• Warum sprechen einen Männer an, die so garnicht zu einem passen?

    Ich weis nicht woran es liegt, kennt ihr das auch, dass ihr wenn, (z.B. in der Stadt, Straßenbahn, Bus, Ampel etc.) immer nur von Männern angesprochen werdet, die so ganz offensichtlich garnicht zu einem passen wollen? Zum Beispiel Männer die einen Kopf kleiner sind als man selbst, oder Männer die sehr viel älter sind (und dazu kleiner), oder Männer die…
  • 160 Antworten

    ich kenne das auch, mir ist as dann immer super unangenehm, wenn mn nicht weiß wohin man gucken soll, damit man ihn ja nicht ansieht. und dieses grinsen, schrecklich.


    aber warum sie das machen ist auch mir ein rätsel. st ja manchmal ganz nett, aber vor ein paar jahren,als ich noch minderjährig war, war es richtig ekelhaft.

    Aus der Diskussion "Ohrfeigen bein Begaffen und ihre strafrechtlichen Folgen" halte ich mich einfach mal raus jetzt.

    @ Der Boese:

    Aus deinen Aussagen lässt sich nicht wirklich Respekt gegenüber Frauen erkennen. Im Gegenteil, du wirst beleidigend (Prinzessin Zuckerguss ist wahrscheinlich nicht freundlich gemeint) und dir ist es absolut egal, ob sich Frauen von deinem Gaffen belästigt fühlen (das ist dann einfach deren Problem, sollen sie doch daheim bleiben %-|).


    Hört sich ziemlich sexistisch und wirklich herablassend an.

    Lilli

    Zitat

    aber vor ein paar jahren,als ich noch minderjährig war, war es richtig ekelhaft.

    Kann ich verstehen, ging mir auch so.

    weit mit dem Respekt gegenüber der Männer und beim begaffen ne Ohrfeige zu verteilen kann es aber auch net sein...

    Entschuldige bitte, aber der boese hat sich bereits vor der Ohrfeigendiskussion so geäußert %-|. Die ganze Diskussion ist doch durch diese Äußerungen erst in die Ecke abgedriftet... Das war vielleicht von eleanna nicht besonders geschickt, ich habe es jedoch als Reaktion aufgefasst.

    Zitat

    Das war vielleicht von eleanna nicht besonders geschickt, ich habe es jedoch als Reaktion aufgefasst.

    würde nicht "nicht besonders geschickt" nennen, ich fand es schlicht und ergreifend scheiße was da geschrieben wurd.

    Zitat

    aber der boese hat sich bereits vor der Ohrfeigendiskussion so geäußert

    dazu kann ich nichts sagen bin nicht alle Beiträge durchgegangen, aber der Eingangspost der TE kommt für mich eben auch son bisschen prinzessinenhaft rüber, die Art wie sie über die Typen redet, die sie ansprechen ,ist in meinen Augen auch recht respektlos.

    @ Aleanna

    Und du hast gut erkannt, Prinzessin Zuckerguss war kein Lobtitel.


    Eigentlich steht habe ich nur gesagt dass ich gegen gaffen nichts habe und dass es nicht verboten ist. Dass ich es selbst tue... nicht eine Zeile. Doch sehe ich mir natürlich, so wie alle anderen Menschen auch, andere Menschen an. Also in dem Sinne "gaffe" ich, denn "gaffen" ist ansehen.


    Und mich nicht um die Belangen anderer zu kümmern ist nicht herablassend, sondern Egoistisch, aber das sind wir ja alle. Aber der Sexismus ist ja so ein schöner dehnbarer Begriff, vorallem wenn man sich das Leben ein wenig leichter machen will.


    Und im Ernst, warum soll ich die Probleme anderer lösen: Also in diesem Fall: Frau wird angesehen und mag das nicht. Das Problem liegt bei der die angesehen wird. Was sind die einzigen Lösungen? Angesehene -) geht weg -) bleibt daheim -)oder akzeptiert die Situation.


    Alles 1 zu 1 auch umgekehrt übertragbar. Was den lächerlichen Sexismusvorwurf vernichtet.

    Zitat

    Wie, wielang, wann und wo euch jemand angafft hat euch einen Dreck zu interessieren. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen.

    War mein erster Post hier und spiegelt nur Tatsachen.

    Wo beim wo "angaffen" stimmt nicht ganz. Denn sollte es im Eigenheim des Angegafften sein, dann stimmt es natürlich nicht, es sei denn der/ die Gaffende hat die Erlaubnis sich dort aufzuhalten.

    Der_Böse

    Du bist bestimmt noch nie angegafft worden. Ansehen ist wirklich was anderes als gaffen, das weißt du in dem Moment, wo es passiert. Und Angaffen ist - im Gegensatz zum Ansehen - gefühlt nicht so weit weg von einem körperlichen Angriff.

    Das einzige was mir dazu einfällt.


    Wenn Frauen die es mit dementsprechneder Kleidung auch noch beschweren sind sie ziemlich dämlich.


    Immerhin sind sie selber schuld.


    Aber warum manche nicht verstehen das es unangenehm ist wenn man permanent angeschaut wird, versteh ich nicht.

    Zitat

    Aber warum manche nicht verstehen das es unangenehm ist wenn man permanent angeschaut wird, versteh ich nicht.

    Wo liest du das denn raus?

    Doch bin ich schon! Leider von einem schwulen/ bi Mannes (kamen im Laufe des Abends noch Zungenküsse mit dem Freund/Lover), der schwarz war und die Statur eines Profisportlers. Der Herr hat mir auch Zeichen "gesendet".


    Nur gestört hat mich das ganze nicht. Ich fand es eher lustig.


    Und Gaffen ist ansehen und ist von einem körperlichen Angriff weit entfernt.

    Zitat

    Aber warum manche nicht verstehen das es unangenehm ist wenn man permanent angeschaut wird, versteh ich nicht.

    Ich beantworte es mal: Man liest es in jeder Zeile die ihr schreibt. Ihr denkt, eine Frau die sich unwohl fühlt, unter ständigen und gierigen Blicken, hat wohl ein Problem wofür ihr nichts könnt.....

    Zitat

    Und mich nicht um die Belangen anderer zu kümmern ist nicht herablassend, sondern Egoistisch, aber das sind wir ja alle

    DU bist es, ich interessiere mich für die Gefühle meiner Mitmenschen. Ich will weder jemanden belästigen noch verletzen. Dir ist das scheißegal weil du ein Egoist bist wie du selbst sagst, aber positiv ist das nicht. Schäm dich besser mal.