• Warum gefällt sie mir nicht mehr so richtig, was soll ich tun?

    Hallo, ich schreibe hier weil ich einfach überhaupt nicht mehr weiter weiß und völlig fertig bin. Ich bin 28 und sitze wegen einer fortschreitenden Krankheit im Rollstuhl. Mit meiner Freundin (26) bin ich seit fast 7 Jahren (10/2007) zusammen. Ich war immer froh das ich eine wie sie gefunden bzw bekommen habe, denn das ist in meiner Situation nicht…
  • 142 Antworten

    ...Wenn du sie nur ausnutzen möchtest, wegen Pflege...


    Ich denke auch das das der wahre grund ist. auch wenn dus dir vielleicht selbst so nicht eingestehen kannst.

    du bist ein riesengrosser Egoist. Das häufigste Wort in deinen Beiträgen ist "ich, ich , ich" und deine Freundin hat nun wirklich etwas besseres verdient.


    Weißt du, die Chancen, dass eine dieser "Traumfrauen" dich haben will, sind ganz bedeutend kleiner als die Chance, dass diese nette, hilfsbereite und aufopferungsvolle Frau einen Mann findet, der sie aufrichtig liebt und der sie zu schätzen weiß..

    Zitat

    Gerade in meiner Situation. Welche tolle Frau will schon einen behinderten Freund, der an einer fortschreitenden Krankheit leidet, kein Auto, keinen Job etc hat. Das ist es ja, was wenn ich mich trenne und dann bereue ich es mein Leben lang und denke zurück was ich doch für ein Riesenidiot war...

    Sorry, aber Du versuchst Dich hier mit Vernunftsgründen zu überreden, weiter zu hoffen, dass es mit ihr wieder anders wird. Das ist nicht nur Dir selbst gegenüber ziemlich vergebliche Hoffnung, sondern auch ihr gegenüber extrem unfair, finde ich.


    Sag ihr ganz ehrlich, was mit Dir los ist – und dann lass ihr die Freiheit, zu entscheiden, dass SIE DAS nicht möchte – und zu gehen.

    ja das solltest du auch mal raffen dass du bei deinen tollen Traumfrauen vermutlich nur sehr wenig Chancen hast. Für die bist DU nämlich kein Traummann. hört sich hart an aber wer austeilt muss auch einstecken können %-|

    Sollte Deine Freundin nach einem ehrlichen Gespräch die Entscheidung treffen, die Beziehung mit Dir zu beenden, wärest Du frei.

    Nein also das ich sie nur wegen der Pflege ausnutze ist wirklich Schwachsinn. Das meiste schaffe ich da schon alleine.


    Ich fühle mich ihr gegenüber einfach total schlecht weil ich eben so denke, das eine andere, hübschere mich zufriedener macht. Klar die hat dann vielleicht andere Macken oder will mich erst gar nicht. Ich verstehe es teilweise selbst nicht genau, warum ich nicht einfach happy mit ihr sein kann? Sonst war das ja auch nicht so... da hab ich sie angesehen und musste lächeln und war froh sie zu haben... das ist es ja... klar ändern sich Gefühle auch mal... ich habe so gestörte Sexualphantasien und denke das ich mit der und der einfach meinen Spaß haben könnte... andererseits hätte ich auch gern gleich wieder eine Freundin... das ergibt gar keinen richtigen Sinn... und ich weiß trotz allem das ich sie und die ganzen Erinnerungen hier schrecklich vermissen werde! Und ich will keinen so großen Fehler begehen...

    Ein offenes Gespräch wäre kein Fehler. Sondern ehrlich. Ich finde es nicht gut, dass Du mit allen darüber so offen gesprochen hast, nur mit ihr noch nicht – oder habe ich das überlesen?

    Jeder hat das Recht, aufrichtig zu lieben und geliebt zu werden.


    Der TE kann selbst herzlich wenig dafür, dass die Gefühle seiner Ex-Freundin gegenüber abgeflaut sind. Das ist ein völlig normaler Prozess und nur, weil er gehandicaped ist, muss er sich nicht "mit weniger" zufrieden geben als es jeder andere auch tun würde.


    Wir haben alle mehr oder weniger gute Chancen auf dem "Beziehungsmarkt" und trotzdem würde man niemand anderem raten, das er doch zu schätzen wissen sollte, was er hat, wenn seine Gefühle nicht mehr bestehen oder sich verändert haben.


    Auch der TE kann wieder eine Freundin finden. (Ob die dann seinem Schönheitsideal zu 100 % entspricht, sei einmal dahingestellt.)


    Leid tut's mir für die Freundin, aber dennoch ist eine Trennung auch ihr gegenüber fairer. Einen Mann, der nur aus rationalen Gründen bei einem bleibt, gönnt man niemandem.

    Zitat

    Welche tolle Frau will schon einen behinderten Freund, der an einer fortschreitenden Krankheit leidet, kein Auto, keinen Job etc hat.

    Also ist sie in deinen Augen keine tolle Frau? Mensch, das Mädel tut mir grad echt Leid... Auch, wenn ich ihr das Leid gar nicht wünsche – ich denke auch, deine Entscheidung für die Trennung war die bessere Wahl, wenn du so denkst.

    @ Sunniva

    Ich habe immer offen mit ihr gesprochen und sie ist total fertig deswegen... sie hat mir ja das Ultimatum gestellt bis heute Abend... entweder ich sage es geht weiter dann bleibt sie und ich muss mich ändern bzw an mir arbeiten oder ich sage es geht nicht mehr, dann geht sie zu ihren Eltern und kommt dann nur einmal am Tag vorbei wegen unseren Haustieren, wird sich dann eine Wohnung suchen etc. Wenn ich dann wieder nur sage "ich weiß es nicht" wird sie auch gehen... sie will das ich mich endlich entscheide :°( :°(

    die Erinnerungen nimmt dir auch keiner. Ich denke Ihr solltet euch für einige Zeit trennen. Mal sehen, wie es in 3 Monaten aussieht. Sie könnte einen Anderen gefunden haben. Oder du hast deine Traumfrau gefunden. Du musst loslassen, sonst kannst du auch nicht erfahren, ob du eine andere findest. Ein Risiko ist immer dabei.