Zitat

    Ja und daran erkennt man ja auch schon, was diesen Menschen wichtig ist. Die Aufmerksamkeit könnte sich ja genauso auch auf die Persönlichkeit eines Menschen richten, wie spricht er, ist er/sie respektvoll, wie ist die Körperhaltung, hat er/sie eine feste Stimme, etc. etc. Es ist ja nicht so, dass man nur von der Kleidung auf jemanden schließen kann. Die Kleidung kann auch auf Geschmack deuten, muss aber nicht. Solche Vorurteile sind ja gar nicht notwendig. Während der Zeit, während ich ein Vorurteil abfrage oder verfasse, kann ich mich doch mit dem Menschen unterhalten und erfahre, wie es wirklich ist.

    Naja, bei einem Gespräch, das aus "Zwei Brezeln bitte" und "Wiedersehn" besteht kann man nicht wirklich auf eine Persönlichkeit schließen. Und Körperhaltung, Stimme etc. sind bei so einer kurzen Begegnung genauso oberflächliche Momentaufnahmen, wie die aktuelle Kleidung.


    Letztlich braucht es immer Zeit um einen Menschen wirklich kennenzulernen. Dafür hat man aber nicht immer die Gelegenheit und dann bleibt es halt beim ersten Eindruck.

    @ doro_oro

    Ich würde das nicht überbewerten. Manchmal ist es schon seltsam, wenn man einen Menschen nur aus einem bestimmten Kontext kennt und dann plötzlich in einem ganz anderen sieht. Den Lehrer im Freibad z.B.