Ich vermute mal, tatsächlich hält sich das ziemlich die Waage und Der Eindruck des TE ist ziemlich subjektiv. Ich kenne zumindest keinen Mann in meinem Freundes- und Bekanntenkreis der verzweifelt eine Frau suchen würde (und auch keine Frau bei der es so wäre).


    Bestimmt gibt es aber viele Männer und Frauen die wegen persönlicher Probleme, schlechten Selbstbewusstseins und so weiter auch in der romantischen Sphäre Probleme haben.

    Zitat

    es ist wohl nichts neues zu behaupten, dass es da draußen viele verzweifelte Männer gibt, die Probleme haben eine Frau zu finden.


    Wäre es nicht so, wären die Online-Singlebörsen nicht so von Männern überfüllt, würden Frauen nicht dutzende Male im Club angesprochen werden usw.

    Das dürfte eher daran liegen, dass wir trotz dem 21. Jahrhundert immer noch eine recht strenge Hierarchie haben, was die Ansprech-Sitten angeht. Sehr viele Frauen erwarten, dass sie angesprochen werden. Gleichzeitig werden Männer nach wie vor so sozialisiert, dass sie ihren Teil des Rituals ausführen.

    Zitat

    Da es (abgesehen von altersbedingten Unterschieden) ungefähr gleich viele Männer wie Frauen gibt, braucht es weder eine Umfrage noch eine Statistik, um zu sagen, dass es in der gleichen Altersgruppe auch ungefähr gleich viele Singles gibt.

    Okay? Also abgesehen vom eigentlichen Grund der Unterschiede, gibt es keinen Grund für Unterschiede, oder wie? ]:D


    Bis zu den 40 Jährigen herrscht Männerüberschuss. Logisch ist somit, dass es in dieser Gruppe mehr unfreiwillige männliche Singles gibt. Die schlechtesten X % der Männer in dieser Altersklasse bekommen in der Regel nie eine Partnerin.

    Weil frauen auch mit älteren Männern zusammen sind. Männer könnten doch auch außerhalb ihres eigenen Alters suchen. Die meisten 22 jährigen Männer wollen keine 35 Jährige Frauen- umgekehrt erlebe ich Frauen da weniger festgelegt.

    Zitat

    Weil frauen auch mit älteren Männern zusammen sind. Männer könnten doch auch außerhalb ihres eigenen Alters suchen. Die meisten 22 jährigen Männer wollen keine 35 Jährige Frauen- umgekehrt erlebe ich Frauen da weniger festgelegt.

    Frauen sind genau umgekehrt festgelegt. Wenige (junge) Frauen gehen eine Beziehung mit jüngeren Männern ein.


    Dauersingle-Männer müssten schon sehr weit außerhalb ihres Alters suchen, um Partnerinnen zu finden. Wenn man denn annehmen würde, dass sie beliebt bei älteren Frauen (50+) sind (Hinweis: Sind sie nicht ;-) )

    Erlebe ich eher nicht so. Ich bin mit einem jüngeren Mann verheiratet, meine Freundin auch. Die allermeisten sind in gleichaltrigen Beziehungen, nur zwei (von etwa 20 Mädels aus dem Bekannten- und Freundeskreis) mit deutlich älteren.

    Also es gibt auch genug Männer, die selbst relativ hohe Ansprüche haben an Frauen und diese nicht runterschrauben wollen...


    Wir hatten in unserem meinem Bekanntenkreis auch so einen Herren, ehemaliger Kollege von meinem Freund, der sich immer darüber beklagte, dass er bei Frauen keine Chance hat... weil die alle nur einen Brad Pitt suchen würde... und er war halt eher dicklich und untersetzt, pflegte sich zudem nur sehr dürftig und hatte einen ungepflegten Strubbelbart, weil er laut seiner eigenen Aussage "zu faul zum rasieren" wäre... aber Frauen sollten halt damit klarkommen und nicht so Ansprüche an die Männer stellen.


    Er meinte, WENN er mal von Single-Frauen angesprochen wird, dann nur "von so kleinen Dicken mit Brille"... fragten ihn dann mal, auf was für Frauen er so steht... worauf er mit den klischeehaften Modelmaßen und langen blonden Haaren kam... und natürlich gepflegt und immer schön rasierte Beine, gerne etwas mehr Oberweite usw... ]:D


    Als ich ihn dann fragte ob er nicht seine Ansprüche zurückschrauben könnte... wenn er das von den Frauen auch erwartet, wurde ich nur doof angeschaut und bekam zu hören "Naja ein bisschen Wert aufs Äußere des Partners darf man ja legen".... sprach der Herr mit den fettigen Haaren, der zu faul zum rasieren war... ;-D


    Also ich denke... das hält sich ziemlich die Waage... Männer haben auch teilweise zu hohe Ansprüche und wollen in einer Liga mitspielen, in die sie selbst nicht reinpassen. Und wundern sich dann, dass es nicht funktioniert... :=o


    Das soll jetzt nicht gegen den TE gehen... ich mags nur nich, wenn manche Männer immer mit dem "Frauen und ihre Ansprüche"-Argument kommen... ich finde Männer sind da teilweise keinen Deut besser.

    that' the way it is

    Zitat

    Ungefähr ein Drittel aller Frauen findet nicht den Wunschpartner, weil sie zu hässlich sind.


    Und ungefähr ein Drittel aller Männer findet nicht die Wunschpartnerin, weil sie zu dumm sind.

    off topic:


    Die dummen Männer und die hässlichen Frauen sollten sich paaren (aber keine dumme hässliche Kinder zeugen) :-X

    Stimmt, aber gibt es dazu einigermaßen seriöse Statistiken. Mich interessiert das Thema wirklich, ganz ohne "haha, selbst schuld doofe Männer".


    Nehmen wir an, junge Frauen wollen und nehmen wirklich überwiegend ältere Männer, dann ändert das doch für die dauer-single-Männer nichts. Ansprüche zurüschrauben und einen größeren Pool von Frauen als Partnerin in Betracht ziehen.

    Zitat

    Liegt es daran, dass der Großteil der Frauen einfach unter den attraktiven Männern hin- und hergereicht wird?

    Das ist absolut FALSCH! Andersherum wird ein Schuh draus: die geeigneten Männer werden unter den Frauen hin- und hergereicht. ??Ich könnte mir auch mal wieder einen gönnen. Werde mal schnell bei meinen Nachbarinnen anrufen, ob jemand mir einen Mann herreicht?? :p> :p>

    Zitat

    Lieber auf Basis von Statistiken oder was?

    Jap.

    Zitat

    Stimmt, aber gibt es dazu einigermaßen seriöse Statistiken. Mich interessiert das Thema wirklich, ganz ohne "haha, selbst schuld doofe Männer".

    Ja, die gibt es. Man muss sich nur ein wenig in das Thema einarbeiten und die richtigen Statistiken auch richtig lesen, anstatt sich auf irgendwelche Huffington Post (o.Ä.) Interpretationen zu verlassen.

    Zitat

    Nehmen wir an, junge Frauen wollen und nehmen wirklich überwiegend ältere Männer

    Junge Frauen wollen nicht überwiegend ältere Männer. Es herrscht die Tendenz: Gleichaltrig oder älter.

    Zitat

    dann ändert das doch für die dauer-single-Männer nichts. Ansprüche zurüschrauben und einen größeren Pool von Frauen als Partnerin in Betracht ziehen.

    Ich beziehe mich ja immer auf die besonders harten Fälle. Wenn sich da einer selbst ins Aus spielt, nur weil er zu doof ist etwas aus sich zu machen (siehe Furubas Beispiel), dann gilt für mich ganz einfach: Selbst Schuld. Das sind aber die wirklichen Raritäten.


    Wer Teil der "untersten" Männer ist, dessen Ansprüche spielen keine Rolle mehr. Sie sind in jedem Fall zu hoch, weil jede Frau einen Besseren haben kann.

    Vorab: Ich schaudere gerade selber über meine Zeichensetzungs- und Schreibfehler. Hab seit 4 Tagen kaum Schlaf dank zahnendem Baby.

    Zitat

    Ja, die gibt es. Man muss sich nur ein wenig in das Thema einarbeiten und die richtigen Statistiken auch richtig lesen, anstatt sich auf irgendwelche Huffington Post (o.Ä.) Interpretationen zu verlassen.

    Huffingtton Post musste ich gerade erstmal googlen. ;-D Das und Ähnliches ist eher nicht meine Informationsquelle. Ich erlebe es in meinem (nicht sehr kleinen) Umfeld: Viel mehr männliche als weibliche Singles.

    Zitat

    Wer Teil der "untersten" Männer ist, dessen Ansprüche spielen keine Rolle mehr. Sie sind in jedem Fall zu hoch, weil jede Frau einen Besseren haben kann.

    Das glaube ich nicht. Ich habe eine tolle Cousine, sie ist herzlich, witzig, klug, erfolgreich und eine tolle Freundin. Leider ist sie nicht hübsch und das ist nett gesagt: sehr übergewichtig, unförmiges Gesicht, riesen Nase, Akne und sie geht auch nicht sonderlich grazil. Sie hatte noch nie! einen Freund und sie hat eine zeitlang ausgiebig nach einer Beziehung gesucht. Ohne Erfolg und sie hat wirklich jedem netten Mann eine Chance gegeben. Sie hat sich aussehenstechnisch wirklich in ihrer Liga umgesehen, während die Männer desöfteren offen zugaben, dass sie zu häßlich ist.