• Warum gefällt sie mir nicht mehr so richtig, was soll ich tun?

    Hallo, ich schreibe hier weil ich einfach überhaupt nicht mehr weiter weiß und völlig fertig bin. Ich bin 28 und sitze wegen einer fortschreitenden Krankheit im Rollstuhl. Mit meiner Freundin (26) bin ich seit fast 7 Jahren (10/2007) zusammen. Ich war immer froh das ich eine wie sie gefunden bzw bekommen habe, denn das ist in meiner Situation nicht…
  • 142 Antworten

    @ chaot

    Das wäre ja dann aber so wie als wenn ich erstmal schaue was möglich ist und was ich eventuell abbekomme...und wenn das nicht gut läuft oder mir nicht gefällt, nehme ich wieder die "alte" zurück...


    Also das ist auch sehr unfair... :°(

    Für mich lesen sich deine Beiträge so, als hättest du nicht nur eine physische Einschränkung, sondern auch eine Psychische. Deine Depressionen sind dabei nicht die Krankheit, sie sind das Symptom. Deine eigentliche Krankheit dürfte wohl eine narzisstische Persönlichkeitsstörung sein. Die ist per se nicht schlimm, aber äußert sich eben in extremer Ich-Bezogenheit und außerdem (unter anderem) in oft irrealen Vorstellungen von idealer Liebe, die es ja so in der Form nicht oft gibt, sondern die Liebe besteht eben oft aus Kompromissen. Dein Kompromiß ist eben, dass deine Freundin in deinen Augen nicht so irre hübsch ist, aber dafür steht sie zu dir, hilft dir, unterstützt dich in jeder Weise. Du musst weit gehen, um so jemanden zu finden. Wie wäre es denn, wenn du mal in ein Bordell gehst. In so einen richtigen Club, wo du einen ganz bunten Strauß an optisch richtig ansprechenden Gourmetfrauen vorfinden wirst. Mit so einer Dame kannst du dann deine Phantasien mal ausleben. Du wirst allerdings hinterher feststellen, dass das auch irgendwie nur Sex war. Es fühlt sich "gleich" an. Diese Dame würde dir aber sicher niemals die Liebe, Zuneigung oder Unterstützung zukommen lassen, wie du sie gerade von deiner Freundin erfährst und irgendwie auch als selbstverständlich ansiehst. Meine Vermutung ist, dass du keine Frau finden wirst, die eine Optikgranate ist, sich nebenher um dich kümmert, kocht... kurz: dir in allen Lebensbereichen 100% bietet. Das ist so selten...


    Weißt, ich hatte mal eine Zeit im Leben, in der ich ähnlich dachte wie du. Ich dachte, ich sei nur ein vollständiger Mensch, wenn ich Millionen verdiene, eine traumhafte Partnerin habe, in einem Riesenhaus lebe und Ferraris fahre. Alles Hirngespinste, die meinem Narzissmus entsprangen. Vier Jahre Therapie... und dann war die Unzufriedenheit und mit ihr die ständigen Depressionen weg. Vielleicht denkst du einfach mal in diese Richtung und beschäftigst dich mit dem Thema. Das könnte schon helfen, geht aber nicht von heute auf Morgen. Und nie ohne externe Hilfe, da kannst du so viel an dir arbeiten, wie du willst.

    scarface86 das ist nicht unfair. Es kann auch gut sein, sie will dich nachher nicht mehr. Sie darf doch auch Suchen. Wie bist du der Annahme, dass du sie wiederbekommst? Irgendwie träumst du? könnt auch sein, sie nimmt dich wieder. Glück gehabt.

    Dann hat er aber eher einen weiblichen Narzissmus. Sehr Männlich finde ich sein verhalten aber nicht. Wenn er Narzisst wäre tut Ihn die Trennung nicht weh.

    Das stimmt schon, Chaot. Aber woher kommt dann diese Unzufriedenheit und die Suche nach der idealen Liebe? Ich habe da Narzissmus erkannt. Und haben nicht nur die Soziopathen überhaupt keine Probleme mit Trennungen?

    Es zermürbt mich, wenn ein Mensch so unentschlossen ist. Wenn sie von sich aus geht, wird es den TE mehr an die Nieren gehen. Er will sie besitzen. Ja da steckt Narzissmus in ihm. Er hat eben Schiss , dass ihn keine Andere will. Das Klammern ist er weiblich. Ich find Ihn einfach Feige. in Selbstmitleid versunken. Den ersten Schritt zu machen ist doch einfacher. Der Zweite ist für mich der Verlierer.

    @ Behind The Scenes

    Das klingt alles sehr interessant was du da schreibst. Tatsächlich trifft da auch einiges zu bei mir. Ich würde gern eine Therapie machen um mich besser zu fühlen und diese scheiß Vorstellungen und das ständige Bestreben nach was besserem los zu werden. Klar meine Gefühle für sie sind irgendwie abgeflaut und ich finde nun mal andere hübscher. Ich verhalte mich auch total scheiße ihr gegenüber... Nur eine Therapie bekomme ich auch nicht von heute auf morgen, das dauert mir dann wieder alles zu lange... kommt es denn beim Narzissmus vor das man immer nach anderem schaut, nach besserem? Und das man sich dann auch so sehr reinsteigert das einem Dinge die man hat, plötzlich nicht mehr gefallen und man auch körperlich darunter leidet? Also wie ich mit dem inneren Zittern, hoher Puls, Angespanntheit?

    :)^ :)^

    Ich frage mich halt nur, ob die Gefühle abgeflaut sind, wel sie abgeflaut sind. Oder ob nicht einfach eine gewisse Unzufriedenheit des TE der Grund ist. Wurde ja auch schon angesprochen.


    Gut, es gibt offensichtlich besser gekleidete und attraktivere Frauen. Aber wie sind die vom Charakter? Kann man die anhimmeln oder auch eine schöne Beziehung führen?


    Interessant finde ich auch, dass JETZT, wo die Katze aus dem Sack ist, die Trennung dem TE doch zu schaffen macht.


    Tja... DEINE Unsicherheit hin oder her, immerhin musst Du es jetzt MIT DIR ausmachen und lässt Deine Freundin nicht dauerhaft leiden, sondern nur einmal durch die Trennung. Hat eine gewisse Fairness – und trotzdem einen schalen Beigeschmack.

    Deine Freundin hat, auch wenn deine Empfindungen sicherlich auch ihre Berechtigung haben, das Rest darauf geliebt zu werden. Ob nun von dir oder einem anderen Mann.


    Tu' ihr den Gefallen, zeig' ihr was du hier geschrieben hast.


    Und gib' sie frei…


    Ich bin mir sicher, dass sie einen Mann finden wird, der sie in dem Maße liebt, welches sie verdient hat. Ich hoffe, ich begegne einer solchen Frau irgendwann mal.


    Und dir, lieber TE, wünsche ich viel Glück, dass du bald die Frau findest, die dich ausfüllt. :)^

    Scarface, lies doch mal den Wiki-Artikel über Narzissmus.Und wenn du meinst, dass das für dich zutreffen könnte (aber Vorsicht mit Selbstdiagnosen), dann lies mal das Buch " Der Mann im Eisenofen". Für den Anfang sehr erhellend.

    Warum kann ich das aber nicht? Also sie einfach so frei geben? Und wenn ich schon daran denke das ein anderer sie haben könnte, sie berührt etc... das macht mich eifersüchtig...

    Oh Mann, ich fasse es nicht. Jetzt fragst du hier zum hunderttausendsten Mal, ob du eine Therapie machen sollst, damit du deine Freundin wieder lieben kannst. Hallo? Wie soll das denn gehen? Aber am besten machst du eine, dann weißt du es wenigstens ganz genau!


    Und falls es -oh Wunder- nicht funktionieren solle, dann hast du wenigstens einen "Schuldigen" gefunden. Meine Güte, hab' doch wenigstens den A... in der Hose und sprich Klartext mit der armen Frau. Trenn' dich, such dir deine Traumfrau und gut is.

    Zitat

    Oh Mann, ich fasse es nicht. Jetzt fragst du hier zum hunderttausendsten Mal, ob du eine Therapie machen sollst, damit du deine Freundin wieder lieben kannst. Hallo? Wie soll das denn gehen? Aber am besten machst du eine, dann weißt du es wenigstens ganz genau!


    Und falls es -oh Wunder- nicht funktionieren solle, dann hast du wenigstens einen "Schuldigen" gefunden. Meine Güte, hab' doch wenigstens den A... in der Hose und sprich Klartext mit der armen Frau. Trenn' dich, such dir deine Traumfrau und gut is.

    Wenn die Dame wüste, wieviel Zeit sie verschwendet hat…


    Ihr passt nicht zueinander, kommt vor.