• Warum betruegt man seinen Partner?

    Was sind die Gruende fuers fremdgehen? Oft ist es vll Unzufriedenheit in der Partnertschaft, aber oft passiert es auch in sehr gleucklichen Partnerschaften, warum? Ich hab einen Typ getroffen der wollte seine Freundin mit mir betruegen, ich hab aber nicht mit gemacht, weil ich mich fuer sowas nicht her geben. Ich hab ihn gefragt warum er sowas macht und…
  • 342 Antworten
    Zitat

    Doch. Wenn es ein Traum ist, der im Schlaf passiert, ist der Gedankeninhalt vollkommen ungesteuert/unbewusst.

    Ehm nein!


    Auch im Unbewussten kann man sich seiner Beziehung trotzdem gewahr sein. Sobald man schläft, wird man nicht automatisch in den Zustand vollkommener Gedächtnislosigkeit versetzt, in welchem man keine Familie, keinen Freund kein gar nichts hat. Das kann passieren, genauso wie man sehr reale Träume haben kann, in denen man gerade die Beziehung zu seinem Partner verarbeitet, oder die Beziehung zu den Eltern, oder den Stress im Job oder oder oder!


    Es gibt sogar luzides Träumen, in denen man sich selbst bewusst ist, dass man gerade träumt. Und in solchen Träumen kann man auch sehr wohl, relativ bewusst seine Träume steuern ;-)


    Ganz so einfach, isses halt eben nicht.

    muss klarstellen ich bin der betrogene!weiß selber einer seit kann er mich mal und man sollte schluss machen,aber andererseits wegen sex alles ander aufgeben,nur für ne nr die er gemacht hat.schaff das irgendwie nicht.vielleicht auch weil er sich immer raus labert!komme mir oft sehr abhängig vor!!

    Zitat

    Es gibt sogar luzides Träumen, in denen man sich selbst bewusst ist, dass man gerade träumt. Und in solchen Träumen kann man auch sehr wohl, relativ bewusst seine Träume steuern

    Ja, diese Träume gibt es sicherlich.


    Ich hatte aber schon Träume, bei denen ich nichts steuern konnte und bei denen ich keinen Zusammenhang mit meinem realen Leben herstellen konnte.


    Also wäre wahrscheinlich ein "Jein" richtiger ;-). Aber ich will nicht um des Kaisers Bart streiten ;-)

    Zitat

    männer sind biologisch garnicht dazu veranlagt monogan zu leben

    Wo steht das? Diese Aussage halte ich für falsch.


    Ansonsten hatte ich weiter vorne schon etwas dazu geschrieben und versucht plausibel zu machen, dass wir eben doch zur Monogamie tendierende Wesen sind.

    @ swenni

    Ich finde, du tust Kerweborsch ein bisschen unrecht.


    Siehe z.B. diese beiden Aussagen hier:

    Zitat

    @ sensibleman

    Ich danke dir für deine ausführliche Darstellung, du sprichst mir aus der Seele! Und ich hoffe, das Kreweborsch das nun endlich mal versteht, was wir alle versuchen zu sagen. Und das ER es ist, der einen Denkfehler hat... %-|

    Zitat

    Kann nur von Glück sagen, dass es die Sorte Mann -Gott sei Dank- wie du es bist, nicht den Hauptteil ausmacht. Und zum Glück hat mein Freund nicht so eine eingeschränkte Sichtweise... :(v


    Im Prinzip kannst du einem nur leid tun, da du wirklich mal schlechte Erfahrungen gesammelt haben musst. Tut mir leid für dich.

    Wenn man Treue möchte, sollte doch vor allem die Tatsache, dass jemand treu IST, zählen, und nicht die grundsätzliche Haltung zum Thema Treue oder?


    Was nützen Treueversprechen und Treueversicherungen, die dann früher oder später eben doch gebrochen werden? ??? In meinen Augen exakt gar nichts. Und das ist leider nicht gerade selten. Erst treuherzig versichern wie treu man doch ist und dass man das ja NIE tun würde, und dann, ein paar Jahre später, überrascht sein, wie es blos "passieren" konnte...


    Da ist es doch tausendmal besser, wenn jemand sagt, dass er/sie es nicht ausschließt, es dann aber NIE dazu kommt. Finde ich zumindest!


    (Wenn man sich zu sicher ist, immer treu zu sein, halte ich das sogar für einen Risikofaktor für Untreue.)

    Zitat

    Das ist so nun nicht so ganz richtig. Man vergisst ja nicht automatisch seine Beziehung, nur weil man träumt...

    Stimmt, seit ich meinen Mann habe, träume ich ca. 10x so häufig von Sex, und das so gut wie immer mit ihm ;-D:-q


    Die wenigen anderen Male waren mit einer Freundin :-x

    Zitat

    Ganz viele Männer kompensieren durch fremdgehen ihre Unterdrücktheit.**. is mir mal so aufgefallen.. in meinem Bekanntenkreis.. Die Damen waren meist alle sehr dominant, egoistisch und wollten den Mann verändern..

    Da wundert's mich auch nicht mehr, dass der arme Mann wegrennen will ;-D

    Zitat

    Sülz doch nicht so eine gequirlte Kacke.

    was ging den hier ab :-o;-D

    Vor entlichen Jahren habe ich mich auch mit der Frage beschäftigt, warum ich immer wieder in Versuchung gerate, obwohl ich in meiner derzeitigen Beziehung insgesamt sehr zufrieden bin.


    Mehrfach wurde hier von dem Wort zivilisiert gesprochen und man müsse jawohl in der heutigen Zeit in der Lage sein seine Gefühle zu kontrolliere. Ich kann mich dem leider nicht anschließen. Wir können viel kontrollieren, aber Gefühle gehören definitiv nicht dazu. Eine gewisse Zeit kann man sicher einige Gefühle unterdrücken, aber langfristig fressen einen diese unterdrückten Gefühle doch auf. Auch kann dies nicht auf alle Menschen in gleichem Maße übertragen werden. Der eine kommt besser klar, der andere schlechter.


    Ich bin der Überzeugung das in uns Menschen bestimmte Verhaltensmuster fest eingestellt sind (Theorie Höhlenmensch) und diese Verhaltensmuster kann man nicht einfach so abstellen, auch nicht mit Logik und Verstand.


    Beispiel: Viele Männer (auch Ich) behaupten sie lieben ihre Frauen und wenn sie mal mit einer anderen Frau schlafen, dann hätte das nichts zu bedeuten, außer eben Spaß am Sex. Gleichzeitig könnten sie es aber nicht akzeptieren wenn ihre Frau dies ebenso praktizieren würden. Es gibt keinen vernünftigen Grund oder eine logische "zivilisierte" Erklärung für diesen Widerspruch und doch ist es so. Oder will man alle Männer deren Gefühle so sind als dumm und zurückgeblieben abtun?


    Nein, ich denke die Frau ist absichtlich so gestrikt das wir Männer sie begehren sollen und das steckt so tief in uns Männern drin wie das wir essen, trinken und schlafen müssen.


    Ich liebe meine Frau wirklich sehr und ich möchte ihr deshalb auch nicht wehtun. Ich weiß sie wäre sehr verletzt wenn sie herausbekommen würde das ich mit einer anderen Frau geschlafen habe, also unterdrücke ich die Gefühle die ich habe wenn ich eine für mich attraktive Frau sehe so gut wie ich es kann. Ich bin aus diesem Grund auch nicht aktiv auf der Suche nach anderen Frauen, aber ich weiß in meinem innersten das wenn sich mir eine attraktive Frau anbieten würde ich mich wohl nicht zurückhalten könnte.


    Ich kann verstehen das eine Frau die Gefühlsmäßig ganz anderes gestrickt ist als ein Mann sowas als primitiv bezeichnen könnte, aber letzenendlich kann sie es nicht wirklich beurteilen, weil sie eben kein Mann ist.


    Ich habe mich damit abgefunden das Männer und Frauen eigentlich nicht dauerhaft zusammenpassen. Wenn es doch klappt, dann weil man sich zusammen mit seinem Partner in die gleiche Richtung entwickelt. Wie schwer das ist kann man zu jederzeit an der Scheidungsrate ablesen. Es ist so verdammt selten wenn man eine Beziehung hat in der alles passt, nur soll man jede Beziehung kippen nur weil man vieleicht nicht in allem einer Meinung ist?


    Am Anfang einer Beziehung sieht man solche Unterschiede noch nicht, aber in jeder Beziehung kommt irgendwann der Punkt wo sich entscheidet ob man mit den Fehlern des anderen Leben kann oder nicht....... Für mein Empfinden werden heute Beziehungen an diesem Punkt viel zu leichtfertig beendet, weil zuwenig Menschen bereit sind Kompromisse einzugehen.

    Zitat

    männer sind biologisch garnicht dazu veranlagt monogan zu leben.

    Und warum nur die Männer??

    Zitat

    Es wird bei manchen im Laufe der Jahre einfach nur die pure Neugier oder der Wunsch auf einen anderen Körper sein :-p

    Richtig...:)z

    Zitat

    s ist so verdammt selten wenn man eine Beziehung hat in der alles passt, nur soll man jede Beziehung kippen nur weil man vieleicht nicht in allem einer Meinung ist?

    Ich kann mir nix schlimmeres vorstellen, als eine Beziehung, bei der man immer meiner Meinung ist ;-D


    Ich bin mit 98% aller Dinge mit meinem Schatz einer Meinung, aber wären diese 2% nicht, würde ich glaub ich irre werden ;-)

    Zitat

    ich weiß in meinem innersten das wenn sich mir eine attraktive Frau anbieten würde ich mich wohl nicht zurückhalten könnte.

    warum eigentlich? was gibt dir diese frau mehr, als deine eigene?