericht im Fernsehen drüber gesehen.

    Information aus erster Hand also ;-D;-D;-D;-D

    Zitat

    ich glaub es gibt sehr viele Menschen die "notorisch" fremdgehen. Die lieben ihre Partner, die wollen sie auch nicht verlieren, und trotzdem tun sie es immer wieder. Der Reiz des verbotenen, sich sexuell nicht an einen einzigen Partner binden wollen... was weiß ich.

    joa, ein paar von denen gibt es bestimmt auch, so wie es alkoholiker und drogensüchtige gibt. aber die mehrheit ist es eindeutig nicht.

    Zitat

    Was glaubst du, wozu es diese ganzen "seitensprung"-agenturen usw. gibt. Das wird von Menschen genutzt die in festen Partnerschaften sind und die dort durchaus glücklich sind.

    diese seitensprung agenturen sind für leute geschaffen, die zu feige sind, ins puff zu gehen, zu unfähig, um selbst jemanden aufzureißen, und zu unzufrieden im bett, um nicht fremdzugehen.

    Ich kann auch liebe und sex trennen sehr gut sogar...

    Zitat

    Wenn euch das also passiert, einfach nicht weiter nachdenken

    :-o:-o


    also ganz ehrlich sollte mein Freund mich irengwann mal betrügen, bin ich weg...

    also ich denke, dass der alkohol manchmal sein übriges dazu tut, oder nicht?


    grade bei "glücklichen" partnerschaften ist das hin und wieder schon mal der auslöser zum fremdgehen.


    also ich bin noch nie fremdgegangen und hoffe, dass mein mann mich nie betrügen wird. das macht ne beziehung schon kaputt. höchstens beide finden es OK.

    Zitat

    Männer können eben Sex und Liebe trennen. Und wir tun das auch sooft es geht.


    Wenn ein Mann eine andere Frau will, hat das nichts mit mangelnder Zneigung oder Aufmerksamkeit der Frau zu tun, sondern mit der klassischen Rollenverteilung. Jäger und Sammler.

    Wenn ich sowas höre, wird mir echt schlecht. Gut, wenn beide Partner eine offene Beziehung führen, ist alles ok. Aber scheinbar kannst du als Mann nicht Liebe und Sex voneinander trennen...denn wenn du eine Frau, die du liebst, mit einer anderen Frau betrügst, dann tust der Frau, die du liebst verdammt weh...und das hat nix mit Liebe zu tun, sondern schlichtweg mit Egoismus. Zum kotzen, echt!

    Zitat

    Männer können eben Sex und Liebe trennen. Und wir tun das auch sooft es geht.

    Absoluter Bullshit. Frauen können das wenn sie wollen auch. Und das sie es tun, so oft es geht, ist auch völliger Unsinn und eine schlechte Ausrede dafür, dass man nicht den Sex bekommt, den man gerne hätte.

    Zitat

    Wenn euch das also passiert, einfach nicht weiter nachdenken. Männer sind nun mal so.

    Ja ist klar, weil es ja "die Männer" gibt und alle sich gleich verhalten. %-|


    Zum Rest sag ich lieber nix...

    ich hatte mal einen freund den ich sehr geliebt habe und er mich auch (zumindest hatte ich mich sehr von ihm geliebt gefühlt), er hat mir jeden wunsch von den augen abgelesen, war wirklich sehr lieb zu mir und wir verstanden uns blendend (aus meiner sicht) und dann eines tages habe ich rausgefunden dass er mich immer mal wieder betrogen hat. wir waren 3 jahre zusammen und ich habe 8 frauen "zusammen gezählt".. es war echt horror!!!


    jetzt 10 jahre später haben wir wieder kontakt aufgenommen, er ist verheiratet und schreibt mir oft dass ich seine große liebe war und immernoch bin und dass er soviele fehler gemacht hat für die er sich schämt.. er sagte mir aber auch dass er nie wirklich wußte woran er bei mir war.. vielleicht war das der grund warum er immer wieder fremd ging. (ich habs nicht so mit liebes-bekundungen).