• Warum gefällt sie mir nicht mehr so richtig, was soll ich tun?

    Hallo, ich schreibe hier weil ich einfach überhaupt nicht mehr weiter weiß und völlig fertig bin. Ich bin 28 und sitze wegen einer fortschreitenden Krankheit im Rollstuhl. Mit meiner Freundin (26) bin ich seit fast 7 Jahren (10/2007) zusammen. Ich war immer froh das ich eine wie sie gefunden bzw bekommen habe, denn das ist in meiner Situation nicht…
  • 142 Antworten

    Ich frage mich auch warum sie noch bei dir ist.


    Du schreibst hier mehrfach, dass du gerne eine bessere Frau an deiner Seite hättest. Wenn andere Fauen besser als deine Freundin sind, dann betrachtest du deine Freundin doch eigentlich als minderwertig gegenüber anderen Frauen.


    Dass man nicht zusammenpasst, das kommt vor. Mein Ex war ein toller Mensch, aber letzten Endes hat es für uns beide einfach nicht mehr gepasst. Das macht ihn zu keinem minderwertigen Menschen. Ich habe mich nie nach einem besseren Partner geseht, sondern nach einem der besser mit mir zusammenpasst.


    Wenn man sich lange nicht aus einer unguten Beziehung lösen kann, dann hat man vielleicht einfach noch nicht genug gelitten. Irgendwann wird hoffentlich einer von euch beiden das hin und her, das ganze Drama, das ganze Zerfließen im Selbstmitleid einfach leid sein und einen Schlussstrich ziehen.


    Das ist nicht leicht und zudem auch keine schmerzfreie Entscheidung. Aber wenn man zu dem Punkt gekommen ist, dass es so wie es ist nicht weitergehen kann, dann ist es nicht mehr so schwer einen Cut zu machen.


    Danach fühlt man sich vielleicht wie frisch ausgekotzt, aber man hat die Chance auf einen Neuanfang. Die Chance wieder glücklich zu sein.


    So wie das bei euch ist, so wird das nicht dauerhaft weitergehen.

    Zitat

    sie hat bis jetzt alles mitgelesen... und ist immer noch bei mir :°( gott was sollen wir bloß machen?

    Respekt für Deine Ehrlichkeit.


    Nun, wenn sie trotz allem an der Beziehung festhält, hat evtl. auch sie selbst irgendwelche psychischen Probleme, die sie an so einer ungesunden Partnerschaftsstruktur festhalten lassen.


    Ihr ergänzt Euch gegenseitig womöglich in einer Weise, wie sie mit jemand anderem nicht möglich wäre; und vielleicht "braucht" Ihr auch beide diese Art von Drama.


    Ihr leidet beide, aber tut es freiwillig – und immerhin seid Ihr ehrlich zueinander und verarscht Euch nicht gegenseitig. Also einfach weitermachen, solange bis es einem von Euch zu doof wird, ansonsten eben bis zum St.-Nimmerleinstag.


    Alles Gute! @:)

    Damit meine ich, Ihr müsst einfach gemeinsam die "Eier" haben, zu schauen, wie Ihr ohne einander auskommt – eben weil ihr so nicht mehr glücklich seid.


    Und solltet Ihr feststellen, dass es auf einem Irrtum beruht, also dass Ihr einander doch wollt, nicht nur braucht, dann könntet ihr diesen Irrtum wieder korrigieren; aber dann ist es eine Entscheidung füreinander, nicht nur mangelnder Mut, einen Schnitt zu machen, wie jetzt.

    Sie ist übers Wochenende zu ihren Eltern gefahren... und ich komm gar nicht klar hier in unserer Wohnung... bin nur am heulen... ich versteh mich selbst nicht richtig, ich will sie wirklich lieben... alles meine Schuld, meine Gedanken, ich weiß und trotzdem leide ich wie ein Hund.


    Hab ich das alles immer nur unterdrückt? Und jetzt kommt alles raus und ich will es nicht wahr haben? Sie war und ist doch der wichtigste Mensch in meinem Leben... klar zwischen brauchen und wollen ist ein Unterschied und erzwingen kann man das wohl nicht. Aber warum setzt mir das alles so sehr zu? Eigentlich müsste es mir doch einfacher fallen...


    Immer dieses hin und her macht uns beiden zu schaffen, aber ich kann einfach nicht los lassen. Es steht alles auf dem Spiel, es ist kurz vorm Aus und es macht nicht Klick... ich glaube das ich wirklich krank bin, also psychisch... vor allem wegen diesem Frau/Sex Thema... das kotzt mich selber an, doch ich kann es nicht abstellen... mein ganzes Leben, die ganze Zukunft wird dadurch versaut... und wir sind beide irgendwie machtlos :°_ die alten Zeiten fehlen mir so :°_

    @ chaot

    ich schaff das nicht, nenn mich feige...aber ich kann einfach nicht los lassen... und ich WILL sie doch nicht verlieren und sie lieben :°_

    Hör mal zu. Es ist nicht mal so schlimm, wenn du dir beim Sex eine Andere Vorstellst. So was machen viele. Nur du solltest ihr das nicht sagen. vielleicht hilft das dir, Ihr aussehen zu Akzeptieren.

    Zitat

    ... und wir sind beide irgendwie machtlos...

    Nein, ihr seid beide unfähig.


    Wozu soll dieser Faden also noch dienen?

    Mir ging es bei meiner ersten großen Liebe so ähnlich. Wir haben uns kennengelernt und waren 4 Jahre ein Paar. Ich war damals 14. Mit 18 habe ich dann festgestellt, dass mir etwas fehlt. Das ich mit nach Anderem sehne. Klar, in dem Alter vielleicht noch eher normal.


    Dabei war er eigentlich alles was ich wollte. Sogar optisch! Aber das habe ich dann auch nicht mehr gesehen. Er hat alles für mich getan und ich habe Gründe gesucht. Letztendlich dachte ich mir, dass kann ich nicht mehr und habe es beendet. Habe Erfahrungen mit Anderen gesammelt und nie wieder hat es so funktioniert. Keiner war eigentlich so rundum "perfekt". Sei es im Umgang mit mir, seinem Charakter oder seiner Optik.


    In der Zwischenzeit hatte er seine heutige Verlobte kennengelernt. Die beiden heiraten nächstes Jahr und haben auch schon ein gemeinsames Kind. ;-)


    Ich freue mich für ihn, denn das hat er wirklich verdient. Und ich weiß, dass es nicht nur eine Person für jeden gibt. Aber bis heute bereue ich diesen Schritt. Hätte ich es vorher wissen können? Nein, im Nachhinein ist man schlauer.


    Ich denke aber Du wirst nicht drumrum kommen. Beende es. Du wirst nicht mehr glücklich. Man kann Gefühle einfach nicht erzwingen und es wird Dich auch nicht mehr loslassen. Wenn Du sie so sehr magst, dann beende es wenigstens um ihretwillen. :)*