• Warum gehen Männer fremd wenn sie angeblich glücklich sind?

    Die Frage ist eher an die Männer gerichtet die schonmal ihre Freundin betrogen haben und eigentlich glücklich mit ihrer Partnerin waren oder sind. Warum ist es euch passiert? Habt ihr Bestätigung gebraucht, ward ihr euch zu sicher und hat euch Nervenkitzel gefehlt? Hattet ihr außerhalb der Beziehung zu viel Stress? War Alkohol die Schuld? Ich frage dies…
  • 569 Antworten
    Zitat

    Tiefseetaucher :Z.B.koenntest du deine Frau fragen,was sie an Dir als stoerend empfindet,was sie sich von dir wuenschen wuerde,ob es etwas gibt ...was du verendern koenntest,ihr mal etwas positives und liebevolles sagen..

    Dazu müsste ich meine Freundin ja erstmal heiraten, was sie aber nicht möchte. Dann hätte ich eine Frau, die ich alles fragen kann. Aber bis jetzt musste ich das nichtmal, weil sie mir eh alles erzählt, was sie so umtreibt.


    Was die andere Frau macht, kann mir eigentlich gleich sein.

    Tiefseetaucher :Es geht also nicht um deine Frau,sondern um eine andere Frau.


    Aber so liebevoll schreibst du ueber deine Freundin auch nicht

    Tiefseetaucher

    Zitat

    Ich hab ja keine Kinder. Meine Freundin würde so ein Verhalten nur 2 Tage durchhalten, bevor sie hochkant rausfliegt.

    Dann verstehe ich Deine Meinung über die "A + B – Story" aber nicht. In dieser ist fremdgehen für Dich doch die einzige Alternative?


    Und selbst sagst Du aber, dass Du Deine Freundin bei solch einem Verhalten (also B) rausschmeissen würdest?

    Ja sicherlich. Weil ich keine Kinder habe, derentwegen ich so eine Beziehung weiterführen würde.

    Zitat

    Aber so liebevoll schreibst du ueber deine Freundin auch nicht

    Ich habe was über meine Freundin geschrieben?

    Ich denke, scullie meinte das:

    Zitat

    Dazu müsste ich meine Freundin ja erstmal heiraten, was sie aber nicht möchte. Dann hätte ich eine Frau, die ich alles fragen kann.

    Was ist daran jetzt nicht nett?


    Sie will nicht heiraten, weil sie Angst hat, es könnte enden, wie bei ihren Eltern.


    Damit kann ich auch gut leben.

    Das Kuriosum der Einstellung zu deiner Freundin liegt wohl eher hier:

    Zitat

    müsste ich meine Freundin ja erstmal heiraten [...]. Dann hätte ich eine Frau, die ich alles fragen kann.

    Meine Freundin wuerde so ein Verhalten


    nur 2 Tage durchhalten,bevor sie hochkant rausfliegt..


    Ueber DEN Satz schrieb ich,dass Tiefseetaucher nicht so liebevoll ueber seine Freundin schreibt..


    D.H.wenn die Freundin 2 Tage lang keinen Sex will.....fliegt sie aus der Wohnung ?... :-/

    Tsunami, da wird lediglich zwischen Frau und Freundin unterschieden.


    scullie, es geht weniger um die zwei Tage, eher um ein unmögliches Verhalten.


    Die Zwei Tage sind eher der Dramaturgie geschuldet.

    Mit A und B meintest du vielleicht die Eltern deiner Freundin.


    Ich selber mische mich in fremde Beziehungen nicht ein (ausser es ist erwuenscht)


    Jede Beziehung hat ihre eigene Vorgeschichte und eigene emotionale Spielregeln,welche Aussenstehende oft nicht kennen.

    scullie & Tiefseetaucher

    Sorry, da habe ich mich dann verzettelt. Wollte euch keine fremden Worte in den Mund legen. @:)

    Ständig der gleiche Mensch im Bett ist vielen wohl zu langweilig, das ist wohl der Hauptgrund fürs Fremdvögeln, denk ich.