• Warum gucken viele Deutsche Frauen so böse/mürrisch?

    Hallo, ich habe inzwischen so einige (Kurz-)Beziehungen hinter mir, darunter mit einer deutschen Frau, mit einer spanischen, polnischen, französischen, ungarischen...! Ich bin auch viel in Europa rumgekommen, weil ich während meines Studiums und auch danach nebenberuflich als Begleiter von Exchange-Studenten fungiert habe. Was mir allgemein an deutschen…
  • 36 Antworten

    Es geschieht immer das, worauf man sich fokussiert. Meine Schwester hat sich einen Renault Modus gekauft. Den habe ich mein Lebtag noch nie vorher bemerkt.


    Seitdem ich den Wagen bei ihr gesehen habe, begegnet mir der Wagen andauernd.


    Wenn ich meine Augen statt auf freundliche Gesichter immer nur auf miesepamplige richte, sehe ich natürlich keine freundlichen....


    Und ich schaue bewußt immer auf freundliche und da die in meinem Fokus sind, kann ich sagen, ich sehe kaum unfreundliche....


    Das, was ich selbst ausstrahle, ziehe ich an. Da mein Ziel eben lieber freundliche Leute sind, ist das eben eine sich selbst erfüllende Prophezeiung.


    Warum also sich auf die konzentrieren, die mir schlechte Laune machen? Der positive Blick stärkt mich doch.


    Sieht man doch hier, wie es runterzieht.... :)D

    Ich habe das oft, dass ich vor mich hin lächele und jemanden auch mal angrinse, jetzt allgemein, nicht unbedingt Männer, und freue mich, wenn dann auch ein Lächeln zurückkommt. Aber diese frustrierten Gesichter von einigen Leuten... das finde ich dann noch amüsanter ;-D Manche gucken auch ganz überrascht oder erst weg und dann wieder hin ;-D

    Zitat

    Aber diese frustrierten Gesichter von einigen Leuten

    Naja, wenn ich konzentriert über eine Sache nachdenke, dann wirkt mein Gesicht auch sehr grimmig und mürrisch. Eigentlich bin ich das aber nicht- ich denke nur intensiv nach, dabei erschlaffen teilweise meine Gesichtsmuskeln oder werden an manchen Stellen komisch angespannt.


    Nicht immer kann man aus den Gesichtszügen auf den Gemütszustand schließen. So manches lächelnde Gesicht ist z.B. nur Fassade.


    Echtes Lächeln (das den tatsächlichen Gemütszustand widerspiegelt) finde ich indessen schön und angenehm.

    @ D.oris L.

    Zitat

    Ich kannte 2 Frauen die ein Dauerlächeln im Gesicht hatten , Religionslehrerinnen . Boah schauten die glückselig aus ]:D .

    Witzig, meine Religionslehrerin war auch so eine Dauergrinserin. Zufall? Die hat selbst dann noch gegrinst, wenn sie sauer war...

    Zitat

    Witzig, meine Religionslehrerin war auch so eine Dauergrinserin. Zufall? Die hat selbst dann noch gegrinst, wenn sie sauer war...

    Ja genau ;-D .


    Die schwebten in höheren Sphären .

    Ich lächle und grinse anscheinend auch fast dauernd. Jedenfalls werd ich ständig gefragt, was ich denn genommen hätte oder wie ich grad nur so glücklich ausschauen könnte.


    Ja, ich bin halt glücklich, warum sollte ich das verstecken? Bin aber auch keine Religionslehrerin.


    Die meisten Menschen, die mir so auffallen, schauen einfach ganz normal, weder besonders freundlich, noch besonders mürrisch.


    Was mir allerdings immer wieder negativ auffällt sind allzu besorgte Blicke von irgendwelchen Bekannten, die ich, nachdem wir uns lange nicht gesehen haben, zufällig treffe, und die dann in so einem extrem mitleidigen Tonfall fragen "Und wie geht's dir so?" So als erwarten sie ein "ganz schrecklich, weil Ausbildungsplatz verloren, Hund gestorben, Wohnung ausgebrannt, Freund Schluss gemacht, Familie verschleppt, unheilbare Krankheit festgestellt und was weiß ich noch was alles". Die sind dann auch immer echt überrascht, wenn ich ihnen sage, dass es mir gut geht.


    Das find ich sehr seltsam, dabei grinse ich doch quasi dauernd total glücklich?