Zitat

    Aber mangelt es da nicht an der Fähigkeit zu hinterfragen, warum der Partner ausweicht? Ich finde es sehr egozentrisch, wenn man daraus ein Problem macht, anstatt selber zu überlegen warum der Partner nicht möchte

    Zitat

    Nein! Man muss nur richtig lernen zuzuhören und sich nicht an jedem Wort das gesprochen oder eben nicht gesprochen wurde aufzuhängen. Aber ich muss dir recht geben, man kann sich sein Partner bzw. seine Partnerin aussuchen und wenn du nicht in der Lage bist dein Partner zu verstehen, weil er zu wenig kommuniziert oder deine Antennen nicht groß genug sind, dann macht es auch wenig Sinn daraus eine Beziehung aufblühen zu lassen.

    Na was jetzt, soll ich meine Antennen anschmeißen oder nicht, soll ich mir Gedanken darüber machen, warum man nicht mit mir redet oder nicht? Guter Mann, DU bist hier die Frau, die nicht weiß was sie will :|N

    Zitat

    "Alles klar" bedeutet doch genau das! Es ist nicht so schlimm, dass man jetzt darüber reden muss, die Welt geht also nicht unter, man ist nicht akut gefährdet und es betrifft nicht dich!

    Nein. Alles klar unterstellt, deine Antennen geben Fehlalarm. Das kann mal passieren. Ist aber äußerst selten.


    Wenn jemand mit schlechter Laune (die Antennen haben es registriert) in meine Wohlfühlzone kommt, macht der das zu meinem Problem, nicht ich. Wer nicht will, dass es mein Problem wird, der kanns ja vorher ablegen. Wäre mir doch auch das liebste.

    Ich glaube, das mit dem "alles klar" ist ein Missverständnis. Wenn ich meinen Mann lange kenne, dann weiß ich, dass "Alles klar!", evt. mit einem Seufzer begleitet, bedeutet: "Nein, eigentlich ist nicht alles klar, aber es ist für mich im Moment nicht der passende Zeitpunkt zum reden."


    Wenn ich ihn nicht gut kenne, wäre eine kurze Erklärung wie selbige ganz hilfreich. Einmal, dann weiß ich für die Zukunft Bescheid.


    Ist doch ganz einfach.


    Im Moment frag ich mich, warum Männer hier in diesem Forum mitschreiben, die haben offenbar doch "Rede-" oder "Schreib-" Bedarf, zumindest interessieren sie sich für ausgewählte Themen ihres Interesses.


    Mein Mann z.B. würde sowas nie machen. Ich kenne im real life auch keine Männer, die in Foren mitlesen und -schreiben.


    Vielleicht ist es gar nicht repräsentativ, ausgerechnet hier zu fragen?!


    Dann mal Frage an die Männer hier: was treibt euch an, hier Probleme von anderen zu lesen und eure Meinung dazuzuschreiben?


    (=ehrliches Interesse meinerseits)

    Sorry ich dachte das dieses Forum zur Bewältigung von Problemen entstanden ist und man durch andere hier im Forum neue Sichtweisen( Ideen, Ansätze) bekommt, um festgefahrenen Angelegenheiten lösen zu können. Das Erklärungen zur Sachlage nicht in einem Satz gehen, und um eine endlos Fragerei zu vermeiden Mann dann alles beschreibt. Die sind nun mal länger als eine Entschuldigung.

    @ Alfredo Cultratus

    Zitat

    Dann les dir doch mal einen von den Texten durch!Verwirrend und schwer zu lesen.

    Die Quintessenz wäre dann? Bitte nur seichte Probleme in leicht verdaulichen Häppchen für die Damen, weil alles andere ja in Arbeit ausartet und man ja auch so schnell überfordert ist?


    Natürlich ist es verwirrend und schwer zu lesen. Ich denke auch, dass dieser Blocktext hier im Faden auch nichts verloren hat, weil zu persönlich für eine allgemeine Fragestellung, stattdessen sollte der Verfasser seine Gedanken nochmal strukturieren und einen eigenen Faden aufmachen, eben zu diesem speziellen Problem. Aber die Reaktion ist doch trotzdem erschreckend oder schockiert es dich nicht, wenn sie Snaiperskaja an der Interpunktion aufhängt, obwohl offensichtlich ist, dass Nobby2015 generell nicht so sehr darauf achtet (man bemerke die vielen Ausrufezeichen in seinem Blocktext!)

    @ Nailouga

    Zitat

    Na was jetzt, soll ich meine Antennen anschmeißen oder nicht, soll ich mir Gedanken darüber machen, warum man nicht mit mir redet oder nicht? Guter Mann, DU bist hier die Frau, die nicht weiß was sie will

    Ist das so schwer zu verstehen? Warum muss man gleich eine Krise daraus machen, wenn der Partner nicht mit einem über z.B. einen schlechten Arbeitstag redet? Was ist wenn man einen solchen Tag einfach nur vergessen möchte, aber nicht kann, weil der Partner oder die Partnerin seine/ihre Neugier nicht kontrollieren kann? Aber dann noch auf die Idee zu kommen es auf sich selber zu beziehen und da ein Fass aufzumachen, was soll ich sagen, es helfen die größten Antennen nichts, wenn es in der Schaltzentrale nicht stimmt!

    Mich beschäftigt beispielsweise die Frage, warum Männer immer alles mit sich selbst ausmachen müssen. Ich würde diese Frage gerne mit Dir diskutieren. Warum lässt Du Dich nicht auf diese Diskussion ein?

    Das ist ja schon klar, aber ich wurde nach der Problematik gefragt. Und es ging ja um Missverständnisse, Probleme und warum wir Männer versuchen alles allein zu verarbeiten. Das ist das Vorurteil und um euch Frauen das genaue Gegenteil zu beweisen, war meine Geschichte doch grad das richtige! Das wir Männer auch reden wollen, um an Lösungen zu arbeiten. Nicht um sie für uns aus der Welt zu schweigen. Das mein Text vielleicht schwer zu lesen ist und auch lang, Sorry! Ist halt direkt aus dem Kopf geschrieben und nicht jahrelang behandelt, gekürzt und verbessert wurden.

    Also in meiner Beziehung bin ich der Kerl und er die Frau, was das reden angeht. Ich hasse es alles zu zerreden und über meine Gefühle zu sprechen.


    Der absolute Horror für mich ist, wenn sich Gespräche im Kreis drehen und sich mein Gegenüber ständig wiederholt, weil er denkt, ich verstehe ihn nicht.


    Dabei bin ich einfach nur anderer Meinung.

    Zitat

    Soviel zum Thema das Frauen wollen, dass Männer mehr reden... ;-D

    Manche wollen es, manche nicht. Genauso, wie es Männer gibt, die viel reden und solche, die nicht reden. Muss sich halt nur jeder einen Partner suchen, der ähnlich gestrickt ist wie er selbst.

    @ blade19

    Zitat

    Aber die Reaktion ist doch trotzdem erschreckend oder schockiert es dich nicht, wenn sie Snaiperskaja an der Interpunktion aufhängt, obwohl offensichtlich ist, dass Nobby2015 generell nicht so sehr darauf achtet (man bemerke die vielen Ausrufezeichen in seinem Blocktext!)

    Dich schockiert es, dass ich mir nicht befehlen lasse? Dann frage ich auch dich: Woher nimmst du das Recht, dass ich mich mit dem Eheproblem von jemandem in einem Forum auseinandersetzen muss, dazu gepostet in einem anderen Thread?


    Tue ich das nicht, schockiert es dich ja. ;-D

    @ Nobby2015

    Zitat

    Das mein Text vielleicht schwer zu lesen ist und auch lang, Sorry! Ist halt direkt aus dem Kopf geschrieben und nicht jahrelang behandelt, gekürzt und verbessert wurden.

    Joa aber du bist derjenige, der etwas von anderen möchte. Du hast aber keinen Anspruch darauf und kannst von anderen nicht einfordern, noch dazu in dem Tonfall, dass die sich mit deinem hier auch noch themenfremden Eheproblem beschäftigen sollen.

    Zitat

    Dich schockiert es, dass ich mir nicht befehlen lasse?

    Spiel dich mal nicht so auf, Mädel. Du hättest einfach mit einem "nein" antworten können. Stattdessen verhältst du dich wie eine arrogante Tussi.

    Zitat

    Woher nimmst du das Recht, dass ich mich mit dem Eheproblem von jemandem in einem Forum auseinandersetzen **muss

    Weil du eine Frau bist und Frauen sich alle und immer mit jedermanns Problemen auseinander setzen wollen. Das gilt für ALLLE Frauen. o:)

    Zitat

    Spiel dich mal nicht so auf, Mädel. Du hättest einfach mit einem "nein" antworten können. Stattdessen verhältst du dich wie eine arrogante Tussi.

    Sie ist halt manchmal der eher schroffe Typ. Aber ich finde das ist ein gutes Beispiel dafür, dass diese unsäglichen Klischees eben überhaupt nicht stimmen. Aber einige WOLLEN das ja nicht sehen ":/