Zitat

    Wie erbärmlich ist es, die glückssuchende Armseligkeit von Menschen nach Geschlechtern zu trennen und diese als Munition im "Genderkampf"-Wahn zu verwenden.

    Kinderficker sind eigentlich nur arme Glückssuchende? Von Gender war hier nie die Rede. Keine Ahnung, wieso du und Makkabi plötzlich diese Karte spielt. Tendenziös und klischeehaft war eigentlich von vornherein nur dein Fadenthema.

    @ Souha

    Zitat

    Kinderficker sind eigentlich nur arme Glückssuchende? Von Gender war hier nie die Rede. Keine Ahnung, wieso du und Makkabi plötzlich diese Karte spielt. Tendenziös und klischeehaft war eigentlich von vornherein nur dein Fadenthema.

    Du hast die Kinderficker-Karte doch als erste ins Spiel gebracht. :(v


    Das Bedürfnis nach Liebe, Anerkennung, Aufmerksamkeit und letztlich auch Sex ist ein menschliches Grundbedürfnis. Insbesondere wenn es um Sex geht, muss man das nicht unbedingt gut finden. Aber man sollte es akzeptieren und, vor allem, sollte man in der Berichterstattung objektiv bleiben. Frauen werden in solchen Berichten in der Regel immer als die armen, naiven Opfer dargestellt, die doch eigentlich nur auf der Suche nach Liebe und Geborgenheit sind. Die männliche Klientel wird in die Ecke der dreckigen Sex-Ausbeuter gedrängt. Gerne auch in Verbindung mit vermeintlicher Kinder-Prostitution.


    Übrigens, wer sich für einen guten Film mit männlichem Mittelpunkt interessiert, dem sei der Film "Schenke in Thailand keine Blumen" ans Herz gelegt.

    Zitat

    Willst du nun Sextourismus diskutieren

    Die TE hat diesen Strang nicht aufgemacht?

    Zitat

    Ist eine Gegenfrage eine Antwort?

    Willst Du nun Aussagenlogik diskutieren oder doch lieber Vorlieben von Männern?

    Zitat

    Gerne auch in Verbindung mit vermeintlicher Kinder-Prostitution.

    Vermeintlich???


    Wird mir hier echt zu schräg.

    Zitat

    Aber man sollte es akzeptieren

    Keineswegs. Vielleicht in deiner äußerst schrägen Welt, nicht in meiner.

    @ Souha

    Zitat

    Vermeintlich ???


    Wird mir hier echt zu schräg.

    Jeder Mann, der nach Thailand in den Urlaub fliegt, tut das also mit dem Ziel dort Kinder zu bumsen?

    Zitat

    Keineswegs. Vielleicht in deiner äußerst schrägen Welt, nicht in meiner.

    Verdreh hier mal bitte nicht die Aussagen.

    Sex-Skandal im Asylheim: Helferinnen haben Sex mit minderjährigen Flüchtlingen


    http://www.news.de/panorama/855683965/minderjaehrige-fluechtlinge-von-aelteren-helferinnen-missbraucht-sex-skandal-im-asylheim-in-oernskoeldsvik-in-schweden/1/


    Schwedinnen und Migranten: Liebesabenteuer mit Flüchtlingen sorgen für Schlagzeilen


    https://www.blick.ch/news/ausland/schwedinnen-und-migranten-liebesabenteuer-mit-fluechtlingen-sorgen-fuer-schlagzeilen-id7888436.html


    Schweden: Betreuerinnen haben Sex mit Asyl-Kindern


    https://www.wochenblick.at/schweden-betreuerinnen-haben-sex-mit-asyl-kindern/


    Schwedische Frauen missbrauchen minderjährige Flüchtlinge


    http://www.freiewelt.net/nachricht/schwedische-frauen-missbrauchen-minderjaehrige-fluechtlinge-10073461/


    hier eine Linksammlung mit ähnlichen Fällen: :klick:


    Aber genug des Off-Topics. Bitte wieder On-Topic!

    Zitat

    Von Gender war hier nie die Rede. Keine Ahnung, wieso du und Makkabi plötzlich diese Karte spielt.

    Weil doch eigentlich immer alle durchgegendert werden soll, aber wenn es um Sexualität und Kriminalität geht sind Männer immer "Täter" und Frauen immer "Opfer". Es wird damit eine Genderstereotypen reproduziert. Während sonst immer die Reproduktion von Genderstereotypen als verachtenswert, mindestens jedoch als überdenkenswürdig, angesehen wird, soll hier ein kleiner Hinweise auf deine sexistische Grundeinstellung in diesen Fragen ja wohl nicht als verachtenswürdig angesehen werden? oder?

    Zitat

    Jeder Mann, der nach Thailand in den Urlaub fliegt, tut das also mit dem Ziel dort Kinder zu bumsen?

    Hab ich so nie geschrieben. Aber es ist/war ein Teilaspekt davon. Wer das leugnet, hat meiner Meinung nach ein Problem. Aber ich will hier nicht weiter die Phantasien und Vorlieben bezüglich asiatischer Frauen blockieren.

    Na dann versuch ich mal mein Glück. Ich finde Asiaten haben eine für mich angenehme Haut. Wenn man behutsam und einfühlsam vorgeht, kommt man auch mit unterschiedlichen anatomischen Gegebenheiten gut zurecht. Angenehm ist eine gewisse "Unkompliziertheit". Meine Erfahrungen habe ich allerdings in Deutschland gesammelt. Darüber hinaus wage ich zu behaupten, dass der Mitteleuropäer eine Thailänderin, von einer Vietnamesin, Japanerin, Chinesin usw. unterscheiden kann. So viel zu Thema asiatisch. Schmeckt übrigens sehr lecker. Womit wir wieder beim Thema Geschmack sind. Dieser ist bekanntlich verschieden und es lässt sich trefflich darüber streiten. Ach ja, fast wäre eine Vietnamesin meine Schwägerin geworden, jetzt ist es eine Südamerikanerin. Wer auf leidenschaftlichen Sex steht, sollte eine Brasilianerin erlebt haben. ;-D