warum lerne ich immer singlemütter kennen?

    in letzter zeit habe ich vier frauen offline kennenglernt. mal in einer bar aber auch mal beim einkaufen. alle waren alleine als ich sie zum ersten mal getroffen habe und auch bei den ersten treffen habe sie nichts von kindern erzählt. aber früher oder später kam dann immer, dass sie schon kinder haben. liegts am alter? die waren alle zwischen 25 und 30. oder, und das glaube ich so langsam, ziehe ich singlemütter irgendwie an? was zieht die an männern an? ich will wirklich eine beziehung, aber alleinerziehende will ich nicht. das ist wirklich frustrierend.

  • 147 Antworten

    Tja, ich kann Dir Deine Frage zwar nicht beantworten, aber bei einer kinderlosen Frau dieser Altersklasse könntest Du dann die Situation haben, dass sie ganz schnell ein Kind will ]:D Eben weil sie noch keines hat.

    Vielleicht magst du dich ja mal hier im Forum umschauen, es gab, wenn ich mich recht erinnere, schon mal einen ähnlichen Thread von einem männlichen User, der sich darüber beklagt hat so gut wie ausschließlich alleinerziehende Mütter anzuziehen. Vielleicht findest du diesen Thread ja und kannst daraus etwas für dich und deine Situation mitnehmen?

    Zitat

    was zieht die an männern an?

    Das gleiche wie Frauen ohne Kinder auch.

    Zitat

    alle waren alleine als ich sie zum ersten mal getroffen habe und auch bei den ersten treffen habe sie nichts von kindern erzählt.

    Nicht die feine Englische Art aber nachvollziehbar. Wenn sie direkt ihre Kinder ansprechen würde wäre das ja auch nicht so toll.

    Zitat

    liegts am alter?

    Nö, Zufall. Oder du siehst halt wie n klassischer Daddy Typ aus.

    Zitat

    das ist wirklich frustrierend.

    Übertreib mal nicht, waren jetzt sicher keine Herden an Alleinerziehenden Müttern die dich umgarnt haben...


    Du hast ne Position dass du keine alleinerziehende Mütter willst, ist dein gutes Recht. Aber wie du schreibst find ich das schon bissl abwertend als ob dich ne Frau mit Hepatitis A bis Z angesprochen hätte.


    Alleinerziehende Mütter sind auch normale Frauen und haben ihre Qualitäten.

    Zitat

    mal in einer bar aber auch mal beim einkaufen. alle waren alleine als ich sie zum ersten mal getroffen habe

    PAsports schreibt ja, dass das ganz normale Frauen sind. Du kannst ja mal nach Statistiken und Zahlen suchen wie viele Frauen mit 30 bereits Kinder haben und wie viele Alleinerziehende sind.


    Du tust ja so als müsste man sich deutlich markieren wie diverse Menschengruppen zu gewissen Zeiten. ":/


    Und ob beim ersten Treffen oder später davon erzählt wird ist nicht einmal moralisch verboten.


    Also wirklich, willst du Frauen verbieten ohne Kind herumzulaufen um für Flachpfeifen von vornherein erkennbar zu machen welch Lebensumstände sie begleiten?

    Zitat

    Und ob beim ersten Treffen oder später davon erzählt wird ist nicht einmal moralisch verboten.


    Also wirklich, willst du Frauen verbieten ohne Kind herumzulaufen um für Flachpfeifen von vornherein erkennbar zu machen welch Lebensumstände sie begleiten?

    sie verschwenden aber meine zeit. wenn verheiratete männer sich als single ausgeben regen sich die frauen doch auch darüber auf. die singlemütter machen doch das gleiche. alleinerziehend ist etwas ganz anderes als eine normale singlefrau. also sollten sie sich nicht als singlefrauen ausgeben. spätestens als klar war dass es ein date gibt hätte sie es sagen müssen. die einzigen flachpfeifen sind die frauen die so tun als ob sie eine normale singlefrau wäre.

    Zitat

    wenn verheiratete männer sich als single ausgeben regen sich die frauen doch auch darüber auf.

    Der Vergleich drängt sich förmlich auf %-|

    Zitat

    also sollten sie sich nicht als singlefrauen ausgeben.

    Seit wann Pflegen Alleinerziehende Mütter ein quasi Inzestiöses Verhältnis mit ihren Kindern sodass sie laut deiner Argumentation faktisch nicht mehr als Single gelten?


    Der Single Status bezieht sich auf den Beziehungsstatus, Single heißt nicht Frau ohne Anhang.


    Bist sicher schon lange Single hm? Wundern tut's mich nicht ]:D

    Es ist das Eine, gegebene Umstände zu werten und für sich auszuschließen. Das ist in meinen Augen völlig legitim und greift Niemanden persönlich an.


    Was ganz anderes ist es aber den Menschen zu werten der in hinter/diesem Umstand steckt.


    Und das hier:

    Zitat

    wenn verheiratete männer sich als single ausgeben regen sich die frauen doch auch darüber auf. die singlemütter machen doch das gleiche.

    ist ja doch wohl in keiner Weise zu vergleichen.

    Zitat

    die einzigen flachpfeifen sind die frauen die so tun als ob sie eine normale singlefrau wäre.

    Ja, du hast recht. Sie sollten ein Schild um den Hals tragen. Genau so wie du. Du trägst bestimmt auch ein Schild, auf dem steht, dass du an alleinerziehenden Singlefrauen nicht interessiert bist.


    Aber mal im Ernst: So wie du dich hier über alleinerziehende Mütter äußerst, kann jede der Frauen froh sein, dass du gleich die Biege machst. Was will man denn mit so einem? ":/ Also, nicht nur deine Zeit wurde verschwendet, sondern auch die der Frauen.


    Du hast die Frauen sicher angesprochen und um ein Date gebeten, weil du sie interessant oder attraktiv fandest. Und das ändert sich, weil sie bereits ein Kind hat?


    Frag bei der nächsten Verabredung doch vorher, ob sie Mutter ist. Vielleicht könntest du auch gleich bei der Gelegenheit nach ihrem Bildungsstand, ihrer Wohnsituation und ihrem Kontostand fragen. Nicht, dass du diesbezüglich hinterher auch noch eine böse Überraschung zu erwarten hast.


    Werd mal erwachsen und komme bloß nie in die "Verlegenheit" alleinerziehender Singlevater zu werden. :)^

    Den Vorschlag von Honey91_mit_Mini13 finde ich gut. Hau am besten gleich raus, wenn du eine kennenlernst, dass du keine alleinerziehende willst. Dann musst du dich auch nicht aufregen, dass man deine Zeit verschwendet hat. Ich habe die Tatsache, dass ich einen Sohn habe, in Gesprächen mit Männern, die ich interessant fand eigentlich immer irgendwie einfliessen lassen. Hat die wenigsten gestört und meinen jetztigen Partner halt auch überhaupt nicht. Wenn ein Mensch für mich interessant ist, dann kann der 5 Kinder alleine erziehen. Mir wurscht! Es ist auch nicht verwerflich, wenn man einen Partner ohne Kinder will. Mein Ex hat seine neue Freudin damals als "ohne Altlasten" beschrieben...sehr nett. Kann halt sein, dass es mit der Beziehung ein bisschen länger dauert.

    Zitat

    die einzigen flachpfeifen sind die frauen die so tun als ob sie eine normale singlefrau wäre.

    Ja, die gehen eben davon aus, dass ein interessierter Mann sie als Individuum wahrnimmt, gell. Frag halt, wenn du damit ein Problem hast, dass eine Frau schon vor der Begegnung mit dir sozial genug war, um mit jemandem ein Kind zu kriegen. Ganz einfach :-)


    (Will noch jemand Popcorn?)

    Zitat

    alleinerziehend ist etwas ganz anderes als eine normale singlefrau. also sollten sie sich nicht als singlefrauen ausgeben.

    Wie?


    Eine Frau die in keiner Partnerschaft lebt ist ein Single, völlig egal ob sie Kinder oder Hunde hat.


    Single bezeichnet den Beziehungszustand, für gewöhnlich führt man aber mit seinen Kindern keine sexuelle oder romantische Beziehung.


    Du könntest dich aufregen wenn sie vergeben ist und sich als Single bezeichnet, aber das hat nichts mit Nachwuchs zu tun.


    Also nicht dass ich nicht wüsste dass der Faden nur Provokation ist. :)D

    Zitat

    liegts am alter? die waren alle zwischen 25 und 30.

    Yep, in dem Alter gehts los.

    Zitat

    oder, und das glaube ich so langsam, ziehe ich singlemütter irgendwie an? was zieht die an männern an?

    Muss natürlich nicht auf dich zutreffen, aber generell beruflich erfolgreiche, aber nicht so super attraktive Männer (eher welche mit femininen Zügen). Wenn du dich dazu noch bedürftig gibst, dann ziehst du logischerweise solche Frauen an.