So, vom Fussball zurück, hätte man sich glatt sparen können :=o

    Zitat

    Und du hast nichts anderes im Kopf, welcher angebliche Prozentsatz an Männern Frauen ins Bett bekommen? Echt jetzt? DAS ist alles, was dich beim Thema Benachteiligung von Männern interessiert?

    Warum so emtional? Willst du mir jetzt vorschreiben, zu welchen Themen ich zu diskutieren habe? Das Unterthema finde ich interessant und habe sachlich meine Meinung dazu geschrieben. Weiß nicht wo dein Problem liegt? Soll ich sofort springen und den Heiligen Samarither spielen, wenn was neues gepostet wird, oder wie?

    Zitat

    Richtig. Mitch hat hier ganz eindeutig ein individuelles Problem das er versucht zu vergesellschaften um seine Eigenverantwortung loszuwerden

    *Gähn* ad hominem *:)


    Was du so alles über mich weißt...

    Zitat

    Der Typ der TE ist ein typischer Fall von Tussennaglern und die TE gehört zu den genagelten Tussen dazu.

    Auch hier: Warum so emotional? Wunden Punkt getroffen?


    Doch nicht so locker, wie immer getan wird, dieses Thema?!


    Ich versichere dir, diese Art Typen gibt's auch in "Niveau- / anspruchsvoll", frag mich wie du gegenüber denen abgehst.

    Zitat

    Soll ich sofort springen und den Heiligen Samarither spielen, wenn was neues gepostet wird, oder wie?

    Du kannst tun, was du willst. Wenn du weiterhin Männer beneiden willst, die daran arbeiten, ihre STD-Sammlung zu maximieren, ist dir das unbenommen. ;-D Aber man kann sich als Außenstehender durchaus über deine Wahrnehmung und Theorien wundern. ;-)

    Zitat

    Du kannst tun, was du willst.

    Sagst du. Monika's Befehlston klang deutlich anders.

    Zitat

    Wenn du weiterhin Männer beneiden willst, die daran arbeiten, ihre STD-Sammlung zu maximieren, ist dir das unbenommen

    Jaja, es kann ja nur der Neid sein, der dazu führt, Unangenehmes anzusprechen.


    Nein, mich spornt das an, ähnlich wie ein Wettkampf (dies ist übrigens mein erstes persönliches Statement zum Thema), so wie ich die Anspornung im Verhalten vieler Männer im RL auch sehe (ich habe im Gegensatz zu einigen hier wohl einen besseren Einblick in die typische Männerpsychologie).

    Zitat

    Aber man kann sich als Außenstehender durchaus über deine Wahrnehmung und Theorien wundern

    Nicht verwunderlich, du bist ja auch kein Mann.

    Zitat

    ich habe im Gegensatz zu einigen hier wohl einen besseren Einblick in die typische Männerpsychologie

    Vielleicht ist dein Blick aber auch nur stark eingeschränkt und du siehst nur einen kleinen Ausschnitt der Frauen- und Männerwelt?


    Die Frage ist auch wo du deine "Erfahrungen" gesammelt hast. Die von dir beschriebenen Männer und Frauen gibt es ja durchaus, aber das ist nur ein kleiner Ausschnitt. Das fängt damit an, dass es durchaus Frauen gibt, bei denen nur gutes Aussehen bei weitem nicht reicht. ??Meine Frau hatte früher nicht wenige der "schönen Männer" abblitzen lassen, insbesondere, weil sie von sich und ihrem Aussehen so überzeugt waren, dass sie jede Frau einfach so "rumbekommen"??

    Zitat

    Ich dachte das hätten wir jetzt endlich? Wurde das nicht 2013 eingeführt? Weiss das jemand?

    Frauenverbände sind Sturm gelaufen gegen die Einführung eines gleichberechtigten Sorgerechts. Deshalb muss der Mann es beantragen mit einer relativ niedrigschwelligen Entscheidung eines Gerichts.


    Soweit ich mich erinnere, konnten sich die Frauenverbände zumindest mit ihrer Forderung nach einem Widerspruchsrecht der Mutter nicht durchsetzen.




    Männer, die glauben, sie könnten auf dem Weg der Gleichstellung etwas erreichen, lassen sich für dumm verkaufen.


    Meiner Ansicht nach ist auch der Autor des FAZ-Artikels in diese Feminismusfalle getappt.

    Zitat

    das hier würdest Du verbieten wollen,

    Ich würde es nicht verbieten wollen, ich würde mir wünschen, dass Drehbuchautoren solche dümmlichen und körperliche Gewalt verharmlosende Szenen gar nicht erst schreiben! Bzw. dass sie zumindest nicht verfilmt werden, wenn sie jemand ursprünglich so schreibt.

    Zitat

    aber das hier was in der Art ist normal und in Ordnung?

    Hier finde ich die Gewalt größtenteils negativ dargestellt und bewertet, also ja trotz höherem Gewaltlevel stört mich so eine Szene nicht. Es gibt nunmal Übergriffe und das soll in Filmen durchaus Thema sein.

    Zitat

    Ich sehe im ersten ein Opfer und im zweiten eins.

    Ich sehe in der zweiten Szene zwei Opfer und zwei Täter. Zuerst der Übergriff, dann die Abwehr und dann noch ein unnötiger Faustschlag. Stattdessen hätte eine Anzeige erfolgen sollen. Aber gut, zumindest liegt hier ein Grund für den Schlag vor und der " kurze Prozess" passt eben besser in die Dramaturgie.

    Zitat

    Jaja, es kann ja nur der Neid sein, der dazu führt, Unangenehmes anzusprechen.

    Wie kommst du darauf, dass du hier irgendwas Unangenehmes angesprochen hättest?

    Zitat

    Nein, mich spornt das an, ähnlich wie ein Wettkampf (dies ist übrigens mein erstes persönliches Statement zum Thema), so wie ich die Anspornung im Verhalten vieler Männer im RL auch sehe (ich habe im Gegensatz zu einigen hier wohl einen besseren Einblick in die typische Männerpsychologie).

    Tja Wettkampf schön und gut, aber wäre es nicht sinnvoll, sich da irgendein gewichtigeres Gebiet mit weniger Gesundheitsrisiken auszusuchen?