Zitat

    Warum stellst du nicht einfach die Frage, ob sie Kinder haben? Dann sparst du dir die Zeit, wenn sie es bejahen.

    Wenn sie es bejahen, würde dies nichts an der Tatsache ändern, dass er Singlemütter anzieht ;-)

    Antworten auf deine Frage:


    https://www.elitepartner.de/forum/frage/alleinerziehende-frauen-auf-der-suche-nach-einem-zukuenftigen-ernaehrer.66636/


    http://bfriends.brigitte.de/foren/der-gebrauchte-mann/472175-alleinerziehende-frauen-auf-der-suche-nach-einem-naiven-ernaehrer.html


    http://www.med1.de/Forum/Beziehungen/726475/

    Zitat

    Aber immerhin würde es seine Zeit sparen, und das war ja das zur Diskussion gestellte Hauptproblem.

    Ja das mit der Zeitverschwendung kam dann in einem weiteren Beitrag des TE. Im ersten Beitrag ist allerdings eher ersichtlich, dass es ihn nervt, nur solche Frauen anzuziehen.

    ...Genau! Es geht ja um die Frage: Wie erkenne ich Singlemütter?


    Diese Frage finde ich sehr merkwürdig. Weil das ja nicht auf der Stirn geschrieben steht. Da gibt es nur eine Lösung: FRAGEN. Auf diese einfache Lösung scheint aber der TE noch nicht gekommen zu sein.


    Was mir bei der Fragestellung nicht gefällt, ist die herablassende Art seiner Beiträge.


    Nun kennen wir seine Dates nicht und auch nicht deren Verlauf und Gesprächsinhalte.


    Vielleicht hat es sich für die Damen einfach beim ersten oder zweiten Date nicht ergeben, zu sagen, dass sie ein Kind haben. Hätte er nachgefragt (das hat für ihn ja eine hohe Priorität), wäre es eher zur Sprache gekommen.


    Aber gänzlich den Damen eine absichtliche Täuschung zu unterstellen, finde ich nicht fein.


    Es erscheint mir unwahrscheinlich, dass er ausschließlich an Frauen gerät, die ihr Kind absichtlich verschweigen. (Und, in diesem Zusammenhang finde ich den Vergleich mit einem verheirateten Mann, der dies absichtlich verschweigt, wieder schlüssig.)


    Gesetzt den Fall, die Frauen verschweigen es absichtlich, müssten sie seine Einstellung zu einer Singlemutter kennen und der TE müsste ein so ein unglaublich toller Hecht sein, dass sie sich denken, wenn ich ihn erst mal von mir überzeugt habe, wird er mich auch mit meinem Kind nehmen. Könnte eine Erklärung sein...


    Ein ganz anderes Thema ist doch, dass ein Mann keine Beziehung mit einer Singlemutter eingehen möchte, warum auch immer.

    @ singende

    Zitat

    Es erscheint mir unwahrscheinlich, dass er ausschließlich an Frauen gerät, die ihr Kind absichtlich verschweigen.

    Natürlich verschweigen viele Singlemütter ihre Kinder absichtlich, denn Singlemütter mit Kindern haben jetzt keinen besonders hohen Marktwert. Ein Singlemann ohne Kinder bevorzugt eine Singlefrau ohne Kinder. Das ist so, das braucht man sich auch nicht schönreden. Logisch! Frag dich mal selbst: Ist ein alleinerziehender Mann mit zwei Kindern für dich attraktiv oder eher zweite Wahl? ;-)

    Zitat

    Gesetzt den Fall, die Frauen verschweigen es absichtlich, müssten sie seine Einstellung zu einer Singlemutter kennen und der TE müsste ein so ein unglaublich toller Hecht sein, dass sie sich denken, wenn ich ihn erst mal von mir überzeugt habe, wird er mich auch mit meinem Kind nehmen. Könnte eine Erklärung sein...

    genau das ist es.

    Zitat

    : Ist ein alleinerziehender Mann mit zwei Kindern für dich attraktiv oder eher zweite Wahl? ;-)

    Echt jetzt? Man steuert anhand von Status wissentlich, in wen man sich verliebt?


    Also wenn man die Mitte 20 geknackt hat, sollte doch der Punkt dasein, wo man nicht den tollen Hecht sucht, sondern einen Partner.


    Ob der Hund, Katze, Kinder, grüne Wände oder sechs Zehen an jedem Fuß hat, ist mir doch egal, solange er mich intellektuell anzieht und ich ihn generell attraktive finde.


    Ich muss kurz los, meinem Kerl danken, dass er die zweite Wahl genommen hat. ]:D

    Zitat

    Ist ein alleinerziehender Mann mit zwei Kindern für dich attraktiv oder eher zweite Wahl? ;-)

    Meiner hat 3 Kinder ;-D ;-D;-D (..allerdings leben sie alle bereits außer Haus..aber in der gleichen Stadt und sind noch in der Ausbildung)

    Zitat

    genau das ist es...

    ":/ Das finde ich sehr schade... Wie verzweifelt muss ich sein, dass ich mein eigenes Kind verleugne?


    Dann scheint der TE doch kein so toller Hecht zu sein, sondern wird hauptsächlich von verzweifelten Frauen gedatet..?..

    @ hag-tysja12.11.16 14:05

    Zitat

    Echt jetzt? Man steuert anhand von Status wissentlich, in wen man sich verliebt?

    Man steuert anhand von Vor- und Nachteilen in wen man sich verliebt.


    Geben und nehmen.

    Zitat

    Also wenn man die Mitte 20 geknackt hat, sollte doch der Punkt dasein, wo man nicht den tollen Hecht sucht, sondern einen Partner.

    jeder sucht den tollsten Hecht für sich selbst, allerdings bekommt ihn nicht jeder. Kompromisse gehören dazu, aber wer möchte schon Kompromisse machen, vor allem wenn es so gravierende Kompromisse sind wie die Brut fremder Männer mit durchziehen zu müssen.

    Zitat

    aber wer möchte schon Kompromisse machen, vor allem wenn es so gravierende Kompromisse sind wie die Brut fremder Männer mit durchziehen zu müssen.

    Na, zum Glück denken nicht alles Männer und Frauen so.


    Aber das ist ja auch nicht das Thema hier..

    Vor allem ist das ein Vorurteil, das ich nie wirklich nachvollziehen können werde.


    Dass jemand keine Kinder mag ich oder nicht durch das Kind ständig daran erinnert werden möchte, dass ein anderer schon erfolgreich in sie rein geschossen hat, okay. Kann ich erfassen, jedem Seins.


    Aber der Gedanke, dass eine Frau mit Kind einen Ernährer sucht... Puh. Das ist dermaßen klischeehaft.


    In meinem Umfeld gibt es keine einzige Frau, die sich oder gar ihr Kind vom Partner finanzieren lässt. Warum auch? Ich habe einen Partner, kein Sparschwein und auch keinen Ersatzvater, denn mein Kind hat bereits einen.